Einsteigerfragen Forum



AVCHD und XAVC S Import



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
Lex_Lex
Beiträge: 2

AVCHD und XAVC S Import

Beitrag von Lex_Lex » Do 11 Jan, 2018 10:02

Moin,
ich bin was das Filmen angeht noch kompletter Neuling und neu hier bei euch, weil ich nach ca. 8 Stunden Recherche mein Problem immer noch nicht lösen konnte. Ich bin Besitzer einer Sony A6000, Windows 10 und Adobe CC Abo mit Premiere, Lightroom und Bridge etc.
Mein Problem ist, das ich nicht weiß wie ich die Video Dateien von meiner SD Karte auf meinen PC bekomme und wie ich diese dann verwalten kann und ob ich für die spätere Bearbeitung in Premiere sie nochmal in ein weniger stark komprimierte Datei umwandeln sollte. Ich bitte euch um Hilfe, wir haben ja alle mal klein angefangen :)




Jott
Beiträge: 14324

Re: AVCHD und XAVC S Import

Beitrag von Jott » Do 11 Jan, 2018 10:15

Dein Freund ist der Media Browser. Alles andere ist schnell nachgelesen bei Adobe.

Umwandeln musst du nichts, es sei denn, dein Computer kommt mit deinem Material nicht zurecht (keine flüssige Wiedergabe). Dann schon.




Lex_Lex
Beiträge: 2

Re: AVCHD und XAVC S Import

Beitrag von Lex_Lex » Do 11 Jan, 2018 10:25

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe auf verschiedenen Seiten gelesen man sollte den ganzen Ordner kopieren weil alle Dateien wichtig wären stimmt das? Wie sortiert bzw. organisiert ihr Film Material? Für Fotos nutze ich Lightroom, weil dort kann man Bilder nach den Metadaten sortieren und filtern, geht das mit Videos auch?




Jott
Beiträge: 14324

Re: AVCHD und XAVC S Import

Beitrag von Jott » Do 11 Jan, 2018 10:33

Ja, in vielen Fällen der ganze Ordner ist wichtig, die Kameras legen den nicht zum Spaß an.

Findest du nicht, ein längerer Blick ins Premiere-Manual wäre eine gute Idee für den Einstieg? Das wäre auf jeden Fall sinnvoller als "irgendwo was lesen". Aber jeder wie er mag. Fühl dich bitte nicht angegriffen, der Tipp ist nur gut gemeint.




fubal147
Beiträge: 292

Re: AVCHD und XAVC S Import

Beitrag von fubal147 » Mi 17 Jan, 2018 17:41

Ich würde hierzu immer die Software nehmen die der Cam Hersteller beilegt. Mit der Software auf Deinen PC importieren und dann weiter bearbeiten. Das gelingt immer.
Gruß
Zeit ist ein geringes Gut




rush
Beiträge: 8297

Re: AVCHD und XAVC S Import

Beitrag von rush » Mi 17 Jan, 2018 23:30

fubal147 hat geschrieben:
Mi 17 Jan, 2018 17:41
Ich würde hierzu immer die Software nehmen die der Cam Hersteller beilegt. Mit der Software auf Deinen PC importieren und dann weiter bearbeiten. Das gelingt immer.
Gruß
Genau das würde ich in vielen Fällen eben NICHT tun.
Denn man weiß nie so genau, was diese software tatsächlich so mitkopiert und wie kompatibel andere Programme damit sind oder was die Software in dem Fall selbst noch an Referenzdateien auf die Karte schreibt...

Daher kopiere ich die komplette Struktur einer Speicherkarte einfach per simplen copy&paste 1:1 auf einen anderen Datenträger... damit hat man bereits das erste Backup und kann die Karte wieder auswerfen - ohne das eine Software ggfs. auf der Karte rumfuscht.

Mit der 1:1 Kopie kann man dann notfalls immer noch in eine Herstellereigene Software gehen und den entsprechenen Ordner auswählen - da dieser ja noch dieselbe Struktur wie die Speicherkarte beinhaltet.

Edius bringt ja auch solch einen Medienbrowser mit... habe ich noch nie benutzt. Karte wird 1:1 kopiert und dann ins BIN geladen - fertig. Noch nie Probleme gehabt. In Premiere oder auch im AVID habe ich es nicht anders gehandhabt. Herstellereigene Zusatzsoftware ist in vielen Fällen völlig unnötig in meinen Augen.

h.264 aka avchd/ xavc-s sollte von premiere cc doch wohl jederzeit problemlos importiert werden können - direkt und nativ aus der anwendung heraus.

@Threadersteller. Wenn du nicht weißt wie du Dateien innerhalb von Windows von A nach B kopierst, empfehle ich dir vorher nochmal einen kleinen PC Kurs oder dergleichen... denn das sind tatsächlich die Basics und alles andere als ein Hexenwerk ;) Das wird schon...
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mein großer Filterfragen Thread
von Frank Glencairn - Fr 17:14
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // NAB 2018
von cantsin - Fr 17:08
» Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018
von jjpoelli - Fr 16:59
» V Sachtler-Stativ FSB 6
von lotharjuergen - Fr 16:58
» Netflix Kameraführung (zwischen leichtem wackeln und gleiten)
von Frank Glencairn - Fr 16:56
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von carstenkurz - Fr 16:50
» Neuer Kurzfilm: Echt
von klusterdegenerierung - Fr 16:48
» Batterie neuer MFT-Objektive von Laowa
von cantsin - Fr 16:44
» DOF / Tiefenschärfe
von klusterdegenerierung - Fr 16:42
» YouTube startet Streaming-Tests mit freiem AV1-Codec // IBC 2018
von Frank Glencairn - Fr 16:42
» Animiertes Bokeh - Welcher physikalische Effekt?
von ruessel - Fr 16:25
» Biete Walimex pro 50mm Nikon-F Cinelens
von -paleface- - Fr 16:12
» HLG am Computermonitor
von Bruno Peter - Fr 15:13
» Sony A7S iii - wann denn endlich??
von Bergspetzl - Fr 14:47
» Klasse dieser Parker Walbeck
von klusterdegenerierung - Fr 14:29
» Sony FE 24 mm F1.4 GM Objektiv -- video-optimiert und lichtstark // Photokina 2018
von Rick SSon - Fr 14:24
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Fr 13:48
» Zeiss Supreme Primes 65 mm T1.5 und 100 mm T1.5 // IBC 2018
von rush - Fr 13:02
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Streaming als HLS anbieten - HLS-Files & Struktur erstellen
von mash_gh4 - Fr 12:00
» Welchen mobilen Schnittrechner für Arbeit mit MPEG-HD-422-MXF-Material?
von dienstag_01 - Fr 11:24
» Verkaufe GH 5 Ausrüstung
von ksingle - Fr 11:07
» GoPro Hero 7 Black -- neue Actioncam mit HyperSmooth Stabilisierung und Live Streaming // Photokina 2018
von Roland Schulz - Fr 10:27
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Fr 9:02
» Kaufberatung - Eisenbahnfilmer
von Darth Schneider - Fr 6:27
» "Netflix muss sich warm anziehen"
von Drushba - Do 22:57
» Messevideo: Sony NX 200 - neuer Codec, max. FPS, Verfügbarkeit u.a. // IBC 2018
von rush - Do 20:10
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Do 18:39
» Sony PMW F5 Komplettset
von nachteule - Do 18:01
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - Do 17:36
» Darf Yelp ohne account meine Adresse veröffentlichen?
von klusterdegenerierung - Do 17:20
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von pillepalle - Do 16:25
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Do 15:20
» Das ist doch fake oder?
von alex15 - Do 15:05
» GoXtreme Axis -- Actioncam mit Gimbal-ähnlicher Bildstabilisation // Photokina 2018
von blip - Do 14:41
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Do 14:10
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... weiterlesen>>

Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)