slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

9 Min. Plansequenz: Kurzfilm komplett mit Kameradrohne gefilmt

Beitrag von slashCAM » Sa 08 Apr, 2017 09:51

One-Take Filme verlangen ja immer sehr genaue Vorbereitungen und ein exaktes Timing, um die Kameraführung und die Figuren-Choreoraphie aufeinander abzustimmen -- allerdin...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
9 Min. Plansequenz: Kurzfilm komplett mit Kameradrohne gefilmt




Nathanjo
Beiträge: 544

Re: 9 Min. Plansequenz: Kurzfilm komplett mit Kameradrohne gefilmt

Beitrag von Nathanjo » Sa 08 Apr, 2017 10:49

Die Umsetzung ist wirklich der Hammer. Doof, dass das Drehbuch da nicht mithalten kann. Es sei denn ich habe irgendeine geniale Wendung nicht verstanden - was ich nicht ausschließen möchte, es aber nicht wirklich besser macht.




balkanesel
Beiträge: 98

Re: 9 Min. Plansequenz: Kurzfilm komplett mit Kameradrohne gefilmt

Beitrag von balkanesel » Sa 08 Apr, 2017 11:08

da hast wohl recht, das Motto lautet wohl: wir machen das weil wir es können,
hübsch ist wie das Laub beim vertikalen shot davonfliegt.^^




RLX-Devlin

Re: 9 Min. Plansequenz: Kurzfilm komplett mit Kameradrohne gefilmt

Beitrag von RLX-Devlin » Sa 08 Apr, 2017 11:44

Wie haben die den Ton gelöst? Alle mit einem Lavalier ausgestattet und das Dronen Gesirre in der Post rausgefiltert?




Chrompower
Beiträge: 252

Re: 9 Min. Plansequenz: Kurzfilm komplett mit Kameradrohne gefilmt

Beitrag von Chrompower » Sa 08 Apr, 2017 12:23

Einfach alles nach-synchronisiert würde ich schätzen. Sieht bzw. hört man auch daran das manche Töne leider nicht synchron zu dem Geschehen sind.




iasi
Beiträge: 12979

Re: 9 Min. Plansequenz: Kurzfilm komplett mit Kameradrohne gefilmt

Beitrag von iasi » Sa 08 Apr, 2017 12:29

kontraproduktiv

Wie unterstützt denn das Rumgefliege die Handlung?
Ständige Distanz und viel Off-Dialog ...




Whazabi
Beiträge: 56

Re: 9 Min. Plansequenz: Kurzfilm komplett mit Kameradrohne gefilmt

Beitrag von Whazabi » Sa 08 Apr, 2017 15:03

Ich finde das ganze schon interessant inszeniert.
Vor allem die Tatsache, dass man die Kamera permanent in Bewegung hat, jedoch nie sämtliche Handlung im Bild hat. Dadurch entsteht ein einmaliger Eindruck des Geschehens, bei dem teilweise mehrere Handlungsstränge parallel verlaufen. Nachteil der Sache ist natürlich, dass man als Zuschauer nicht so stark ins Geschehen hineinversetzt wird, sondern eher die Position eines unbeteiligten Beobachters einnimmt.
Außerdem muss man natürlich auch sagen, dass man 99% der Szenen auch ohne Drohne hätte umsetzen können. Wahrscheinlich auch mit wesentlich weniger Aufwand.




rkunstmann
Beiträge: 465

Re: 9 Min. Plansequenz: Kurzfilm komplett mit Kameradrohne gefilmt

Beitrag von rkunstmann » Sa 08 Apr, 2017 15:05

Interessant finde ich, dass der Drohnen- One Shot trotz der ständigen Bewegung das ganze sehr theatermäßig, wie eine Bühne (natürlich auch durch das Publikum) rüber kommt. Das fand ich interessant.Das Drehbuch fand ich jetzt nicht so schlecht, aber es wirkt schon etwas theatralisch und bemüht.
Als Experiment ganz interessant, aber in der Tat nicht zielführend. Handwerklich aber super umgesetzt.




Not_Not_0711
Beiträge: 34

Re: 9 Min. Plansequenz: Kurzfilm komplett mit Kameradrohne gefilmt

Beitrag von Not_Not_0711 » Sa 08 Apr, 2017 16:51

wie unnötig...und die soundpost ist auch so naja...




thsbln
Beiträge: 1455

Re: 9 Min. Plansequenz: Kurzfilm komplett mit Kameradrohne gefilmt

Beitrag von thsbln » So 09 Apr, 2017 14:56

Ich habe nach 1:20 abgeschaltet, da sich mir der filmische Sinn des Kameragewabers nicht erschloß und ich die Drohne zu unruhig fand, um weiter zu schauen und nicht ständig durch das Bild an ne Drohne erinnert zu werden.
Und in dieser Zeit war die Soundpostpro ... naja, ok.
損したくないあなたはここで買おう




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Speicherplatzschwund bei Festplatten
von rush - Mo 2:29
» Schneiden auf Musik plötzlich anders
von rush - Mo 2:18
» Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018
von Plenz - Mo 0:34
» Adobe Creative Cloud: keine Installation älterer Software-Versionen mehr möglich
von Alf302 - Mo 0:27
» Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount
von srone - So 23:50
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 23:23
» Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von srone - So 22:52
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - So 20:45
» slider Tarion TR-SD80 - 20 Euro
von blacktopfieber - So 20:42
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 20:39
» Wenn Cloud-Dienste plötzlich kosten: 360° Wurfkamera Panono verlangt Geld pro Photo
von rainermann - So 20:23
» Gerüchte verdichten sich: wann kommt die DJI Mavic Mini?
von tom - So 19:29
» Sigma fp - technische Daten (?)
von cantsin - So 19:16
» Standardwerk für Filmemachen
von Darth Schneider - So 19:06
» Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update
von Darth Schneider - So 17:42
» Prof. Kamera für Veranstaltungen/Events/Seminare gesucht
von wolfgang - So 17:24
» Sony RX 10 - II: Timer bei Filmaufnahmen
von ice - So 16:27
» INTEL i9-9900k vs AMD Ryzen 9 3900x
von mash_gh4 - So 16:20
» Wo ist Arri?
von -paleface- - So 15:26
» Shoulder rig mit 2 Shoulder Pads sinnvoll?
von markusG - So 15:16
» Philips: Neue E1-Serie mit Monitoren von 24" bis 32"mit FreeSync ab 150 Euro
von slashCAM - So 14:27
» Projekt in Projekt öffnen?
von klusterdegenerierung - So 10:38
» Benro S7 von Berlebach Stativ lösen
von Fabia - So 9:49
» Empfehlung bestes Videoschnittprogamm für 4K Videoschnitt?
von Bruno Peter - So 9:49
» Die Emsigen
von manfred52 - So 9:06
» Warum immer 4096 × 2160 als DCI-Auflösung?
von Alf302 - So 8:57
» Material ausliefern: (Wie) berechnet ihr den Aufwand?
von Jalue - So 3:45
» DIY JIB pro level
von migebonn - Sa 23:31
» Werden REDs RAW Patente für ungültig erklärt?
von iasi - Sa 21:11
» Blackmagic Pocket Cinema 6K - Mehr Pixel, weniger Cinema?
von iasi - Sa 20:36
» Premiere Pro CC unerträglich langsam
von klusterdegenerierung - Sa 19:44
» Sony PXW X70 kaum gebraucht mit Restgarantie - 4k-Upgrade OVP
von madvayner - Sa 15:41
» OpenTimelineIO
von mash_gh4 - Sa 13:20
» Manfrotto Magic Arm 244 Micro (1/4Zoll Aufnahme)
von wkonrad - Sa 12:27
» Export AAF inkl. Medien aus DaVinci Resolve?
von acrossthewire - Sa 12:26
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Pocket Cinema 6K

Ziemlich überraschend hat Blackmagic eine neue Pocket Cinema Camera nachgeschoben, die auf dem Papier mit S35-Sensor und 6K-Auflösung auffällt. Wir haben schon erste Eindrücke mit dem neuen Modell sammeln können. weiterlesen>>

DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal

Wir haben den DJI Ronin SC Pro Gimbal im Praxis-Test mit unterschiedlichen spiegellosen Kameras ausprobiert: Wie funktioniert der neue Ronin SC Pro zusammen mit der Panasonic S1 und der GH5S im 4K 10 Bit Log Betrieb? Was gilt es beim Follow Focus des DJI Ronin SC und was beim Active Tracking zu beachten? Hier unsere Eindrücke weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
WEVAL - SOMEDAY

Hier geht es richtig rund. Und vor und zurück, und vor allem schnell -- gerafftes Musikvideo mit teilweise sehr hohem Flimmerfaktor.