Einsteigerfragen Forum



Live Bild per Beamer



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
oliver_creutz
Beiträge: 2

Live Bild per Beamer

Beitrag von oliver_creutz » Mi 23 Aug, 2017 19:51

Guten Abend,
ich bin neu hier und suche nach einer Möglichkeit, Schallplattencover live per Beamer (lieber noch über einen analogen Projektor, habe aber bisher dazu nichts brauchbares gefunden) auf eine Wand zu projizieren. Das Ganze soll zudem auch bei Tageslicht gut funktionieren und zudem auch noch gut aussehen. Das Bild auf der Wand sollte mindestens 150cm x 150cm erreichen. Im Bereich Dokumentenkameras habe ich bereits recherchiert, aber bisher nicht wirklich was gefunden, was mich überzeugt. Ich möchte dafür nicht mehr als 1500 Euro ausgeben. Bin ratlos. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.




Frank Glencairn
Beiträge: 7885

Re: Live Bild per Beamer

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 23 Aug, 2017 20:21

Tageslicht und billig gleichzeitig geht nicht.




oliver_creutz
Beiträge: 2

Re: Live Bild per Beamer

Beitrag von oliver_creutz » Mi 23 Aug, 2017 20:48

Danke für die Antwort. Schade, habe ich mir schon gedacht. Dann muss ich wohl mehr investieren. Aber was müsste ich dann mindestens ausgeben, damit das funktioniert? Die primäre Frage ist, wofür müsste ich wieviel Geld ausgeben? Die Projektion sollte zudem noch im Tagesbetrieb funktionieren, d.h. nicht nur im Stundenbetrieb, sondern täglich über mehrere Stunden.




Liam_Addams
Beiträge: 7

Re: Live Bild per Beamer

Beitrag von Liam_Addams » Mi 17 Okt, 2018 11:23

Hallo,

Tageslicht ist immer eine relative Angabe. Ist hiermit OpenAir gemeint oder geht es um ein Cafe etc. bei dem Lichteinfall von draußen durch eine Fensterfront besteht. Es wäre daher super wenn du kurz die Gegebenheiten etwas genauer schildern könntest.

Der Hauptkostenfaktor ist entweder der Projektor oder alternativ würden sich für deinen Anwendungsbereich auf LED-Panels eignen. Generell ist ein Projektor für Tageslicht der auch noch mindestens Full-HD auflöst recht kostspielig. LED-Wände mit guter Auflösung sind es natürlich auch.

Wenn ich deinen Anwendungsfall sonst richtig deute, möchtest du Live ein Plattencover über eine Kamera filmen und dieses dann auf eine Wand projizieren. Je nach Lichtverhältnis ist natürlich auch hier zu beachten welche Kamera sich eignet. Besteht ggf. die Möglichkeit den Platz wo die Aufnahme entsteht gut auszuleuchten, dann eignen sich hier durchaus schon einfache Fotokameras mit Videofunktion (wichtig ist hier, dass ein sauberes Livebild ohne Funktionsanzeigen ausgegeben wird), da du da nur ein statisches Bild aufnehmen möchtest.

Je nach Örtlichkeit kann es gut sein, dass sich für die Projektion auch ein Beamer in der 5000 Lumen Klasse eignet, dann könntest du durchaus mit dem von dir angesetztem Budget hinkommen.

Beste Grüße




carstenkurz
Beiträge: 4089

Re: Live Bild per Beamer

Beitrag von carstenkurz » Mi 17 Okt, 2018 12:21

Vielleicht mal mehr über die konkrete Anwendung verraten, dann kann man vielleicht eher ne Idee entwickeln. Was genau meintest Du denn mit 'analogem' Projektor?

- Carsten
and now for something completely different...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie rechnet man Hotels ab?
von ffm - Sa 9:11
» Schlechte Render-Qualität (Banding)
von Jost - Sa 8:59
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von funkytown - Sa 8:29
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Darth Schneider - Sa 8:04
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von Roland Schulz - Sa 7:54
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von Jalue - Sa 3:41
» 8K Raw Video mit A7RIII
von MrMeeseeks - Sa 0:04
» Zhiyun Weebill Lab: Transformer-Gimbal mit Monitoring per Funk und Mimic Modus
von Funless - Fr 23:32
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von Alf_300 - Fr 22:08
» Kein Neigen in Active Track?
von carstenkurz - Fr 21:42
» Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.
von motiongroup - Fr 21:07
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von R S K - Fr 20:25
» Wie über DaVinci Resolve-Updates informiert werden?
von Sammy D - Fr 19:56
» Als wär's ein Drehbuch: Leute in Venedig
von 3Dvideos - Fr 19:35
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von Selomanol - Fr 18:25
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von rush - Fr 18:00
» Nikon Z6 Videovergleich...
von pillepalle - Fr 17:32
» Kaufen Sie Reisepässe,Führerschein,Personalausweis,TOEFL,IELTS(kellynils744docs@yahoo.com)
von klusterdegenerierung - Fr 17:24
» Mavic2: RC sticks anpassen ?
von rush - Fr 17:09
» Marantz PMD 661 Audiorecorder
von Manuell - Fr 17:04
» Ruckeln (Zittern) trotz 100fps in der slowmo
von Karsten1970 - Fr 16:09
» Neuer Patch für VPX 16.0.2.298
von fubal147 - Fr 15:36
» I made a CAMERA LENS with an ICEBERG
von Frank B. - Fr 15:09
» NP-F Akus mit Blackmagic Pocket 4K?
von cantsin - Fr 14:59
» Continuum 2019 verfügbar, ua. mit überarbeitetem Particle Illusion Plugin
von slashCAM - Fr 13:57
» Black Friday 2018
von bmxstyle - Fr 13:18
» Ausführliche Infos zum Final Cut Pro 10.4.4 Update…
von R S K - Fr 10:42
» Dieser Nachrichtensprecher kommt aus dem Computer
von cantsin - Do 22:16
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von roki100 - Do 22:14
» verkaufe Smartphone Gimbal Set von MOVI / MOMENT, gekauft Mai 2018
von session-video - Do 21:54
» Blackmagic Design URSA Mini Pro bekommt 3200 ISO per Firmware Update
von meerkaat - Do 20:21
» Samsung präsentiert Smartphone mit faltbarem Display - Kostenpunkt: rund 1.500 Euro
von sottofellini - Do 19:05
» Was ist mit Drehbüchern?
von Axel - Do 18:34
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Benutzername - Do 17:34
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Mediamind - Do 17:30
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
I made a CAMERA LENS with an ICEBERG

Höchst ephemer: eine handgefertigte Objektivlinse, die nach einer Minute geschmolzen ist -- aus Eis. Da friert ein Foto scheinbar die Zeit ein, aber die Kamera verflüchtigt sich...