Starshine Pictures
Beiträge: 1912

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Starshine Pictures » So 17 Sep, 2017 22:12

Wäre interessant zu wissen ob die C200 auch RAW auf CFast aufnimmt wenn das Kartenfach offen steht. Dann könnte man sich ja mal testweise so einen CFast2SSD Adapter besorgen um auf externer SSD aufzunehmen. Spart dann auch etwas am Mediumpreis.

Hab das Filmchen jetzt noch nicht am 4k Bildschirm geschaut, aber für mich sieht das schon am Handy so aus als wenn der Look LUT hier gehörig die Details breit schmiert?




tommygun
Beiträge: 3

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von tommygun » So 17 Sep, 2017 22:20

an klusterdegenierung: ja, nice, genau wie solche aufnahmen:



oder solche:



der unterschied ist nur der preis, denn der beträgt hier ca. 450 euro für die kamera ;)




TonBild
Beiträge: 1736

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von TonBild » So 17 Sep, 2017 22:23

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 21:29
Nice! :-)
Kann mir jemand sagen woher die Dame auf einmal die Nikon her nimmt?
Und warum ist die Sonnenblende umgekehrt auf dem Objektiv?
Und was hat das Video mit der hier besprochenen Canon zu tun? Der Film handelt ja eindeutig von einer Nikon.

Nachtrag:
;-)
Zuletzt geändert von TonBild am So 17 Sep, 2017 22:48, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9834

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » So 17 Sep, 2017 22:40

WHAT???
Bloß weil das Model aus einem C200 Testfilm eine Nikon DSLR in der Hand hat,
weil sie laut Storybook in dem schönen Garten ein paar Fotos machen möchte, ist der Film nicht mit einer C200 gemacht????

Ne jetzt hauts mir doch die Füße weg! Peinlicher kann es in diesem Forum nicht mehr werden!!!!!!!!!




klusterdegenerierung
Beiträge: 9834

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » So 17 Sep, 2017 22:44

tommygun hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 22:20
an klusterdegenierung: ja, nice, genau wie solche aufnahmen:

der unterschied ist nur der preis, denn der beträgt hier ca. 450 euro für die kamera ;)
?????????????????????????????
Boah ist das hier affig!
Wenn Dein verlinktes footage vergleichbar sein soll, dann geh mal zum Augenarzt, peinlich!




klusterdegenerierung
Beiträge: 9834

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » So 17 Sep, 2017 22:49

Starshine Pictures hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 22:12
Hab das Filmchen jetzt noch nicht am 4k Bildschirm geschaut, aber für mich sieht das schon am Handy so aus als wenn der Look LUT hier gehörig die Details breit schmiert?
Du guckst Dir 4K Videos in 1080 auf einem Handy an um sagen zu können wie die quali ist und dann kommt das die details verschmiert sind?

Ne ich bin hier raus!




tommygun
Beiträge: 3

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von tommygun » So 17 Sep, 2017 22:55

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 22:44

Wenn Dein verlinktes footage vergleichbar sein soll, dann geh mal zum Augenarzt, peinlich!
deine überheblichkeit und arroganz sind das einzig peinliche hier.




TonBild
Beiträge: 1736

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von TonBild » So 17 Sep, 2017 22:55

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 22:40
WHAT???
Bloß weil das Model aus einem C200 Testfilm eine Nikon DSLR in der Hand hat,
weil sie laut Storybook in dem schönen Garten ein paar Fotos machen möchte, ist der Film nicht mit einer C200 gemacht????
;-)

Natürlich war meine Bemerkung nicht ganz ernst gemeint. Ausserdem meinte ich die Handlung des Films.

Schade, dass die meisten Testfilme von neuen Kameras so einfalls- und lieblos gemacht sind.

Übrigens: Wenn die Protagonistin laut Storybook in dem schönen Garten ein paar Fotos machen möchte, so sollte auch gezeigt werden, dass sie die Kamera mitgebracht hat. In der Halbnahen am Anfang trug sie noch keine Kamera.

In meiner Deutung des Films sucht also die Dame ihre vergessene Kamera, oder besser geschrieben, ihre Nikon. (Warum ist es ausgerechntet eine Nikon? Product placement? Wurde das Video von Nikon gesponsert?) Deshalb schaut sie sich auch so oft um bzw. schaut immer mal nach unten. Und hätte sie fotografieren wollen, so hätte sie die Gegenlichtblende richtig herum gesteckt.

Der Objektivdeckel fehlt sicher weil sie in dem Tropenhaus das Objektivglas auf die höhere Temperatur erwärmen wollte damit es nicht immer beschlägt.




tommygun
Beiträge: 3

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von tommygun » So 17 Sep, 2017 23:16

TonBild hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 22:55

Der Objektivdeckel fehlt sicher weil sie in dem Tropenhaus das Objektivglas auf die höhere Temperatur erwärmen wollte damit es nicht immer beschlägt.
das wirds sein :)




Drushba
Beiträge: 943

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Drushba » So 17 Sep, 2017 23:32

Hier ist das erste Panasonic Au-EVA-1 Material, in zwei Gradings:

Grading des Regisseurs:


Grading des DOPs Filippo Chiesea:




Starshine Pictures
Beiträge: 1912

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 18 Sep, 2017 00:45

Ok, Korrektur: Am 4k TV ist nix verschmiert, nur oft out of focus ... :-P

Trotzdem schade dass von dem Detailreichtum auf dem iPhone 7 plus kaum was ankommt. Das hab ich auch schon anders gesehen. Liegt wahrscheinlich an Youtube, bei Vimeo sind oft wirklich feinste und klare Strukturen sichtbar.




wolfgang
Beiträge: 5454

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von wolfgang » Mo 18 Sep, 2017 07:31

Jott hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 07:01
Wahre Männer drehen raw! :-)
Wenn die Argumente fehlen, dann auf zum Macho Gehabe.
Lieben Gruß,
Wolfgang




wolfgang
Beiträge: 5454

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von wolfgang » Mo 18 Sep, 2017 07:45

Frank B. hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 09:26
Ich würde mich da jetzt auch wegen des Dings nicht heiß machen, Wolfgang. Man muss halt wirklich pragmatisch denken. So sehr man sich ärgern mag über eine solche Firmenpolitik. Ich persönlich kann mir das Teil eh nicht leisten, also warum sich da in irgendwas reinsteigern? Und wenn ich irgendwann mal so viel Kohle hätte, dann würde ich mir auch was anderes holen. Alternativen gibt es genug. Selbst die GH5 würde mir schon reichen. Die hübsche EVA gefällt mir persönlich auch besser als die C200. Doch an der EVA1 stören sich wieder Leute, für die ihr roter Zierstreifen ein Ausschlusskriterium ist, während sie die Canon ohne 10 Bit kaufen würden. Was solls? Jeder wie er will. Zurück lehnen, Sake trinken und nicht kaufen ist dann die angemessene Reaktion. Ist wie bei der Wahl. Ich wähle nichts, was ich sch...ße finde, auch wenn andere genau dort ihr Kreuzchen machen. Mit dem Unterschied, dass man bei Kameras immer seinen persönlichen und geeigneten Kanzler bekommt.
Es geht nicht ums Ärgern - über ein Werkzeug welches halt aufgrund fehlender features nicht in Frage kommt ärgert man sich nicht sondern nimmt was Anderes. Es geht eher darum aufzuzeigen, dass derzeit einige relevante Marktplayer uns künstlich relevante features vorenthalten - aber gleichzeitig die Preise enorm hochziehen. So erkennbar bei der C200, so erkennbar bei den kleinen neuen 8bit Sony HDR Spielzeugen. Da sind ja die neuen 50p 8bit Kameras von Canon dann noch halbwegs sinnvoll.

Dieses Verhalten der Industrie finde ich problematisch - denn einerseits über sinkende Kameraverkäufe jammern, und andererseits Innovationen arg lang zurück halten ist halt schwierig. Denn mir kann keiner erklären warum in einer GH5 die interne UHD Aufzeichnung mit 10bit bis 30p geht, mit 50p dann halt in 8bit - und das in Gehäusen um 2000€. Und warum das in 9000€ Geräten nicht möglich sein soll.
Lieben Gruß,
Wolfgang




klusterdegenerierung
Beiträge: 9834

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 18 Sep, 2017 07:55

Starshine Pictures hat geschrieben:
Mo 18 Sep, 2017 00:45
Ok, Korrektur: Am 4k TV ist nix verschmiert, nur oft out of focus ... :-P

Trotzdem schade dass von dem Detailreichtum auf dem iPhone 7 plus kaum was ankommt. Das hab ich auch schon anders gesehen. Liegt wahrscheinlich an Youtube, bei Vimeo sind oft wirklich feinste und klare Strukturen sichtbar.
Ich denke der Filmer hier hat mit sehr offener Blende gedreht und war dabei oft out of focus.
Beim Slashcam Testfilm sieht man besonders gut an den Haaren wie gut die Cam die Details rausholt.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9834

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 18 Sep, 2017 08:03

Drushba hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 23:32
Hier ist das erste Panasonic Au-EVA-1 Material, in zwei Gradings:
Ich hab keine Ahnung woran es liegt, aber auch die entsättigte Variante, kann mich mit den Farben nicht überzeugen.
Irgendwas wehrt sich da unterschwellig, vielleicht ist es aber auch das wirre Gesamtkonzept/Farben des Clips, die mich irretieren.

Qualitativ wird die EVA bestimmt keiner hinterher hinken. Was mir aber bislang an der C200 so gefiel, sind die outofthebox Farben,
wenn sie denn wirklich auch outofthebox sind. ;-)




Frank B.
Beiträge: 7088

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Frank B. » Mo 18 Sep, 2017 09:32

Mir gefallen die Farben der Pana nun wieder. Man sieht an den beiden Beispielgradings oben auch gut, was da in der Kamera steckt. Es wird schon so sein, dass die Canon etwas weich zeichnet ggü der Panasonic. Dafür soll sie einen etwas höheren Dynamikumfang haben, was alles vielleicht auch mal in späteren Tests überprüft werden sollte.
Schön, dass jeder nun das kaufen kann, was zu ihm passt.
Wolfgang, ich sehe das genau so wie du. Offensichtlich wollen die Hersteller die Bremse ziehen in Bezug auf Preisverfall und Featurekampf, um ihre gehobeneren Segmente zu schützen. Bezeichnend, dass es gerade Sony und Canon sind, die sich da hervor tun. Mal sehen, wie Panasonic und Blackmagic damit umgehen.




Drushba
Beiträge: 943

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Drushba » Mo 18 Sep, 2017 17:49

Noch ein Panasonic Eva-1 Film:




cantsin
Beiträge: 3899

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von cantsin » Mo 18 Sep, 2017 19:06

tommygun hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 22:20
ja, nice, genau wie solche aufnahmen:

[...]
der unterschied ist nur der preis, denn der beträgt hier ca. 450 euro für die kamera ;)
Nee, da gibt's schon mehr Unterschiede:
- Krass ausfressende Spitzlichter in den Lichtreflexionen (mit violetten Falschfarben) gleich in den ersten Sekunden, color banding im unscharfen Hintergrund;
- 0:21: An den Haarsträhnen sowie am Brillengestell wird die künstliche Überschärfung/Kantenaufsteilung sichtbar, am Brillengestell und den wehenden Haaren sogar als sichtbare Treppchenartefakte; wieder krass violett-weiss ausfressende Spitzlichter am Schultergelenk, am Knie und am Unterarm;
- Gleiche Überstrahlung bei 0:38 am rechten Bein und am Zeigefinger, lässt auf wenig Dynamikumfang der Kamera bzw. des Bildprofils schließen;
- 1:08 Texturdetails der Handtuchrückseite werden nicht aufgelöst, stattdessen erscheint der Stoff als glatte Fläche, chromatische Aberrationen am oberen Saum trotz relativ geringen Gegenlichts;
- 1:19 Blumenblätter sind völlig weiß überstrahlt und zeigen keine Detailzeichnung mehr;
- 2:16 krass unnnatürliches, monochromes Tiefblau in den Schatten der Baumkrone, übersteuernder Blaukanal auch im Bikiniträger;

...und dabei wird bei diesen statischen Motiven, langsamen Kamerabewegungen und Bokeh-Unschärforgien noch nicht einmal der Codec sonderlich gefordert...

Aber wer solche Unterschiede nicht sieht oder unwichtig findet, wird heute in der Tat für 450 Euro prima bedient.




Frank B.
Beiträge: 7088

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Frank B. » Mo 18 Sep, 2017 19:22

Ich hab die GX80 auch und muss sagen, dass sie ein gutes und scharfes Bild hat, dass für Amateure ausreicht. Aber selbst gegen die Aufnahmen einer GH4 fällt sie im Dynamikumfang ab. Dabei ist die GH4 in diesem Bereich schon ein bisschen grenzwertig. Von Profigeräten, wie der EVA1 erwarte ich schon mehr.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9834

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 18 Sep, 2017 19:40

Drushba hat geschrieben:
Mo 18 Sep, 2017 17:49
Noch ein Panasonic Eva-1 Film:
Die Szenen 07:50-08:00 sehen für mich echt übel aus.
Auch das komische overall greengrading gefällt mir überhaupt nicht. Ne dem kann ich bis jetzt nix abgewinnen,
da gefallen mir trotz der Bildfehler die Aufnahmen der GX80 besser! ;-)




Frank B.
Beiträge: 7088

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Frank B. » Mo 18 Sep, 2017 19:51

Kannste doch gern so sehen. Da sparst du viel Geld.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9834

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 18 Sep, 2017 20:43

Frank B. hat geschrieben:
Mo 18 Sep, 2017 19:51
Kannste doch gern so sehen. Da sparst du viel Geld.
Hups, brauchst ja nicht beleidigt sein, Du kannst sie ja toll finden und sparen würde ich nix, da ich sie eh nicht kaufen möchte/würde.




Frank B.
Beiträge: 7088

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Frank B. » Mo 18 Sep, 2017 20:47

Beleidigt???
Hast doch nichts Beleidigendes gesagt.




Starshine Pictures
Beiträge: 1912

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Starshine Pictures » Fr 29 Sep, 2017 01:24

Hier mal ein Vergleich zwischen 8 Bit intern, 10 Bit extern und RAW aus der C200. Wobei ich das Gefühl habe dass die 8 Bit ebenso wie die 10 Bit in FullHD und nur RAW in 4k aufgezeichnet wurde. Denn die C200 gibt nur FullHD als 10 Bit Stream aus. Und das 8 Bit Material sieht praktisch identisch aus.






domain
Beiträge: 10473

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von domain » Fr 29 Sep, 2017 08:27

Also die externe 10-Bitaufzeichnung ist wohl eher für die Katz.
Aber die Hautpooren und Bartstoppeln sieht man besser in RAW. Ist wichtig für den filmischen Gesamteindruck :-)




wolfgang
Beiträge: 5454

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von wolfgang » Fr 29 Sep, 2017 08:33

Starshine Pictures hat geschrieben:
Fr 29 Sep, 2017 01:24
Hier mal ein Vergleich zwischen 8 Bit intern, 10 Bit extern und RAW aus der C200. Wobei ich das Gefühl habe dass die 8 Bit ebenso wie die 10 Bit in FullHD und nur RAW in 4k aufgezeichnet wurde. Denn die C200 gibt nur FullHD als 10 Bit Stream aus. Und das 8 Bit Material sieht praktisch identisch aus.
Wann wird eigentlich endlich mal verstanden, dass
a) YouTube Vergleiche gerade in solchen Fragen nicht aussagekräftig sind
b) dass der 10bit Vorteil primär darin liegt, mehr Spielraum in der Nachbearbeitung zu haben? Und nicht dass ein mit 10bit aufgezeichnetes Bild anders ausschaut als ein bereits bei der Aufnahme bereits gut hingestelltes 8bit Bild ?
Lieben Gruß,
Wolfgang




domain
Beiträge: 10473

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von domain » Fr 29 Sep, 2017 21:21

Also YT-Vergleiche können m.E schon aussagefähig sein, da die Qualitätsverschlechterung ja alle Vergleiche in gleicher Weise betrifft.
Die Fähigkeiten von 10bit-Codecs bestreitet ja ohnehin niemand und hat auch jeder verstanden, aber wenn schon laufend auf die ootb-Fähigkeiten von div. Kameras hingewiesen wird, dann frage ich mich, ob die nicht wichtiger sind als die div. Verbiegungsmöglichkeiten in der Praxis von Leuten, welche die Lichtgestaltung schon von Haus aus nicht beherrschen und alles erst in der Post zurechtbiegen müssen. Schönes Armutszeugnis für diejenigen.
Denke da an Pianist, in seinem Bestreben, schon bestmögliche Aufnahmen vor der Post zu erreichen.
Man kann es auch so ausdrücken: was helfen mir potentielle Möglichkeiten, wenn ich sie zu 90% nicht brauche.
Für die restlichen 10% hat Canon bei der C200 aber eine super Möglichkeit implementiert, nämlich ihr eigenes RAW, das selbst in YT phänomenal aussieht.




sanftmut
Beiträge: 152

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von sanftmut » Sa 30 Sep, 2017 19:56

Is offtpoic aber dennoch die Frage:

Weiss jemand wie gut / schlecht der DAF der C200 mit "älteren" Canon EF-Linsen klappt?
Im YT habe ich nur das gefunden und fand es jetzt nicht so aussagekräftig... (oder doch - man sieht doch mal n "Pumpen"...?) was meint /wisst Ihr dazu?...



Dange!




klusterdegenerierung
Beiträge: 9834

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 18 Okt, 2017 19:44




TonBild
Beiträge: 1736

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von TonBild » Mi 18 Okt, 2017 20:50

sanftmut hat geschrieben:
Sa 30 Sep, 2017 19:56
Is offtpoic aber dennoch die Frage:

Weiss jemand wie gut / schlecht der DAF der C200 mit "älteren" Canon EF-Linsen klappt?
Am besten ist der STM und der Nano USM.

Aber daneben spielen viele weitere Faktoren für die AF Funktion eine Rolle:

Framerate
i/p
Licht
Blende
Gesichtserkennung
manuelle AF Wahl
Position des AF Feld




TonBild
Beiträge: 1736

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von TonBild » Mi 18 Okt, 2017 21:46

sanftmut hat geschrieben:
Sa 30 Sep, 2017 19:56
Is offtpoic aber dennoch die Frage:

Weiss jemand wie gut / schlecht der DAF der C200 mit "älteren" Canon EF-Linsen klappt?
Am besten ist der STM und der Nano USM.

Aber daneben spielen viele weitere Faktoren für die AF Funktion eine Rolle:

Framerate
i/p
Licht
Blende
Gesichtserkennung
manuelle AF Wahl
Position des AF Feld
...




RedWineMogul
Beiträge: 41

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von RedWineMogul » Do 19 Okt, 2017 17:29

Neues Material aus der C200 mit BTS






klusterdegenerierung
Beiträge: 9834

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 19 Okt, 2017 19:18

Zumindest die Stimme und Betonung finde ich sehr unangenehm.




TonBild
Beiträge: 1736

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von TonBild » Do 19 Okt, 2017 21:02

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 21:29
Nice! :-)
Immerhin wurde für das Video eine Nikon benutzt.
:-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welches Notebook wird es denn nu?
von LIVEPIXEL - Di 12:30
» Sony A7sii A7s ii 2
von HeldvomFeld - Di 11:28
» DJI Ronin M oder Ronin MX für BMPC4K ?
von Fred1x7 - Di 11:23
» Final Cut Pro auf Mac OS x Mountain Lion Frage
von R S K - Di 7:31
» Wie Videodatei nur mit Fade-In und Fade-Out versehen
von Paulrich - Di 0:29
» „A Quiet Place“ - Teaser Trailer
von Funless - Di 0:26
» DJI X5R, NEU !
von christophmichaelis - Mo 22:44
» Suche nach gutem Stativ
von schaukelpirat - Mo 20:25
» 99 Firefilms. Mama schreibt Was meint ihr?
von Drushba - Mo 20:08
» Deep Learning Algorithmus kann Bilder im Kopf lesen
von Gabriel_Natas - Mo 18:48
» DIY Pelicase Schaumstoff Inlay für Canon C200
von TomWI - Mo 17:07
» Zhiyun CRANE PLUS: Probleme
von klusterdegenerierung - Mo 15:46
» verwirrt bezüglich Format/Export-Angaben
von carstenkurz - Mo 15:37
» Monitor Tipp?
von cantsin - Mo 15:23
» Sony NEX VG 30 & NEX EA50 mit Zubehör in Top Zustand
von Charlinsky - Mo 13:04
» JVC HM 750 + 700
von iMac27_edmedia - Mo 12:25
» Corel - Pinnacle - Ulead / Studio - welches für wen?
von Jasper - Mo 11:36
» OWC ThunderBlade V4: Ultraschnelle externe SSD mit 2800 MB/s
von Frank Glencairn - Mo 11:21
» Verkaufe: Pocket Rig for DSLR
von kmw - Mo 11:14
» Neues im Adobe Premiere Pro und After Effects CC Update Januar 2018
von holger_1 - Mo 10:50
» Panasonic GH 5 4096x2160 24.00p in kleinerer Auflösung
von lemmisart - Mo 10:30
» Camcorder HDMI Signal am PC Aufnehmen
von Roland Schulz - Mo 9:41
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von Starshine Pictures - Mo 0:40
» Fujinon assembly
von klusterdegenerierung - So 22:02
» D-Tap Stecker auf FOTGA V Mount Lemo 4 Pin Buchse
von LIVEPIXEL - So 21:35
» Sennheiser G3 SK100 734-776 MHZ
von KaremAlbash - So 20:00
» GH5 Zhiyun Crane 2 wann Update?
von Roland Schulz - So 19:58
» Ist das Kunst oder kann das wech?
von domain - So 19:47
» Suche Empfehlung für Videorezensionen vom Stativ
von Auf Achse - So 19:18
» Mit den Ohren Filme gucken -- eine Videolektion in Sound Design
von pfau - So 18:34
» Solche Trailer gab‘s auch mal ...
von Funless - So 16:57
» P4P-Material fuer Avid aufbereiten
von dienstag_01 - So 16:54
» Sechs Fragen an ein kommerzielles Drehbuch
von Peppermintpost - So 16:40
» Kein Ton: Panasonic HC-V777 EG + Audio-Technica ATR3350
von Tscheckoff - So 13:19
» Tausche Shogun gegen Inferno + Zuzahlung
von klusterdegenerierung - So 12:42
 
neuester Artikel
 
Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)

Die Sony PXW-Z90 ist eine professionelle Variante des Consumer-4K-Camcorders FDR-AX700. Lohnt sich der Aufpreis? weiterlesen>>

Erstes Hands On Fujifilm XH-1 -- Hauttöne F-LOG & ETERNA, Bedienung, 4K 8 Bit @ 200 Mbit/s uvm.

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit der neuen Fujifilm XH-1 und haben uns F-Log und die neue ETERNA Filmsimulation, 4K mit 200 Mbit/s, die Ergonomie, Belichtungstools, speziell das Zusammenspiel mit Fuji-Zoom-Optiken im Videobetrieb u.v.m. angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The Clay in Stop-Motion Animation at Aardman Studios

Bei Colour matching denkt man im Filmbereich automatisch Grading-Software oder Negativentwicklung -- aber bei den Aardman Studios verwendet man dafür eine alte Kaugummimaschine. Nämlich um den perfekten Farbton der für Figuren wie Wallace & Gromit verwendeten Knetmasse hinzubekommen...