julius_karli
Beiträge: 174

Welcher Shutter bei Greenscreen? Wie Material prekeyen?

Beitrag von julius_karli » Do 31 Mär, 2011 22:09

Hallo.

Habt ihr Erfahrungen im Greenscreen mit Shutterspeeds? Ich kann mir vorstellen, dass: Wenn ich den Shutter bei 25fps wie gewohnt auf 1/50 stell, dass dann bei schnellen Bewegungen durch Motionblur das keying erschwert wird? Sollt man dann mit höherem Shutter drehen und im nachhinnein z.b. im AE Motionblur dazurechnen?

Bitte eröffnet mir euren Workflow!

lg jules
Zuletzt geändert von julius_karli am So 03 Apr, 2011 14:03, insgesamt 1-mal geändert.




B.DeKid
Beiträge: 12590

Re: Welcher Shutter bei Greenscreen? (25fps und 50fps)

Beitrag von B.DeKid » Do 31 Mär, 2011 22:25

Du kannst auf 1/100 gehen bei 25FpS ( gutes Licht schnelle Bewegung)

Da aber beim keyen eh nach Farbe gesucht und diese durch Maske ersetzt wird ist das eigentlich egal.

Wenn Du die Maske eh noch mal " umdrehst / umkehrst" verjüngst und den Rand der Person / Objekt entsättigst (um Spill zu beheben)

Dann ist das wirklich egal .

Die Kanten des Objekt werden eh nachher wider nen Tick weichgezeichnet und an das Umgebungslicht angepasst - auf das es nicht zu plakativ aussieht.

Da brauchst dir eigentlich keine Gedanken machen sondern vielmehr darauf achten das du den Hintergrund so sauber ausleuchtest das es zu keinen zu starken Helligkeits Schwankungen kommt ( +/- 1/2 Blenden geht noch klar )

...................

Wenn Du hingegen mit sagen wir mal rein Theopraktisch 1/100 filmst - hast du zwar schön sauber eingefrohrene Bilder , aber bei der Darstellung (abspielen) wirkt sich das im Regelfall negativ auf den Bewegungsfluss ab.

Viel wichtiger ist es das du mit sauberen Masken und guten Kanten arbeitest und dich an die Grundregeln des Maskieren hälst.

Und natürlich gutes Licht ;-)

MfG
B.DeKid




tommyb
Beiträge: 4917

Re: Welcher Shutter bei Greenscreen? (25fps und 50fps)

Beitrag von tommyb » Fr 01 Apr, 2011 08:55

Gegen zu scharf abgebildete Bewegungen kann man nachträglich noch etwas Motion Blur auflegen...




julius_karli
Beiträge: 174

Re: Welcher Shutter bei Greenscreen? (25fps und 50fps)

Beitrag von julius_karli » Sa 02 Apr, 2011 18:54

Danke für Eure Antworten, bin jetz schon um einiges gescheiter! :)




julius_karli
Beiträge: 174

Re: Welcher Shutter bei Greenscreen? (25fps und 50fps)

Beitrag von julius_karli » So 03 Apr, 2011 13:49

Eine Frage hätt ich aber noch.

Wie "prekeye" ich mir mein Material, damit ich es nachher gleich verwenden kann?

Also:
Grennboxaufnahmen in AE und mit Keylight das Grün rausrechnen.
Und wie exportier ich dann das Material? mit Alphakanal?
So dass ich dann z.b. den Menschen, den ich in die Szene einbauen will einfach nur mit einem CompositeMode ((was nimmt man da dann? overlay oder screen oder multiply?)) drüberlegen muss?

Vielen Dank, Jules




Debonnaire
Beiträge: 2570

Re: Welcher Shutter bei Greenscreen? Wie Material prekeyen?

Beitrag von Debonnaire » So 03 Apr, 2011 14:55

Exportieren als Quicktime Movie mit Transparenz und beim Compositing sicherlich keinen Verrechnungsmodus nehmen sondern einfach eine Spur höher als der Hintergrund in die Timeline legen.
Debonnaire
impact[at]au.inside.net




julius_karli
Beiträge: 174

Re: Welcher Shutter bei Greenscreen? Wie Material prekeyen?

Beitrag von julius_karli » So 03 Apr, 2011 15:25

super - danke. gerade probiert und läuft :)




mediadesign
Beiträge: 856

Re: Welcher Shutter bei Greenscreen? (25fps und 50fps)

Beitrag von mediadesign » Di 27 Mär, 2018 13:40

tommyb hat geschrieben:
Fr 01 Apr, 2011 08:55
Gegen zu scharf abgebildete Bewegungen kann man nachträglich noch etwas Motion Blur auflegen...
Darf ich mal fragen, wie man nachträglich Motion-Blur hinzurechnet? Die Bewegungsunschärfe, die After Effects erzeugt, gilt doch nur für Objekte, die man quasi innerhalb After Effects bewegt und wirkt sich doch nicht auf Bewegungen innerhalb eines Videos aus. Ich stehe grad vor einer ähnlichen Frage und werde wohl auch mit 1/100 Shutter drehen.




Peppermintpost
Beiträge: 2408

Re: Welcher Shutter bei Greenscreen? Wie Material prekeyen?

Beitrag von Peppermintpost » Di 27 Mär, 2018 16:40

julius die Frage ist natürlich wie immer, was willst du erreichen? Also wenn du einen Key für eine YouTube Show brauchst wo du vor einer Wetterkarte oder irgend welchen Garfiken stehst, dann ist der Anwendungszweck natürlich ein vollkommen anderer als wenn der Hulk hinter dir New York abreisst und das echt aussehen soll.

Also für den ersten Fall würde ich mal sagen alles was dir das Leben leichter macht ist gut, also kürzere Verschlusszeit, weniger MoBlur, ein Key und ab dafür...

Beim zweiten Fall wo alles so realistisch aussehen soll wie möglich ist es natürlich wichtig schon bei der Aufnahme die Situation so gut wie möglich nachzustellen, da rauben die Motionblur, Bokeh, Spill usw vermutlich den letzten Nerf und verdonnern dich händisch jedes mikro Detail nachzuarbeiten, dafür sehen die Ergebnisse aber auch deutlich besser aus wenn du nicht schon vorher an der eigenen Handwerksfähigkeit scheiterst.

Dann ist aber natürlich auch die Frage womit du drehst. Wenn du mit h264 aufzeichnest dann wirst du unter Umständen (mit Sicherheit) ab einem gewissen Qualitätsanspruch scheitern, wenn deine Kamera Raw mit wenig Kompression kann, dann ist fast alles möglich. Also gerade bei VFX siehste natürlich wo bei Kameras der Hammer hängt und wie sich gute Testergebnisse dann von Real-Life Beobachtunegn unterscheiden.
Egal wie scharf das Testbild von irgend einer Sony, Lumix, Canon ausschaut, bei VFX nehme ich lieber eine 8 Jahre alte Blackmagic. (oder Arri oder Red)

Also wenn ich schon weiss das meine Kamera nicht kann was ich will, dann vermeide ich gewisse Dinge von Anfang an. Mit einer GH5 durch eine schmutzige Scheibe zu filmen hinter der ein Greenscreen steht ist halt keine gute idee, da nehme ich liebe eine saubere Scheibe und mach den Dreck hinterher in der Post drauf, oder Rauch oder halt Motionblur, kann die Kamera das aber ist mir das echte Ding oft lieber, obwohl es natürlich irgendwann auch Grenzen gibt wo ich sage da steht der Aufwand in keinem Verhältniss und die Post Qualität ist inzwischen so gut, das filmt man besser so nicht. Also z.B. bei Rauch.

Zusammengefasst - bei Greenscreen Tips ist erstmal wichtig was du genau willst bevor man einen spezifischen Tip geben kann.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




CameraRick
Beiträge: 4547

Re: Welcher Shutter bei Greenscreen? (25fps und 50fps)

Beitrag von CameraRick » Di 27 Mär, 2018 18:10

mediadesign hat geschrieben:
Di 27 Mär, 2018 13:40
tommyb hat geschrieben:
Fr 01 Apr, 2011 08:55
Gegen zu scharf abgebildete Bewegungen kann man nachträglich noch etwas Motion Blur auflegen...
Darf ich mal fragen, wie man nachträglich Motion-Blur hinzurechnet? Die Bewegungsunschärfe, die After Effects erzeugt, gilt doch nur für Objekte, die man quasi innerhalb After Effects bewegt und wirkt sich doch nicht auf Bewegungen innerhalb eines Videos aus. Ich stehe grad vor einer ähnlichen Frage und werde wohl auch mit 1/100 Shutter drehen.
Da gibts Plugins für, zB von RE:Vision. Oder mal AEs eigene versuchen, TimeWarp kann das bedingt, Pixel Motionblur sollte das auch kennen. Keine Ahnung, wie die auf deutsch heißen
Besser aussehen tut es aber, wie immer, in-camera.
Das Keyen von Motionblur ist schon eine Herausforderung, der AE nicht richtig gewachsen ist. Also, das Keyen schon, die Rekonstruktion der Farbe aber nicht so sehr.

Peppermintpost hat geschrieben:
Di 27 Mär, 2018 16:40
julius die Frage ist natürlich wie immer, was willst du erreichen?
Nach sieben Jahren hat sich die Frage für ihn bestimmt erübrigt... :)
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




Peppermintpost
Beiträge: 2408

Re: Welcher Shutter bei Greenscreen? (25fps und 50fps)

Beitrag von Peppermintpost » Di 27 Mär, 2018 18:23

Peppermintpost hat geschrieben:
Di 27 Mär, 2018 16:40
julius die Frage ist natürlich wie immer, was willst du erreichen?
Nach sieben Jahren hat sich die Frage für ihn bestimmt erübrigt... :)
[/quote]

loool - garnicht gesehen - geil
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




CameraRick
Beiträge: 4547

Re: Welcher Shutter bei Greenscreen? (25fps und 50fps)

Beitrag von CameraRick » Di 27 Mär, 2018 19:25

Peppermintpost hat geschrieben:
Di 27 Mär, 2018 18:23
loool - garnicht gesehen - geil
mediadesign ist ein richtiger Totengräber, nach so langer Zeit darf man sicher mal einen neuen Thread machen :)


(ich habs auch nur gesehen weil ich mich so über B.DeKids Kommentar gewundert hatte, haha)
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




mediadesign
Beiträge: 856

Re: Welcher Shutter bei Greenscreen? Wie Material prekeyen?

Beitrag von mediadesign » Mi 28 Mär, 2018 08:26

Ja Sorry, hat halt thematisch ganz gut gepasst und meine Frage hat sich auch geklärt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von Alf_300 - Mi 3:56
» Roland V-02HD: kleiner Multi-Format Videomixer mit vielen Funktionen
von kling - Mi 3:31
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von pillepalle - Mi 3:25
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von pillepalle - Mi 2:30
» Guter Smartphone-Gimbal?
von Jost - Mi 0:46
» GH5
von jONATAN - Di 23:28
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von markusG - Di 23:06
» Output für DVD Architect Blu-Ray erstellen
von Manuell - Di 19:38
» Versetzt Kamerastative in Bewegung -- Edelkrone DollyPLUS (PRO)
von slashCAM - Di 18:12
» Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS
von motiongroup - Di 16:00
» eos 70d - shutter?
von prime - Di 15:40
» Firmware-Update für DJIs Ronin-S Gimbal
von rush - Di 15:05
» Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus
von rush - Di 14:58
» MAGMOD, wie Cooool!
von Roland Schulz - Di 13:08
» Sehr Alte Video-Dateien werden teilweise nicht erkannt.
von carstenkurz - Di 12:45
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Hirni - Di 11:20
» Schreibregel für Spitznamen?
von Alf_300 - Di 10:54
» Stativaufnahmen leichte Bewegungen geben
von Jott - Di 10:20
» Film und der Subtext der Bilder (und was hineingelesen wird)
von ffm - Di 9:44
» Black Friday und Cyber Monday Deals für Videofilmer
von PowerMac - Di 2:41
» Wovon Drohnenpiloten hierzulande nur träumen können ...
von dosaris - Di 0:31
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von Angry_C - Mo 22:06
» Neuer Patch VPX 16.0.2.301
von fubal147 - Mo 18:26
» Encore CS 5.1 brennt keine DVD mit Menü, nur als *iso ohne Menü
von Sunbank - Mo 18:24
» Threadfeld vergößern?
von klusterdegenerierung - Mo 17:19
» 20 Videotutorials zu Natron, dem freien Compositing Programm
von CameraRick - Mo 15:35
» Canon Legria HF G26 Full-HD: Speicherkarte
von Jan - Mo 14:53
» Erfahrungen mit Litra Pro Licht?
von Auf Achse - Mo 14:45
» Cooke: 35-140mm Anamorphic/I SF Zoom mit noch mehr Special Flare
von slashCAM - Mo 12:48
» Captain Disillusion: World's Greatest Blenderer
von cantsin - Mo 12:11
» blackmagic grafikkarte als 3. Systemmonitor nutzen
von vigorianer - Mo 10:35
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von funkytown - Mo 10:18
» I made a CAMERA LENS with an ICEBERG
von Darth Schneider - Mo 9:19
» OoK, das ist mal was anderes?
von Darth Schneider - Mo 8:59
» VHSC Camcorder speichert nicht ?
von carstenkurz - Mo 0:14
 
neuester Artikel
 
Black Friday und Cyber Monday Deals für Videofilmer

(UPDATE: 20.11.2018 - 13:30 Neu dazu: beyerdynamic, DJI, CAME-TV, Lowepro, Joby, Universal Audio)
Wie schon letztes Jahr haben wir wieder eine Übersicht attraktiver "Black Friday" bzw. "Cyber Monday" Deals im Bereich Hardware und Software für die Videoproduktion und -bearbeitung für Euch zusammengestellt. weiterlesen>>

Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus

Die neue Canon EOS R ist für Filmer durchwachsen ausgestattet. Doch abseits der bereits bekannten Features konnte uns die erste spiegellose Vollformatkamera von Canon dann doch überraschen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Captain Disillusion: World's Greatest Blenderer

Auf der Blender Conference 2018 hielt Captain Disillusion einen außerordentlichen Vortrag, der in vielerlei Hinsicht neue Maßstäbe gesetzt hat. Sehr kurz gesagt: So muss Präsentation! Nicht nur für Blender-Anwender extrem sehenswert.