Panasonic Forum



Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?



... was Panasonic-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
Riki1979
Beiträge: 413

Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?

Beitrag von Riki1979 » Do 08 Apr, 2021 14:05

Liebe FilmFreaks,

für meine Panasonic HDC-SD707 möchte ich mir demnächst eine SDXC-Karte mit 128 bzw. 256 GB bestellen. In der Bedienungsanleitung des Camcorders steht jedoch, dass man nur Karten mit bis zu maximal 64 GB verwenden kann. Aber meiner Ansicht nach gab es zu der Zeit, als der Camcorder auf den Markt kam, noch keine größeren Karten. Liege ich mit dieser Aussage richtig?
Wenn ja: Wie groß ist die Chance, dass der Camcorder auch auf Karten mit 128 bzw. 256 GB aufzeichnen kann?

Vielen Dank im Voraus!

Ricardo!
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

Videosoftware: Vegas Pro 15 / DaVinci Resolve: Jeweils aktuelle Version!

Windows 10 Pro 64 bit
Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 Six-Core Prozessor
Speicher: 32 GB DDR4-RAM,
Graka: Radeon RX580




srone
Beiträge: 9756

Re: Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?

Beitrag von srone » Do 08 Apr, 2021 14:14

da würde ich mich mal lieber an das manual halten...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jott
Beiträge: 19197

Re: Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?

Beitrag von Jott » Do 08 Apr, 2021 14:57

Dürfte problemslos gehen, SDXC ist SDXC - vor zehn Jahren gab's halt noch nichts über 64GB zu kaufen, daher kann auch nichts anderes im Manual stehen.
Da man im Lockdown sowieso online bestellen muss und Rückgaberecht hat - probier's einfach aus.

SDXC geht technisch bis 2 Terabyte, Karten mit 1TB kann man bei Bedarf heute schon recht günstig kaufen (um 180 Euro).




srone
Beiträge: 9756

Re: Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?

Beitrag von srone » Do 08 Apr, 2021 15:46

ich kenne es von meinen gopros (3+ bzw 3), da geht auch nichts über 64gb.

sdxc hin oder her...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jott
Beiträge: 19197

Re: Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?

Beitrag von Jott » Do 08 Apr, 2021 16:08

Vielleicht irgend ein Unterschied bei Micro-Karten? Bei Kamerasoftware? Keine Ahnung.

Wir haben hier viele ältere Kameras, da hatte noch nie eine mit neuen (normalen) 512ern gezickt.
Wie gesagt probieren, was spricht dagegen? Anders wird man sowieso nur in Spekulationen und Vermutungen hängen bleiben.




Jan
Beiträge: 9715

Re: Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?

Beitrag von Jan » Do 08 Apr, 2021 19:34

Die Frage ist halt, ob sich das wirklich lohnt. Die Kamera nimmt in bester Qualität mit AVCHD in 28 MBit auf, dass heißt, du hast 12,6 GB pro Stunde, also bei 128 GB grob zehn Stunden Aufnahmezeit in bester Qualität. Man muss noch beachten, dass 256 GB Karten nicht oft verkauft werden und nicht selten die selbe Variante der 128 GB günstiger als der halbe Preis der 256 GB ist. Vom Prinzip funktioniert das bei den Markenfirmen ziemlich oft, da es sich hier um das exFAT-Format handelt.


Aufpassen muss man nur bei NoName-Firmen, die kein SDXC/exFAT nehmen. Es soll auch wirklich unbekanntere Firmen geben, die wirklich nur 64 GB nehmen, das ist aber sehr selten der Fall. Aufpassen müssen aber Besitzer alter Canon DSLR mit CF-Karten. Dort gibt es wirklich Modelle, die keine 8GB oder 16GB-Karte nehmen, das musste man wirklich immer testen damals.




StanleyK2
Beiträge: 1030

Re: Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?

Beitrag von StanleyK2 » Do 08 Apr, 2021 21:51

Wenn SDXC drauf steht, wird zumindest mechanisch / elektrisch alles passen und nichts kaputt gehen. Aber grau ist alle Theorie und da hab ich mal meine alte X909 (einer der Nachfolger der SD707, auch schon 9 Jahre alt) genommen und eine 128GB Karte (Micro mit Adapter) die ich gerade verfügbar hatte, rein gesteckt und da meldet der Camcorder tatsächlich problemlos gut 10 Stunden Aufzeichnungszeit. Dass würde schon einige Akku-Ladungen benötigen.

Ich bevorzuge allgemein eher mehrere kleine Karten statt einer großen. Irgendwie sicherer.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» >Der LED Licht Thread<
von soulbrother - Sa 12:52
» BMPCC: RAWLITE OLPF vorher / nachher
von mash_gh4 - Sa 12:51
» Angelbird AtomX CFast Adapter
von pillepalle - Sa 12:18
» Darsteller für kleines Filmprojekt geuscht
von TwoBeers - Sa 12:15
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von soulbrother - Sa 11:48
» Was schaust Du gerade?
von Axel - Sa 10:56
» LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden
von sehmoment - Sa 9:06
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von chackl - Sa 8:17
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Sa 8:12
» Impfung für Medienschaffende?
von carstenkurz - Sa 3:51
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 0:05
» Neuer Tilta Camera Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro
von pillepalle - Fr 21:32
» Sennheiser verkauft seine Kopfhörersparte an das Schweizer Hörgeräteunternehmen Sonova
von Jan - Fr 20:29
» Re: Fujifilm X T-4 ableger X s-10
von Jörg - Fr 17:49
» LG kündigt professionelle Colorgrading Monitore an
von TomStg - Fr 17:33
» Atomos bringt neue Ninja-Optionen mit 4K120p, 8Kp30 und HEVC /H.265
von Jott - Fr 17:01
» AK 4500 FeiyuTech - Bedienrad lässt Gimbal stocken
von WolleP - Fr 16:33
» Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering
von DeeZiD - Fr 15:09
» Sony Xperia Pro mit 5G und HDMI Input - jetzt auch in Deutschland für 2500 Euro
von Gabriel_Natas - Fr 13:09
» [LEIDER VORBEI] Blackmagic Pocket 6k Pro um 1824€ bei Saturn (lieferbar) (!)
von Tscheckoff - Fr 13:02
» Meine FS5ii wird vergesslich...
von Pianist - Fr 11:36
» Mein allererster Film
von Kevin Reimann - Fr 11:33
» HDMI Input Probleme mit Blackmagic Video Assist 7 12 G
von roki100 - Fr 10:38
» Monitor auf SRGB oder Rec.709 einstellen
von mash_gh4 - Fr 10:35
» Teltec und BPM fusionieren
von Cinemator - Fr 9:54
» Was ist ein Sennheiser EW Stecker?
von pillepalle - Fr 8:42
» Sand für (billige) Sandsäcke
von ruessel - Fr 5:49
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von mash_gh4 - Fr 0:07
» [Verkaufe] Sachtler Flowtech Bodenspinne für 75mm / 100mm
von rush - Do 20:53
» Adobe April Update ist da
von klusterdegenerierung - Do 18:18
» RED Hydrogen gesichtet
von RUKfilms - Do 17:37
» Kaufberatung Kamera Vorlesung
von markusG - Do 16:02
» Ronin S + Focus Wheel Sony A6400
von Axel - Do 14:14
» Laowa Argus - Lichtstarke APS-C Objektive
von Frank Glencairn - Do 11:33
» Canon XF305 Profi-Camcorder inkl. viel Zubehör
von redi78 - Do 10:19
 
neuester Artikel
 
Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering

Nach Canon mit der R5 versucht nun auch Sony 8K-Video im DSLM-Format interessierten Nutzern schmackhaft zu machen. Wir haben schon mal einen Blick auf die Fähigkeiten des A1-Sensors geworfen... weiterlesen>>

LUTs in Lumetri unter Premiere Pro

Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...