Einsteigerfragen Forum



Probleme beim Exportieren in Premiere



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
lossantos
Beiträge: 258

Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von lossantos » Mi 02 Aug, 2017 17:02

Hallo,
ich habe bei Premiere eine Farbkorrektur gemacht und wollte das Video dann Exportieren.
Allerdings sehen die Kontraste und Sättigungen - nach dem rendern - etwas anders aus als die Vorschau im Premiere Fenster.
Könnt ihr mir sagen woran das liegt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




dienstag_01
Beiträge: 8033

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von dienstag_01 » Mi 02 Aug, 2017 17:45

In welchen Codec exportiert?
Mal verschiedene Player ausprobiert?




mash_gh4
Beiträge: 2231

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von mash_gh4 » Mi 02 Aug, 2017 18:32

ich könnte mir vorstellen, dass es hier um die geringfügig unterschiedlichen gammakurven der sRGB darstellung, wie sie bei computermonitoren bzw. im standbildbereich üblich sind, und dem rec709 der videowelt geht. wenn programnme das nicht sauber bei der darstellung übersetzten, gibt's öfter solche abweichungen. da ich aber premiere nicht benutze, kann ich leider nicht sagen, wie sauber das dort gehandhabt wird.
ansonsten bleibt natürlich auch noch das übliche theater bzgl. full-range und legal-values...




lossantos
Beiträge: 258

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von lossantos » Di 08 Aug, 2017 14:26

Was genau meinst du mit full-range und legal-values?
Was kann man da machen um es zu verbessern?




blueplanet
Beiträge: 776

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von blueplanet » Di 08 Aug, 2017 14:54

mash_gh4 hat geschrieben:
Mi 02 Aug, 2017 18:32
ich könnte mir vorstellen, dass es hier um die geringfügig unterschiedlichen gammakurven der sRGB darstellung, wie sie bei computermonitoren bzw. im standbildbereich üblich sind, und dem rec709 der videowelt geht. wenn programnme das nicht sauber bei der darstellung übersetzten, gibt's öfter solche abweichungen. da ich aber premiere nicht benutze, kann ich leider nicht sagen, wie sauber das dort gehandhabt wird.
ansonsten bleibt natürlich auch noch das übliche theater bzgl. full-range und legal-values...
...ich habe seit geraumer Zeit (kann es leider nicht mehr genau eingrenzen) nach einem oder mehreren Chipsatz/Grafikkarten-Treiberupdates/Adobeversionsänderungen ein ähnliches Phänomen.
Spiele ich gegradetes Material in der Timeline ab, das nicht vorgerendert wurde (grüner Balken), habe ich einen ganz leichten Rotstich im Monitorfenster (trotz Vollauflösung etc.). Halte ich die Szene dann per Leertaste an, springt die Farbe wieder in ihre "Ursprungsversion" um bzw. so, wie ich es gegradet habe. "Gott sei Dank" ist auch nach dem endgültigem Export alles so wie angearbeitet.
Ergo: Rendere ich den Clip in der Timeline vor und vollführe einen Start/Stop, gibt es keine Änderung des Farblevels.




TomStg
Beiträge: 1701

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von TomStg » Di 08 Aug, 2017 15:09

Und wenn man dann noch wüsste, welche Grafikkarten, CPUs und Betriebssysteme im Spiel sind, könnte man sich vielleicht über Lösungsansätze unterhalten...




blueplanet
Beiträge: 776

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von blueplanet » Di 08 Aug, 2017 15:25

...von meiner Seite :)
- ASUS Z170 Deluxe
- i7 6700K
- NVIDIA GTX 1070
- WIN10 Ultimate




DenK

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von DenK » Di 08 Aug, 2017 16:01

So, und was sagen uns jetzt die PC-Specs?
Ich tippe auch stark auf RGB / 709 Fehler. Welcher Codec ist es denn nun?




blueplanet
Beiträge: 776

Re: Probleme beim Exportieren in Premiere

Beitrag von blueplanet » Di 08 Aug, 2017 19:05

DenK hat geschrieben:
Di 08 Aug, 2017 16:01
So, und was sagen uns jetzt die PC-Specs?
...das frage ich mich bedingt auch ;))

Der Codec ist ein UHD.h246 8Bit aus der GH4 gewandelt für "Mehrgenerationen" nach cinefom YUV 10Bit.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ein paar Event-Video Software/Hardware Fragen
von citrullin - Do 9:50
» Black Magic Design Production Camera 4k lohnenswert oder alternative?
von Jost - Do 9:38
» Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten
von Darth Schneider - Do 9:38
» Frage: dcp export fürs Kino
von freezer - Do 8:11
» (Semi)professionelle Video Aufnahmen mit Sony Alpha 7 II möglich?
von trommlertom - Do 7:36
» Zagmachi - God´s Lament
von buster007 - Do 6:11
» Bessere Videofunktion: Panasonic G70 mit neuem Objektiv behalten oder Neuanschaffung?
von sedimagic - Mi 23:45
» Zhiyun CRANE PLUS: Probleme
von TheGadgetFilms - Mi 22:18
» DaVinci Resolve: Wie Viewer-Ausgabe auf externen Monitor?
von PowerMac - Mi 21:05
» Ist das Sinnvoll & möglich GH5 Speedbooster - Samyang
von cantsin - Mi 19:47
» Fehlerhafte Kapitelauswahl | nicht ausgewählte Pfeile sind zu sehen | Adobe Encore CS6
von user1922 - Mi 19:45
» Surround 7.1 - Welchen Dateityp wählen?
von walang_sinuman - Mi 18:19
» Suche Filmer und/oder Cutter als freie Mitarbeiter
von CasperK80 - Mi 17:30
» upsampling von 8bit auf 10bit erkennen - wie?
von mash_gh4 - Mi 16:59
» Linkstar RL-24VC im Test - Großes LED Panel mit einstellbarer Farbtemperatur und Akkubetrieb
von kabauterman - Mi 16:52
» 22 x ARRI ALEXA, 6 x Film, 3 x RED: Die Kameras der 2018 Oscar-nominierten Filme
von Peppermintpost - Mi 16:31
» Diskussionen im TV: Was ist eigentlich diese Digitalisierung!?
von Peppermintpost - Mi 15:48
» ROV - motorisierter Slider von Rhino
von Rafolta - Mi 15:13
» Bildungsurlaub Videoschnitt mit FCPX gesucht
von Lorphos - Mi 14:24
» Sony FDR AX 53 zu verkaufen
von hock jürgen - Mi 13:57
» Deblurring wird immer besser - DeblurGAN
von Spreeni - Mi 13:49
» ProCoder 3 von Grassvalley
von Peter Friesen - Mi 13:25
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von Frank B. - Mi 12:50
» Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)
von Roland Schulz - Mi 12:22
» Video: The Shape of Water: Farbkonzept, Kamera und Oscar-Chancen
von Frank B. - Mi 11:55
» Suche gute synth app
von klusterdegenerierung - Mi 11:22
» GH5 Shutter Hack 2018
von Mediamind - Mi 10:53
» Tiffen Filter Vergleich
von WoWu - Di 23:25
» Sony NEX EA50 Body, TOP!
von Charlinsky - Di 21:27
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von klusterdegenerierung - Di 18:37
» Manfrotto MVK502C-1 VIDEO-STATIV SET, 535 MPRO Beine + MVH502A Videokopf, MVH502 Video/Foto-Stativ
von MBV - Di 17:29
» persönliche Hilfe in Berlin, Premiere Pro cc 2017
von Jörg - Di 16:44
» Samsung produziert weltgrößte 2.5" SSD mit 30 TB
von slashCAM - Di 16:21
» MFT / EF Adapter gesucht
von Olaf Kringel - Di 15:36
» Monitorkalibrierung mit BM Mini Monitor
von Sammy D - Di 14:49
 
neuester Artikel
 
Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)

Die Sony PXW-Z90 ist eine professionelle Variante des Consumer-4K-Camcorders FDR-AX700. Lohnt sich der Aufpreis? weiterlesen>>

Erstes Hands On Fujifilm XH-1 -- Hauttöne F-LOG & ETERNA, Bedienung, 4K 8 Bit @ 200 Mbit/s uvm.

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit der neuen Fujifilm XH-1 und haben uns F-Log und die neue ETERNA Filmsimulation, 4K mit 200 Mbit/s, die Ergonomie, Belichtungstools, speziell das Zusammenspiel mit Fuji-Zoom-Optiken im Videobetrieb u.v.m. angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Zagmachi - Gods Lament

Mal wieder ein getantzes Musikvideo aus Korea -- nicht so durchgeknallt wie seinerzeit Gangnam Style, aber durchaus phantasievoll umgesetzt. (Den Songtext findet man bei Vimeo übersetzt.)