Tommy122
Beiträge: 190

Glidecam Smooth Shooter Weste mit DJI Ronin

Beitrag von Tommy122 » Mo 27 Jul, 2015 13:48

Verwendet jemand von euch den DJI Ronin auf ner Steadycam Weste?

Ich hab meinen DJI Ronin auf der Glidecam mal probiert, das Ergebnis ist fürchterlich! Hab extremes ruckeln im Bild!
Verwendet wird es mit ner FS700!
Ich verwende nur nen 1 Federarm! Ist aber eingestellt auf 4 von 6!

Hat jemand damit gute Ergebnisse erziehlt mit ner Weste und dem Gimbal??




r.p.television
Beiträge: 2683

Re: Glidecam Smooth Shooter Weste mit DJI Ronin

Beitrag von r.p.television » Mo 27 Jul, 2015 16:35

Insofern da nicht ein richtig teurer Federarm installiert ist und man eine perfekt sitzende Weste anhat verschlechtert sich das Ergebnis gegenüber dem wenn man den Sled oder den Gimbal mit der Hand führt bzw trägt.

Das beste Ergebnis für einen unterstützten Tragemodus habe ich mit einer speziellen Gimbalweste bei der kein Drahtseil den Gimbal trägt sondern ein simpler Gummi-Expander inklusive einer längeren Fallsicherung.
Ich habe den Gummiexpander von der Länge so gewählt dass der Ronin ohne Zutun auf Bauchhöhe hängt. Ich hebe ihn dann selbst auf Brusthöhe. Das Gummiseil erleichtert das Anheben erheblich aber murkst mir beim Gehen nicht durch starkes Ruckeln hinein.

Die besten Ergebnisse habe ich aber immer noch wenn ich das System mit der Hand trage. Das ist schwer und geht nicht für lange Zeit, aber gerade im Briefcase-Mode kann man sehr ruhige Aufnahmen machen. Ich halte dabei das komplette System hochkant vor mir. Dabei kann man den unteren Arm sehr gut gegen den Körper stützen.

EDIT: ich benutze den Ronin auch mit FS700 (mithilfe der Arm-Extensions von Cinemills) und als zusätzliches Gewicht kommt noch der R5-Raw-Rekorder oben drauf (2,5 Kilo Extragewicht mit kleinem V-Mount). Das erscheint einem am Anfang unerträglich schwer zu sein aber mit gutem Training kann ich ohne Support mit einer speziellen Technik mehrere Stunden am Stück damit herumlaufen. Der Briefcase-Mode ist dabei der Schlüssel zum Erfolg, weil man so in kurzen Pausen einen der Griffe in die Hüfte stellen kann. Erst schafft man nur 2 Minuten am Stück. Irgendwann 5, dann 10 und plötzlich läuft man mit dem Ding rum als wäre es ein Kinderspiel.




Frank Glencairn
Beiträge: 7885

Re: Glidecam Smooth Shooter Weste mit DJI Ronin

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 27 Jul, 2015 18:51

Die hier funktioniert ganz hervorragend - hatten wir bereits bei mehreren Produktionen sehr erfolgreich eingesetzt.

http://gimbal-vest.com/




r.p.television
Beiträge: 2683

Re: Glidecam Smooth Shooter Weste mit DJI Ronin

Beitrag von r.p.television » Mo 27 Jul, 2015 19:19

Frank Glencairn hat geschrieben:Die hier funktioniert ganz hervorragend - hatten wir bereits bei mehreren Produktionen sehr erfolgreich eingesetzt.

http://gimbal-vest.com/
Die Seite funktioniert bei mir nicht richtig aber ich denke es ist die selbe die ich auch verwende. Steht zumindest auch auf der Rückseite meiner Weste ganz gross drauf.
Vom Preis um ein vielfaches günstiger als ein EasyRig und sie tut genau das was sie soll wo ein Easyrig aufgrund seines zwar variablen aber dafür nicht federnden Aufhängung suboptimal ist. Nur die optional erhältliche Gummihalterung funktionierte bei meinem Setting so gar nicht. Ich benutze hier wirklich 0815-Gummizüge mit Harken. Sieht vielleicht ein wenig unprofessionell aus wenn man sich die genau anschaut aber das ist mir Wurst.




Frank Glencairn
Beiträge: 7885

Re: Glidecam Smooth Shooter Weste mit DJI Ronin

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 27 Jul, 2015 19:55

Komisch. Was ist dein Problem mit dem mitgeliefertem Gummi?




r.p.television
Beiträge: 2683

Re: Glidecam Smooth Shooter Weste mit DJI Ronin

Beitrag von r.p.television » Mo 27 Jul, 2015 20:32

Frank Glencairn hat geschrieben:Komisch. Was ist dein Problem mit dem mitgeliefertem Gummi?
Wenn wir von dem selben reden ist er mir schlicht und einfach noch zu stramm. Also damit gehen ist ohne dass sich die Bewegungen des Galgens und die Schrittintervalle auf den Ronin übertragen nicht wirklich möglich.
Bei mir sind das diese länglichen Latex-Röhren die von der Konsistenz sind wie Gummihandschuhe zum Abwaschen. Vielleicht gibt es mittlerweile aber auch andere. Ich hab die Weste seit ca. 5 Monaten.

Ich nehme lieber in Kauf doch mehr selbst an Gewicht hochzuheben und dafür ist das Gimbal mehr entkoppelt vom Galgen. Es gibt aber auch Settings wo ich die fixe Aufhängung verwende wenn ich ohne Kraftanstrengung in Augenhöhe arbeiten will um beispielsweise einen FollowFocus feinfühlig bedienen zu können. Denn das geht ganz gut mit dem Ronin ohne dass etwas wackelt.




Tommy122
Beiträge: 190

Re: Glidecam Smooth Shooter Weste mit DJI Ronin

Beitrag von Tommy122 » Mo 27 Jul, 2015 21:50

Vielen Dank für die Antworten!

Ich glaub ihr habt aber die Weste verwechselt!

Ich verwende diese hier: http://glidecam.com/product-smooth-shooter
Also ne Steadycam weste! An dieser ist der Ronin montiert!

Und damit hab ich sehr schlechte aufnahmen!

Mit der Hand arbeitet der Ronin perfekt und auch vom Gewicht ist es noch im Rahmen, aber ich hab eben die höhenbewegungen drin und die wollte ich mit der Weste ausgleichen!




Frank Glencairn
Beiträge: 7885

Re: Glidecam Smooth Shooter Weste mit DJI Ronin

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 27 Jul, 2015 21:51

Die "fixe Aufhängung" ist nur die Sicherung, die Latex Dinger gibt's extra, weil du die nach dem Gewicht deiner Kamera auswählst.




Frank Glencairn
Beiträge: 7885

Re: Glidecam Smooth Shooter Weste mit DJI Ronin

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 27 Jul, 2015 21:53

Tommy122 hat geschrieben:Vielen Dank für die Antworten!

Ich glaub ihr habt aber die Weste verwechselt!

Ich verwende diese hier: http://glidecam.com/product-smooth-shooter
Also ne Steadycam weste! An dieser ist der Ronin montiert!

Und damit hab ich sehr schlechte aufnahmen!
Deshalb hab ich eine vorgeschlagen die funktioniert




Tommy122
Beiträge: 190

Re: Glidecam Smooth Shooter Weste mit DJI Ronin

Beitrag von Tommy122 » Mo 27 Jul, 2015 21:56

Achso, naja aber ich will nicht extra ne neue kaufen!

Da lauf ich lieber mit den Händen weiter herum! :)

Gibt ja genug Leute die mit Stead Weste und Ronin filmen! hmmm




r.p.television
Beiträge: 2683

Re: Glidecam Smooth Shooter Weste mit DJI Ronin

Beitrag von r.p.television » Mo 27 Jul, 2015 22:03

Frank Glencairn hat geschrieben:Die "fixe Aufhängung" ist nur die Sicherung, die Latex Dinger gibt's extra, weil du die nach dem Gewicht deiner Kamera auswählst.
Ich weiss, aber bei Shots wo ich nicht laufe und mal eben schnell die Kamera in Augenhöhe haben will hänge ich den Ronin manchmal auch direkt in diese Sicherung.
Ich habe den Aufhängungsgummi schon passend zu dem Setup-Gewicht gewählt, aber meine Erfahrungen mit einem herkömmlichen Gummi-Expander waren wesentlich besser. Aber jemand anders mag es vielleicht straffer mit weniger Kraftaufwand für die Arme und nimmt mehr Shake nach oben und unten in Kauf.

Was mich als Dok-Filmer aktuell immer noch extrem stört ist dass man den Ronin samt Kamera nie autark ohne Ständer abstellen kann. Entweder man rennt immer die doppelten Wege um am Ende am Ständer anzukommen oder man hat jemand der einem diesen immer hinterher trägt.
Ich arbeite selbst gerade an einer Lösung mit einen klappbaren Drohnenlandegestell um den Ronin direkt am Boden abstellen zu können. Wenn mir eine zufriedenstellende Lösung gelingt werde ich mal berichten mit welchen Teilen das geht ohne dass Setup bezüglich des Gewichtes noch mehr zu strapazieren.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Das neue fcpx und die anderen Tools sind online
von R S K - Fr 0:15
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von TheGadgetFilms - Do 23:25
» NP-F Akus mit Blackmagic Pocket 4K?
von funkytown - Do 22:59
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von Knoppers - Do 22:42
» Dieser Nachrichtensprecher kommt aus dem Computer
von cantsin - Do 22:16
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von roki100 - Do 22:14
» verkaufe Smartphone Gimbal Set von MOVI / MOMENT, gekauft Mai 2018
von session-video - Do 21:54
» Blackmagic Design URSA Mini Pro bekommt 3200 ISO per Firmware Update
von meerkaat - Do 20:21
» Black Friday 2018
von burn4ever - Do 19:29
» Samsung präsentiert Smartphone mit faltbarem Display - Kostenpunkt: rund 1.500 Euro
von sottofellini - Do 19:05
» Was ist mit Drehbüchern?
von Axel - Do 18:34
» I made a CAMERA LENS with an ICEBERG
von slashCAM - Do 18:12
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Benutzername - Do 17:34
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Mediamind - Do 17:30
» [BIETE] Aputure DEC Wireless Follow Focus Canon EF / EF-s auf Sony E
von rush - Do 16:59
» Frage zu Resolve- Updates
von AndySeeon - Do 16:57
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von mikroguenni - Do 16:56
» m2 SSD als Boot-Platte oder als Cache für Premiere
von joje - Do 16:00
» Netflix - Bald pleite?
von Rick SSon - Do 15:26
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von Rick SSon - Do 15:16
» Toni Northrup: Micro Four-Thirds is DEAD
von Jan - Do 15:00
» [BIETE] SENNHEISER Ansteckmikrofon ME 102 + KA100-EW Lavalier Mikrofon
von rush - Do 13:45
» [BIETE] Zhiyun Crane V2 Gimbal 3 Achsen Stabilisator Handheld Steadicam
von rush - Do 13:42
» GH5 und Ninja V
von funkytown - Do 13:19
» Neuer Patch für VPX 16.0.2.298
von fubal147 - Do 12:24
» 122 Jahre alte Filmszene wiederentdeckt
von Benutzername - Do 11:39
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von pixelschubser2006 - Do 11:09
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von rush - Do 10:46
» BMPC4K & Gimbal
von pillepalle - Do 0:11
» Petrol Kamera Rucksack sehr groß
von Manuell - Mi 21:36
» Porta Brace Audiorecorder Tasche
von Manuell - Mi 21:35
» Rohmaterial kalkulieren
von Jörg - Mi 18:49
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.