Skeptiker
Beiträge: 5384

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Skeptiker »

roki100 hat geschrieben: Mi 31 Mai, 2023 17:43 Skeptiker, jetzt schnell edit edit edit...gleich hast Du es, edit zähler ist eingeschlatet; ;)
Schon passiert - alles repariert! ;-)



roki100
Beiträge: 13986

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

3-mal, für das wie es vorher aussah, nicht schlecht^^ Boris bleibt Rekordhalter!



Darth Schneider
Beiträge: 16709

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

Ihr habt ja alle irgend wie recht, ich werde mich also noch etwas schlauer machen betreffend adaptieren von Sigma oder auch altem EF Glas, bevor ich 900 Franken für das Panasonic ausgebe.

Wobei das mit dem Autofokus und Stabilisator wäre für mich eh nur zum fotografieren (schon) ein Vorteil.
(Macht mehr Spass..;)

Weil bei den Tanzaufführungen filme ich immer nur mit manuellem Fokus, und natürlich vom Stativ,
so mit Brennweite 200 oder 300 aus der Hand zu filmen ergibt so oder so kein Sinn.

Wobei ich andererseits auch gar noch nicht wirklich abschätzen kann ob ich so ein langes Zoom überhaupt so auf Reisen und so mitnehmen wollen würde…
Hmm….?

Das mit der Blende des Panasonic sehe ich für die Tanzaufführungen hingegen nicht als Problem, mit Blende ab 5.6 ist das 70-300 ja dann auch mit Blende ab 5.6 durchgängig…
Das genügt mir für die Bühne (mit up to ISO 4000 ),ist das mehr als hell genug und da will und brauche ich nicht viel Toneh…
Im Gegenteil, auch die Tänzerinnen weiter hinten wollen noch scharf genug sein, sonst kaufen sie den Film womöglich nicht,,;))))

Was noch wichtig wäre bei einem Zoom Glas für mich wegen den Tanzaufführungen, ist der Zoomring.
Der Zoomring des Olympus 12-100 ist so gut das ich damit (nach etwas Übung) tatsächlich relativ saubere Zooms hinkriege. Der Zoomring vom L Glas 20-60 von Panasonic fühlt sich zwar hochwertig an) ist mir dafür etwas zu wenig leichtläufig, zu harsch um damit beim filmen zu zoomen.

Wie verhält sich das beim Sigma und beim Tokina FD ?

Danke jedenfalls für eure Anregungen
Gruss Boris



roki100
Beiträge: 13986

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Mi 31 Mai, 2023 20:20 Was noch wichtig wäre bei einem Zoom Glas für mich wegen den Tanzaufführungen, ist der Zoomring.
Der Zoomring des Olympus 12-100 ist so gut das ich damit (nach etwas Übung) tatsächlich relativ saubere Zooms hinkriege. Der Zoomring vom L Glas 20-60 von Panasonic fühlt sich zwar hochwertig an) ist mir dafür etwas zu wenig leichtläufig, zu harsch um damit beim filmen zu zoomen.

Wie verhält sich das beim Sigma und beim Tokina FD ?
Dann ist das Tokina FD nicht für dich geeignet. Du musst zB den Zoom nach vorne ziehen (nicht drehen), um hineinzuzoomen... Also anders als das Canon FD 35-105 f3.5 mit Zoomring und Innenzoom. Außerdem ist das bei manuellen Objektiven wie FD soweiso nicht für dich geeignet, da Du S5 Stabi jedes Mal auf die richtige Brennweite manuell einstellen musst, sonst wackelt oder zittert das Bild. Also alles, was empfohlen wurde, kannst du vergessen. Bei Canon EF Objektiven mit Viltrox EF-L Adapter muss man den IS nicht jedes Mal auf die Brennweite korrigieren, das passiert automatisch. Wenn du adaptierst, dann lohnt sich ein gutes Canon EF-Zoomobjektiv mit Viltrox EF-L-Adapter für dich mehr. Für den Preis würde ich mir das aber genauer überlegen. Persönlich würde ich Panasonic 70-300 wegen IBIS und den besseren DFD-AF wählen (für Fotos auf jeden Fall ist das besser, für Video-AF siehe cantsin Beitrag). DFD-AF funktioniert nur mit Panasonic oder Leica...Bei Sigma, da bin ich mir nicht sicher.



roki100
Beiträge: 13986

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Es geht um exposure Videos: viewtopic.php?p=1183054#p1183054

Ich mag seine Videos auch. Aber einiges davon deckt sich nicht mit den eigenen Erfahrungen.
Darth Schneider hat geschrieben: Mo 05 Jun, 2023 18:32 Er hat (vielfach einfach recht), finde ich zumindest.
Das eine exposure Video zeigt, wie man richtig in der Kamera belichtet, also quasi für fertiges Rec709 Video direkt aus der Kamera und korrekt belichten. In dem anderen exposore Video erwähnt er auch LOG (VLOG) und auch ETTR.

Das sind zwei verschiedene exposure Videos, und wenn man sich beides genauer ansieht, wird es für manche (die nicht selber testen und vergleichen und so die eigenen Kamera besser kennenlernen) ein bisschen verwirrend. Oder?

Oder anders: Nachdem Du dir beide exposure Videos angeschaut hast, was hast Du nun gelernt? Wie belichtest Du in VLOG?

Wenn Du VLOG benutzt, bei native ISO bleibst und zB (EV) +2 belichtest, hast Du immer noch details in den Lichtern.

Hier ein gutes Beispiel (Fensterrollo mit muster, draußen Tageslicht, EV +2)

VLOG:
Bildschirmfoto 2023-06-06 um 17.44.53.png
VLOG zu Rec709 (CST):
Bildschirmfoto 2023-06-06 um 17.46.45.png

Curves verbogen, um so zu ziegen, dass die details in den Lichtern vorhanden sind und nicht ausgebrannt:
Bildschirmfoto 2023-06-06 um 17.56.16.png
Und ProRes RAW, EV +3, da sieht in FCP so aus (ISO etwas runter, RAW-zu-LOG-Konvertierung und Kamer-LUT auf "Panasonic V-Log")
Bildschirmfoto 2023-06-06 um 18.10.48.jpg
EV+3 und die details in den Lichtern sind noch vorhanden. In diesem Beispiel muss ich die schatten hochziehen und das geht gut, ohne NR benutzen zu müssen zB so:
Bildschirmfoto 2023-06-06 um 18.56.34.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



roki100
Beiträge: 13986

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Also dieses Rig-Setup, finde ich für professionellen Einsatz - mit alles drum und dran - das beste für S5(iix) was ich bisher gesehen habe:




Selber brauche ich es nicht, bin mit einfachere rig-Lösung zufrieden. :D



Darth Schneider
Beiträge: 16709

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Finde ich eher bescheuert, das Kamera Setup.
Wenn so, dann lieber gleich gar keine Dslm..
Kein logischer Grund dafür…

Wer sich ein Sachtler Stativ und so ein teures Cineglas leisten kann, der kann sich auch ganz locker eine Ursa Mini Pro oder eine FX6, eine Red oder sonst was ebenbürtiges beziehungsweise gar teureres leisten, als eine S5….
Gruss Boris



roki100
Beiträge: 13986

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Das kann natürlich jeder für sich selbst entscheiden. :)



Darth Schneider
Beiträge: 16709

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Das wissen wir doch alle schon längst, das diesbezüglich Meinungsfreiheit herrscht...;)
Aber doof finde ich das dennoch.

Ich denke das geht auch eher in Richtung Werbung, beziehungsweise möglichst viele Clicks für den eigenen YouTube Kanal als in die Richtung, eine ehrliche Meinung..;)
Gruss Boris



roki100
Beiträge: 13986

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Persönlich sehe ich, dass die DSLM schon lange (mit ext. Zubehör wie RAW-Recorder sowieso) auch gute cine kameras geworden sind. :) Andere machen es andersherum, wie Blackmagic, mit Formfaktor einer Fotokamera, aber als echte Cine-Kameras annerkannt.
Im professionellen Bereich ist auch eine echte cine-kamera gerrigt. Dies ist keine Werbung, sondern notwendig, für focus motoren, akku, bidschirm/recorder usw. Es macht kein großen unterschied.

Nicht umsonst hat sich zB die ext. (ProRes-)RAW-Unterstützung für mehr als 50 Kameras erhöht... Die Hersteller tun das nicht einfach so.
Zuletzt geändert von roki100 am Do 08 Jun, 2023 21:15, insgesamt 1-mal geändert.



Darth Schneider
Beiträge: 16709

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Der Unterschied in der Realität ist halt das sehr viele echte Profis die halt professionell sind, das heisst nur davon leben, und täglich produzieren/abliefern müssen und nur filmen halt gar nicht erst mit einer S5 und auch Ninja 5 Geräten arbeiten…
Ja nicht mal daran denken das zu tun.

Weil sonst gäbe es doch zig Dokus, Webespots, TV Content, News und Filme die mit einer S5 mit nem Ninja gedreht worden wären.

Das gibt es, aber verhältnismässig so gut wie eigentlich gar nicht.

Also wirklich echte Cinema Kameras sind das nach meinem Verständnis ganz und gar nicht…..
Nur möchte gern.

Da wird sich daran auch in Zukunft nix ändern, weil für echtes Cinema, zählt vor allem was vor der Kamera passiert und zu sehen und wie das alles in Szene gesetzt und wie das Licht gesetzt wird.

Und das ist alles zusammen äusserst zeitaufwendig und verlangt viel Manpower und ist somit und sehr, sehr teuer.

Und wer so viel Geld ausgibt und Zeit investiert will da ganz bestimmt keine S5 als Hauptkamera am Set….

Gruss Boris



roki100
Beiträge: 13986

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 08 Jun, 2023 21:13 Der Unterschied in der Realität ist halt das sehr viele echte Profis die halt professionell sind, das heisst nur davon leben, und immer wieder produzieren/abliefern müssen und nur filmen halt gar nicht mit einer S5 arbeiten…
Äh was es alles nicht gibt Boris :) Das alles kannst Du nicht wissen Boris. Es gibt sicherlich einige, die mit S5(IIx), S1H, FX3, FX30.... C70 etc. professionell arbeiten. Es gibt auch welche, die nicht mehr mieten, sondern einfach Kamera kaufen... schon damals als BMD-Kameras auf den Markt kamen. Du argumentierst so, als ob einige keine Probleme mit teuren Kameras haben, die sie mieten müssen usw., aber das ist nicht wahr. Man liest immer wieder, dass manche ( seit die billigeren Kameras gut "cine" können) aufgehört haben zu mieten. Selbst wenn es eine RED Komodo ist, kaufen sie es, um nicht mehr mieten zu müssen (Komodo, die nicht größer/kleiner ist als manche gute DSLM mit Cine-Modus). Und so ist es auch mit den Objektiven, siehe Cine Primes, irix, 7Artisans, Samyang etc.

Nenne mir einen Grund, warum zB. die S5iix nicht für porofesionellen einsatz geeignet ist? XLR gibt es dafür, ProRes und auch RAW (ext) kann die auch, PL Mount gibt es auch usw. All diese Zubehör ist nicht umsonst da, angeblich nur als Werbung^^ Ich würde sagen, Du willst es einfach nicht kapieren - hängst in irgend einer "echte" und "unechte" cine Kamera schleife^^



Darth Schneider
Beiträge: 16709

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Dann zeig mir was tolles ?
Ich finde bisher auf YouTube nix spannendes…

Wenn ich das filmen beruflich machen würde, und „möchte gern“ Cinema Ambitionen hätte (was iich nicht habe)
Dann würde ich das ganz bestimmt nicht mit einer S5 machen….
Oder nur daran denken.

Klar es gibt es Leute die das versuchen….;)
Gruss Bitis



Bildlauf
Beiträge: 625

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

@Darth Schneider

Es gibt doch genug Leute die mit einer S5 oder Kamera aus dem Segment filmen, davon leben und professionell arbeiten. Ich glaube Du redest von "Kino". Da ist das doch klar, aber es gibt noch viele andere Tätigkeitsbereiche wo Solo-Selbstständige oder kleine Agenturen mit Mittelklasse DSLM´s ihren Arbeitsalltag Betstreiten und "abliefern".



Darth Schneider
Beiträge: 16709

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@Bildlauf
Natürlich rede ich von Kino.;)
Weil der roki hat ja in den SlashCAM Raum geworfen das die S5 mit einem Ninja 5 ne echte Cinema Kamera ist…

Das finde ich ist aber einfach in der Realität gar nicht so….
Sicher gibt es Leute die mit der S5 arbeiten, aber praktisch Alle hatten doch lieber eine FX6/9, eine Ursa Mini Pro, eine Red oder eine Arri…;)
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 08 Jun, 2023 21:51, insgesamt 1-mal geändert.



Bildlauf
Beiträge: 625

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 08 Jun, 2023 21:13 @roki
Der Unterschied in der Realität ist halt das sehr viele echte Profis die halt professionell sind, das heisst nur davon leben, und täglich produzieren/abliefern müssen und nur filmen halt gar nicht erst mit einer S5 und auch Ninja 5 Geräten arbeiten…
Du hast aber das geschrieben.....



Bildlauf
Beiträge: 625

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 08 Jun, 2023 21:43 @roki
Dann zeig mir was tolles ?
Ich finde bisher auf YouTube nix spannendes…

Also den Film fandest Du gut, so ziemlich gut, ist mit der S5II gedreht....




roki100
Beiträge: 13986

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 08 Jun, 2023 21:43 Dann zeig mir was tolles ?
Ich finde bisher auf YouTube nix spannendes…
Ich meinte allg. dass es auch mit günstiger "cine" gut geht, also nicht nur Panasonic. Und wenn du meinen Text nochmal genauer liest, was soll ich dir zeigen? Dass z.B. P4K oder Komodo, C70, FX3, FX30...aber auch Lumix...nicht professionell eingesetzt wird? Da täuschst Du Dich aber. Wie bereits erwähnt, seit es Kameras gibt, die günstig sind, aber auch gut filmen können, werden diese gekauft, um nicht teurer mieten zu müssen.



Darth Schneider
Beiträge: 16709

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@Bildlauf
Dann schau doch weiter oben….
Und auch die zig anderen Kommentare vom roki zu dem Thema, bis einige Jahre zurück.

Eine endlose Debatte zwischen uns…;)

Und ich hab auch gar nirgendwo geschrieben das ich die S5 nicht echt toll finde, nur das sie gar keine Cinema Kamera ist

@roki
Gähn..!
Klar werden die S5 Kameras auch professionell eingesetzt aber nur weil man sich nix besseres leisten kann oder als B oderals C Kamera…
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 08 Jun, 2023 21:57, insgesamt 1-mal geändert.



Bildlauf
Beiträge: 625

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

Ich habe null Interesse an einer Cine Cam, Red, Arri, weil Darth meint, jeder wolle das eigentlich, der "nur" eine S5 besitzt.

Ich finde die Quali super von Panasonic, Sony und wie sie alle heißen.
Sie sind kompakt und transportabel. Nicht so auffällig. Tolle Bildergebnisse.
Kann mir keine andere Variante vorstellen für das was ich mache. Ich mache kein professionelles Kino!
Wenns hoch kommt und ich Lust habe, dann vielleicht mal etwas cinematisch, aber "video" ist doch viel schöner anzusehen ;-)



Darth Schneider
Beiträge: 16709

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@Bildauf
Was auch immer denkst von mir.
Aber das war gar nix von mir gegen die S5, nur gegen rokis Aussagen, die immer wieder kommt, ( von wegen genau so gut wie eine (Cinema Cam) und was halt nicht der Realität entspricht.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 08 Jun, 2023 22:03, insgesamt 1-mal geändert.



Bildlauf
Beiträge: 625

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 08 Jun, 2023 21:55 @Bildlauf
Dann schau doch weiter oben….
Und auch die zig anderen Kommentare vom roki zu dem Thema, bis einige Jahre zurück.

Klar manche ich, habe sonst nichts auf dem Zettel, ich lese mal Eure Diskurse bis zum Jahr 2019 zurück, is klar....

Aber Du fandest den Film doch toll, oder?



Bildlauf
Beiträge: 625

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

Ich bin doch gar nicht der Herr Anwalt für die S5, ich wollte Dich nur auf etwas aufmerksam machen.



Darth Schneider
Beiträge: 16709

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@Bildlauf
Ich finde den Film (die kurze Sequenz) sehr, sehr toll,



aber die hätten diese von mir aus auch mit nem iPhone drehen können.;)

Weil ich fand den YouTube Clip toll wegen den beiden besonderen Charakteren und dem passendem Licht und Hintergrund, dem passendem Schnitt und der Musik…

Die Kamera ist dabei nur absolut Nebensächlich…
Die cinematische Magie passiert immer vor der Kamera…
Das war ja mein Punkt von Anfang an.

Den ich dem roki schon seit Jahren vergebens herüberbringen will.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 08 Jun, 2023 22:14, insgesamt 1-mal geändert.



roki100
Beiträge: 13986

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 08 Jun, 2023 22:08 aber die hätten diese von mir aus auch mit nem iPhone drehen können.;)
Ja, auch ein iPhone kann das heute gut :)
Bildlauf hat geschrieben: Do 08 Jun, 2023 21:52 Also den Film fandest Du gut, so ziemlich gut, ist mit der S5II gedreht....
Auch andere günstige Kameras, die man heute gebraucht für weniger als 1000 Euro bekommt, können das gut.





Boris will einfach nicht verstehen, dass Lumix nicht nur eine gute Fotokamera ist, sondern auch cine sehr gut kann. Wenn aber ein Hersteller "Cine"-Kameras mit dem Formfaktor einer Fotokamera baut, diese aber nur als cine eingestzt wird und auch erfolgreich als "Cine" verkauft wird, dann ist das für Boris logischerweise keine Fotokamera, es ist cine-Kamera.



Darth Schneider
Beiträge: 16709

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Aber die echte Cinema Magie kommt dann immer noch nicht vom iPhone und auch nicht von CineMatch, wie auch nicht von der S5/Pocket 4K und auch nicht von einer Fairchild, oder Arri/Venice Kamera, sondern immer von dem was davor nämlich (vor der Kamera) passiert.

In absolut jedem Fall.

Ich denke langsam du willst das gar nicht verstehen., viel zu verpixelpeept…;))
Gruss Boris



Bildlauf
Beiträge: 625

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 08 Jun, 2023 22:08

Weil ich fand den YouTube Clip toll wegen den beiden besonderen Charakteren und dem passendem Licht und Hintergrund, dem passendem Schnitt und der Musik…

Die Kamera ist dabei nur absolut Nebensächlich…
Das war ja mein Punkt von Anfang an.
Du fandest den Clip toll, das ist doch schon mal was.

Wenn die Kamera nebensächlich ist, dann kann man ja auch eine S5 fürs Kino nehmen. Also solange die Darsteller gut drauf sind und das Licht gut gesetzt ist, Schnitt und Musik passen.
Ich dachte die Kamera ist entscheidend? jetzt ist es völlig Wumpe. Hatte es so verstanden, die Kamera macht den letztendlichen Unterschied und nur wenn diese Kamera Deine Klassifikations-Prüfung durchlaufen hat, ist es eine Cine-Cam. So habe ich das verstanden.



roki100
Beiträge: 13986

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 08 Jun, 2023 22:17 @roki
Aber die echte Cinema Magie kommt dann immer noch nicht vom iPhone und auch nicht von CineMatch, wie auch nicht von der S5 und auch nicht von einer Fairchild Kamera, sondern von dem was davor (vor der Kamera) passiert…;)))
Gruss Boris
Die professionellen Features einer Kamera, wie 10Bit, 12Bit Codec (aber auch DualGain für mehr DynamicRange bei Fairchild wie bei ALEV) sind nur so erfunden, für Werbezwecke? Und nicht dafür, dass das, was vor der Kamera passiert, qualitativ für Postproduction aufbereitet wird? ;) Selbst das Wort Postproduction ist nur ein erfundener unprofessioneller Begriff und nicht etwas, das in der "cine"-Welt von großer Bedeutung ist? ;)

Und Boris, CineMatch ist super! Wie für mich gemacht und nicht für Profis die das profesionell einsetzen. ;) Poste mal eine und die selbe Szene, gefilmt mit deiner P4K in BRAW und mit S5 10Bit intern und ich mache dir mit CineMatch alles 1-zu-1 gleich (ohne BRAW Material auf die S5 angleichen zu müssen). Kein anderer wird den Unterschied erkennen, außer Du. ;)
Zuletzt geändert von roki100 am Do 08 Jun, 2023 22:40, insgesamt 1-mal geändert.



Darth Schneider
Beiträge: 16709

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@Bildlauf/roki
Klar könnte man durchaus (theoretisch) auch ne S5 nehmen für einen ganzen Kinofilm.
Macht aber komischerweise absolut niemand….

Oder ein iPhone, das tat zwar mal jemand, das sah dann im Kino meiner Meinung nach eher sehr schlecht aus…

Darum sind die S5 und auch das iPhone keine echten Cinema Kameras, halt nur möchte gern.;)

Daran wird sich auch in Zukunft nix ändern.

Und ja, die Kamera ist völlig wumpe, wenn das was vor der Kamera passiert das Publikum auch wirklich packt.
Und darum geht es doch bei absolut jedem Content und natürlich auch beim Film…

Und kein Schwein im Publikum interessiert ob in 8,10, oder 12/16 Bit, RAW, Log oder ob im Natural (Panasonic Consumer) Bildprofil oder mit h264 oder mit mp4 gedreht wurde…

Ich bleib bei meiner Meinung.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 08 Jun, 2023 22:56, insgesamt 1-mal geändert.



roki100
Beiträge: 13986

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 08 Jun, 2023 22:40 @Bildlauf/roki
Klar könnte man durchaus (theoretisch) auch ne S5 nehmen für einen ganzen Kinofilm.
Macht aber komischerweise absolut niemand….

Oder ein iPhone, das tat zwar mal jemand, das sah dann im Kino meiner Meinung nach eher sehr schlecht aus…

Darum sind die S5 und auch das iPhone keine Cinema Kameras, halt nur möchte gern.;)

Daran wird sich auch in Zukunft nix ändern.

Ich bleib bei meiner Meinung.
Du kannst es für ganzen Kinofilm einsetzen, aber es ist trotzdem nur ein "möchte gern"-Film und mit den gleichen Features, womit auch die (un)echten cine-Kameras ausgestattet sind, ist das trotzdem keine cine Kamera, sondern nur "möchte gern"-cine-Kamera^^

Nur weil das deiner Meinung nach "keiner" macht, Du aber in wirklichkeit keine Ahnung hast, ob das überhaupt jemand professionell macht, ist das für dich nur deine Meinung^^

Der Hersteller scheint also nicht auf Kundenwunsch zu entwickeln, sondern nur, weil höchstwahrscheinlich roki das als "möchte gern"--cine-Kamera haben möchte^^ Das ist scheinbar alles, was dich in einer (un)sachliche Diskusion interessiert. Sei doch wenigstens direkter ;)
Zuletzt geändert von roki100 am Do 08 Jun, 2023 23:01, insgesamt 1-mal geändert.



Darth Schneider
Beiträge: 16709

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@roki
Wie viele Ausreden willst du noch finden um kein Licht zu setzen und deine Aufnahmen nicht zu planen und zu denken der echte Cinema Look geht mit der perfekten Kamera, dem für dich perfekten Codec und fix it mit irgendwelchen Tools mit „fix it in Post“, die du eigentlich gar nicht brauchen würdest ?

Du brauchst mir nicht zu antworten, denn ich kenne deine mögliche Art von Antwort schon zur Genüge..
Gute Nacht
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 08 Jun, 2023 23:02, insgesamt 1-mal geändert.



Bildlauf
Beiträge: 625

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Bildlauf »

Die Tatsache daß eine Red oder dergleichen für Kino am besten ist, das ist doch klar.
Das habe ich doch nie bestritten.
Daß die S5 und Konsorten lediglich Mittelklassekameras sind ist doch klar.

Du drehst Dir aber manchmal alles etwas zurecht. Paar Aussagen die ich zitiert habe sind halt etwas "pauschal".

Ich glaube das Ding ist womöglich wir reden auch aneinander vorbei tlw. Du redest immer nur von Kino, Kino, Kino und cinematisch, ich bin halt auch in anderen Genres unterwegs oder lasse mehr videografischen Spielraum zu, der glaube ich bei Dir/insgesamt hier keine Toleranz findet. Zum Beispiel den Blick für schönes Video.

Das klang halt so, daß Leute die Geld mit Film verdienen und davon leben und abliefern, niemals eine S5 oder dergleichen benutzen, was aber einfach nicht stimmt.

Und mit dem Film el ultimo suspero drehst Du Dir das auch so zurecht, daß Du aus der Nummer rauskommst.



roki100
Beiträge: 13986

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 08 Jun, 2023 23:00 @roki
Wie viele Ausreden willst du noch finden um kein Licht zu setzen und deine Aufnahmen nicht zu planen und zu denken der echte Cinema Look geht mit der perfekten Kamera, dem für dich perfekten Codec und fix it mit irgendwelchen Tools in Post, die du eigentlich gar nicht brauchen würdest ?
Wenn Du mir zeigst wo ich behauptet habe, dass man zB. auf Licht verzichten soll, dann beantworte ich deine frage. :)



Darth Schneider
Beiträge: 16709

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von Darth Schneider »

@Bildlauf
Die Mittelklasse wäre denn meiner Meinung nach eine FX6, Ursa Mini Pro, eine C70, eine Z8…
Die S5 ist doch für Profis keine Mittelklasse, gar nicht vom Preis her.
Auch sonst gar nicht…
Nur meine Meinung.

@roki
Wie viele Lampen zum filmen hat du denn überhaupt ?
Ich habe bisher 8, brauche aber noch eine bis zwei starke.
Die kosten aber so viel wie ein sehr schönes und teures Objektiv…;))

Gute Nacht.
Gruss Boris



roki100
Beiträge: 13986

Re: Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.

Beitrag von roki100 »

Darth Schneider hat geschrieben: Do 08 Jun, 2023 23:06 @roki
Wie viele Lampen zum filmenhast du denn ?
Ich habe bisher 8, brauche aber noch eine bis zwei ganz starke…;))
Nur zwei. Filme aber hauptsächtlich draußen.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Last Call - Endspurt! Der Nikon RAW Grading Wettbewerb endet am 27. September 2023 um 21h!
von j.t.jefferson - Mi 14:15
» Blackmagic Cinema Camera 6K mit Vollformat und L-Mount vorgestellt für 2.805 Euro
von markusG - Mi 14:11
» Empfehlung Software zur Datenübertragung Firewire?
von Frank Glencairn - Mi 14:00
» Erfahrungen mit Spammern
von Bildlauf - Mi 12:26
» Panasonic S5II und S5IIX Firmware-Updates mit verbesserter V-Log Qualität, Upgrade Key u.a. verfügbar
von Bildlauf - Mi 11:34
» Nikon stellt mit Nikkor Z 135 mm f/1.8 S Plena das „perfekte Bokeh-Objektiv“ vor
von slashCAM - Mi 11:03
» Blokbuster auf FX3 gedreht?
von iasi - Mi 9:07
» Hollywood steht still: Schauspieler streiken - auch aus Angst vor KIs
von Alex - Mi 8:51
» AI-Diskussionsthread - Pro/Kontra?
von Frank Glencairn - Mi 7:55
» Berlin
von Bildlauf - Di 23:23
» Google Pixel 8 (Pro) - Neue Stufe der "computational" Videografie durch KI?
von iasi - Di 22:30
» Wie viel bringt S-Cinetone ggü. sLog3 und Rec709 8 Bit?
von Axel - Di 22:21
» Air3 - Einmal Vollgas bitte!
von Frank Glencairn - Di 21:40
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 20:51
» MYST kommt als Neuauflage!
von klusterdegenerierung - Di 20:29
» DJI Mini 4 Pro im Praxistest: 4K 10 Bit 50p, D-Log M und Active Track - Einstieg auch für Pros?
von klusterdegenerierung - Di 20:28
» Kompaktkamera vs iPhone (12)
von cantsin - Di 20:26
» DJI Mini 4 Pro vorgestellt mit 4K 10bit, 100fps, OcuSync 4.0 und mehr
von Darth Schneider - Di 16:54
» Blackmagic: Neue DeckLink 8K Pro Mini und Video Assist Update für Fujifilm GFX100 II
von MrMeeseeks - Di 15:29
» Videoclip: AJA Kona X High Performance I/O Board + HDR Image Analyzer erklärt
von slashCAM - Di 14:15
» Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud
von MK - Di 12:57
» Adobe Media Encoder - Color/Gamma-Shift
von Alex - Di 12:33
» Final Cut Pro für iPad in der Praxis: Der beste Videoeditor für Tablet?
von Axel - Di 12:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Alex - Di 8:49
» Deity Theos Funkstrecke mit 32Bit Float Backup-Recording vorgestellt
von pillepalle - Di 5:17
» Motor Smart: Intelligenter AutoFocus-Motor von PDMovie nutzt LiDAR und KI
von roki100 - Mo 18:35
» DJI Air3 - lohnt der Wechsel?
von klusterdegenerierung - Mo 17:36
» Apple stellt Flaggschiff iPhone 15 Pro Lineup mit 3 nm CPU, ACES, externem ProRes Recording, neuem LOG uvm. vor
von Frank Glencairn - Mo 12:24
» Asus ProArt Display PA32UCXR - Kolorimeter eingebaut
von markusG - Mo 11:54
» Accsoon CineView Nano - drahtlose Vorschau/Aufnahme auf Smartphones/Tablets
von roki100 - Mo 9:47
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Mo 8:09
» Tempelhof
von klusterdegenerierung - Mo 8:02
» Was hörst Du gerade?
von Funless - So 21:12
» Sony FX3 und FX30: Neue Firmware bringt DCI 4K, echtes 24p und mehr
von Frank Glencairn - So 19:05
» slashCAM präsentiert: Nikon RAW Grading-Wettbewerb - Nikon Z 8 zu gewinnen!
von Darth Schneider - So 17:07
 
neuester Artikel
 
DJI Mini 4 Pro im Praxistest

Mit der neuen Mini 4 Pro rückt DJI seine kompakte und führerscheinfreie Drohne ein ganzes Stück weiter Richtung Pro: Mit 4K 10 Bit 50/60p Aufnahme, D-Log M, ActiveTrack und jetzt auch omnidirektionaler Hinderniserkennung hat DJI an vielen Schrauben gedreht, die für hochwertigere Drohnenaufnahmen als Voraussetzung gelten. Wieviel Pro steckt also in der neuen DJI Mini 4 Pro? Hier unsere ersten Eindrücke und Testaufnahmen weiterlesen>>