Panasonic Forum



G9 gut oder doch lieber die GH5?



... was Panasonic-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
fth
Beiträge: 39

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von fth » Mi 01 Apr, 2020 23:52

Es findet sich immer irgendein Profi, der irgendein Stück Technik "braucht", weil nur damit angeblich das Allerletzte und Einzigartige aus der Technik herauszuholen ist. Ich nehme solche Sprüche mit einem Lächeln zur Kenntnis. Ab einem bestimmten Preisniveau bewegen sich Qualitätsdiskussionen im Bereich des Cellophan-Spaltens. Es geht hier eher um subjektives Empfinden und persönliche Vorlieben als um relevante Qualitätsunterschiede. Diverse Blindtests beweisen das immer wieder.

Hier eine kleine Analogie aus dem Fotobereich:
Zu analogen Filmzeiten hatte ich noch eine umfangreiche Leica-M-Ausrüstung. Warum? Weil damals für alle Kamerahersteller das Medium Film gleich war. Um mehr Bildqualität zu erhalten, blieb also nur der Weg über hochwertige Objektive. Da waren einige M-Objektive zu Mondpreisen gerade bei Offenblende halt ein wenig besser als Spitzenoptiken von Canon, Nikon oder sonst wem.

Mit dem Einzug der Digitaltechnik kamen plötzlich neue qualitätsbeeinflussende Parameter in der Aufnahmekette ins Spiel. Die Qualität der Sensoren und die Bildverarbeitungsalgorithmen sind nur zwei davon. Dazu kamen in den letzten Jahren gewaltige Fortschritte bei der Objektivkonstruktion und in der Produktionstechnik: Heute bauen die japanischen OEM und selbst Volumenhersteller wie Sigma traumhaft gute Objektive zu einem Preis, der deutlich unter dem Leica-Preisniveau liegt. Diese Entwicklung hätte vor 20 Jahren niemand für möglich gehalten.

Schaue ich mir an, welchen hohen Grad an Qualität die Videotechnik heute selbst bereits in der Amateur- und Semiprofi-Liga erreicht hat, findet bereits hier das Jammern über angebliche technische Unzulänglichkeiten auf hohem Niveau statt. Das gilt erst recht in der deutlich teureren Profitechnik. Wenn ich mir ansehe, mit welcher Videotechnik oft Profis filmen (da lacht so mancher Edelamateur darüber) und sehe dann das tolle Ergebnis, dann muss es nicht immer das Teuerste an Technik sein, um sowohl technisch wie ästhetisch zu überzeugen. Da muss man gar nicht die Platitüde vom Profi bemühen, der angeblich mit einem Rasierer noch immer einen besseren Film drehen kann als ein Amateur mit einer Sony Venice.

Übrigens, ich habe mir vorgestern die schöne Dokumentation "Spitzbergen" vom Autoren-Duo Schranz/Wüstenberg auf einem Großbildfernseher angeschaut. Ursprünglich sollte diese Doku jetzt im Kino anlaufen, was jedoch aktuell nicht möglich ist. Gedreht haben die Autoren ihren Film mit zwei Lumix GH5. Sind das ahnungslose Hazardeure? Ich glaube kaum. Ziemlich unwahrscheinlich, dass ich im Kino blind geworden wäre, hätte ich mir den Film dort auf der erheblich größeren Leinwand angesehen.




srone
Beiträge: 8732

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von srone » Do 02 Apr, 2020 00:01

wie erfrischend, die wahren aspekte einer produktion fangen beim licht an und hören beim inhalt auf, die kameratechnik ist ein kleines spielfeld dazwischen, dass sich mehr und mehr in selbstgefälligkeit auflöst...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




fth
Beiträge: 39

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von fth » Do 02 Apr, 2020 10:33

srone hat geschrieben:
Do 02 Apr, 2020 00:01
wie erfrischend, die wahren aspekte einer produktion fangen beim licht an und hören beim inhalt auf, die kameratechnik ist ein kleines spielfeld dazwischen, dass sich mehr und mehr in selbstgefälligkeit auflöst...:-)

lg

srone
Absolut! Das mit Licht und Inhalt war zwar schon immer so, ich denke jedoch, dass mit der Demokratisierung der Videotechnik in den letzten Jahren (durch die immer bessere Integration von Video in DSLR und DSLM) das Thema Technik stärker ins Bewusstsein vieler gerückt ist. Als ehemaliger Technik-Redakteur von fotoMAGAZIN und langjähriger freier Autor von fM und PHOTOGRAPHIE interessiert mich natürlich die Technik bei Still und seit geraumer Zeit auch die bei Video stark; ich bin mir aber durchaus bewusst, wo die Grenze zur Korinthenkackerei liegt. Entsprecheng gut kann ich damit leben, wenn die Spielzeuge anderer Kinder beispielsweise in Disziplinen wie Farbwiedergabe oder Belichtungsumfang doch glatt 3,25 supergenau gemessene Prozentpunkte besser sind als meine eigenen Toys. Ich bin noch nicht an die Grenzen meiner persönlichen Aufnahmetechnik gestoßen - und bin damit sicher nicht die Ausnahme. :-)

Frank




Jörg
Beiträge: 8054

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von Jörg » Do 02 Apr, 2020 10:44

Ich bin noch nicht an die Grenzen meiner persönlichen Aufnahmetechnik gestoßen - und bin damit sicher nicht die Ausnahme. :-)
geht mir ganz genauso, ich habe unglaublichen Spaß an den Forderungen einiger hier,
die unbedingt gaaaanz bestimmte features brauchen, um "professionell" arbeiten zu können.

Das Amusement steigert sich zu Lachanfällen, wenn man denn mal dieses "professionelle" Material
ansehen, gar noch kommentieren soll/darf.

Wer mit den aktuell angebotenen Modellen nicht arbeiten kann, hat jedenfalls kein technisches Problem...




dienstag_01
Beiträge: 10458

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von dienstag_01 » Do 02 Apr, 2020 12:58

Jörg hat geschrieben:
Do 02 Apr, 2020 10:44
Ich bin noch nicht an die Grenzen meiner persönlichen Aufnahmetechnik gestoßen - und bin damit sicher nicht die Ausnahme. :-)
geht mir ganz genauso, ich habe unglaublichen Spaß an den Forderungen einiger hier,
die unbedingt gaaaanz bestimmte features brauchen, um "professionell" arbeiten zu können.

Das Amusement steigert sich zu Lachanfällen, wenn man denn mal dieses "professionelle" Material
ansehen, gar noch kommentieren soll/darf.

Wer mit den aktuell angebotenen Modellen nicht arbeiten kann, hat jedenfalls kein technisches Problem...
Nun verrate uns doch auch noch ehrlicherweise, wieviel Kameras dich diese Erkenntnis gekostet hat. Grob überschlagen ;)




Darth Schneider
Beiträge: 5093

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von Darth Schneider » Do 02 Apr, 2020 15:16

Wie ist denn eigentlich die alte Gh3 ?
Auf eBay in co. gibts die für 300 Pipen, ( sogar manchmal noch mit einer Linse)
Manche im Netz schwärmen heute noch von der Kamera, und kaufen sie gleich mehrmals nacheinander....
Die filmt zwar nur HD aber das soll wirklich toll aussehen...?? Ist das so ?
So als zweit oder dritt Body, warum nicht ?
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 4060

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von roki100 » Do 02 Apr, 2020 15:39

ca. 50 bis 100 mehr Euro drauf und Du bekommst die GH4.
Letztens wurde eine bei eBay mit VLOG für ca. 380 Euro verkauft.




mash_gh4
Beiträge: 3491

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von mash_gh4 » Do 02 Apr, 2020 15:43

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 02 Apr, 2020 15:16
Wie ist denn eigentlich die alte Gh3 ?
Auf eBay in co. gibts die für 300 Pipen, ( sogar manchmal noch mit einer Linse)
Manche im Netz schwärmen heute noch von der Kamera, und kaufen sie gleich mehrmals nacheinander....
Die filmt zwar nur HD aber das soll wirklich toll aussehen...?? Ist das so ?
als eine der ausgereiftesten FHD 8bit kameras in einem fotogehäuse ist/war sie definitv interessant.
sie war aber definitiv keine ganz so innovative od. bahnbrechende kamera wie die Gh2 od. GH4.
ich denke sogar, dass sie dieses schicksal mit der GH5 teilt.




Funless
Beiträge: 3793

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von Funless » Do 02 Apr, 2020 15:51

Also wenn ich eine BMPCC4K hätte und mich nun nach einer Zweitkamera umschauen würde, würde ich anstelle eine GH3 (für 300 Piepen) wohl eher eine Osmo Pocket in Betracht ziehen.

MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




roki100
Beiträge: 4060

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von roki100 » Do 02 Apr, 2020 16:12

Boris braucht bestimmt etwas mit Sucher...




Darth Schneider
Beiträge: 5093

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von Darth Schneider » Do 02 Apr, 2020 16:40

Also ehrlich gesagt die Osmo Pocket habe ich schon länger im Auge.
Guter Wink, danke, gerade für mein Lego Projekt könnte die kleine Gimbal Kamera sehr cool sein..;-))
An roki100
Einen Sucher hätte ich gerne an der Pocket, die Gh3 sehe ich eher als sehr günstige Zweit oder dritt Kamera für die Tanzaufführungen.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 4060

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von roki100 » Do 02 Apr, 2020 16:47

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 02 Apr, 2020 16:40
Einen Sucher hätte ich gerne an der Pocket
vll. bringt BMD das raus, also so wie Ursula Sucher, nur eben mit HDMI/SDI für Pocket 4K/6K.




Darth Schneider
Beiträge: 5093

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von Darth Schneider » Do 02 Apr, 2020 16:49

Ich habe die Osmo mal in einem Geschäft in die Hand genommen, wollte sie meiner Frau zeigen, blöderweise ist sie mir gleich aus der Hand gerutscht, so klein wie die ist, bumm voll auf die Tischplatte....Zum Glück hat’s sonst niemand gesehen....Seither habe ich die Finger von der schon sehr coolen Cam gelassen.
Aber das kann sich schnell wieder ändern.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 4060

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von roki100 » Do 02 Apr, 2020 20:53

Tja, eben gerade erfahren, dass ich bei eBay betrogen worden bin. Bezahlt für nix! Keine GH5...NIX

Und ein scheiß System ist das:
eBay Käuferschutz ist nur eine WERBUNG und nicht wirklich wirksam. Wirksam ist es nur, wenn es sich tatsächlich um gewerbliche Verkäufer handelt - alles andere, KEINE CHANCE!
Die Bank kann nur innerhalb 24 Stunden die Überweisung stornieren. Und eBay verlangt dass man 3 Tage nach dem Kauf wartet und erst dann kann man eBay einschalten.
Online Strafanzeige habe ich auch erstattet.

Was soll ich machen, mit mühe das Geld Verdient und mühelos wie vom Fenster geschmissen.

Seit also VORSICHTIG! Ebay Accounts werden (in letzter zeit scheinbar des öfteren) gehackt, vor allem Accounts, die länger Inaktiv waren und als 100% Positiv gelten....
Zuletzt geändert von roki100 am Do 02 Apr, 2020 21:32, insgesamt 2-mal geändert.




Jan
Beiträge: 9573

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von Jan » Do 02 Apr, 2020 20:57

Sehr ärgerlich, ich kann Dich gut verstehen.




roki100
Beiträge: 4060

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von roki100 » Do 02 Apr, 2020 21:04

Jan, man kann dir keine PN senden?




Funless
Beiträge: 3793

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von Funless » Do 02 Apr, 2020 21:05

Das tut mir echt leid zu lesen roki. Das ist ja mal richtig scheiße! Ich drück‘ dir auf alle Fälle die Daumen, dass du trotzdem doch dein Geld wieder bekommst.
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




rush
Beiträge: 10407

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von rush » Do 02 Apr, 2020 21:11

@roki... eBay ist da genauso von betroffenen wie Amazon oder kleinanzeigen-Seiten.

Wer gutmütig überweist ist sowieso schnell am Arsch... eBays Käuferschutz ist da unter Umständen nix Wert - selbst Paypal ist nicht zwingend ein Garant das man am Ende alles wiederbekommt... Denn da spielt auch die Zustelkette häufig eine Rolle - und da kann man als Empfänger nichts bei der Post beauftragen, Nachforschungen nur durch den Absender... Und wenn der keinen Bock hat oder sich nicht kümmert kann man nur mit Anwalt drohen und hoffen das der Verkäufer zumindest existiert... Bin da auch Mal mehrere Monate lang einem Verkäufer hinterhergerannt und habe am Ende zumindest 90% des Kaufpreises doch wieder in der Hand gehabt.

Mein Beileid für den Betrug - aber das ist tatsächlich kein eBay Problem ab sich sondern zieht sich sehr viel breiter durchs Netz inkl perfekt getarnter Online Shops die am Ende melken und nichts liefern...

Ich kaufe eigentlich nur noch bei seriösen Quellen oder Verkäufern die ich kenne - bevorzugt auch wieder mehr lokal wenn es die Ware vor Ort gibt (was häufig nicht der Fall ist) und in Corona Zeiten nochmal erschwert wird.

Dahingehend auch ein weiteres Achtung in Richtung Media Markt... Die haben viele Sachen scheinbar online als verfügbar - tatsächlich ist ganz vieles aber doch nicht in Kürze lieferbar... Auf Trustpilot häufen sich die negativen 1Sterne Berwetungen aktuell massiv und ich habe auch ewig gewartet und letzten Endes storniert - zum Glück auch das Geld zurückbekommen...
keep ya head up




roki100
Beiträge: 4060

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von roki100 » Do 02 Apr, 2020 21:24

Das meiste davon ist mir schon bekannt, doch das eBay-Garantie nur dann tatsächlich wirksam ist, wenn das Angebot quasi mit dem grünen Logo geschmückt ist, das wusste ich leider nicht...
Das andere ist: der eigentliche Verkäufer hinter dem Account, hat bereits eBay informiert und Account sperren lassen. Dieser wurde aber Nachhinein von Betrüger wieder entsperrt. Kurz: eBay ist unsicher und die eBay Mitarbeiter haben komplett den überblick verloren.
Wenn ich den eigentlichen Verkäufer anzeige, wäre ja ungerecht (kann ja nichts für dass eBay so ein scheiß System hat )...das wäre aber auch eine Möglichkeit bzw. Verkäufer haftet und nicht mein Problem wenn dessen Account gehackt wurde.

Ich sage euch das ist ein scheiß System.




rabe131
Beiträge: 310

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von rabe131 » Do 02 Apr, 2020 21:47

... hilft zwar jetzt gar nichts, aber bei CVP gäbe es die GH5 neu um 1080.- Euro.
Ob ein Kamerakauf gerade Priorität hat, überlasse ich 'mal jedem selbst...




roki100
Beiträge: 4060

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von roki100 » Fr 03 Apr, 2020 05:15

@rabe131
Du hast recht. ich warte lieber und hoffe natürlich, dass die Normalität zurückkehrt...Dann gehe ich im Laden vor Ort und kaufe direkt. Es sei denn, es gibt hier manche User (wie z.B. Jan usw.) denen man vertrauen kann und eine GH5, von mir aus, auch G9, oder XT-3...verkaufen möchten? Es kommt natürlich auf den Preis an... :(

Der aktuelle Fall war mir eine Lehre. Ich habe mich im Netz etwas intensiver informiert und mann o mann, da sind sehr sehr viele betroffen. Onlinekäufe und damit verbundener Betrug, sorgt für Milliarden-Schäden (allein in DE)... :( Scheiß System! Allein schon, dass bei IBAN der Name des eigentlichen Empfängers nicht abgeglichen wird, ist doch lächerlich. Wenn ich richtig verstanden habe, ist das eigentlich die einzige Lücke die geschlossen werden muss...es tut sich aber seit Jahren nichts. :(




beiti
Beiträge: 4994

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von beiti » Fr 03 Apr, 2020 09:08

roki100 hat geschrieben:
Do 02 Apr, 2020 20:53
eBay Käuferschutz ist nur eine WERBUNG und nicht wirklich wirksam. Wirksam ist es nur, wenn es sich tatsächlich um gewerbliche Verkäufer handelt - alles andere, KEINE CHANCE!
Ich hatte schon mal einen Privatverkauf, wo der Käuferschutz eingesprungen ist. Man braucht halt ein paar Wochen Geduld. Aber Voraussetzung ist immer, dass man mit PayPal bezahlt hat (entweder direkt oder über Kreditkarte). Auf den eBay-Seiten findet sich sogar der Satz: "Der eBay-Käuferschutz ist ein Service von PayPal." Also wer direkt überweist und PayPal nicht mitverdienen lässt, ist außen vor. :(
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Der FotoVideoTec-Blog - fotovideotec-blog.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




roki100
Beiträge: 4060

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von roki100 » Fr 03 Apr, 2020 09:49

Ich beschuldige eBay zum teil deswegen, weil der eigentliche eBay Nutzer schon lange zuvor den Auftrag gab seinen Account zu sperren, weil dieser gehackt ist.... Dieser wurde jedoch von Hacker wieder entsperrt. Ich habe sehr viel mit Datenbanken und Benutzerverwaltung usw. zu tun. Man erwartet doch, dass gerade eBay da mächtiger und sicherer ist als jede andere Benutzerverwaltung. Und wer weiß schon, ob sich einige eBay Mitarbeiter doch nicht selbst verkaufen&kaufen lassen...? Ist auch so eine Sache.




cantsin
Beiträge: 7206

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von cantsin » Fr 03 Apr, 2020 11:21

In Deinem Fall besonders ärgerlich, dass Du die GH5 für rund 900 Euro auch als Gebrauchtgerät bei einem regulären Fotohändler mit Garantie hättest kaufen können, wie z.B. hier (meinem lokalen niederländischen Händler, der auch ins Ausland versendet):

https://www.kamera-express.nl/product/1 ... gh5%20body&




roki100
Beiträge: 4060

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von roki100 » Fr 03 Apr, 2020 11:43

Danke lieber cantsin. So ein Angebot habe ich vorher leider nirgends gefunden. :(




Darth Schneider
Beiträge: 5093

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von Darth Schneider » Fr 03 Apr, 2020 16:40

Roki100, wär das was ?
https://www.ricardo.ch/de/a/panasonic-l ... 111447336/
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jan
Beiträge: 9573

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von Jan » Fr 03 Apr, 2020 21:42

rush hat geschrieben:
Do 02 Apr, 2020 21:11
@roki... eBay ist da genauso von betroffenen wie Amazon oder kleinanzeigen-Seiten.

Wer gutmütig überweist ist sowieso schnell am Arsch... eBays Käuferschutz ist da unter Umständen nix Wert - selbst Paypal ist nicht zwingend ein Garant das man am Ende alles wiederbekommt... Denn da spielt auch die Zustelkette häufig eine Rolle - und da kann man als Empfänger nichts bei der Post beauftragen, Nachforschungen nur durch den Absender... Und wenn der keinen Bock hat oder sich nicht kümmert kann man nur mit Anwalt drohen und hoffen das der Verkäufer zumindest existiert... Bin da auch Mal mehrere Monate lang einem Verkäufer hinterhergerannt und habe am Ende zumindest 90% des Kaufpreises doch wieder in der Hand gehabt.

Mein Beileid für den Betrug - aber das ist tatsächlich kein eBay Problem ab sich sondern zieht sich sehr viel breiter durchs Netz inkl perfekt getarnter Online Shops die am Ende melken und nichts liefern...

Ich kaufe eigentlich nur noch bei seriösen Quellen oder Verkäufern die ich kenne - bevorzugt auch wieder mehr lokal wenn es die Ware vor Ort gibt (was häufig nicht der Fall ist) und in Corona Zeiten nochmal erschwert wird.

Dahingehend auch ein weiteres Achtung in Richtung Media Markt... Die haben viele Sachen scheinbar online als verfügbar - tatsächlich ist ganz vieles aber doch nicht in Kürze lieferbar... Auf Trustpilot häufen sich die negativen 1Sterne Berwetungen aktuell massiv und ich habe auch ewig gewartet und letzten Endes storniert - zum Glück auch das Geld zurückbekommen...
Ja, ich sprach mit Kollegen meiner alten Kette. MM und Saturn trifft die Krise gar nicht so hart wie andere Ketten. Es wird sogar Läden anderer Firmen geben (EP und Co), die werden nach der Krise im Mai?/Juni? gar nicht mehr ihren Laden aufmachen können, weil sie Pleite sind. MM und Saturn hat sich schon zeitig auch ein zweites Standbein mit im Netz geschaffen und sie werden gerade überrannt. Die Verluste für einen Monat oder länger? werden also nicht so stark sein, wie angenommen. Das geht jetzt soweit, dass die Läden wieder Angestellte reinholen, die Ware aus dem Märkten in den Online-Shop schicken, damit die etwas da haben. Vielleicht streichen sie noch das Urlaubsgeld für alle Mitarbeiter und kommen am Jahresende auf geringe Verluste, wenn die Krise nicht bis Juni/Juli anhält. Es gibt auch Firmen, die profitieren sicher von der Krise. Ein mir bekannter Lieferdienst, der vorher schon fast Pleite war, scheffelt jetzt viel Geld, weil er dauernd Aufträge erhält. Alle sind daheim, kaum einer will kochen, also wenn das Geld da ist, wird bestellt.

Roki - ich habe keinen User hier gesperrt, sollte gehen. Die GH5 wurde doch auch hier vor einigen Monate angeboten? Ein neuer Body wird so im Moment für 1350€ verkauft. In den Fachgeschäften kann man normalerweise wenn der Preis "Marktgerecht" ist, weniger oder gar nicht runtergehen. Manchmal bei MM oder Saturn, weil sie nach spätenstens einem Jahr vermehrt auf Kameras reagieren, die sich schlechter drehen oder "Exoten" sind. Wenn eine GH5 dort ein Jahr oder länger im Laden steht, kann es durchaus sein, das der Verkäufer runter geht (unter dem eigenen Netzpreis). Das hatte ich damals auch mit der G9 getan, als sie bei mit grob ein Jahr rumstand und der Preis damals im Netz bei 1350€ war und ich freiwillig auf 999€ runterging, nur um die beiden letzten Bodys zu verkaufen. MM und Saturn arbeiten sehr statistikhaft, alles was sich nach sechs Monaten nicht gedreht hat, muss "bearbeitet" werden, alles was ein Jahr sich nicht gedreht hat, sollte raus, auch mit Verlust, wenn es sein muss.




roki100
Beiträge: 4060

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von roki100 » Fr 03 Apr, 2020 23:28

Hallo Jan,

geht leider nicht, da steht "Einige Benutzer konnten nicht hinzugefügt werden, da sie den Empfang Privater Nachrichten deaktiviert haben."




Jan
Beiträge: 9573

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von Jan » Sa 04 Apr, 2020 19:29

Ich habe nichts in meinen Menüs gefunden.




Darth Schneider
Beiträge: 5093

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von Darth Schneider » Sa 04 Apr, 2020 19:37

Roki
Ich hab hier noch eine gefunden, zwar wie eine Canon, aber irgendwie viel handlicher. Achtung nicht verlieren in der Handtasche.

Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 4060

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von roki100 » Sa 04 Apr, 2020 20:58

@Jan
ist momentan erstmal egal. Ich warte ein paar tage mit dem Kauf....




videogufi
Beiträge: 123

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von videogufi » So 05 Apr, 2020 19:23

Ich bin jetzt da zufällig drübergestolpert und es ist schon interessant die diversen Meinungen zu lesen. Die teiweise auch vom Thema abschweifen. Aber es ist immer recht bereichernd andere Meinungen zu lesen. Einen kleinen Beitrag möchte ich dennoch leisten. Ich verwende selbst eine G9. Mit der Software 2.1 ist das Videosegment doch stark aufgewertet. Ich habe sie eigentlich für den Photo Bereich gekauft. Video mache ich vorzugsweise mit der DVX200. Im Still Bereich ist die G9 das Beste was Pana bist jetzt geliefert hat (MFT). Ja und die 10 Min. bei UHD sind nicht der Thermik wegen. Mit dem Hack (der mit Software 2.0 und 2.1 ja leider nicht mehr geht) konnte die G9 UHD ohne Überhitzung bis die Karte voll ist laufen. Die 10 Minuten sind ein Beschränkung die Panasonic eingebaut hat um die GH5 und GH5s nicht zu kannibalisieren. So wie die 30 Minuten durch die jetzige Zollverordnung eigentlich auch obsolete ist...
Vielleicht denkt Panasonic ja mal darüber nach und streicht das Timelimit (die US Version hat es ja eh nicht) bei einem eventuellem Software Upgrade...
Jack




roki100
Beiträge: 4060

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von roki100 » So 05 Apr, 2020 20:01

wie sich die Hitze auf den Sensor nach 2 bis 10 Minuten (oder mehr) entwickelt, kann man doch leicht testen.
Desto heißer der Sensor wird, umso mehr wird das Bild, mit nem höheren ISO-Werten, pixliger.

1. höheren ISO Wert setzen
2. Kamerainternen denoiser ausschalten (falls möglich)
3. Objektivdeckel drauf (so das alles schwarz ist)

REC starten und vll. 10 Minuten warten

Das Video dann in die Timeline packen und schauen wie sich das Bild von Minuten zu Minute mit mehr Sterneartige Pixel ändert.

Ich habe das mal bei der GH4 Kamera gesehen und das sah schrecklich aus... ;)

Mit RAW geht das einfacher. Hier z.B. ein vergleich zwischen BMPCC und BMMCC Sensor: viewtopic.php?f=66&t=148632&p=1037136&h ... C#p1037136
Mich würde so ein Sensor Hitze vergleich zwischen BMPCC4K und BMPCC6K Sensor interessieren.




mash_gh4
Beiträge: 3491

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von mash_gh4 » So 05 Apr, 2020 20:28

roki100 hat geschrieben:
So 05 Apr, 2020 20:01
wie sich die Hitze auf den Sensor nach 2 bis 10 Minuten (oder mehr) entwickelt, kann man doch leicht testen.
Desto heißer der Sensor wird, umso mehr wird das Bild, mit nem höheren ISO-Werten, pixliger.
...
Mit RAW geht das einfacher. Hier z.B. ein vergleich zwischen BMPCC und BMMCC Sensor: viewtopic.php?f=66&t=148632&p=1037136&h ... C#p1037136
du kannst das such bei den GHx direkt mit RAW daten analysieren, wenn du einfach zwischendurch auch ein RAW-foto machst, was ja auch während der laufenden video-aufnahme mit geeigneten einstellungen bzw. den bekannten einschränkungen gehen sollte...




Jan
Beiträge: 9573

Re: G9 gut oder doch lieber die GH5?

Beitrag von Jan » So 05 Apr, 2020 22:25

roki100 hat geschrieben:
Sa 04 Apr, 2020 20:58
@Jan
ist momentan erstmal egal. Ich warte ein paar tage mit dem Kauf....

Da kann ich wahrscheinlich nicht viel helfen. Wenn man jetzt leider 1000€ verbrannt hat, wird man sich für die nächsten Wochen sicherlich auch überlegen, wie dringend man die Kamera im Moment braucht. Gebraucht ist auch immer so eine Frage, besonders wenn der Preis nicht so stark abweicht, wie bei einigen bekannten Händlern mit Neugeräten. Gut, die GH5 geht sicherlich nicht schnell kaputt, dazu ist sie zu wertig. Wenn du bei einem Grauimporthändler kaufst, ist es bei Panasonic auch nicht ganz so schlimm, weil sie immer eine Weltgarantie von einem Jahr vergeben. Canon und Nikon machen große Problem, wenn es sich um kein Europagerät handelt. Die beiden checken die Serienummer und die Reparaturen sind schnell im Bereich um die 250€ und mehr, da muss gar nichts groß defekt sein. Die "günstigste" Kamera-Reparatur eines großen bekannten Herstellers, die ich in 15 Jahren gesehen habe, war ein Batteriedeckeltausch! bei Canon mit 70€.


Ich persönlich würde aber immer 1350€ ausgeben für ein neues Modell bei klarer Herkunft und bei einem guten Laden, als ein teilweise gebrauchtes oder stark verdächtiges Grauimportmodell für um die 1000€ zu erwerben. Aber das muss jeder selbst wissen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kann mir wer helfen
von MLJ - Sa 16:06
» 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019
von Frank Glencairn - Sa 15:59
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von klusterdegenerierung - Sa 15:57
» Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück
von slashCAM - Sa 15:51
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von markusG - Sa 15:47
» Zehn Jahre ARRI ALEXA - Ohne 4K zum Erfolg
von Valentino - Sa 15:47
» Ehrenamtsfilme
von Pianist - Sa 15:46
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 15:44
» Akku-Dummy für Canon 90D produziert Fehlermeldung
von Sammy D - Sa 14:44
» DSLR FULLHD 4:2:2 10Bit
von cantsin - Sa 14:34
» Neu: Irix Cine 15mm T2.6 Objektiv
von Pianist - Sa 14:11
» Vorträge einer Konferenz als Webinar/VoD pay per view verfügbar machen
von brendan - Sa 10:37
» Lenovo Tablet und Kenko 0.5x Konverter
von Bruno Peter - Sa 10:25
» Was hörst Du gerade?
von motiongroup - Sa 9:39
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von Kameradurchguckerin - Sa 0:49
» Kamera für Streaming
von brendan - Fr 22:35
» Panasonic GS60 - alte Videos anschauen
von big_brother1997 - Fr 22:04
» Bokeh-Effekt bei Panasonic HC-V777?
von Jan - Fr 21:49
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Jan - Fr 21:26
» Laufzeit einer Ursa Mini
von -paleface- - Fr 21:22
» Beste Batterie / Akku für Canon EOS C Serie?
von TomStg - Fr 20:58
» Globales kostenloses Online Filmfestival "We Are One" startet heute
von slashCAM - Fr 19:12
» Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert
von dosaris - Fr 18:53
» Gage Stand/Set-Fotograf
von ksingle - Fr 18:33
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von pillepalle - Fr 16:39
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von roki100 - Fr 15:56
» copter ersatzteile gut und günstig
von roki100 - Fr 14:53
» Looking Glass 8K: Das erste holographische 32" 8K Display ist da
von Gabriel_Natas - Fr 14:40
» mSata SSD Fragen
von JoDon - Fr 14:37
» Metabones Smart-Adapter T
von fritz1 - Fr 14:06
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von HerrWeissensteiner - Fr 13:02
» Canon 1DX MIII Fragen
von Banolo - Fr 11:37
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von Auf Achse - Fr 11:19
» Neues Zubehör für RØDECaster Pro
von slashCAM - Fr 9:51
» Umfrage: Bist du schon am Live-streamen?
von Largo - Fr 9:31
 
neuester Artikel
 
Zehn Jahre ARRI ALEXA

Vor 10 Jahren kam die ARRI ALEXA auf den Markt und definierte damit die professionelle, digitale Kinofilmproduktion. Dynamik statt Auflösung war die Erfolgsformel, die nun zunehmend durch 4K-Anforderungen gefährdet wird... weiterlesen>>

Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.