News-Kommentare Forum



Sigma - Revolution im Optikmarkt?



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von slashCAM » Mi 31 Jul, 2013 20:50

Bild

Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Sigma - Revolution im Optikmarkt?




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von Frank B. » Mi 31 Jul, 2013 21:15

"Gegenüber anderen kleinen und feinen Optikschmieden verbaut Sigma dazu noch Aufofocus-Motoren, wodurch die Konkurrenz von Sony, Zeiss, Canon oder Nikon (wenn überhaupt) fast einzig den Bildstabilisator als Grund für den drastischen Preisunterschied anführen können."

Sigma sind die einzigen, die für den Sony-Alpha-Anschluss überhaupt Objektive mit Bildstabi bauen.

Alle anderen Hersteller bieten das m.W. nicht an, weil die Alpha Modelle einen eingebauten Stabi haben. Nicht allerdings NEX-Modelle, an die man Alpha Objektive ja adaptieren kann. Sigma-Alphaobjektive oder reine E-Mount Objektive sind da die einzigen Möglichkeiten für eine Bildstabilisierung.




iasi
Beiträge: 15486

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von iasi » Mi 31 Jul, 2013 22:04

Gut so - dadurch kommt endlich mal wieder Bewegung in den Markt - zumindest in den Bereich, in dem die Objektive nicht auf kamerainterne Korrekturen hin ausgewürgt wurden.

Soll mir doch niemand erzählen, dass es keine Fortschritte bei Konstruktion und Fertigung von Objektiven gab und gibt - Sigma beweist dies ja nun ...

In letzter Zeit bestand die einzige Entwicklung eigentlich nur darin, dass Hersteller wie Samyang Nachbauten von guter Qualität für wenig Geld herausbrachten.

Bin mal gespannt, wie Canon & Co reagieren werden ...

24-70/2.0 klingt gut ... dann auch noch mit IS - klingt noch besser ...




stip
Beiträge: 134

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von stip » Do 01 Aug, 2013 02:17

Super Sigma!

vielleicht wird mit dem neuen Image auch mehr Bewusstsein in der breiten Masse für den Foveon Sensor aufkommen der mM viel zu wenig gewürdigt wird.

Auf jeden Fall hat man das Ruder insgesamt in die richtige Richtung geworfen.




handiro
Beiträge: 3254

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von handiro » Do 01 Aug, 2013 07:14

Wäre toll wenn Sigma den Markt etwas erschüttern könnte. 24-70/2.0 oh la la..
Dachte eigentlich es gibt nix mehr an neuen Entwicklungen, bin gespannt.
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Frank Glencairn
Beiträge: 11942

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von Frank Glencairn » Do 01 Aug, 2013 12:26

Das wäre der Knaller. Ich habe hier einsehr schönes 80-400 mit 2stufigem Stabi, daß ich gerne auf meiner BMC nutzen würde, leider mit Nikon Anschluss.




B.DeKid
Beiträge: 12590

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von B.DeKid » Do 01 Aug, 2013 16:01

Frank Glencairn hat geschrieben:.....Ich habe hier einsehr schönes 80-400 mit 2stufigem Stabi, daß ich gerne auf meiner BMC nutzen würde, leider mit Nikon Anschluss.
Hast Du die BMC nicht mit EF Mount ? Da ginge das doch ?




Frank Glencairn
Beiträge: 11942

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von Frank Glencairn » Do 01 Aug, 2013 16:26

Ja, aber das Objektiv hat eben ein Nikon Mount und kein EF Mount.




B.DeKid
Beiträge: 12590

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von B.DeKid » Do 01 Aug, 2013 16:36

Ich nutze Nikkor AIs Objektive an der Canon - Adapter kostet ca 10,- Euro.
Ob der Stabi dann noch geht - hmm weiss Ich nicht glaube nicht - müsste Ich mal fragen ob es da Adapter gibt die das Signal (Strom) vom Body zum Objektiv übertragen, weil Ich geh ja mal davon aus das der Stabi Strom über den Body bekommt.

MfG
B.DeKid




andre_m
Beiträge: 32

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von andre_m » Do 01 Aug, 2013 16:47

Slashcam-News-Meldung hat geschrieben: Einen Preis sagt Sigma noch nicht, dieser dürfte auch von Land zu Land verschieden sein.
dpreview gibt einen Preis für die USA von $80 bis $250 + Versandkosten an. Zusätzlich hat Sigma Corporation of America die Garantiezeit für Kameras, Blitzlichtern und Objektive auf 4 Jahre erhöht.




Frank Glencairn
Beiträge: 11942

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von Frank Glencairn » Do 01 Aug, 2013 17:34

B.DeKid hat geschrieben:Ich nutze Nikkor AIs Objektive an der Canon - Adapter kostet ca 10,- Euro.
Ob der Stabi dann noch geht - hmm weiss Ich nicht glaube nicht - müsste Ich mal fragen ob es da Adapter gibt die das Signal (Strom) vom Body zum Objektiv übertragen, weil Ich geh ja mal davon aus das der Stabi Strom über den Body bekommt.

MfG
B.DeKid
Das ist genau der Punkt - das Objektiv braucht Strom und zwar nicht nur für den Stabi, sondern auch für die Blende (plus Kontake für die Blendensteuerung, das Teil hat keinen Blendenring) und sogar zum Fokusieren. Das einzige was da ohne Strom geht, ist Zoomen.




krokymovie
Beiträge: 564

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von krokymovie » Do 01 Aug, 2013 18:06





rush
Beiträge: 10761

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von rush » Do 01 Aug, 2013 19:01

krokymovie hat geschrieben:und was ist damit....?


zitat:

"Anmerkung: Obwohl das Objektiv passt, funktionieren einige Funktionen (Zeitautomatik, Autofokus, etc) nicht".

Und die AF-Confirm Chips sind nur insofern sinnvoll, das sie kurz anzeigen ob der Fokus hinhaut.. hat aber nichts mit AF zu tun.. musst trotzdem manuell hinrödeln und dann blinkt das Lämpchen kurz auf wenn du dran bist...

Also da würde schon etwas mehr dazugehören wenn sie alle Funktionen für verschieden Bajonette kompatibel machen wollen. Wäre ab schon interessant.
keep ya head up




handiro
Beiträge: 3254

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von handiro » Do 01 Aug, 2013 19:23

Frank Glencairn hat geschrieben:Ja, aber das Objektiv hat eben ein Nikon Mount und kein EF Mount.
Hat es den Metallstift, der die Blende bewegt? Dann gehen die billigen Adapter, die haben sogar eine Blendensteuerung, der Weg ist zwar super kurz aber es geht. Wenn die Blende NUR elektronisch geht = arschkarte....
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Frank Glencairn
Beiträge: 11942

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von Frank Glencairn » Do 01 Aug, 2013 19:38

handiro hat geschrieben:
Frank Glencairn hat geschrieben:Ja, aber das Objektiv hat eben ein Nikon Mount und kein EF Mount.
Hat es den Metallstift, der die Blende bewegt? Dann gehen die billigen Adapter, die haben sogar eine Blendensteuerung, der Weg ist zwar super kurz aber es geht. Wenn die Blende NUR elektronisch geht = arschkarte....
Die Konform-Adapter transportieren keinen Strom in die Optik - also keine Blende, kein IS, kein Fokusieren, nicht mal manuell. Selbst der Fokus Ring braucht Strom.
Da das Objektiv leider ein "Vollstromer" ist hat es auch den Stift nicht.

Danke für euere Bemühungen, aber ich hab schon alles versucht.

Arschkarte eben - deshalb wäre ja der Umbau die Wucht in Tüten.




B.DeKid
Beiträge: 12590

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von B.DeKid » Do 01 Aug, 2013 21:18

@ Frank

Das is natürlich blöd ;-/

Die AIs "Scherben" funktionieren halt tadellos - die Quali is TOP ( auch wenn Srone / Rush - der " falschherum Focus Ring / weg stoert ;-) )

MfG
B.DeKid




rush
Beiträge: 10761

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von rush » Fr 02 Aug, 2013 10:36

Jetzt auch offiziell auf der Sigma Deutschland Seite zu finden samt Preisen und den Bedinungen:

http://www.sigma-foto.de/service/servic ... rvice.html

Wie zu erwarten können nur die "neuen" Sigma Objektive hin und hergetauscht werden gegen entsprechendes Entgeld. Nikkor Objektive oder sonstige fallen nicht unter den Service! Weil das hier zwischendurch mal so aufkam...
keep ya head up




Frank Glencairn
Beiträge: 11942

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 02 Aug, 2013 10:50

Dayum! Wäre ja auch zu schön gewesen.

Wird mir nix anderes übrig bleiben, als das 80-400 mit Nikon Mount zu verkaufen und mir dafür die EF Variante zu holen.




Knipsoid
Beiträge: 56

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von Knipsoid » So 04 Aug, 2013 17:16

rush hat geschrieben:Jetzt auch offiziell auf der Sigma Deutschland Seite zu finden samt Preisen und den Bedinungen:

http://www.sigma-foto.de/service/servic ... rvice.html

Wie zu erwarten können nur die "neuen" Sigma Objektive hin und hergetauscht werden gegen entsprechendes Entgeld. Nikkor Objektive oder sonstige fallen nicht unter den Service! Weil das hier zwischendurch mal so aufkam...
Wieso ist neu in Anführungszeichen? Alle A, C und S linsen haben eine neue optische Rechnung und ein neues Finish, außer den 19/2.8 und 30/2.8 für die mFT/NEX, denen man nur ein neues Finish spendiert hat. Bei denen kann man zu den Preisen aber kaum etwas verbessern, die sind eh schon das Beste und Günstigste, was es für NEX gibt (mFT Nutzer haben da mehr Auswahl).

Ansonsten finde ich den Anschluss-Wechsel-Service toll, besonders für recht teure Objektive, auch wenn er nur für die neuen Objektive angeboten wird. Dem positiven Ton des Beitrags kann ich nur zustimmen. Genial was Sigma da in letzter Zeit herausbringt. Genau das Gegenteil zu Canon oder Nikon, die kontinuierlich die Preise hochschrauben. Es war höchste Zeit das jemand den beiden Größen zeigt wo der Hammer hängt. :)




rush
Beiträge: 10761

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von rush » So 04 Aug, 2013 19:08

Knipsoid hat geschrieben:Wieso ist neu in Anführungszeichen? Alle A, C und S linsen haben eine neue optische Rechnung und ein neues Finish, außer den 19/2.8 und 30/2.8 für die mFT/NEX,
Ganz einfach: Die A, C Und S Serien bzw. deren Eingruppierung gibt es noch nicht allzu lang - erst seit Mitte/Ende 2012 - daher das "neu" in Anführungszeichen.

Ich bin mir allerdings nicht sicher ob die Rechnung von Sigma aufegehen wird und jetzt plötzlich die Leute anfangen ihre Mounts zu wechseln beim Kamerawechsel.
Einzigst beim 120-300er würde es sich meiner Meniung überhaupt lohnen.

Bei den anderen Objektiven könnte ein Gebrauchtverkauf ggfs. sogar interessanter sein und für die neue Kamera kann man sich dann ein entsprechendes Neuobjektiv mit Garantie kaufen.
keep ya head up




Jan
Beiträge: 9612

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von Jan » So 04 Aug, 2013 20:49

Die Umrüstung soll nun wohl ein Drittel des Objektives kosten, für die 300 € Klasse eben ca. 100 €, für die 1000 € Klasse eben knapp 300 €.


Die Optiken werden ja nur direkt in Japan "runderneuert".


Viele Nutzer werden das aber nicht machen, wer steigt den schon dauernd von Firma A zu Firma B um.



VG
Jan




Knipsoid
Beiträge: 56

Re: Sigma - Revolution im Optikmarkt?

Beitrag von Knipsoid » Sa 10 Aug, 2013 15:28

rush hat geschrieben:
Knipsoid hat geschrieben:Wieso ist neu in Anführungszeichen? Alle A, C und S linsen haben eine neue optische Rechnung und ein neues Finish, außer den 19/2.8 und 30/2.8 für die mFT/NEX,
Ganz einfach: Die A, C Und S Serien bzw. deren Eingruppierung gibt es noch nicht allzu lang - erst seit Mitte/Ende 2012 - daher das "neu" in Anführungszeichen.

Ich bin mir allerdings nicht sicher ob die Rechnung von Sigma aufegehen wird und jetzt plötzlich die Leute anfangen ihre Mounts zu wechseln beim Kamerawechsel.
Einzigst beim 120-300er würde es sich meiner Meniung überhaupt lohnen.

Bei den anderen Objektiven könnte ein Gebrauchtverkauf ggfs. sogar interessanter sein und für die neue Kamera kann man sich dann ein entsprechendes Neuobjektiv mit Garantie kaufen.
Mir ist wichtig dass ich eine Alternative habe, ob ich mich im Fall der Fälle für sie entscheide ist zweitrangig. Manchmal ist es teurer das alte Auto zu reparieren, als es durch ein neues zu ersetzen, trotzdem machen das sehr viele Leute täglich, weil sie an der "alten Karre" hängen oder aus Gewohnheit. Der Vergleich hinkt etwas, aber der Punkt ist, es ist gut Optionen zu haben.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Steve Huff: "Fotografie wird zum Wegwerfartikel"
von Bluboy - Di 8:36
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von Jost - Di 8:29
» Probleme mit Sennheiser ew 100 G3
von rush - Di 7:18
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von Jörg - Mo 23:06
» Weitere Prores RAW Parameter in Assimilate Scratch einstellbar
von pillepalle - Mo 20:48
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von iasi - Mo 20:48
» Spielfilme vor und nach Corona?
von Frank Glencairn - Mo 20:14
» BR Menü unter PP 2020
von TomStg - Mo 19:22
» Tiffen Black Pro Mist vs Schneider Hollywood Blackmagic
von Ziggy Tomcat - Mo 18:44
» Neuer Schnittrechner: Adobe Premiere und 4K Clips
von Jost - Mo 18:21
» AJA bringt neue Modelle und Firmware-Updates
von slashCAM - Mo 16:45
» Passion für Lost Places
von DWUA y - Mo 15:58
» Vom Mini DV Camcorder auf PC
von MLJ - Mo 14:39
» Cine-Optik speziell für S35: Meike Prime 35mm T2.1
von cantsin - Mo 14:15
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von andieymi - Mo 13:28
» Workflow Überblendung in Premiere nach Wechsel von Vegas
von Jörg - Mo 10:51
» 70D startet nur ohne SD Karte
von fantasiename - Mo 7:51
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von DAF - Mo 6:42
» Was hörst Du gerade?
von Benutzername - So 23:56
» Kamera für Livestream bis 1000€/1500€
von Tscheckoff - So 23:04
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von rush - So 20:13
» Was schaust Du gerade?
von Konsument - So 19:35
» Laowa 14mm f/4 FF RL Zero-D - leichtes Ultraweitwinkel-Objektiv
von iasi - So 19:09
» Benötigte Lichtmenge für Slow-Motion Aufnahme mit 2000 FPS
von beiti - So 18:36
» KI generiert virtuelle Kamerafahrten aus Photos
von Franky3000 - So 17:11
» BIETE Atomos Ninja Flame Recorder Set mit 480Gb SSD
von wkonrad - So 16:14
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 15:09
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von Jalue - So 14:32
» F-Stop vs. T-Stop
von ruessel - So 14:23
» Minisforum H31G - Kleinster Mini-PC mit GPU
von iasi - So 13:05
» Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H
von MeikelTi - So 10:28
» GH5 VLog - Erfahrungen
von Huitzilopochtli - So 10:08
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von patfish - So 9:39
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von rush - Sa 20:23
» EDIUS X Canopus HQX Codec nicht mehr in After Effects CS6 verfügbar?
von Bluboy - Sa 17:32
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...