Panasonic Forum



3x 540.000 oder 1x 800.000 Chip?



... was Panasonic-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
Torti
Beiträge: 2

3x 540.000 oder 1x 800.000 Chip?

Beitrag von Torti » Sa 03 Dez, 2005 17:23

Hi, ich will mir zu Weihnachten einen neue Kamera (entweder NV-GS 75 oder NV-GS 17) kaufen, doch das einzige Problem was ich habe, ist, dass ich nicht weiß ob die Bildqualität bei 3x 540.000 oder 1x 800.000 besser ist? Ich kenn mich da nicht aus! Sind es bei der NV-GS 75 3ccd letztendlich nur 540.000 Pixel oder 1,7 Mio Pixel? Die werden denk ich aber nur bei der integrierten Digi Cam verwendet. Also kann mir jemand helfen?




ricky2000

Re: 3x 540.000 oder 1x 800.000 Chip?

Beitrag von ricky2000 » Sa 03 Dez, 2005 17:46

Die effektive Darstellung, bzw. Bildausgabe erfolgt bei miniDV ja immer in 720x576 Pixeln, also etwas mehr als 400000.
Mehr Pixel sind aber für die interne Bildverarbeitung des Signals in der Kamera unter Umständen von Vorteil.
Mehr Sensorfläche (was nicht unbedingt mehr Pixel heissen muss) bedeutet höhere Lichtempfindlichkeit. Zudem hat man mit einer höheren internen Auflösung mehr "Reserven" für den digitalen Bildstabilisator und vermutlich auch für den digitalen Zoom.
Zudem kommt bei den von dir angedachten Modellen hinzu, dass es 1-Chipper vs. 3-Chipper ist. Also hat die GS75 für jede Grundfarbe einen eigenen Chip, was für die Farbdarstellung von Vorteil ist.




hannes
Beiträge: 1167

Re: 3x 540.000 oder 1x 800.000 Chip?

Beitrag von hannes » So 04 Dez, 2005 10:31

> Mehr Pixel sind aber für die interne Bildverarbeitung des Signals in der Kamera unter Umständen von Vorteil.

"unter Umständen" sollte man streichen!
Es IST von Vorteil.
Glückauf aus Essen
hannes




K.-D. Schmidt
Beiträge: 699

Re: 3x 540.000 oder 1x 800.000 Chip?

Beitrag von K.-D. Schmidt » So 04 Dez, 2005 11:22

Vor allem sind mehr Pixel dann von Vorteil, wenn sie, wie in diesem Fall, auf drei Chips verteilt sind.
Mehr Pixel auf einem Chip muss nicht zwangsläufig zu besseren Bildern führen, da die Lichtempfindlichkeit sinkt und bei schlechten Lichtverhältnissen das Bildrauschen zunehmen kann und die Farben schlechter werden können.
Bei der Wahl zwischen 3CCD- und 1CCD-Camcorder soltest du die GS75-Kamera bevorzugen.

Gruß
KDS




Jan
Beiträge: 9431

Re: 3x 540.000 oder 1x 800.000 Chip?

Beitrag von Jan » So 04 Dez, 2005 23:46

Hallo Ihr,

man sollte aber wissen das bei 3CCD das Licht aller 3 Grundfarben (Chips) genau auf die gleiche Stelle (Pixel) treffen muss. Dafür ist eine sehr gute Präzission erforderlich, wobei man überlegen muss, ob das bei ca 450 € ( GS 75) schon erstklassig funktionieren kann.

Die Tageslichtaufnahmen der GS 75 haben ja verschiedene Magazine und User überzeugt.

Die GS 17 kann man aber weniger mit der GS 75 vergleichen. GS 17 ist das Grundeinstiegsmodell bei Panasonic, GS 75 Mittelklasse Consumer.


LG Jan




Gast

Re: 3x 540.000 oder 1x 800.000 Chip?

Beitrag von Gast » Mo 05 Dez, 2005 00:14

Immer 3 CCD bevorzugen, bei 1 Chip Cameras kommt es immer zum Farbrauschen.




Jan
Beiträge: 9431

Re: 3x 540.000 oder 1x 800.000 Chip?

Beitrag von Jan » Mo 05 Dez, 2005 16:51

Darüber kann man sich streiten, genau die Low Light Schwäche und das übermässige Farbrauschen wurde bei der GS 75 festgestellt, wobei eine 1 CCD Sony HC 42 besser war ( Vergleichsmodell)


LG
Jan




Markus
Beiträge: 15534

Re: 3x 540.000 oder 1x 800.000 Chip?

Beitrag von Markus » Mo 05 Dez, 2005 17:33

Gast hat geschrieben:Immer 3 CCD bevorzugen, bei 1 Chip Cameras kommt es immer zum Farbrauschen.
Das würde ich differenzieren. Spätestens seit die 3CCD-Camcorder in den Kampfpreissektor vorgedrungen sind, gilt nicht mehr uneingeschränkt, ein Camcorder mit 3CCD sei grundsätzlich besser als ein Modell mit nur einem Bildwandler. Dimme mal das Licht und schau auf den Videomonitor...
Herzliche Grüße
Markus




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wenn 8K nicht 8K ist
von roki100 - Do 12:53
» Der Titelhintergrund ist schwarz...
von Jörg - Do 12:40
» Resolve Keyboard welches?
von Jörg - Do 12:34
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von carstenkurz - Do 12:32
» Die visuell besten Musikvideos
von jwd96 - Do 12:16
» Olympus OM-D E-M5 Mark III APS-C Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video
von slashCAM - Do 11:45
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit, 4K 50p 10 Bit - Teil 2
von slashCAM - Do 10:51
» PCIe 6.0 bringt 128 GB/s Transfergeschwindigkeit für x16 Slot
von slashCAM - Do 10:27
» Smartphone für Gelegenheitsfilmer
von Jott - Do 10:25
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von Noir - Do 9:38
» Kann man Mehrkanalton in Zweikanalton umwandeln?
von pillepalle - Do 4:07
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mi 22:57
» Umzug mit Corel VS X3 von einem PC zu anderem
von Jasper - Mi 18:23
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Mi 14:40
» Interessantes Konzept für HDR-Sensor aus Deutschland - Self-Reset Pixel Cells
von slashCAM - Mi 14:36
» Kameramann "Eagle Victor"
von DWUA y - Mi 14:15
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 12:15
» Lavalier Befestigung - Tips Verbrauchsmaterialien
von bheiss - Mi 12:15
» FCP X - Fotos trotz FHD-Abmessung nach Import zu klein
von R S K - Mi 11:34
» Zhiyun Dual Handle Griff EH001 39€
von klusterdegenerierung - Mi 11:03
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von sjk - Mi 10:58
» Mit Premiere Projekten zu Resolve umziehen?
von klusterdegenerierung - Mi 10:34
» AOC CU34G2X: 34 Zöller mit 144 Hz und 91% DCI-P3 Abdeckung
von slashCAM - Mi 9:21
» Colorgrading für verschiedene Endgeräte
von klusterdegenerierung - Mi 9:08
» David Bowie: Wie alles begann | Doku | ARTE
von Benutzername - Di 23:11
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von roki100 - Di 22:28
» Versteckt in vielen Hollywood Filmen: Die vier Noten des Todes
von Frank B. - Di 18:06
» Color Grading Problem.. (Mir fällt kein besserer Titel ein)
von srone - Di 18:05
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 17:05
» Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
von Gedo - Di 15:56
» Ist seit der NAB2019 die Unterstützung von eGPUs besser?
von dienstag_01 - Di 11:42
» Vektorskop und Waveform mal anders - Scopes
von slashCAM - Di 10:33
» Verkaufe Canon C200 inkl. Zubehör!
von jackson007 - Di 9:28
» Lock&Load von Coremelt, Vergleich zu FCPX
von Sunbank - Di 8:26
» Vidoe8 vs. Hi8
von Valentino - Di 1:18
 
neuester Artikel
 
Die Panasonic S1H in der Praxis II

Im zweiten Teil unseres Panasonic S1H Praxistests widmen wir uns unter anderem den Themen Autofokus (und manueller Fokus), Ergonomie, Akkuleistung und natürlich gibt es auch unser Fazit zur Panasonic S1H. Wie gut ist also die Vollformat Panasonic S1H als videoafines 10 Bit Gesamtsystem in der Praxis? weiterlesen>>

Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).