Einsteigerfragen Forum



Verzerrung der Lichtquelle bei horizontalen Schwenks



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
TomMarvolo
Beiträge: 77

Verzerrung der Lichtquelle bei horizontalen Schwenks

Beitrag von TomMarvolo » Mo 08 Okt, 2018 19:45

Hallo,

mir ist etwas aufgefallen bei Filmen, also richtigen professionellen Produktionen und zwar: jedes Mal wenn ein Schwenk in horizontaler Richtung (sprich nach links oder rechts) über eine Lichtquelle (z.B. eine Lampe) erfolgt, dann wird das Licht an den jeweils äußeren Rändern komisch verzerrt bzw. gebrochen. Das ist mir bei sehr vielen (und verschiedenen) Filmen aufgefallen und ich würde gerne wissen, woher das kommt, denn filme ich mit meinem Camcorder Lampen von links nach rechts, kommt dieser Effekt nicht zustande.

Ganz gut sieht man das z.B. hier: ein Ausschnitt aus dem erfolgreichsten Film aller Zeiten (Titanic), von James Cameron aus dem Jahre 1997:



Der Clip ist französisch, aber das spielt keine Rolle. Man sieht den Effekt zu beiden Seiten des Bildschirms bei ungefähr 10 Sekunden beginnend, sobald über die Lampen geschwenkt wird. Das passiert in jeder Szene, wo Lampen vorkommen, im Film. Das kann also kein Bildfehler sein.




-paleface-
Beiträge: 2523

Re: Verzerrung der Lichtquelle bei horizontalen Schwenks

Beitrag von -paleface- » Mo 08 Okt, 2018 20:36

Ist eine Anamorphe Linse.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




carstenkurz
Beiträge: 4403

Re: Verzerrung der Lichtquelle bei horizontalen Schwenks

Beitrag von carstenkurz » Di 09 Okt, 2018 23:07

Google z.B. mal 'J.J. Abrams lens flare', die ersten paar Treffer sagen dir im Grunde alles was Du wissen musst.

Und die technische Grundlage:

https://de.wikipedia.org/wiki/Anamorpho ... _Verfahren


- Carsten
and now for something completely different...




TomMarvolo
Beiträge: 77

Re: Verzerrung der Lichtquelle bei horizontalen Schwenks

Beitrag von TomMarvolo » Di 09 Okt, 2018 23:27

Danke für die Antworten.
Obwohl ich jetzt zwar weiß, wie anamorphe Bildaufzeichnung funktioniert und was die Vorteile sind (mehr Bild ohne Pixel zu verschwenden), verstehe ich dennoch nach wie vor nicht so genau, wieso es dann bei den Lichtquellen zu solchen Effekten kommt, sobald sie die Bildränder erreichen... Beim anamorphen Verfahren wird doch das Bild einfach nur in die Höhe gestaucht, sodass mehr Pixel anstatt der Letterbox vorhanden sind und am Ende wieder in die Breite entzerrt. Was hat das nun mit den Lichteffekten zu tun?




carstenkurz
Beiträge: 4403

Re: Verzerrung der Lichtquelle bei horizontalen Schwenks

Beitrag von carstenkurz » Di 09 Okt, 2018 23:53

So eine anamorphotische Optik ist keine perfekte Realisierung einer theoretischen Idee, sondern ein reales optisch-physikalisches Element. Die reine 'Idee' eines x-beliebigen Objektivs beinhaltet auch nicht die in der Realität vorkommenden Artefakte wie Verzeichnung, Chromatische Aberration, MTF, etc., von denen es bei jedem real existierenden Objektiv eine Vielzahl gibt: https://de.wikipedia.org/wiki/Abbildungsfehler

https://de.wikipedia.org/wiki/Lens_Flare
https://en.wikipedia.org/wiki/Lens_flare
https://ascmag.com/blog/the-film-book/p ... anamorphic

Dass die Form der Flares/Lichtquellen sich bei Schwenks ändert, ist der Natur der Reflektion innerhalb eines solchen Objektivs geschuldet. Wenn der Einfallswinkel sich verändert, dann ändert sich der Weg und die Mehrfachreflaktion/Streuung horizontal anders als vertikal.

Du kannst natürlich ein 'normales' Bild im Seitenverhältnis 2.4:1 digital in ein Bild mit dem Seitenverhältnis von 1.2:1 stauchen - dann hast Du keinen der oben erwähnten typischen Effekte. Aber wozu sollte man das dann machen? Heute arbeitet man in der Regel gerade wegen dieser Artefakte mit anamorphotischen Linsen.


- Carsten
and now for something completely different...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Jörg - Fr 22:29
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von kling - Fr 22:20
» Pocket 4K mit LIDAR Autofocus
von roki100 - Fr 22:15
» Objektiv für BMPCC4k um Immobilien zu filmen
von Jörg - Fr 22:13
» Neues Cine-Makro-Objektiv IRIX 150mm T 3.0 1:1 angekündigt
von thsbln - Fr 22:12
» Umfrage: Schneidest du Videos mobil am Laptop?
von motiongroup - Fr 21:12
» Mountain of Hell
von StanleyK2 - Fr 21:11
» Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann
von Konsument - Fr 19:36
» P2 MXF Metadaten Problem
von RianLing - Fr 18:48
» Feedback please
von roki100 - Fr 18:11
» Zacuto Z-Drive + Tornado
von jenssage - Fr 16:50
» Blackmagic Ursa Mini 4,6K Paket
von jenssage - Fr 16:46
» Kamerawagen (Track)
von Framerate25 - Fr 16:04
» DJI teasert neuen Gimbal als leichter und smarter - für spiegellose Systemkameras?
von Rick SSon - Fr 15:01
» Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion
von vobe49 - Fr 14:02
» SmallHD Ultrabright 503 + Sony L-Kit
von rideck - Fr 13:16
» ARRI: Kostenlose Lichtsteuerungs App Stellar 1.5 bringt u.a. Echtzeit Kollaboration
von freezer - Fr 13:02
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Fr 12:55
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Fr 12:55
» AI simuliert menschliche Stimmen täuschend echt
von Frank B. - Fr 11:47
» Ob es bald HDR Cinema Cameras von BM gibt?
von rob - Fr 11:44
» Welche Einstellungen verwenden? Cine1 etc.. (Sony A7II)
von Jott - Fr 10:34
» Top Gun: Maverick (2020) - offizieller Trailer
von Framerate25 - Fr 6:59
» Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar
von Jörg - Do 22:45
» Steadycam Neewer
von hellcow - Do 22:15
» Dokumentarfilmer ergreifen Verfassungsbeschwerde gegen DSGVO
von Alf302 - Do 21:35
» IT - Chapter Two - offizieller Teaser Trailer
von Funless - Do 20:00
» warum ist meine curve rot?
von roki100 - Do 17:28
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Do 16:25
» Magix Video Pro X 11 mit "Infusion Engine"
von mash_gh4 - Do 14:56
» DJI stellt leichten Ronin-SC (Compact) Einhand-Gimbal für spiegellose Kameras bis 2 kg vor
von Axel - Do 14:39
» Neu: Weltweit schnellster USB-C Hub Sony MRW-S3 und robuste Sony SF-M TOUGH SD-Karten
von slashCAM - Do 13:45
» Verkaufe Miktek ProCast SST USB Mikrofon/Audio Interface
von hock jürgen - Do 10:29
» Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
von Kamerafreund - Do 9:55
» [BIETE] ANDYCINE Kontrollmonitor A6 PLUS
von ksingle - Do 9:40
 
neuester Artikel
 
Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann

Neben dem Smartphone noch eine Kamera im Urlaub mitschleppen? Diese Frage wollen wir einmal wieder zum Anlass nehmen, etwas Grundwissen zu Sensoren zu vermitteln... weiterlesen>>

Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Stativ-Shootouts dreht sich alles um die Themen: Torsionssteiffigkeit, Arbeitshöhen (oder besser: Tiefen!), Traglast, Gewicht, Preis und natürlich präsentieren wir auch unser Fazit inkl. Endstand. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Ed Sheerans Motion Capturing Madness

Ed Sheerans neues Video "Ed Sheeran - Cross Me (feat. Chance The Rapper & PnB Rock)" als Motion Capturing Showcase.