Einsteigerfragen Forum



Audioaufnahmen Rotwild



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
Sandra1803
Beiträge: 3

Audioaufnahmen Rotwild

Beitrag von Sandra1803 » Mo 19 Jul, 2021 17:33

Hallo, mal ein Frage an die "Experten" , ich forografiere und beobachte leidenschaftlich gerne Wildtiere, nun möchte ich audioaufnahmen machen von den Wildtieren, hauptsächlich zur Hirschbrunft.Nun bin auf der Suche nach einem geeigneten Gerät, bisher hab ich viel von den zoom fieldrecordern gelesen + Mikrofone, das ssh6 oder das sgh 6, kann mir jemand weiterhelfen, welches Gerät mit welchem mikro in Frage kommen würde , zoom aber auch gern andere Geräte .Und ein passendes Mikro wäre noch interessant...

Danke im vorraus




mash_gh4
Beiträge: 4437

Re: Audioaufnahmen Rotwild

Beitrag von mash_gh4 » Mo 19 Jul, 2021 18:20

im bezug auf audio gibt's andere hier im forum, die dir sicher weit kompetenter weiterhelfen können als ich.

trotzdem zwei anwerkungen:

ich besitze einen Zoom H4n, der mich regelmäßig derart nervt, dass ich im bezug auf diesen hersteller mittlerweile nicht mehr ganz so gut sprechen bin. allerdings kann es gut sein, dass die probleme, die mich daran stören bei neueren und besseren modellen möglicherweise ohnehin nicht anzutreffen sind.

ich finde jedenfalls die bedieneung extrem unergonomisch, und so dinge wie die aussteuerungskontrolle über plus-minus-buttons, die in der aufnahme mit dem internen mikrofon auch fast unvermeidlich störende geräusche verursachen.
auch als USB-interface ist das ding, entgegen den erwartungen, fast nicht zu gebrauchen, weil die qualität bzw. einstreuung von störquellen meines erachtens nach indiskutabel ist.

aber das sind natürlich alles gesichtspunkte, die in deinem fall vermutlich eine untergeordnete rolle spielen, nur will man halt ein derartiges gerät oft auch in anderen situationen nutzen bzw. sich von haus aus etwas vernünftiges anschaffen.

in puncto mikros kann ich leider kaum mitreden, weil meine uraltem senheiser ME40 und ME80 für solche aufgaben längst schon nicht mehr dem stand der technik entsprechen, aber dafür begeistert es mich immer wieder, dass sie tatsächlich auch nach so vielen jahren noch immer ihren dienst im rahmen meiner diesebzüglich nicht sonderlich hoch gesteckten ansprüche -- schließlich bin eher ein mann des visuellen genießens -- erfüllen.




Bluboy
Beiträge: 2148

Re: Audioaufnahmen Rotwild

Beitrag von Bluboy » Mo 19 Jul, 2021 18:25

Tonlonserven gibts mehr als genug, da muß man sich nicht mehr nächtelang im Wald rumtreiben




Sandra1803
Beiträge: 3

Re: Audioaufnahmen Rotwild

Beitrag von Sandra1803 » Mo 19 Jul, 2021 18:28

Hauptsächlich bin ich auch mehr im Bereich der Fotografie unterwegs, vorwiegend im Wildtierbereich, nun ist es so das mich die Hirschbrunft jedes Jahr aufs neue fasziniert, und letztes Jahr hab ich einfach mal versucht den Ton einmal mit dem Handy aufzunehmen und auch mit der Knipse , was natürlich nicht wirklich etwas geworden ist , viel zu leise und daher nicht zu verwenden für mich, da ich den Ton gerne verwenden würde um ihn in Slideshows/Diashows einzubauen, klar man kann auch bei Youtube was passendes aus Videos verwenden, aber ich möchte meine eigens aufgenommen Bilder verwenden und eigebtlich auch selbstaufgenommene Audios, es soll wahrlich kein professioneller Film werden, im Prinzip soll man es nur vernünftig hören können




Sandra1803
Beiträge: 3

Re: Audioaufnahmen Rotwild

Beitrag von Sandra1803 » Mo 19 Jul, 2021 18:30

Aber vielleicht möchte man ebend seine eigenen Aufnahmen verwenden und sich nicht einfach wo anderst bedienen , zumindestensgeht mein Anspruch in die Richtung
Bluboy hat geschrieben:
Mo 19 Jul, 2021 18:25
Tonlonserven gibts mehr als genug, da muß man sich nicht mehr nächtelang im Wald rumtreiben




Bluboy
Beiträge: 2148

Re: Audioaufnahmen Rotwild

Beitrag von Bluboy » Mo 19 Jul, 2021 18:38

Kann ich verstehen, dass man gerne eigene Aufnahmen hätte
Wie MASH schon schrieb, gibts dafür kompetente Tonjäger-Foren.

oder
Zuletzt geändert von Bluboy am Mo 19 Jul, 2021 18:45, insgesamt 1-mal geändert.




TomStg
Beiträge: 2516

Re: Audioaufnahmen Rotwild

Beitrag von TomStg » Mo 19 Jul, 2021 18:40

Die Hx-Zooms sind besserer Audioschrott. Insbesondere das Rauschverhalten ist unterirdisch. Wenn schon Zoom, dann etwas wie F4 oder F6.

Für solche Aufnahmen von Natursound gibt es Richtmikrofone mit einem Parabolspiegel, zB so etwas:
https://schoeps.de/produkte/spezialmikr ... l-set.html

Auch wenn es günstigere Alternativen für ein Richtmikrofon gibt, bedeutet solche Hardware eine Investition, die sich für die geplante Anwendung nicht lohnt.
Eine Tonkonserve ist hier sicher die beste Lösung.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Langzeiterfahrungen Panasonic S5/S1?
von cantsin - So 20:42
» Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen
von cantsin - So 20:18
» Mehr-Kanal-Videoinstallation
von s.holmes - So 19:42
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 18:39
» 15m animierte LED Beleuchtung (2.700 LEDs)
von ruessel - So 18:01
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von rush - So 17:45
» Foundation — First Look
von iasi - So 15:25
» DUNE !
von iasi - So 15:09
» Neus von HP: U32 4K HDR und M34d WQHD Monitore
von slashCAM - So 14:27
» Hab ich ein Recht auf Wiederholung?
von nachtaktiv - So 13:36
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 11:58
» Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten?
von roki100 - So 11:05
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von rush - So 10:16
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - So 10:16
» 15 (technikferne) Ratschläge für angehende Dokumentarfilmer
von slashCAM - So 9:21
» Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm …
von rush - So 8:44
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Sa 18:21
» Zhongyi Lens Turbo II für Canon auf Fuji
von thsbln - Sa 18:14
» Die Schwierigkeiten der virtuellen Filmproduktion
von pillepalle - Sa 17:41
» RED V-Raptor - Erste Videos
von iasi - Sa 15:34
» SmallRig Forevala L20: Preiswertes Lavalier Mikro
von slashCAM - Sa 13:33
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Sa 13:02
» Coloring Your BMPCC Footage
von ruessel - Sa 9:26
» Resolvecon 2021: Jetzt 7 Stunden kostenloses Live Training zu DaVinci Resolve 17
von lensoperator - Sa 9:00
» Z CAM IPMAN Gemini: Das Smartphone als Kameramonitor verwenden - für 60 Dollar
von Darth Schneider - Sa 8:38
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - Sa 8:34
» Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 4:28
» Phantastische Animation zu Mac Millers „Colors and Shapes"
von jogol - Sa 2:25
» Die Zukunft des Kinos – mit Achim Flebbe, Kino-König
von Bluboy - Sa 0:22
» Libellen im Flug Filmen - ein kleines How to...
von Thoma - Fr 23:24
» Lumix DC-BGH1 SDI Delay
von rabe131 - Fr 22:19
» Wer von euch kennt dieses Teil ?
von MLJ - Fr 16:33
» Estelle McGechie neue CEO bei Atomos
von tom - Fr 13:23
» HP Envy 34" All-In-One PC mit 5K Display und Thunderbolt 4
von markusG - Fr 13:06
» Freigezeichnete Maske skalieren (PremierePro)
von ChristophM163 - Fr 12:06
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R3 im Praxistest

Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit Canons neuer spiegellosen Flaggschiffkamera Canon EOS R3. Folgende Fragen haben wir uns gestellt: Wie zuverlässig arbeitet der Dual Pixel AF? Wie verhält sich das 12 Bit 6K RAW Material in der Postpro? Macht der neue Eye Control AF für Video Sinn? Wie gelingt die Hauttonwiedergabe? Wie einfach lässt sich die EOS R3 auf den DJI Ronin RS2 montieren? Wie gut ist die Stabilisierungsleistung im 6K RAW Videobetrieb? ...
weiterlesen>>

Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...