JVC Forum



JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder



... was JVC-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
Slatz81
Beiträge: 81

JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von Slatz81 » Do 23 Apr, 2015 15:27

Hallo, habe eine JVC GY HD110E und bin soweit ganz zufrieden, bis auf das capturen am PC.

Habe auch die Möglichkeit für "n appel und n ei" einen DTE Recorder von Focus Modell FS-4 ranzukommen, weiß aber nicht ob die beiden Systeme sich beißen, oder das Videosignal direkt auf dem Recorder abgespeichert werden kann?

Hat einer "Ahnung" oder praktische Erfahrung mit genau diesem Modell?

Vielen Dank schonmal vorab




ratoe66
Beiträge: 175

Re: JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von ratoe66 » Do 23 Apr, 2015 16:01

An welcher Stelle soll sich das beißen? ... der Lüfter des FS-4 ist ein bisschen laut und die Verbindung über Firewire ist nicht gerade stabil ... wenn man damit leben kann ist die Lösung OK.




Slatz81
Beiträge: 81

Re: JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von Slatz81 » Do 23 Apr, 2015 16:27

Also "Laut" ist der FS-4 nicht, zumindest nicht den, den ich bekommen kann.
Es ist ein FS4 ProHD

Und meine frage war, ob sich die Aufzeichnungsformate beißen und der recorder überhaupt was aufnimmt...

Vielen Dank aber trotzdem




ratoe66
Beiträge: 175

Re: JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von ratoe66 » Do 23 Apr, 2015 16:41

Klar nimmt der auf ... welches Format brauchst du denn?




Slatz81
Beiträge: 81

Re: JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von Slatz81 » Do 23 Apr, 2015 17:28

Weißt du das aus praktischer Erfahrung?
Der Camcorder zeichnet in ProHD 720p auf.
Das Videosignal wird auch so über ieee ausgegeben, nur kann das Format der recorder verarbeiten?




WoWu
Beiträge: 14808

Re: JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von WoWu » Do 23 Apr, 2015 20:29

Das ist ein ganz normales MPEG2 auf dem IEEE, das die Kamera da raus tut.
Und steuern soll die Kamera den Recoder ja nicht, also die Protokollschicht ist an der Stelle egal.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 18945

Re: JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von Jott » Do 23 Apr, 2015 21:00

Auch wenn es bei zehn Jahre alten Sachen schwierig ist: du musst sicherstellen, dass der Firestore auch die damalige JVC-Variante von HDV versteht.

Von JVC gab es auch einen eigenen Harddisk-Recorder für diese Kamera.

http://www.film-tv-video.de/produktdeta ... 06d64.html

http://www.css.washington.edu/w/images/ ... manual.pdf

Das Manual verweist zu einer Liste mit kompatiblen Kameras, die aber leider nicht mehr zugänglich ist, da es den Hersteller nicht mehr gibt.
Zuletzt geändert von Jott am Do 23 Apr, 2015 21:08, insgesamt 1-mal geändert.




WoWu
Beiträge: 14808

Re: JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von WoWu » Do 23 Apr, 2015 21:08

Für die 100 gab es nie einen HDD Recorder.
Der war für die 200er Serie um innerhalb der HDV Spezifikation p50 darzustellen.
Die 100er kann aber gar kein p50 und hat auch kein JVC eigenes Format sondern entspricht den HDV Specs.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 18945

Re: JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von Jott » Do 23 Apr, 2015 21:15

DR-HD 110 hieß er, passend zur Kamera. Wird jedenfalls hier erwähnt (reliable dual media recording):

http://pro.jvc.com/prof/attributes/tech ... ture_id=02

Und das müsste er sein:

http://pro.jvc.com/prof/attributes/tech ... ture_id=02




WoWu
Beiträge: 14808

Re: JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von WoWu » Do 23 Apr, 2015 21:26

Wenn man genau hinsieht, stellt man fest, dass das der FOCUS Recorder ist, der nur an die 100 angegängt ist.
http://pro.jvc.com/prof/attributes/feat ... =MDL101711
Der Hd Recorder, den JVC baute setzte ein anderes Batteriesystem voraus, in das er eingeschliffen werden konnte und dann auch 50P aufzeichnete, was ausserhalb der HDV Spezifikationen lag.
http://pro.jvc.com/prof/attributes/feat ... =MDL101824

Der 100 kann aber nur die standard HDV1 Spezifikation 24/25/30p.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Slatz81
Beiträge: 81

Re: JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von Slatz81 » Do 23 Apr, 2015 21:56

Oh man,
mich interessiert der FS4 funktionieren würde, da ixh ihn fast geschenkt bekommen kann. Freund vom freund.




WoWu
Beiträge: 14808

Re: JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von WoWu » Do 23 Apr, 2015 21:58

So, wie das aussieht, hat JVC ihn als externes Gerät sogar angepriesen.
Der funktioniert ... wenn er heile ist.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Slatz81
Beiträge: 81

Re: JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von Slatz81 » Do 23 Apr, 2015 22:52

Aus dem FS4 Handbuch habe ich das:

Technical Specifications
100 FS-4 HD and FS-4Pro HD Portable DTE
Audio/Video/Timecode Specification
• 25Mb/s, 8-bit 4:1:1 (NTSC-DV) or 4:2:0 (PAL-DV) video
(model dependent). The HD models support 720p 24/
25/30 and 1080i 50/60 from HDV camcorders with a
1394 interface.

Muesste das nicht funktionieren, obwohl der Camcorder keine 25Mbps liefert?




WoWu
Beiträge: 14808

Re: JVC GY-HD110 + Focus FS DTE Recorder

Beitrag von WoWu » Do 23 Apr, 2015 22:59

Natürlich funktioniert das.
25Mbit/s ist das Limit der Spezifikation.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DPReviewTV Fujifilm X-S10 vs Sony a6400
von rush - So 13:48
» Was schaust Du gerade?
von TomStg - So 13:36
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 13:31
» YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller …
von MetroCheck - So 13:21
» Neue Phantom TMX Ultrahigh-Speed Kamera mit BSI Sensor: 1.280 x 800 HD mit 76.000 FPS
von slashCAM - So 13:06
» HD Camcorder mit 24p
von Jott - So 11:54
» Aufschlussreiches Golem-Interview zu 20 Jahren VLC-Player
von medienonkel - So 11:41
» Rodelink Lav mit Kabelschaden, reparierbar?
von pillepalle - So 11:28
» KEP 59 1A Wölfe in Berlin
von 7River - So 11:21
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von pillepalle - So 10:34
» Meine Fränkische
von manfred52 - So 10:34
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Bluboy - So 10:20
» Wie unbedeutend...
von markusG - So 9:20
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von Darth Schneider - So 7:52
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von pillepalle - So 1:54
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von iMac27_edmedia - Sa 23:06
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von roki100 - Sa 21:29
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von iMac27_edmedia - Sa 20:39
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von nicecam - Sa 20:36
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Sa 20:04
» Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW
von roki100 - Sa 18:52
» Da Vinci Resolve V14 +++ Audioformat
von cantsin - Sa 16:21
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von Bluboy - Sa 15:57
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von rdcl - Sa 6:13
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Fr 23:16
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von Evlmnkey - Fr 22:58
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von pillepalle - Fr 21:37
» Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen
von pillepalle - Fr 21:07
» Google gibt Virtual Reality auf
von prime - Fr 20:35
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Jott - Fr 19:47
» Asynchron nach Export
von dienstag_01 - Fr 17:05
» Low Angle View - Das 20. Jahrhundert von unten betrachtet
von 7River - Fr 17:04
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von Rohschnitzer21 - Fr 16:41
» Formula 1: Drive to Survive - Staffel 3 | Offizieller Trailer | Netflix
von Funless - Fr 16:29
» Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
von slashCAM - Fr 15:27
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...