JVC Forum



Unterschied zwischen den Batterien JVC BN-VF815 und BN-VF815U?



... was JVC-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
Aloha
Beiträge: 119

Unterschied zwischen den Batterien JVC BN-VF815 und BN-VF815U?

Beitrag von Aloha » Sa 15 Aug, 2015 19:29

Hallo,
ich habe den JVC GC-PX100BE Camcorder.
Da die "Reichweite" der Batterie zu kurz ist hatte ich mir eine 2. aus dem Internet geholt (eine VHBW "for BN-VF815 replacement Li-Ion Battery 7.2V 1400mAh 10.1Wh"), aber die hat plötzlich beiom laden den Geist aufgegeben.
Bei ebay habe ich eine JVC Batterie gefunden für etwas mehr als 30 €, aber das U fehlt in der Bezeichnung (genau wie bei der kaputten). Was hat dieses U zu bedeuten? Kann ich diese Batterie gebrauchen?
Ich habe noch eine gefunden: http://www.akkushop....-vf815-u-bn-vf808-u/
Aber da steht 808 anstatt 815 drauf.
Bei JVC kostet eine Originalbatterie 100 €. Uebrigens hat die die im JVC shop ist 1460 mAh, die bei der Kamera war, und genau die gleiche Bezeichnung hat, aber nur 1410mAh. Macht das einen Unterschied?
MfG
Aloha




Jan
Beiträge: 9122

Re: Unterschied zwischen den Batterien JVC BN-VF815 und BN-VF815U?

Beitrag von Jan » So 16 Aug, 2015 16:54

Die Originalbatterie von JVC nennt sich immer "U". Wenn das ein Händler weglässt, handelt es sich trotzdem um eine BN-VF815U. Fremdfirmen nehmen normalerweise das "U" aus der Bezeichung raus, weil es keinen Nutzen für sie hat und weniger verwirrt. Wenn die Batterie nur 50mAh von der Originalen weg ist, kann man das schon als sehr gut bezeichnen. Es gibt seit einigen Jahren ein Gesetz, wo nach die Fremdfirmen die mAh in +-5 bis 10% (oder so ähnlich) kennzeichnen müssen. Jeder der das von sich aus manipuliert, kann verklagt werden. Früher war es bei den Ramschakkus üblich, irgendwelche Fantasiewerte anzugeben, die sogar höher als bei den Originalakkus waren. Jetzt geben die Firmen die reelen Mess-Werte an, oder wenn sie deutlich kleiner sind, lassen sie sie weg.

Was man natürlich nicht sieht, ist der Aufbau und die Art und Qualität der Zellen, die die Fremdakkus verwenden. Das heißt es kann trotz gleicher mAh zu deutlichen Verlusten der Leistungsfähigkeit führen. Defekte wie das Auslaufen oder Explodieren sind auch möglich, je nachdem wie der Hersteller den inneren Aufbau gestaltet und wie schon geschrieben die Art und Qualität der Zellen, die den Strom liefern. Eine Verminderung der Laufzeit ist auch möglich, mir sind Fremdakkus untergekommen, die schon nach einem Jahr tot waren , wo normalerweise die Originalakkus der Kameras vier bis sieben Jahren halten. Unter den Fremdakkus gibt es große Unterschiede, wobei die ganz billigen 7-10€ fast nie gut sind.


VG
Jan
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von iasi - Mi 6:27
» Leica S3: Mittelformatkamera nutzt volle Sensorfläche für 4K Video // Photokina 2018
von Beavis27 - Mi 4:05
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von iMac27_edmedia - Mi 1:11
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von cantsin - Mi 0:55
» Panasonic Lumix S1 -- spiegellose Vollformat-Kameras offiziell angekündigt mit 4K/60p // Photokina 2018
von cantsin - Mi 0:45
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von Skeptiker - Di 23:30
» DNxHD SQ oder HQ?
von Jost - Di 23:00
» Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?
von beiti - Di 22:44
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von hellcow - Di 22:33
» GFX 100Megapixels Concept -- auch Fujifilm plant 4K-fähige Mittelformat-Kamera // Photokina 2018
von rush - Di 21:40
» Von Resolve zu Resolve Studio?
von scrooge - Di 21:10
» Import Inspire2 cdng Clips in FCP
von R S K - Di 20:17
» Exklusiv: weitere Fotos der Panasonic Lumix S1(R) von der // Photokina 2018
von pillepalle - Di 17:44
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Skeptiker - Di 17:29
» Venedig - ein weiterer Film
von Andreas_Kiel - Di 16:28
» Neue Firmware für GH5, Gh5s,... angekündigt
von -paleface- - Di 16:05
» SLR Magic Anamorphot 40 1.33 COMPACT
von andieymi - Di 15:26
» Bildstreifen horizontal und vertikal SONY AVCHD-Handycam (Sony HDR-XR550)
von Jott - Di 14:55
» Ausgabedatei in Davinci Resolve viel zu groß
von cantsin - Di 13:41
» "Camera" für Chromakey
von Sammy D - Di 12:37
» Geht jemand zur NEWI Hausmesse?
von klusterdegenerierung - Di 12:35
» Cinema Grade: Color Grading auf eine völlig neue Art // IBC 2018
von Axel - Di 12:15
» Kaufberatung Videooptik für Canon 5D Mark IV
von cantsin - Di 11:55
» Hilfe! Timelapse 4 B/s in RAW
von Benny92 - Di 11:54
» DOF / Tiefenschärfe
von klusterdegenerierung - Di 11:37
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von Rick SSon - Di 10:56
» externen Ton in Video einbinden
von Rabattaktion - Di 9:28
» Medien bleiben Offline in Resolve
von bmxstyle - Di 8:35
» HC-X1 Tasche
von gnnyman - Di 8:07
» Anschluss Vorschaumonitor
von Skeptiker - Di 0:09
» [BIETE] Zoom H2 Recorder Aufnahmegerät Digital Recorder
von rush - Mo 23:45
» [BIETE] Tascam DR-40 Digital Recorder VERKAUFT!
von rush - Mo 23:27
» 8 neue Laowa Objektive ua. PL-Mount Laowa OOOM 25-100 t/2.9 Cine Lightweight Zoom // Photokina 2018
von Sammy D - Mo 23:04
» [BIETE] On-Camera Mic Polsen "VM-150" für Camcorder / DSLR / Systemkameras
von rush - Mo 22:42
» [BIETE] Beyerdynamic M58 Dynamisches Reportagemikrofon
von rush - Mo 22:37
 
neuester Artikel
 
Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018

Wir haben die IBC 2018 erneut genutzt, um bei unseren Interviews vor Ort neues Equipment zu testen. Diesmal haben wir den Atomos Ninja V in unser GH5S basiertes Interview-Rig integriert. Hier unsere ersten Erfahrungen in Sachen: 5 Screen, neues Menülayout, Akkulaufzeit, Montage-Optionen, u.a. weiterlesen>>

Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Mamoon

Auch ein Weg, mehr Materialität in digitale Filmaufnahmen zu bringen: auf Styroporwürfel projiziert erhält man sowohl eine Art Korn-Look als auch eine zusätzliche Räumlichkeit. Erinnert an sehr frühes Kino. (Behind the scenes)