gmstr90
Beiträge: 9

Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von gmstr90 » Do 12 Jan, 2017 11:51

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und will mich kurz vorstellen! Mein Name ist Niko und ich bin 27 Jahre alt. Ich komme aus der Pfalz, genauer gesagt aus Landau.

Ich würde mich freuen wenn mir der eine oder andere bei meiner Fragestellung weiterhelfen könnte :-)

Wir veranstalten demnächst ein Dartturnier bei uns in der Sporthalle.
Ich habe geplant die Dartscheibe bei den Finalspielen über meinen Camcorder und Laptop auf einen Beamer zu übertragen, sodass die Gäste besser erkennen können was geworfen wurde.
Gibt es eine nicht allzu umfangreiche Möglichkeit wie bei den Übertragungen im TV auch so ein Kästchen mit dem aktuellen Spielstand einzubetten und wie/wo kann ich den Spielstand dann verändern ohne das immer alles auf der Leinwand zu sehen ist?

Ich sage schon mal vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus! :-)

Niko




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Do 12 Jan, 2017 13:06

Na ja, ein wenig Aufwand wirst Du schon betreiben müssen.

Variante 1:
Du besorgst Dir das kostenlose CasparCG. Das ist ein Titelgenerator, also für Text und Grafiken prädestiniert.

Du bräuchtest allerdings eine Video-Eingangskarte von Blackmagic (oder Bluefish, aber die sind richtig teuer). Die können aber (je nach Ausführung) in ein Videosignal hinein keyen.

Variante 2:
Die kostenlose Streaming-Software OBS.

OBS kann Grafiken und Texte einblenden. Du müsstest nur ein Mini-Programm schreiben, das die anzuzeigenden Texte in einem bestimmten Verzeichnis ablegt und OBS liest die da aus und zeigt sie an. (Ein wenig Visual Basic oder irgend eine andere leichte Programmiersprache sind da schon notwendig)

Was ich nicht weiß: Ob OBS eine Vollbild-Vorschau (und wenn ja, ob auch einem zweiten Ausgang) ermöglicht. Dann könntest Du da Deinen Beamer anschließen.

Wenn das nicht geht, aber OBS eine Vollbild-Vorschau kann, dann könntest Du die Bedienung der Spielstandsanzeige von einem anderen PC aus machen (Windows-Dateifreigabe und die Dateien von einem anderen PC erzeugen lassen).

Wenn das auch nicht geht, wirklich streamen und das gestreamte Bild mit einem 2.PC abfangen und zum Beamer schicken. Achtung: Diese Variante erzeugt deutliches Delay !
Gruß
thos-berlin




gmstr90
Beiträge: 9

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von gmstr90 » Do 12 Jan, 2017 13:27

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

Ich glaube aber das wird nichts, weil ich leider beim Thema Programmieren schon aufgeben muss :-(




gmstr90
Beiträge: 9

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von gmstr90 » Do 12 Jan, 2017 13:31

Und wenn ich einfach nur so ne Art "Splitscreen" machen würde wo ich auf der Seite quasi ne kleine Windows-Editor Datei oder so offen habe und dort immer den Spielstand eintrage? Geht so ein Splitscreen bei Windows 10?
Sieht zwar bestimmt nicht so toll aus aber besser als nichts :-)




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Do 12 Jan, 2017 13:44

Ein zwei mal Notepad offen haben, Text ändern und "Speichern" drücken sollte auch gehen !

Die Sache mit der Spiestandsanzeige ist hier ganz gut beschrieben:



Wann ist Dein Turnier und wie genau soll die Einblendung aussehen ?
Gruß
thos-berlin




gmstr90
Beiträge: 9

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von gmstr90 » Do 12 Jan, 2017 14:37

Mein Turnier ist am 18.02.2017. Die Einblendung würde reichen wenn da jeweils von beiden Spielern die aktuelle Restpunktzahl und die Anzahl gewonnener Legs zu sehen wäre...




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Do 12 Jan, 2017 15:33

Schnapp' Dir doch mal ein Paint oder sonstiges Malprogramm und skizziere das doch mal (Von mir aus auch ein Screenshot von einer anderen Darts-Übertragung). Wenn ich richtig verstanden habe, geht es um 6 Informationen: 2x Spieler, 2x gewonnene Legs und 2x aktuelle Restpunktzahl.

EDIT: In dem verlinkten Video wird eine Scoreboard-Software verwendet, um die OBS-Anzeige zu aktualisieren. Wie oben schon geschrieben ist das aber nichts weiter, als das Ablegen kleiner Textdateien in einem speziellen Verzeichnis. Die Datei hat den Namen des Textfeldes und der textuelle Inhalt der Datei wird angezeigt. Man kann das also auch mit de Hand (Editor) machen oder selbst etwas programmieren (lassen) - Niveau "Programmieranfänger"
Gruß
thos-berlin

Zuletzt geändert von thos-berlin am Do 12 Jan, 2017 15:46, insgesamt 1-mal geändert.




arfilm
Beiträge: 403

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von arfilm » Do 12 Jan, 2017 15:43

du kannst ja jedes belibiges Windows Fenster über Alt-Tab in den Vordergrund holen, auch während ein Video im Vollbild läuft...




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Fr 13 Jan, 2017 10:28

Ich habe eben mal in mein altes OBS (Version 0.657b) geschaut. Da hat eine Vollbildvorschau. Du solltest also den Beamer als zweiten Monitor an den Laptop anschließen können und dann OBS im Vollbild auf dem Beamer anzeigen. Dann ist der "Klappdeckel" für die Bedienung der Spielstandssoftware (egal ob mehrere Texteditoren oder eine kleines Progrämmchen) frei.

Probiere es doch einfach mal aus. Hast du erst mal das Bild auf dem Beamer (oder zum Testen ein Monitor), bekommen wir die Sache mit dem Spielstand auch noch hin ;-)
Gruß
thos-berlin




GrauerHund
Beiträge: 95

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von GrauerHund » Fr 13 Jan, 2017 10:37

Ein wenig aufwendiger, dafür sicherer wäre es, einen Videomischer auszuborgen, da die Kamera und den Laptop mit dem Spielstand anzuschließen und mit der Bild-in-Bild-Funktion einen Teil des Laptopbildschirms über das Kamerabild zu zeigen.

Der kleine Blackmagic TV Studio kann das noch nicht, ab dem 1ME wärs kein Problem. Auch die Roland V40 und V50 können das bereit, die sind bei vielen Eventausrüstern im Einsatz.

Bei dieser Lösung wäre auch kaum ein Zeitversatz.




krodelin
Beiträge: 196

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von krodelin » Fr 13 Jan, 2017 11:02

Wann und wo wäre das Event denn? Vielleicht kann ich euch mit Equipment aushelfen.

CU,

Udo




gmstr90
Beiträge: 9

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von gmstr90 » Fr 13 Jan, 2017 11:16

krodelin hat geschrieben:Wann und wo wäre das Event denn? Vielleicht kann ich euch mit Equipment aushelfen.

CU,

Udo

Das Turnier wäre am 18.02.2017 in der Nähe von Landau/Pfalz




gmstr90
Beiträge: 9

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von gmstr90 » Fr 13 Jan, 2017 11:17

thos-berlin hat geschrieben:Ich habe eben mal in mein altes OBS (Version 0.657b) geschaut. Da hat eine Vollbildvorschau. Du solltest also den Beamer als zweiten Monitor an den Laptop anschließen können und dann OBS im Vollbild auf dem Beamer anzeigen. Dann ist der "Klappdeckel" für die Bedienung der Spielstandssoftware (egal ob mehrere Texteditoren oder eine kleines Progrämmchen) frei.

Probiere es doch einfach mal aus. Hast du erst mal das Bild auf dem Beamer (oder zum Testen ein Monitor), bekommen wir die Sache mit dem Spielstand auch noch hin ;-)
Wenn ich in den nächsten Tagen mal dazu komme, teste ich es mal zu Hause und gebe hier Rückmeldung! Danke soweit für deine Zuversicht ;-)




gmstr90
Beiträge: 9

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von gmstr90 » Fr 13 Jan, 2017 11:18

thos-berlin hat geschrieben:Schnapp' Dir doch mal ein Paint oder sonstiges Malprogramm und skizziere das doch mal (Von mir aus auch ein Screenshot von einer anderen Darts-Übertragung). Wenn ich richtig verstanden habe, geht es um 6 Informationen: 2x Spieler, 2x gewonnene Legs und 2x aktuelle Restpunktzahl.

EDIT: In dem verlinkten Video wird eine Scoreboard-Software verwendet, um die OBS-Anzeige zu aktualisieren. Wie oben schon geschrieben ist das aber nichts weiter, als das Ablegen kleiner Textdateien in einem speziellen Verzeichnis. Die Datei hat den Namen des Textfeldes und der textuelle Inhalt der Datei wird angezeigt. Man kann das also auch mit de Hand (Editor) machen oder selbst etwas programmieren (lassen) - Niveau "Programmieranfänger"
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




krodelin
Beiträge: 196

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von krodelin » Fr 13 Jan, 2017 11:51

gmstr90 hat geschrieben:Das Turnier wäre am 18.02.2017 in der Nähe von Landau/Pfalz
Schade - das ist mir von München ein wenig zu weit weg. Sorry.

Udo




gmstr90
Beiträge: 9

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von gmstr90 » Fr 13 Jan, 2017 12:47

krodelin hat geschrieben:
gmstr90 hat geschrieben:Das Turnier wäre am 18.02.2017 in der Nähe von Landau/Pfalz
Schade - das ist mir von München ein wenig zu weit weg. Sorry.

Udo
kann man verstehen ;-)




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Mo 16 Jan, 2017 09:07

An welcher Stelle des Bildschirms soll die Einblendung sein und in welcher Größe ? Mach doch hierfür auch noch eine Skizze. Ich würde das diese Woche mal an meinem alten OBS ausprobieren.
Gruß
thos-berlin




gmstr90
Beiträge: 9

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von gmstr90 » Mo 16 Jan, 2017 13:14

thos-berlin hat geschrieben:An welcher Stelle des Bildschirms soll die Einblendung sein und in welcher Größe ? Mach doch hierfür auch noch eine Skizze. Ich würde das diese Woche mal an meinem alten OBS ausprobieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Mo 16 Jan, 2017 15:06

Ich schaue mir das in dieser Woche mal an.
Gruß
thos-berlin




thos-berlin
Beiträge: 2446

Schritt 1: Vorbereitung von OBS

Beitrag von thos-berlin » Di 17 Jan, 2017 21:51

So, der erste Schritt ist getan. Eine änderbare Anzeige on OBS (Classic). Hier eine stichpunktartige Anleitung:

0.) Starten der Streaming-Vorschau, damit man auch sieht, was man tut.
1.) Erstellen einer Szene
2.) Hinzufügen der Videoquelle (Sie muss die unterste Ebene der Szene bleiben)
3.) Erstellen einer PNG-Datei mit Alphakanal mit dem Hintergrundbild der Ergebnisanzeige in der Größe des Videos (z.B. HD: 1920x1080) und an der richtigen Position
4.) Einfügen der Datei in der Szene (rechte Maustaste Hinzufügen - Bild), sie ist direkt über der Videoquelle.
5.) Anlegen von 6 Textdateien mit sinnvollen Inhalten (PlayerA, PlayerB, LegsA, LegsB. ScoreA, ScoreB) mit den Informationen, die angezeigt werden sollen.
6.) Aktivieren von "Szene bearbeiten". Anlegen von 6 Textfeldern (sinnvoll mit den gleichen Namen wie die dazugehörigen Inhalte), positionieren auf der Hintergrundgrafik und verknüpfen mit den jeweiligen Textdateien.

Vorbereitung beendet.

Alle 6 Textdateien im Texteditor öffnen. Sobald man eine Datei ändert und speichert, wird die Anzeige in OBS aktualisiert. (Es scheint Probleme mit deutschen Umlauten zu geben, aber vielleicht finde ich noch die richtige Einstellung...)

Nächster Schritt: Versuchen, OBS im Vollbildmodus des externen Monitoranschlusses laufen zu lassen, während die 6 Textdateien auf dem Desktop geöffnet bleiben.

Kür: kleines Programm schreiben anstelle in den 6 geöffneten Textdateien zu editieren.

EDIT 20.1.2017:

Konntest Du das schon mal ausprobieren ? Hat bei mir jedenfalls so funktioniert ! Keine graue Theorie. Ich will bloß kein Tutorial drehen müssen .... Brauchst Du die Grafiken ?
Gruß
thos-berlin




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Mo 23 Jan, 2017 10:57

Hallo Niko,

konntest Du anhand meiner kurzen Beschreibung schon etwas ausprobieren ?
Gruß
thos-berlin




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Mo 30 Jan, 2017 10:34

Hallo Niko,

da ich auf meine Kurzanleitung und die beiden Folgefragen keine Reaktionen in den vergangenen fast 2 Wochen bekommen habe, habe ich erst mal keine weiteren eigenen Experimente mehr gemacht.

Was ist der Grund, dass Du dich nicht mehr gemeldet hast ?

A.) Du hast es teilweise/komplett geschafft und nur vergessen, ein Feedback zu geben.
B.) Du hattest noch keine Gelegenheit oder die Anleitung war zu abstrakt, es auszuprobieren und nur vergessen, ein kurzes Signal zu geben.
C.) Du hast es nicht geschafft und hoffst auf eine andere "schlüsselfertige" Lösung von irgendjemanden und nur vergessen das zu posten.
D.) Du hast eine andere Lösung und nur vergessen, die mit uns zu teilen. Immerhin könnten ja auch andere Forenteilnehmer ähnliche Projekte machen wollen.
E.) Dir ist die Sache über den Kopf gewachsen und hast aufgegeben. Auch hier hättest Du sagen können "Vielen Dank, aber wir verzichten auf die Ergebnisanzeige / Wir machen es anders".

Wie dem auch sei, wäre irgendeine Reaktion wäre schön gewesen ....
Gruß
thos-berlin




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Mi 15 Feb, 2017 11:03

Hallo Niko,

ich wünsche Eurem Turnier am kommenden Samstag einen guten Verlauf. Mich würde noch interessieren ob und wie ihr es hinbekommen habt.
Gruß
thos-berlin




mash_gh4
Beiträge: 3640

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von mash_gh4 » Mi 15 Feb, 2017 13:21

thos-berlin hat geschrieben:Kür: kleines Programm schreiben anstelle in den 6 geöffneten Textdateien zu editieren.

EDIT 20.1.2017:

Konntest Du das schon mal ausprobieren ? Hat bei mir jedenfalls so funktioniert ! Keine graue Theorie. Ich will bloß kein Tutorial drehen müssen .... Brauchst Du die Grafiken ?
bin erst jetzt über diese diskussion gestolpert. da dir (thos-berlin) aber derartiges sehr am herzen liegen dürfte, vielleicht noch ein paar kleine anregungen und ideen für ähnliche vorhaben:

natürlich dürfte das ganze auch mittels einblendung von einfachen textbausteinen od. im vorfeld gestalteten grafikblöcken funktionieren. ich galube aber, dass das während einer liveveranstaltung ziemlich stressig und fehleranfällig sein kann. ich würde es daher vielleicht eher so anlegen, wie man das bei editierbaren web-pages, redaktionssystemen u.ä. handhabt.

also eine einfache webseite, wo man in einer maske die nötigen aktualisierungen vornimmt, automatisch auf ihre formale korrektheit überprüft, und abschließend in irgendeine form von datenbank schreibt.

eine zweite webpage die sich per java-script oder geigneten meta-information im header laufend aktualisiert und die inhalte der datenbank in eine grafisch ansprechende form bringt.

diese zweite seite kann nun entweder mit programmen, die eine live einbindung von html inhalten (bspw. mittels WebVfx erlauben, direkt in die verabeitungspipeline eingebunden werden, oder aber mit einem html off-screen renderprozess automatisch in fertig gerendertes bild übersetzt werden, so bald irgendwelche änderungen in der datenbank vorgenommen wurden, falls sich das einfacher in der verwendeten videoverabeitungskette fügt.

natürlich lässt sich das beschriebene in vielfältigster weise variieren -- skizziert also nur einen ganz grundsätzlichen zugang.

mir kommt das beschriebene deswegen einigermaßen praktikabel vor, weil derartige html-gestaltungskünste heute von sehr vielen beherrscht werden bzw. keine völlig überzognen programmierkünste verlangen, und weil es halt in der realen liveabwicklung wirklich wichtig ist, dass man den kopf frei hat und sich alleine auf eine möglichst einfache, rasche und fehlerfreie eingabe jenseits aller technischen komplikationen konzentrieren kann.

vielleicht kannst du ja etwas anfangen mit dieser anregung...




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Mi 15 Feb, 2017 14:38

Hi Mash,

vielen Dank für die Rückmeldung. Ich selbst benutze CasparCG für solche Sachen.

Grundsätzlich hast Du recht. Aber der Threadstarter wollte es schnell, einfach und billig haben. Selbst das Schreiben von Textdateien mittels Visual Basic o.ä. , mit denen OBS super klarkommt, war offensichtlich schon zu komplex. Da wäre HTML, PHP und Datenbankzugriff schon "Overkill" gewesen ;-)

Ja, Liveeinblendungen für Sport liegen mir am Herzen - besonders für den Low-Budget-Bereich (Amateursport). Daher bin ich auch immer an einfachen und preiswerten Lösungen interessiert, In diesem Fall hatte ich eine Lösung skizziert, die ich experimentell auch schon realisiert hatte.

Daher hätte mich ein Feedback des Threadstarters - in welcher Form auch immer - sehr interessiert. Kein Feedback ist zwar auch ein Feedback, mit dem man insbesondere in Foren immer Rechnen muss, aber mit dem man nichts anfangen kann.
Gruß
thos-berlin




mash_gh4
Beiträge: 3640

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von mash_gh4 » Mi 15 Feb, 2017 15:31

thos-berlin hat geschrieben:Ich selbst benutze CasparCG für solche Sachen.
das ist natürlich eine super lösung für solche sachen! :)

mir persönlich gefällt zwar der dort traditionell genutzte ansatz via flash templates weniger, aber mitllerweile gibt's ja auch in diesem umfeld bereits lösungen die html5 an dessen stelle nutzen.
thos-berlin hat geschrieben:Grundsätzlich hast Du recht. Aber der Threadstarter wollte es schnell, einfach und billig haben. Selbst das Schreiben von Textdateien mittels Visual Basic o.ä. , mit denen OBS super klarkommt, war offensichtlich schon zu komplex. Da wäre HTML, PHP und Datenbankzugriff schon "Overkill" gewesen ;-)
da hast du vermutlich recht! -- aber es geht halt nicht alles ganz so einfach und fertig aus der dose, wenn man nicht das nötige kleingeld auf den tisch zu blättern vermag. ...und selbst dann kann es ja noch immer mit einigen mühen verbunden sein, sich in wirklich mächtige werkzeuge einzuarbeiten. so gesehen versteh ich natürlich auch jeden, der seine kräfte und verfügbaren ressourcen anders gewichtet.




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Mi 15 Feb, 2017 16:38

Ich bin ein ausgesprochener Freund der Flash-Templates ;-) Die kann ich nämlich einfach so weitergeben. So konnten sie andere CasparCG-User durch bloßes Kopieren in den Template-Ordern nutzen, ohne dass ich "Sourcen" aus der Hand gebe.
Gruß
thos-berlin




mash_gh4
Beiträge: 3640

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von mash_gh4 » Mi 15 Feb, 2017 17:36

thos-berlin hat geschrieben:Ich bin ein ausgesprochener Freund der Flash-Templates ;-) Die kann ich nämlich einfach so weitergeben. So konnten sie andere CasparCG-User durch bloßes Kopieren in den Template-Ordern nutzen, ohne dass ich "Sourcen" aus der Hand gebe.
ja, in der hinsicht bin ich dem open source gedenken wohl zu sehr verbunden.

auch wenn ich die quellen aus der hand gebe -- was ohnehin viel seltener vorkommt, als dass ich auf derartige schätze aus der hand von anderen aufbaue --, brauchen mich gewöhnlich die auftraggeber ja dann letztlich doch wieder, wenn irgendwelche gröberen änderungen vorgenommen werden sollen. so gesehen habe ich es eigentlich in der praxis noch nie erlebt, dass mir daraus tatsächlich einen nachteil erwachsen wäre. ;)

aber die bedenken gegenüber flash haben ja ohnehin eher andere gründe. dort ist mehr die plattformübergreifende verfügabarkeit und die verwundbarkeit von systemen, auf denen derartiges u.u. zu ganz anderen zwecken installiert wurde, das wirkliche problem. allerdings ist das mittlerweile zum glück ohnehin nur mehr rückblickend von relevanz.




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Mi 15 Feb, 2017 20:07

Ich habe meinen CasparCG-Rechner zusammen mit meinem ATEM und dem Controll-PC in einem separaten Netz ;-)

Keine Sicherheitsprobleme mit Flash .....
Gruß
thos-berlin




mash_gh4
Beiträge: 3640

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von mash_gh4 » Do 16 Feb, 2017 07:02

thos-berlin hat geschrieben:Ich habe meinen CasparCG-Rechner zusammen mit meinem ATEM und dem Controll-PC in einem separaten Netz ;-)
Keine Sicherheitsprobleme mit Flash .....
und vermutlich verwendest du auch ältere windows versionen, wo ein derartiges abklemmen vom netz ohnehin höchst angebracht ist. ;)

ich kann dir jedenfalls garantieren, dass die angesprochene weitergabe von flash templates nur sehr bedingt als zukunftsweisende und platformübergreifende lösung anzusehen ist. schon jetzt werden jene, die casparcg unter linux nutzen, nicht besonders glücklich sein, wenn du ihnen derartiges andrehen willst. es zeigen sich aber auch schon im windows umfeld recht problematische kompatibilitätsprobleme mit aktuelleren systemen.

ich denke schon, dass es in solchen fragen einigen sinn macht, ein bisserl nach vorne zu schauen und sich jener mittel zu bedienen, die uns auch in zukunft noch begleiten werden.




xerberus1978
Beiträge: 2

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von xerberus1978 » Fr 15 Nov, 2019 09:51

Hallo,
will mich erstmal vorstellen, heiße Manuel (41) komme aus Hessen, bin von Beruf Kaufmann.

Ich schreibe in diesen Thread weil ich ein Lösung für ein ähnliches Problem suche.
Ich hole mal etwas weiter aus.

Ich spiele Billard in einem Verein (30 Mitglieder) und einer aktiven Handicap Truppe (alle Arten von Behinderungen und Rollifahrer).
Für unser Vereinsheim haben wir 7 kleine WLAN-fähigeTablets als Spende bekommen (welche das genau sind kann ich nachreichen).
Wir haben uns nun gefragt, ob es möglich ist, gerade für unsere Handicapler/Sehbehinderten Spieler, die Spielstände unserer 6 Tische auf eine Leinwand zu werfen.
Netzwerk ist bei uns eingerichtet, Beamer und Leinwand wären auch da.

Nun hat aber niemand von uns irgend eine Ahnung wie wir das anstellen können, oder auch nur etwas Ahnung vom Programmieren.
Was wir uns vorgestellt haben, ist eine App auf jedem Tablet, auf der nur

Tisch Nr. X
Heim Gast
1 2

angezeigt wird. Die 6 Tische müssten dann zusammen auf einer Seite angezeit werden, die an den Beamer gesendet wird.

Gibt es irgend eine Möglichkeit das zu realisieren?

Für alle Hilfe wäre ich sehr dankbar.




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von aus Buchstaben » Mo 23 Dez, 2019 12:34

Mit oder ohne Video?
So neben bei könnte manmit html5 ein Video ausgeben und mit einen overlay arbeiten.




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Do 26 Dez, 2019 13:20

So etwas in der Art (ein kleines Infosystem ohne Video) habe ich im Herbst bei einer Volleyball-Meisterschaft gesehen. An allen Feldern wurden mit Tabletts die Spielstände eingegeben / aktualisiert. Die Ergebnisse wurden für eine laufende Spielstandsanzeige (Scorebug) in Videos eingesetzt, der Spielstand auf Monitoren am Feld angezeigt und außerdem auf mehreren Info-Displays auf Gängen und im Foyer die vergangenen und aktuellen Ergebnisse angezeigt.

Das dürfte für den Threadstarter zwar etwas überdimensioniert sein, aber grundsätzlich der richtige Ansatz.

Basis des Ganzen ist ein Web- und Datenbankserver. Der Webserver stellt Seiten für die Anzeige und die Aktualisierung der Daten (im lokalen Netz / WLAN) zur Verfügung. Mit jedem Webbrowser (also auch mit den Tabletts) auf Geräten im lokalen Netz können nun Teilaufgaben dieses Geflechts übernommen werden. Der Datenbankserver speichert die Ergebnisse, und Tabellen / Rankings. Da hier keine besonderen Lasten auftreten, sollte als Server ein kleiner PC oder sogra ein preiswerter Paspberry Pi ausreichen. Die Serversoftware (Apache2 als Webserver und MySQL/MariaDB als Datenbankserver) ist kostenlos erhältlich.

Das Ganze ist allerdings eher ein EDV-Projekt, als ein Videoprojekt. In sofern ist das hier das falsche Forum. Allerdings würde ich mich sehr freuen, wenn Du dein Projekt hier noch einmal vorstellen würdest, wenn es Formen annimmt....(Auch wenn Du einen anderen Weg eingeschlagen hast)
Gruß
thos-berlin




mash_gh4
Beiträge: 3640

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von mash_gh4 » Do 26 Dez, 2019 17:04

thos-berlin hat geschrieben:
Do 26 Dez, 2019 13:20
Basis des Ganzen ist ein Web- und Datenbankserver. Der Webserver stellt Seiten für die Anzeige und die Aktualisierung der Daten (im lokalen Netz / WLAN) zur Verfügung. Mit jedem Webbrowser (also auch mit den Tabletts) auf Geräten im lokalen Netz können nun Teilaufgaben dieses Geflechts übernommen werden. Der Datenbankserver speichert die Ergebnisse, und Tabellen / Rankings. Da hier keine besonderen Lasten auftreten, sollte als Server ein kleiner PC oder sogra ein preiswerter Paspberry Pi ausreichen. Die Serversoftware (Apache2 als Webserver und MySQL/MariaDB als Datenbankserver) ist kostenlos erhältlich.
ja -- mittlerweile nutzen fast alle diese systeme im hintergrund die gebräuchlichen techniken aus dem html5-web-grafik-umfeld.

die eigentliche überblendung bzw. den übergang in die videowelt kann man mit werkzeugen wie GstWPE mittlerweile verhältnismäßig einfach abwickeln:


thos-berlin hat geschrieben:
Do 26 Dez, 2019 13:20
Das Ganze ist allerdings eher ein EDV-Projekt, als ein Videoprojekt. In sofern ist das hier das falsche Forum.
naja -- ich finde, dass derartiges heute einfach dazugehört, schließlich spleißt du deine filmschnipsel ja sicher auch nicht mehr mit der mechanischen klebepresse... ;)




thos-berlin
Beiträge: 2446

Re: Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???

Beitrag von thos-berlin » Do 26 Dez, 2019 23:41

schließlich spleißt du deine filmschnipsel ja sicher auch nicht mehr mit der mechanischen klebepresse... ;)


Ertappt.....😉

Ich denke nur, dass die ganze Web-Server - Community sich eher in deren Fachforen aufhält, denn hier. Natürlich will ich nicht ausschließen, dass hier auch Datenbank- und Web-Profis unterwegs sind.
Gruß
thos-berlin




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Warner veröffentlicht alle Kinofilme des Jahres 2021 zeitgleich direkt bei HBO Max
von Bluboy - Fr 9:45
» 50zig Jahre Tatort - Für die Tonne (1)
von K.-D. Schmidt - Fr 9:19
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von Mediamind - Fr 9:18
» Camarada App -- macht aus zwei Smartphones eine simple s3D-Kamera
von Darth Schneider - Fr 8:56
» Beeindruckend: Canon R5 mit RF85/1.2
von Frank Glencairn - Fr 8:36
» Was denken sie über Matrix 4?
von Darth Schneider - Fr 8:29
» Tamron kündigt 17-70mm 2.8 VC für APS-C an
von rush - Fr 7:59
» i5 2500k PC aufrüstbar?
von MrMeeseeks - Fr 2:23
» Wie viele Subpixel haben die Pixel auf dieser Darstellung?
von Phkor - Fr 0:10
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von iasi - Do 23:44
» Zhiyun Crane 2 geht nicht mehr an
von klusterdegenerierung - Do 22:53
» Dual Funk-Lavalier Set von Hollyland - LARK 150
von rush - Do 22:11
» Digitalisierung von VHS-C Kassetten
von Bruno Peter - Do 22:01
» Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM: Profi-Praxis + Sony A7SIII zu gewinnen
von srone - Do 20:58
» Probleme mit RCM vs. CST
von AndySeeon - Do 20:49
» GoPro 6 oder 7 Zeitraffer und Stromversorgung
von Mantas - Do 20:12
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von srone - Do 19:59
» The Batman - Teaser Trailer
von Ziggy Tomcat - Do 18:06
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Do 17:20
» Premiere Pro 2020 friert ständig ein während Premiere 2019 funktioniert?
von klusterdegenerierung - Do 16:43
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von motiongroup - Do 16:40
» Was hörst Du gerade?
von 7River - Do 16:39
» Video "smoother" gestalten
von benniAT - Do 16:11
» The Boys - Season 2 - Teaser Trailer
von neo-the-one - Do 15:43
» Lumix S5 Footage flackert
von s.holmes - Do 14:57
» Philips 326P1H und Philips 329P1H: Neue 31.5" Monitore mit integrierter USB-C Dockingstation
von slashCAM - Do 13:42
» "Komm und sieh" - auf BD
von neo-the-one - Do 12:23
» Welchen Fernseher habt ihr?
von klusterdegenerierung - Do 12:22
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Do 12:06
» Panasonic S5 in der Praxis: Hauttöne, 10 Bit 50p intern, Gimbal-Betrieb, AF, LOG/LUT … Teil 1
von marcszeglat - Do 11:57
» 50fps Footage in 25fps Timeline
von Jott - Do 11:55
» Mini DV Abspielgerät
von Jott - Do 11:50
» KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten
von Darth Schneider - Do 11:43
» 2x Ricoh 800Z Super 8 Schmalfilmkamera und 1x SANKYO Super-CM 300 Super 8 Film Video Kamera
von Jamiel - Do 9:07
» Ich brauche mal Hilfe.
von Kevin Reimann - Do 8:56
 
neuester Artikel
 
Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM

Wir freuen uns, am 10. Dezember 2020 die Sony Creative Pro Night ab 19:00 auf slashCAM zu Gast zu haben. Bei dem live gestreamten Event steht die Erfahrung von professionellen Filmern aus der Praxis mit Kameras der Sony Cinema Line -- FX6 und FX9 sowie Alpha 7S III -- im Mittelpunkt. Außerdem gibt es eine Sony A7SIII zu gewinnen. weiterlesen>>

Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...