Einsteigerfragen Forum



Weitwinkel für frontale Aufnahmen?



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
milesdavis
Beiträge: 106

Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von milesdavis » Mo 07 Mai, 2018 13:02

Hey Leute,
wenn ich in einer Videoaufnahme eine Person filme von ca 1-2m, dann ist diese Person ja mit 28mm-Weitwinkel-Linse vergrößert?
Nun meine Frage, muss man bei der Entfernung auf Normalbrennweite wechseln, also 50mm oder kann man einfach noch einen Schritt zurück gehen, damit der Abstand auf 2-3m zur Person ist? Wäre ja dann nur auf die Person bezogen (ohne den Hintergrund zu betrachten) fast der gleiche Effekt wie bei 50mm, oder?

Die eigentliche Frage ist, ob es Sinn macht, ein Musikvideo komplett in Weitwinkel zu drehen.

vg




wabu
Beiträge: 114

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von wabu » Di 08 Mai, 2018 22:18

Mal ganz einfach:
Die Entfernung macht die Perspektive und die Brennweite den Ausschnitt
man lernt nie aus




srone
Beiträge: 6889

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von srone » Di 08 Mai, 2018 22:33

wabu hat geschrieben:
Di 08 Mai, 2018 22:18
Mal ganz einfach:
Die Entfernung macht die Perspektive und die Brennweite den Ausschnitt
die brennweite macht die perspektive und die entfernung den ausschnitt...?

lg

srone
"x-log is the new raw"




Frank B.
Beiträge: 7858

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von Frank B. » Di 08 Mai, 2018 23:44

milesdavis hat geschrieben:
Mo 07 Mai, 2018 13:02

Die eigentliche Frage ist, ob es Sinn macht, ein Musikvideo komplett in Weitwinkel zu drehen.
Ich persönlich sehe es so, dass ein Musikvideo eine Kunstschöpfung ist, die auch gewisse experimentelle Möglichkeiten hat. Warum also nicht mal versuchen, alles im WW zu drehen? Ich kann mir auch vorstellen, dass du da möglicherweise nicht der/die erste wärst. Und klar sieht das anders aus als wenn du alles in Normalbrennweite drehst und dafür aus größerer Entfernung.




wabu
Beiträge: 114

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von wabu » Mi 09 Mai, 2018 09:59

Perspektive ist immer der Standpunkt zum Objekt
Sonst gäbe es z.B. keine Frosch- oder Vogelperspektive - bei denen auch beliebig ist welche Brennweite (=Ausschnitt) gewählt wird
man lernt nie aus




handiro
Beiträge: 2978

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von handiro » Mi 09 Mai, 2018 11:34

Zu nah würde ich mit extremem Weitwinkel aber nicht rangehen, da wird die Nase grösser als der Rest vom Gesicht :-)
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




srone
Beiträge: 6889

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von srone » Mi 09 Mai, 2018 15:03

wabu hat geschrieben:
Mi 09 Mai, 2018 09:59
Perspektive ist immer der Standpunkt zum Objekt
Sonst gäbe es z.B. keine Frosch- oder Vogelperspektive - bei denen auch beliebig ist welche Brennweite (=Ausschnitt) gewählt wird
das ist sicherlich eine definitionsfrage, deswegen gab es auch oben das fragezeichen.

worauf ich eigentlich hinauswollte ist, dass unterschiedliche brennweiten, höchst unterschiedliche bildwirkungen erzeugen, bei gleichem bildausschnitt des hauptmotivs.

lg

srone
"x-log is the new raw"




wabu
Beiträge: 114

Re: Weitwinkel für frontale Aufnahmen?

Beitrag von wabu » Mi 09 Mai, 2018 18:10

Klar ist die Bildwirkung immer eine andere
Kannst ja auch hier ]mal schauen
https://www.magix.info/de/tutorials/tip ... e--993168/
etwa ab Seite 10
man lernt nie aus




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von blueplanet - Mo 7:56
» Wovon Drohnenpiloten hierzulande nur träumen können ...
von blueplanet - Mo 7:28
» OoK, das ist mal was anderes?
von motiongroup - Mo 6:31
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von roki100 - Mo 0:16
» VHSC Camcorder speichert nicht ?
von carstenkurz - Mo 0:14
» Canon Legria HF G26 Full-HD: Speicherkarte
von beiti - So 23:15
» Film und der Subtext der Bilder (und was hineingelesen wird)
von ffm - So 22:48
» Youtube Schlafzimmer
von Auf Achse - So 22:02
» Sehr Alte Video-Dateien werden teilweise nicht erkannt.
von Jörg - So 19:51
» Guter Smartphone-Gimbal?
von kmw - So 19:26
» Predator (1987) vs. Predator (2018)
von Funless - So 19:20
» Womit eine C300 ergänzen?
von Pianist - So 18:22
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von motiongroup - So 17:10
» DVD brennen - Encore CS6 ist nicht in der Cloud?!
von Alf_300 - So 16:57
» VDL 2016 günstige Gelegenheit
von VideoBiker - So 14:16
» FCP X für iOS?
von R S K - So 13:43
» [800€] Drehfertiges Kameraset BMCC 2,5k + Rig + Follow Focus + SSD + Akku
von musicmze - So 12:39
» Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.
von Axel - So 11:53
» Biete: Canon Legria GX 10 / 4K/50fps
von AndreasAC - So 11:50
» Schlechte Render-Qualität (Banding)
von cantsin - So 11:34
» 20 Videotutorials zu Natron, dem freien Compositing Programm
von slashCAM - So 9:33
» iPad/Audiobus3/ Launchpad App?
von klusterdegenerierung - So 0:51
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von Riki1979 - Sa 21:23
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von rush - Sa 17:18
» Zhiyun Weebill Lab: Transformer-Gimbal mit Monitoring per Funk und Mimic Modus
von klusterdegenerierung - Sa 16:14
» Ausstattungsverkauf
von darth_brush - Sa 15:25
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Jan - Sa 13:49
» I made a CAMERA LENS with an ICEBERG
von dosaris - Sa 12:46
» Island - Reisevideo und CGI
von Starshine Pictures - Sa 12:36
» Wie rechnet man Hotels ab?
von -paleface- - Sa 12:34
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von funkytown - Sa 12:30
» AJA zeigt 8K Workflows per FS-HDR und KONA 5 auf der Inter BEE 2018
von slashCAM - Sa 10:42
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von Knoppers - Sa 10:35
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von Jalue - Sa 3:41
» 8K Raw Video mit A7RIII
von MrMeeseeks - Sa 0:04
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
I made a CAMERA LENS with an ICEBERG

Höchst ephemer: eine handgefertigte Objektivlinse, die nach einer Minute geschmolzen ist -- aus Eis. Da friert ein Foto scheinbar die Zeit ein, aber die Kamera verflüchtigt sich...