Einsteigerfragen Forum



Ist das ein Pilz auf dem Objektiv?



Anfänger bekommen hier Hilfe, außerdem: verlinkte Einführungen
Antworten
Dhira
Beiträge: 25

Ist das ein Pilz auf dem Objektiv?

Beitrag von Dhira » So 08 Sep, 2019 14:16

Hi,

meine Canon XA20 die ich schon seit längerer Zeit nicht mehr verwendet habe ist in der Innenseite schmutzig und ich frage mich, ob das rot umrandete ein Pilz ist (ist auch innen):


Auf der Unterseite sind 2 kleine Schräubchen in der Nähe des Objektivs, ist es empfehlenswert die mal aufzumachen und reinzuschauen? Mit welchem Mittel sollte ich versuchen das Glas vom Pilz zu befreien?

Danke!




rkunstmann
Beiträge: 470

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von rkunstmann » So 08 Sep, 2019 15:22

Hast Du mal geguckt, wie sich das auswirkt auf das Bild? Meine Vermutung wäre nämlich gar nicht... Ein Staubkorn auf dem Sensor siehst Du sofort. Ein fetter Kratzer auf der Frontlinse... Vielleicht gar nicht.

https://www.lensrentals.com/blog/2008/1 ... scratches/




Sammy D
Beiträge: 1342

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von Sammy D » So 08 Sep, 2019 15:34

Sieht nach Fungus aus.


rkunstmann hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 15:22
Hast Du mal geguckt, wie sich das auswirkt auf das Bild? Meine Vermutung wäre nämlich gar nicht... Ein Staubkorn auf dem Sensor siehst Du sofort. Ein fetter Kratzer auf der Frontlinse... Vielleicht gar nicht.

https://www.lensrentals.com/blog/2008/1 ... scratches/
Selbst wenn man es nicht sieht, ein Fungus breitet sich aus und kann das Glas irreversibel schädigen.

Das muss man schon wegmachen, wenn man das Objektiv noch länger nutzen will.




rkunstmann
Beiträge: 470

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von rkunstmann » So 08 Sep, 2019 15:36

Sammy D hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 15:34
Sieht nach Fungus aus.


rkunstmann hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 15:22
Hast Du mal geguckt, wie sich das auswirkt auf das Bild? Meine Vermutung wäre nämlich gar nicht... Ein Staubkorn auf dem Sensor siehst Du sofort. Ein fetter Kratzer auf der Frontlinse... Vielleicht gar nicht.

https://www.lensrentals.com/blog/2008/1 ... scratches/
Selbst wenn man es nicht sieht, ein Fungus breitet sich aus und kann das Glas irreversibel schädigen.

Das muss man schon wegmachen, wenn man das Objektiv noch länger nutzen will.
Das ist aber ne Videokamera. Ist halt die Frage ob sich das lohnt.




ruessel
Beiträge: 5629

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von ruessel » So 08 Sep, 2019 15:38

sieht stark nach Fungus aus......

wird angeblich mit Gamma Strahlung (Radioaktivität) gut gestoppt, 5-10 kGy - also ~1000 fache für den Menschen letale Dosis. Was angefressen ist, bleibt so. Sieht man meist bei schräg einfallenden Licht oder bei starken Befall an Auflösungsrückgang und Kontrastschwäche. Möglichst nicht neben einwandfreie Objektive legen..... Sporen können über wandern.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5629

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von ruessel » So 08 Sep, 2019 15:43

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Sammy D
Beiträge: 1342

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von Sammy D » So 08 Sep, 2019 16:14

rkunstmann hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 15:36
Sammy D hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 15:34
Sieht nach Fungus aus.





Selbst wenn man es nicht sieht, ein Fungus breitet sich aus und kann das Glas irreversibel schädigen.

Das muss man schon wegmachen, wenn man das Objektiv noch länger nutzen will.
Das ist aber ne Videokamera. Ist halt die Frage ob sich das lohnt.
Natürlich nicht! Aber das war ja nicht die Frage. :P

Zudem will TE es ja scheinbar selbst machen.




rkunstmann
Beiträge: 470

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von rkunstmann » So 08 Sep, 2019 16:22

Sammy D hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 16:14
rkunstmann hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 15:36


Das ist aber ne Videokamera. Ist halt die Frage ob sich das lohnt.
Natürlich nicht! Aber das war ja nicht die Frage. :P

Zudem will TE es ja scheinbar selbst machen.
Ja. Dann kann der TE sich ja in Blei einpacken und ins nächste Atomkraftwerk gehen, um den Pilz in seiner alten FullHD Videokamera mit Gammastrahlen zu killen :D Aber man lernt immer Neues hier. Das mag ich!




klusterdegenerierung
Beiträge: 13536

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 08 Sep, 2019 16:26

ruessel hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 15:38
.... Sporen können über wandern.
Ich schliesse den Thread schnell, sonst bekommt mein Monitor das auch noch. :-=
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




ruessel
Beiträge: 5629

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von ruessel » So 08 Sep, 2019 16:37

Zum Früchtehandel gehen, den Mitarbeiter mit einen Zehner bestechen, dass er statt dem Paprikakarton die Kamera unter dem Bestrahlungsgerät legt..... ;-)
Bestrahlungsanlagen sind im Regelfall nicht ausschließlich auf Lebensmittel zugeschnitten. Oft bieten unabhängige Dienstleister die Bestrahlung zu unterschiedlichsten Zwecken an.
https://de.wikipedia.org/wiki/Lebensmittelbestrahlung
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




rkunstmann
Beiträge: 470

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von rkunstmann » So 08 Sep, 2019 16:43

ruessel hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 16:37
Zum Früchtehandel gehen, den Mitarbeiter mit einen Zehner bestechen, dass er statt dem Paprikakarton die Kamera unter dem Bestrahlungsgerät legt..... ;-)
Bestrahlungsanlagen sind im Regelfall nicht ausschließlich auf Lebensmittel zugeschnitten. Oft bieten unabhängige Dienstleister die Bestrahlung zu unterschiedlichsten Zwecken an.
https://de.wikipedia.org/wiki/Lebensmittelbestrahlung
Kann ich da auch mein vergilbtes Canon Fd 35mm drunter legen? Dann mach ich das nämlich. Also das hat keinen Pilz, aber ein grünlich gelb verfärbtes Rückelement und man sagte mir hochfrequente EM Strahlung kann das verbessern (in dem Fall UV, aber Gamma müsste ja vielleicht noch besser funktionieren, oder?) Danke schon mal im Voraus.




ruessel
Beiträge: 5629

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von ruessel » So 08 Sep, 2019 16:54

Drehe einen leichten Blaufilter drauf und es ist gut. Ich glaube nicht, das die Verfärbung mit Strahlung (UV) entfernt werden kann. Oder benutze das Objektiv nur noch für Schwarz/Weiß ;-)
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




rkunstmann
Beiträge: 470

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von rkunstmann » So 08 Sep, 2019 17:00

ruessel hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 16:54
Drehe einen leichten Blaufilter drauf und es ist gut. Ich glaube nicht, das die Verfärbung mit Strahlung (UV) entfernt werden kann. Oder benutze das Objektiv nur noch für Schwarz/Weiß ;-)
Danke, aber ich kann auch Farbkorrektur... Hab auch ein neues 35... Ich glaub ich verkaufe es einfach... Die sind sogar ein bisschen gesucht auf Ebay...Gerade die Alten... Danke!




dosaris
Beiträge: 845

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von dosaris » So 08 Sep, 2019 17:08

ruessel hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 16:37
Zum Früchtehandel gehen, den Mitarbeiter mit einen Zehner bestechen, dass er statt dem Paprikakarton die Kamera unter dem Bestrahlungsgerät legt..... ;-)
Desinfektion sollte auch in einer Klimakammer (Autoklav) funktionieren.
Als zB den Backofen auf 65° einstellen (aber verifizieren!), min 30min.
das sollte eigentlich jedes Objektiv verkraften.
Auch alle Thermoplaste lassen sich davon nicht beeindrucken.
Hingegen kann harte Strahlungs-Bedröhnung evtl re-programmierbare
Chips, die im Objektiv drin sein könnten, löschen bzw verändern.

Man bekommt Fungus aber wohl nur raus, wenn man die Linsengruppne zerlegt,
neu beschichtet und neu einfasst. Also nicht realistisch machbar.




Dhira
Beiträge: 25

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von Dhira » So 08 Sep, 2019 17:11

Danke für eure Antworten!

Hab gelesen, dass man den Pilz mit Ammoniak + Wasserstoffperoxid oder sogar mit Essig und Wasser wegbekommt, aber ich müsste natürlich erstmal dran kommen.

Hier ist eine Anleitung, wie man ein normales Objektiv auseinander schraubt und vom Pilz befreit:
https://petapixel.com/2016/09/29/remove-fungus-lens/

Aber meine Kamera sieht so aus:


Das Objektiv ist fest verbaut, aber vielleicht lös ich einfach mal die 2 Schräubchen auf der Unterseite und schau ob ich dadurch ran komm.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13536

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 08 Sep, 2019 17:40

Mach Dir da jetzt keinen Stress draus oder wohl möglich die Cam kaputt und rufe stattdessen morgen den Rainer an, der kann das, der macht das und man kann es bezahlen.
Er ist ein hilfsbereiter netter Zeitgenosse mit viel viel knowhow! :-)

https://www.sensor-film.com/de/kontakt.html
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Dhira
Beiträge: 25

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von Dhira » So 08 Sep, 2019 19:08

Cool, Danke! Ruf ich morgen mal an :)




handiro
Beiträge: 3108

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von handiro » So 08 Sep, 2019 20:13

ich habe hier noch ein Angenieux c-mount 15x10 Zoom in Quarantäne was mir mal vor x Jahren auf der gierbucht untergejubelt wurde. Wäre toll wenn das zu retten wäre...
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




rabe131
Beiträge: 279

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von rabe131 » So 08 Sep, 2019 20:21

Ist verifizierbar, wie bei der Kamera der Pilz entstanden sein könnte?
Hohe Luftfeuchtigkeit oder...?




cantsin
Beiträge: 6074

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von cantsin » So 08 Sep, 2019 20:28

Das Problem bei Pilzbefall ist, dass sich der Pilz ins Glas frisst und es dadurch trübe macht. Auch wenn man das Objektiv generalüberholen und den Pilz stoppen lässt, bleiben die Schaden am Glas.

- Ich hatte das leider mal bei einem Cooke Kinetal 12.5mm, das angeblich aus dem Nachlass des niederländischen Dokumentarfilmers Bert Haanstra stammte. Letztlich habe ich das Ding wieder verkauft.




dosaris
Beiträge: 845

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von dosaris » So 08 Sep, 2019 20:58

cantsin hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 20:28
Das Problem bei Pilzbefall ist, dass sich der Pilz ins Glas frisst und es dadurch trübe macht.
ich halte es für ausgeschlossen, dass dies möglich ist.

Was möglich sein kann ist, dass der Pilz in die Zwischenräume der zusammen geklebten Linsen(-Gruppen) eindringt.
Vielleicht mögen die sogar den Kleber.

Aber nicht in's Mineralglas.

Für das Resultat ist das aber egal, die Dinger werden blind :-(




prime
Beiträge: 635

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von prime » So 08 Sep, 2019 21:00

dosaris hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 17:08
Desinfektion sollte auch in einer Klimakammer (Autoklav) funktionieren.
Ein Autoklav arbeitet mit Dampf und bei über 100°C, dass würde ich nicht empfehlen. Bei 65°C geht der Pilz bestimmt hops aber die Sporen nicht, die sind hartnäckig und sehr widerstandsfähig.

Am Einfachste wäre die UV-Bestrahlung aber dafür müssten Sensor etc. abgedeckt werden.




cantsin
Beiträge: 6074

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von cantsin » So 08 Sep, 2019 21:01

dosaris hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 20:58
cantsin hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 20:28
Das Problem bei Pilzbefall ist, dass sich der Pilz ins Glas frisst und es dadurch trübe macht.
ich halte es für ausgeschlossen, dass dies möglich ist.
Hab's gerade nachgelesen bei Wikipedia, Du hast recht:


"Glaspilz (auch Fungus vom lateinischen Wort für Pilz) ist die triviale Bezeichnung für den Befall optischer Geräte wie Objektive mit Pilzfäden (Mycel). Durch Auskeimen von Pilzsporen und erneute Sporenbildung kann sich der Befall auch über das jeweilige Pilzgeflecht hinaus ausbreiten. Die Glasoberflächen der Geräte werden durch den Pilzbefall getrübt. Glaspilz kann von kleinen, kaum sichtbaren Punkten über ein sich unregelmäßig ausbreitendes Geflecht (siehe Abbildung) bis zur vollständigen „Erblindung“ der Optik reichen. [...]

Der Glaspilz ernährt sich nicht vom Glas selbst, sondern von Materialien, die bei der Herstellung der Optik verwendet wurden und/oder dieser anhaften (Leder, Farbe, Holz, Kitt, Klebstoffe, Fasern).

[...]
Erreichbare Linsenoberflächen können von den Pilzen unter Umständen gereinigt werden, aber es kann auch eine irreparable Schädigung der befallenen Glasflächen durch (oft saure) Stoffwechselprodukte des Pilzes eintreten."

https://de.wikipedia.org/wiki/Glaspilz




Dhira
Beiträge: 25

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von Dhira » So 08 Sep, 2019 22:09

rabe131 hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 20:21
Ist verifizierbar, wie bei der Kamera der Pilz entstanden sein könnte?
Hohe Luftfeuchtigkeit oder...?
Ja vermutlich, ich hatte die Kamera auch in Indien während der Regenzeit dabei und in Indien ist auch immer alles mögliche in der Luft, was sich dann am Glas anhaftet und wovon sich der Pilz ernähren kann.




srone
Beiträge: 7656

Re: Ist das ein Pilz?

Beitrag von srone » So 08 Sep, 2019 22:20

Dhira hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 22:09
rabe131 hat geschrieben:
So 08 Sep, 2019 20:21
Ist verifizierbar, wie bei der Kamera der Pilz entstanden sein könnte?
Hohe Luftfeuchtigkeit oder...?
Ja vermutlich, ich hatte die Kamera auch in Indien während der Regenzeit dabei und in Indien ist auch immer alles mögliche in der Luft, was sich dann am Glas anhaftet und wovon sich der Pilz ernähren kann.
womöglich wäre dann scharfes curry die lösung..:-)

(sorry nicht bös gemeint, aber den konnt ich mir nicht verkneifen)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Edius 822 zeigt grünes Vorschaubild - funktioniert nicht mehr
von Frank B. - So 9:18
» BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial
von roki100 - So 8:50
» [Biete] DJI Mavic Air mit extrem viel Zubehör und Polfilter Set
von Bildstabilisator - So 7:58
» Watchmen
von Darth Schneider - So 7:36
» Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen
von mash_gh4 - So 1:36
» Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019
von Rick SSon - So 0:23
» Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019
von Rick SSon - So 0:17
» Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019
von rush - So 0:07
» Spitzen Konversation
von klusterdegenerierung - Sa 23:09
» Gibt es einen finish look?
von klusterdegenerierung - Sa 23:04
» Spiegellose Fujifilm X-A7 Kamera mit neuem APS-C Sensor und hellem Dreh-und Klappdisplay vorgestellt
von Jan - Sa 20:21
» VHS Digitalisieren
von Michael_ - Sa 20:16
» Blackmagic RAW 1.5 bringt kostenlose Plugins für Adobe Premiere Pro und Avid Media Composer // IBC 2019
von Gerald73 - Sa 20:01
» Blackmagic DaVinci Resolve 16.1 Beta 3 // IBC 2019
von Bruno Peter - Sa 18:17
» Orbiter: ARRI´s bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019
von TomWI - Sa 17:36
» Avid Media Composer bekommt ProRes RAW Unterstützung // IBC 2019
von wolfgang - Sa 17:14
» Aputure 300X Bicolor Punktlicht
von pillepalle - Sa 16:03
» Behind the scenes. Der große Fotofaden.
von nic - Sa 13:29
» „Twin Peaks: from Z to A“ BluRay Komplettbox ab Dezember im Handel
von klusterdegenerierung - Sa 12:18
» Probleme bei Audio-Import
von xyz-video - Sa 11:20
» Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt
von dustdancer - Sa 10:04
» Videoton vermulmt - welche Software zum korrigieren?
von fabchannel - Sa 9:57
» Sony PXW-FX9 - Konzept der FS7 jetzt mit Vollformat Sensor // IBC 2019
von Bergspetzl - Sa 8:13
» Sony FS7 Nachfolger "FX9" in den Startlöchern
von rush - Sa 7:43
» He is shooting a 30 Year Timelapse of New York
von MrMeeseeks - Fr 23:17
» Usage Anzeige in resolve
von Jörg - Fr 23:13
» Tentacle Sync Track E - Minirecorder mit Timecode
von cantsin - Fr 23:03
» Neues zu ProREs RAW
von Jott - Fr 22:42
» Editpage dauernd ausgegraut?
von klusterdegenerierung - Fr 19:27
» Was ist Euer Ziel dB?
von Jalue - Fr 18:54
» Edius 9.5 bringt erweiterte RAW-Unterstützung, ua. für Blackmagic RAW // IBC 2019
von wolfgang - Fr 18:41
» Atomos Ninja V wird ProRes RAW in 6K aufzeichnen -- Preissenkung für Shinobi // IBC 2019
von Kamerafreund - Fr 18:05
» Adobe Auto Frame für Premiere Pro: Automatisches Reframing von Videos für andere Seitenverhältnisse per AI // IBC 2019
von slashCAM - Fr 16:42
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von tom - Fr 15:50
» Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones
von r.p.television - Fr 15:25
 
neuester Artikel
 
Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

Orbiter: ARRIs bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019

Nach der erfolgreichen Einführung der Skypanel Flächenleuchten hat ARRI jetzt einen gerichteten, hellen LED-Scheinwerfer namens Orbiter vorgestellt der Dank neuem Quick Lighting Mount im Verbund mit Projektionsoptiken/Lichtformern und diversen Vorsätzen sehr unterschiedliche Lichtformungen zulässt. Und dies mit der besten Licht- und Farbqualität aller bisheriger ARRI Lichtengines weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).