JVC Forum



Unterschied zwischen den Batterien JVC BN-VF815 und BN-VF815U?



... was JVC-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
Aloha
Beiträge: 119

Unterschied zwischen den Batterien JVC BN-VF815 und BN-VF815U?

Beitrag von Aloha » Sa 15 Aug, 2015 19:29

Hallo,
ich habe den JVC GC-PX100BE Camcorder.
Da die "Reichweite" der Batterie zu kurz ist hatte ich mir eine 2. aus dem Internet geholt (eine VHBW "for BN-VF815 replacement Li-Ion Battery 7.2V 1400mAh 10.1Wh"), aber die hat plötzlich beiom laden den Geist aufgegeben.
Bei ebay habe ich eine JVC Batterie gefunden für etwas mehr als 30 €, aber das U fehlt in der Bezeichnung (genau wie bei der kaputten). Was hat dieses U zu bedeuten? Kann ich diese Batterie gebrauchen?
Ich habe noch eine gefunden: http://www.akkushop....-vf815-u-bn-vf808-u/
Aber da steht 808 anstatt 815 drauf.
Bei JVC kostet eine Originalbatterie 100 €. Uebrigens hat die die im JVC shop ist 1460 mAh, die bei der Kamera war, und genau die gleiche Bezeichnung hat, aber nur 1410mAh. Macht das einen Unterschied?
MfG
Aloha




Jan
Beiträge: 9015

Re: Unterschied zwischen den Batterien JVC BN-VF815 und BN-VF815U?

Beitrag von Jan » So 16 Aug, 2015 16:54

Die Originalbatterie von JVC nennt sich immer "U". Wenn das ein Händler weglässt, handelt es sich trotzdem um eine BN-VF815U. Fremdfirmen nehmen normalerweise das "U" aus der Bezeichung raus, weil es keinen Nutzen für sie hat und weniger verwirrt. Wenn die Batterie nur 50mAh von der Originalen weg ist, kann man das schon als sehr gut bezeichnen. Es gibt seit einigen Jahren ein Gesetz, wo nach die Fremdfirmen die mAh in +-5 bis 10% (oder so ähnlich) kennzeichnen müssen. Jeder der das von sich aus manipuliert, kann verklagt werden. Früher war es bei den Ramschakkus üblich, irgendwelche Fantasiewerte anzugeben, die sogar höher als bei den Originalakkus waren. Jetzt geben die Firmen die reelen Mess-Werte an, oder wenn sie deutlich kleiner sind, lassen sie sie weg.

Was man natürlich nicht sieht, ist der Aufbau und die Art und Qualität der Zellen, die die Fremdakkus verwenden. Das heißt es kann trotz gleicher mAh zu deutlichen Verlusten der Leistungsfähigkeit führen. Defekte wie das Auslaufen oder Explodieren sind auch möglich, je nachdem wie der Hersteller den inneren Aufbau gestaltet und wie schon geschrieben die Art und Qualität der Zellen, die den Strom liefern. Eine Verminderung der Laufzeit ist auch möglich, mir sind Fremdakkus untergekommen, die schon nach einem Jahr tot waren , wo normalerweise die Originalakkus der Kameras vier bis sieben Jahren halten. Unter den Fremdakkus gibt es große Unterschiede, wobei die ganz billigen 7-10€ fast nie gut sind.


VG
Jan
Wer es nicht einfach erklären kann, hat es auch noch nicht verstanden.

Albert Einstein (1879-1955)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Funless - Sa 13:52
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von WoWu - Sa 13:44
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von klusterdegenerierung - Sa 12:58
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von Jost - Sa 12:58
» Einstellung vergessen
von Mathe - Sa 12:57
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von 7River - Sa 12:42
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von Pakam - Sa 12:39
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von slashCAM - Sa 12:11
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von Jalue - Sa 11:47
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Jalue - Sa 11:25
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von Jörg - Sa 11:04
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von Bruno Peter - Sa 8:06
» Fairlight Audio minderwertig?
von caiman - Fr 21:20
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von klusterdegenerierung - Fr 16:53
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
» Premiere Titel ruckelt
von MarcoCGN80 - Fr 12:46
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von hubert-ulrich - Fr 12:23
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von motiongroup - Fr 12:19
» Wer sucht passende Schauspieler?
von Steelfox - Fr 12:05
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von MK - Fr 11:56
» SUCHE: XDCA-FS7
von Bergspetzl - Fr 10:33
» Photoshop oder ich dreht durch!
von klusterdegenerierung - Fr 9:32
» KAMERAKRAN 120 AT
von kwoe - Do 23:26
» Cooles Livevideo Konzept
von klusterdegenerierung - Do 22:33
» Zeiss wirft Samyang Design-Diebstahl bei Vollformat Serie Batis vor
von Frank Glencairn - Do 22:15
» Panasonic AG-UX 180 4K Profi Camcorder - fast neu (März 2018) plus drei Ersatz-Akkus
von jumpit - Do 19:13
» ACHTUNG A7III MC-11 Benutzer!!
von klusterdegenerierung - Do 18:51
» "Speedbooster" für Ursa Mini und andere S35 Blackmagic Kameras von LucAdapters
von r.p.television - Do 16:43
» DJI Ronin V1 mit Sony FDR-AX1
von ReneJankow - Do 16:38
» Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?
von Skeptiker - Do 14:38
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Do 12:58
» Stativ mit 7, 65m (!) Auszug für Action und 360 Grad Cams vogestellt: Rollei Skytrip
von slashCAM - Do 12:11
» Dreikelvin - Musik und Soundeffekte für euer Projekt!
von dreikelvin - Do 11:49
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.