Einsteigerfragen Forum



Probleme beim Exportieren in Premiere



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
lossantos
Beiträge: 258

Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von lossantos » Mi 02 Aug, 2017 17:02

Hallo,
ich habe bei Premiere eine Farbkorrektur gemacht und wollte das Video dann Exportieren.
Allerdings sehen die Kontraste und Sättigungen - nach dem rendern - etwas anders aus als die Vorschau im Premiere Fenster.
Könnt ihr mir sagen woran das liegt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




dienstag_01
Beiträge: 8474

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von dienstag_01 » Mi 02 Aug, 2017 17:45

In welchen Codec exportiert?
Mal verschiedene Player ausprobiert?




mash_gh4
Beiträge: 2437

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von mash_gh4 » Mi 02 Aug, 2017 18:32

ich könnte mir vorstellen, dass es hier um die geringfügig unterschiedlichen gammakurven der sRGB darstellung, wie sie bei computermonitoren bzw. im standbildbereich üblich sind, und dem rec709 der videowelt geht. wenn programnme das nicht sauber bei der darstellung übersetzten, gibt's öfter solche abweichungen. da ich aber premiere nicht benutze, kann ich leider nicht sagen, wie sauber das dort gehandhabt wird.
ansonsten bleibt natürlich auch noch das übliche theater bzgl. full-range und legal-values...




lossantos
Beiträge: 258

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von lossantos » Di 08 Aug, 2017 14:26

Was genau meinst du mit full-range und legal-values?
Was kann man da machen um es zu verbessern?




blueplanet
Beiträge: 818

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von blueplanet » Di 08 Aug, 2017 14:54

mash_gh4 hat geschrieben:
Mi 02 Aug, 2017 18:32
ich könnte mir vorstellen, dass es hier um die geringfügig unterschiedlichen gammakurven der sRGB darstellung, wie sie bei computermonitoren bzw. im standbildbereich üblich sind, und dem rec709 der videowelt geht. wenn programnme das nicht sauber bei der darstellung übersetzten, gibt's öfter solche abweichungen. da ich aber premiere nicht benutze, kann ich leider nicht sagen, wie sauber das dort gehandhabt wird.
ansonsten bleibt natürlich auch noch das übliche theater bzgl. full-range und legal-values...
...ich habe seit geraumer Zeit (kann es leider nicht mehr genau eingrenzen) nach einem oder mehreren Chipsatz/Grafikkarten-Treiberupdates/Adobeversionsänderungen ein ähnliches Phänomen.
Spiele ich gegradetes Material in der Timeline ab, das nicht vorgerendert wurde (grüner Balken), habe ich einen ganz leichten Rotstich im Monitorfenster (trotz Vollauflösung etc.). Halte ich die Szene dann per Leertaste an, springt die Farbe wieder in ihre "Ursprungsversion" um bzw. so, wie ich es gegradet habe. "Gott sei Dank" ist auch nach dem endgültigem Export alles so wie angearbeitet.
Ergo: Rendere ich den Clip in der Timeline vor und vollführe einen Start/Stop, gibt es keine Änderung des Farblevels.




TomStg
Beiträge: 1741

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von TomStg » Di 08 Aug, 2017 15:09

Und wenn man dann noch wüsste, welche Grafikkarten, CPUs und Betriebssysteme im Spiel sind, könnte man sich vielleicht über Lösungsansätze unterhalten...




blueplanet
Beiträge: 818

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von blueplanet » Di 08 Aug, 2017 15:25

...von meiner Seite :)
- ASUS Z170 Deluxe
- i7 6700K
- NVIDIA GTX 1070
- WIN10 Ultimate




DenK

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von DenK » Di 08 Aug, 2017 16:01

So, und was sagen uns jetzt die PC-Specs?
Ich tippe auch stark auf RGB / 709 Fehler. Welcher Codec ist es denn nun?




blueplanet
Beiträge: 818

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von blueplanet » Di 08 Aug, 2017 19:05

DenK hat geschrieben:
Di 08 Aug, 2017 16:01
So, und was sagen uns jetzt die PC-Specs?
...das frage ich mich bedingt auch ;))

Der Codec ist ein UHD.h246 8Bit aus der GH4 gewandelt für "Mehrgenerationen" nach cinefom YUV 10Bit.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» TV ist quasi tot
von blickfeld - Fr 12:44
» Sony RX100 - was kann Sie wirklich
von Roland Schulz - Fr 12:36
» Ton- und Bildsynchronisation
von Onkel Danny - Fr 11:59
» Black Magic Pocket WO BIST DU?
von Onkel Danny - Fr 11:33
» Magic Leap One: Erscheinungsdatum der Mixed Reality Brille wird etwas konkreter
von Auf Achse - Fr 10:54
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Laperinni - Fr 10:10
» Neue Einsteiger Workstations: Dell Precision 3430 SFF Tower und 3630 Tower
von rush - Fr 10:08
» Hinterkamerafernbedienung für Panasonic AG DVX 200
von DV_Chris - Fr 9:24
» Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts
von Axel - Fr 8:57
» Andere Formate auf Mini-DV?
von CyCroN - Fr 7:56
» Einzelframes mit Zeichentablett bemalen - wie macht man das am besten?
von vobe49 - Fr 7:32
» Verbessertes En- und Decoding: Updates für Adobe Premiere Pro (12.1.2) und After Effects (15.1.2)
von Roland Schulz - Fr 7:27
» Unterschied zwischen Sennheiser und Sony Lavalier-Klinkenstecker für Tascam DR-10CS
von Kamerafreund - Do 22:36
» DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2
von -paleface- - Do 19:06
» RED Raven Rauschen RAW
von rafael55 - Do 18:21
» Apple: Aktualisierte MacBook Pro mit Intel Coffee Lake-Prozessoren (4-/6-core)
von motiongroup - Do 17:39
» Hilfe ! Resolve lässt sich auch nach neuinstallierung nicht starten
von HansMüller - Do 15:36
» Intel Sechs-Core i9 im neuen Macbook Pro 2018 gedrosselt?
von MrMeeseeks - Do 14:32
» GH5 vs FS5
von rush - Do 13:57
» 50p zu 50i - Material der a7s nachträglich interlacen
von Kamerafreund - Do 7:32
» Premiere CC2018 ->VOB Bearbeiten- dem Wahnsinn nahe!
von Skeptiker - Mi 23:49
» Technik vs Talent: Was ist die Zukunft der Kinematographie?
von iasi - Mi 22:18
» Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy
von dienstag_01 - Mi 21:28
» DJI Osmo Mobile2 - IPhone 7 + NDs klappt das?
von sanftmut - Mi 17:18
» Davinci Upgrade im laufenden Projekt
von Kamerafreund - Mi 16:51
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von Kranich - Mi 16:32
» Blackmagic überrascht mit eGPU: Thunderbolt 3 und Radeon Pro 580 für 695 Euro
von RUKfilms - Mi 16:16
» Premiere Pro CC Fehler beim Importieren
von therealbigten - Mi 15:45
» Satelity by Michal Sobierajski & Suwal
von slashCAM - Mi 15:40
» Netflix "Dark" Nebel
von Frank Glencairn - Mi 15:29
» Motion Designer zur Festanstellung gesucht!
von timdamrau - Mi 14:10
» Umfassendes Panasonic AU-EVA1 eBook von Barry Green zum freien Download verfügbar
von Roland Schulz - Mi 12:54
» Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät
von dienstag_01 - Mi 12:47
» Verkaufe + + + Sony FS700 mit 4K RAW Output!
von blueplanet - Mi 8:27
» GH5 mit Timelapse, gibt es einen Trick?
von blueplanet - Mi 8:13
 
neuester Artikel
 
Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts

Wir wollen in diesem Artikel nicht auf konkrete Schnitttechniken eingehen, sondern einmal einen klassifizierenden Blick auf das ganze "Drumherum" des Schnitts werfen. Bei genauerer Betrachtung gibt es viele Methoden, die wohl praktisch jeder Cutter instinktiv beherzigt... weiterlesen>>

Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera

Im ersten Teil unserer Artikelserie haben wir uns in der Theorie damit befasst, welche Arten der Bildstabilisierung es gibt. Doch nun wollen wir das ganze auch einmal aus der praktischen Sicht betrachten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Satelity by Michal Sobierajski & Suwal

Polnisches Musikvideo ohne erkennbaren Plot aber mit dezidiertem Weltraum-Thema; die Kamera dreht sich sogar um eine ihrer Achsen wie es der Himmelskörper Art ist.