slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Blackmagic Ultrastudio 4K Mini: Neue Interface-Box mit Thunderbolt 3 und 12G-SDI

Beitrag von slashCAM » Di 13 Aug, 2019 10:15


Blackmagics neuestes Modell seiner UltraStudio Serie ist das kompakte UltraStudio 4K Mini, welches sich von den Fähigkeiten und Preis zwischen dem UltraStudio HD Mini und...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blackmagic Ultrastudio 4K Mini: Neue Interface-Box mit Thunderbolt 3 und 12G-SDI




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Blackmagic Ultrastudio 4K Mini: Neue Interface-Box mit Thunderbolt 3 und 12G-SDI

Beitrag von Kamerafreund » Di 13 Aug, 2019 18:34

Hmm. Ich dachte resolve unterstützt jetzt auch die fullscreen Ausgabe ohne breakout box. Für Interlaced kann ich verstehen dass man eine Box braucht, aber für stinknormales UHD 25p reicht doch ein kalibrierten Monitor oder?




Valentino
Beiträge: 4721

Re: Blackmagic Ultrastudio 4K Mini: Neue Interface-Box mit Thunderbolt 3 und 12G-SDI

Beitrag von Valentino » Di 13 Aug, 2019 19:02

Desktop Fullscreen Modus ist keine Referenz für ein korrekten Farbraum, da bringt dir auch ein kalibrierter Monitor nicht viel. Dieser Modus ist eher für das schnelle Sichten und mahlen von Masken.
Das Problem ist hier die Windows eigene GUI Engine und die Eigenheiten der Grafikkarte bzw der Zusammenspiel der Treiber.
Für das Colorgrading empfiehlt BM ganz klar eine Breakout Box und über eine solche kann man dann auch entsprechend kalibrierte Monitor LUTs erstellen.

So eine Box bzw PCI Karte kostet ja auch nicht mehr die Welt.




pixelschubser2006
Beiträge: 1682

Re: Blackmagic Ultrastudio 4K Mini: Neue Interface-Box mit Thunderbolt 3 und 12G-SDI

Beitrag von pixelschubser2006 » Mi 14 Aug, 2019 09:20

Was mich nur interessieren würde: Kann diese Box die Lösung sein, wenn man 4K- und FullHD-Monitore mixt? Ich denke, ich bin nicht der einzige Anwender, der vor dem Problem steht, abwechselnd einen normalen 4K-TV und einen dedizierten Vorschaumonitor befeuern zu wollen. Letztere gibt es kaum in 4K, jedenfalls nicht in moderater Größe (um 20-24 Zoll). Eine Box, die mehrere Bildschirme gleichzeit ansteuern kann, in der jeweils optimalen Aufllösung (natürlich limitiert durch Projekt), wäre schon klasse.
Eine alternative Lösung gäbe es allerdings noch, zumindest für mich: Für mobile Videoproduktion will ich noch einen Lilliput-Monitor im Flightcase kaufen, in der 28" Ausführung. Sollte der sich bewähren (wovon ich ausgehe, habe ich schon im Einsatz erlebt), würde ich den auch als 23"-Variante für den Schnittplatz kaufen. Den Eizo, der da jetzt steht (und abseits von 4K-Ausführung einen perfekten Job macht für meinen Bedarf!), würde ich anderweitig sinnvoll einsetzen.




Valentino
Beiträge: 4721

Re: Blackmagic Ultrastudio 4K Mini: Neue Interface-Box mit Thunderbolt 3 und 12G-SDI

Beitrag von Valentino » Mo 02 Sep, 2019 22:00

Ja die Box wird sehr wahrscheinlich intern auch ein Downkonvert machen können und das mit etwas Glück am SDI und am HDMI unabhängig von einander.
Einige HD Vorschaumonitore können aber auch 4K/UHD über HDMI/SDI verarbeiten.
Sonst einfach mal auf der Produktseite vorbeischauen:
https://www.blackmagicdesign.com/produc ... /W-DLUS-11

...oder einfach mal schnell die Timeline in Davinci von 4K auf HD stellen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von Sevenz - Di 16:52
» Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2
von Funless - Di 16:34
» Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich
von cantsin - Di 15:02
» Cinema-EOS Vorstellung und Vorträge auf der Canon Vision
von slashCAM - Di 14:18
» Kameraempfehlungen
von Paula93 - Di 13:44
» Adobe Premiere Rush - jetzt auch als Mobile Only Abo für 4,99 US-Dollar
von scrooge - Di 13:32
» GH5 mit V-Log, Metabones Speedbooster und Sigma ART 18-35
von MrMeeseeks - Di 12:24
» Zcam E2 - Batterie Anzeige
von micha2305 - Di 12:21
» Neuronale Kompression zum Ausprobieren HiFiC- High-Fidelity Generative Image Compression
von tom - Di 10:53
» 4K BenQ schon wieder schrott!
von Grubi - Mo 22:50
» Neues Sony Xperia 5 II bietet 4K HDR Zeitlupen mit bis zu 120fps
von hellcow - Mo 22:15
» WQHD Monitor mit 144hz, 10bit und gutem Farbraum
von kroxx - Mo 21:33
» Drehen mit Minderjährigen - Ohne Bewilligigunsbescheid?
von dosaris - Mo 19:26
» Die GoPro Hero 9 ist offiziell mit 5K-Sensor, kräftigerem Akku und neuem Lens Mod
von Schleichmichel - Mo 16:51
» Kaufberatung Livestream
von zid - Mo 15:36
» Kostenloses Canon EOS Webcam Utility ist jetzt final
von Bergspetzl - Mo 10:46
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von micha2305 - Mo 10:13
» Atom One SSM 500: 500 fps in HDR
von ruessel - Mo 10:08
» [Drehbuch] Wo immer du auch hingehst
von 7River - Mo 9:24
» Slider zu lang oder zu kurz?
von Paula93 - Mo 8:18
» Gute Kinoflo-Clones?
von Frank Glencairn - Mo 4:45
» Rode Videomic Pro Einsatz
von sim - So 20:03
» Digitalisierte Super 8 Filme qualitativ verbessern möglich?
von mg666 - So 19:32
» Rode Videomic Pro Einsatz
von Frank Glencairn - So 17:45
» Editshare stößt Lightworks ab
von motiongroup - So 16:47
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von fth - So 16:00
» Online Waveform-Editor ohne Installation - AudioMass
von roki100 - So 15:34
» Mit welcher Software wurde das gemacht?
von Hubert412 - So 14:13
» Stress mit 60fps auf 24p Timeline
von klusterdegenerierung - So 9:12
» ARTE Mi.20:15 Gundermann
von 7River - So 7:35
» Resolve bietet mir selbes update zum 2. mal an?
von Bluboy - So 0:04
» Bettys Diagnose geht weiter
von klusterdegenerierung - Sa 21:42
» VR Kamera..... Videoclip
von ruessel - Sa 21:02
» ROKR Must-Have Kit. Vitascop
von Darth Schneider - Sa 20:19
» Marble Machine X
von StanleyK2 - Sa 20:12
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...