Axel711
Beiträge: 13

Kamera plus Equipment versichern: Welche Versicherung?

Beitrag von Axel711 » Fr 17 Feb, 2017 16:00

Nach vielen vielen Filmen und Mieten von Camcordern inkl. Zubehörs bin ich dabei mir ein eigenens Set anzuschaffen. Nur um ein kleineres Set abzudecken nix für größeres.

Wie und wo verischer ich das? Gewerblich versteht sich.
Fremd und Eigenschaden! Also wird Haftpflicht nicht reichen.

Da ich immer nur gemietet hab hatte ich mir da nie einen Kopf machen müssen.

Hat da wer Erfahrung? Auch preislich eine Richtung?

Equipment samt Kamera ca. 20.000 - 25.000€.

Danke




Kameramensch
Beiträge: 537

Re: Equipment versichern

Beitrag von Kameramensch » Sa 18 Feb, 2017 09:54

Axel711 hat geschrieben: Da ich immer nur gemietet hab hatte ich mir da nie einen Kopf machen müssen.
Oha. Meine Mieten beinhalteten nie eine vollständige Versicherung und größtenteils nicht mal eine "Teilkasko" mit Selbstbehalt. Ist denn das mittlerweile anders geworden? Ich miete seit 4 Jahren nicht mehr.




Axel711
Beiträge: 13

Re: Equipment versichern

Beitrag von Axel711 » Sa 18 Feb, 2017 11:10

Sicher nicht bei jedem Vermieter aber ich hab inzwischen einen 'Festen' und da hab ich ein Sorglospaket. Ohne den Anderen auf die Füße treten zu wollen aber bei seriösen ist eine Versicherung dabei.




ZacFilm
Beiträge: 198

Re: Equipment versichern

Beitrag von ZacFilm » Sa 18 Feb, 2017 12:21




Sebastian
Beiträge: 105

Re: Equipment versichern

Beitrag von Sebastian » Sa 18 Feb, 2017 12:32

Moin!
Ich bin bei kameraversicherung.de
Herr Matthiessen ist sehr freundlich und kompetent. Bei 20.000 VS kannst du mit ca. 800,- pro Jahr rechnen bei 250,- Selbstbehalt. Da ist bei weltweiter Deckung dann auch "Dummheit" mitversichert. Gilt für Dich und nen Assistenten.
Ich hatte bisher einen Schadensfall und der wurde völlig unkompliziert abgewickelt.




Pianist
Beiträge: 5903

Re: Equipment versichern

Beitrag von Pianist » Sa 18 Feb, 2017 12:36

Sebastian hat geschrieben:Bei 20.000 VS kannst du mit ca. 800,- pro Jahr rechnen bei 250,- Selbstbehalt..
Das sind ja vier Prozent - absoluter Wahnsinn. Ich zahle 0,9 Prozent.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Axel711
Beiträge: 13

Re: Equipment versichern

Beitrag von Axel711 » Sa 18 Feb, 2017 15:46

Pianist hat geschrieben:
Sebastian hat geschrieben:Bei 20.000 VS kannst du mit ca. 800,- pro Jahr rechnen bei 250,- Selbstbehalt..
Das sind ja vier Prozent - absoluter Wahnsinn. Ich zahle 0,9 Prozent.

Matthias
und wo zahlst du 0,9% wenn ich fragen darf??




Pianist
Beiträge: 5903

Re: Equipment versichern

Beitrag von Pianist » Sa 18 Feb, 2017 15:49

Na bei der DFG, das ist eigentlich die übliche Filmversicherung, wo so ziemlich alle sind, die ich kenne. Allerdings bin ich bisher komplett schadensfrei, also seit 25 Jahren. Angefangen habe ich mal mit 1,5 Prozent.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




j.t.jefferson
Beiträge: 814

Re: Equipment versichern

Beitrag von j.t.jefferson » Sa 18 Feb, 2017 16:38

Ich Zahl für über 200.000€ Ersicherungssumme etwas über 2000€ im Jahr




Pianist
Beiträge: 5903

Re: Equipment versichern

Beitrag von Pianist » Sa 18 Feb, 2017 16:50

Also 1 Prozent, das bestätigt ja meine Angabe weitestgehend.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Axel711
Beiträge: 13

Re: Equipment versichern

Beitrag von Axel711 » So 19 Feb, 2017 17:32

Danke für die Infos.




joje
Beiträge: 50

Re: Equipment versichern

Beitrag von joje » Do 27 Apr, 2017 11:19

Hallo Axel,

ich würde das Thema nochmal gerne aufgreifen, da ich ebenfalls gerade auf Suche bin. Ich hab auch eine Anfrage bei der DFG am laufen, und hier fallen Sätze von 0,8% auf stationäres Equipment und 3% auf bewegliches Equipment an. Das ganze bei einem Selbstbehalt 250€ und einer Mindestprämie von 500€. Hast du da was besseres gefunden? Ich finde die 3% schon recht ordentlich.

Danke und Grüße,
Johannes




Axel711
Beiträge: 13

Re: Equipment versichern

Beitrag von Axel711 » Do 27 Apr, 2017 19:28

Das ist tatsächlich auf meiner langen Bank gelandet. Aber danke für den Denkanstoß! :)

0,8% für stationär erscheint mir ordentlich. Leider ist mein Kram mitsamt mir eher unterwgs. Aber wie gesagt hab ich nix Neues aber lass mich aus wenn ich mehr weiß.

Seit die Kamera da ist geht alles Andere unter...sagt auch meine Freundin :P




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Apple: Neues MacBook Pro 16“ - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ...
von Valentino - Do 1:39
» PCIe 4.0-SSDs - Gleiche Technik unter diversen Namen
von Valentino - Do 0:44
» A6400 Lautstärke der Tonaufzeichnung bei Video
von Videomaus - Do 0:14
» Erste Schritte mit der Pocket 4k - sinnvolle Settings/Workarounds etc
von rush - Mi 23:24
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - Mi 23:12
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von Fizbi - Mi 23:11
» Handling Footage/Datenmengen BMPCC 6K - Tipps für Post
von JoDon - Mi 21:41
» Zombies am Set: James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film
von rainermann - Mi 21:39
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von klusterdegenerierung - Mi 19:24
» Popschutz für Ansteckmikrofon
von rush - Mi 17:36
» Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
von rush - Mi 17:25
» 2 * Studiomonitore / Boxen Prodipe Pro 5
von Frank B. - Mi 16:24
» Dringend: Final Cut Pro X Pixelfehler!!!!
von Axel - Mi 14:36
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mi 13:56
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von andieymi - Mi 13:28
» Looking Glass 8K: Das erste holographische 8K Display
von teichomad - Mi 13:00
» ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
von R S K - Mi 12:47
» Neue Firmware-Updates für Panasonic LUMIX S1(R) und GH5(S) / G9
von TheGadgetFilms - Mi 11:41
» ZACUTO Zamerican V3 small Magic Arm (15,24cm / 6 inch)
von wkonrad - Mi 11:23
» 4 * Sony NP-FW50 Akkus (2*Original, 2*Fremdhersteller)
von wkonrad - Mi 11:20
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von dienstag_01 - Mi 9:11
» Reparatur Externes Display FS5..
von Oli Krause - Mi 0:43
» Sony a6400 + Zubehör
von hellcow - Di 23:43
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von Jott - Di 23:07
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von acrossthewire - Di 22:16
» The Color of Film
von Frank Glencairn - Di 21:24
» Sony FS5 App zum Sichten der Clips
von Oli Krause - Di 20:47
» Easy Superzoom Effekt?
von klusterdegenerierung - Di 20:32
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Di 15:15
» Martin Scorsese’s „The Irishman"
von rob - Di 13:05
» DSLR Cam 1DC oder BM…?
von Leopold Jessner - Di 11:10
» Razor Raptor 27: 10-Bit WQHD-Monitor mit 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - Di 10:12
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von Funless - Di 10:09
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - Di 9:09
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von roki100 - Di 8:32
 
neuester Artikel
 
James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film

Schlechte Nachrichten für Schauspieler: die Toten spielen ab jetzt wieder mit - und zwar nicht irgendwelche, sondern die Stars. So soll der legendäre James Dean, 1955 im Alter von nur 24 Jahren gestorben, im Film "Finding Jack" eine der Hauptrollen spielen -- doch was heißt hier "spielen"? weiterlesen>>

REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig

Compressed RAW-Aufzeichnung in der Kamera - Wer hats erfunden? Jedenfalls nicht die Schweizer. Vielmehr gebührt - jetzt juristisch bestätigt- weiterhin RED die Ehre. Und damit auch das Recht für weitere Lizenzforderungen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).