Panasonic Forum



Hochwertiges Objektiv für die GH5



... was Panasonic-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
Maik44
Beiträge: 30

Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von Maik44 » Do 07 Sep, 2017 21:38

Hallo :)

Ich habe eine bzw. mehrere Fragen bezüglich der Panasonic Lumix GH5.

Ich habe sehr großes Interesse an der Kamera und möchte sie mir demnächst zulegen.

Leider habe ich bis zu dem jetzigen Zeitpunkt noch kein passendes Objektiv gefunden, was meinen Vorstellungen entspricht.

Ich möchte die GH5 hauptsächlich zum filmen nutzen.

Speziell suche ich da ein Objekt für hochwertige Videoaufnahmen, deshalb sollte es sehr Lichtstark und mit einem Autofokus ausgestattet sein.

Was für Objektive nutzt ihr denn ?!

Da es ja preislich große Unterschiede gibt, möchte ich mich da erstmal überhaupt nicht einschränken.

Sehr gern könnt ihr mir eure Meinungen, Erfahrungen und Vorschläge zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen




Olaf Kringel
Beiträge: 1252

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von Olaf Kringel » Do 07 Sep, 2017 22:24

...habe mehrere Bekannte, die mit dem Sigma 18-35mm f1.8 samt aktivem speedbooster auf den Panas sehr glücklich sind, was Filmen angeht.

Was den kontinuierlichen Autofokus im Videobetrieb betrifft, bist Du da zur Zeit aber bei Canon am besten aufgehoben.




gunman
Beiträge: 1228

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von gunman » Do 07 Sep, 2017 23:35

Was den kontinuierlichen Autofokus im Videobetrieb betrifft, bist Du da zur Zeit aber bei Canon am besten aufgehoben.


Das wage ich zu bezweifeln.
Was mich nicht umbringt macht mich nur stärker




Olaf Kringel
Beiträge: 1252

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von Olaf Kringel » Do 07 Sep, 2017 23:46

gunman hat geschrieben:
Do 07 Sep, 2017 23:35
Was den kontinuierlichen Autofokus im Videobetrieb betrifft, bist Du da zur Zeit aber bei Canon am besten aufgehoben.


Das wage ich zu bezweifeln.

Zitat slashcam:

"Unsere Praxiserfahrung mit dem Duale Pixel Autofokus der C200 lässt sich ganz gut durch die Beantwortung zweier häufig gestellter Fragen eingrenzen:

Ist der Dual Pixel Autofokus von Canon (am Beispiel der Canon EOS C200) der beste der Industrie im S35 Sensorbereich?
Antwort: Ja.

Ersetzt der Dual Pixel AF manuelles Schärfeziehen?
Antwort: Nein."

Zitat Ende.

Das deckt sich eigentlich schon mit den ganzen Videos, welche ich mir angeschaut habe.




cantsin
Beiträge: 4232

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von cantsin » Fr 08 Sep, 2017 00:08

Wenn man mit Autofokus filmen will, sollte man (nach wie vor) lieber zu einem klassischen Camcorder greifen statt zu einer Großsensorkamera.




Olaf Kringel
Beiträge: 1252

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von Olaf Kringel » Fr 08 Sep, 2017 00:16

...sehe ich ja genauso, nur sprach der TO es halt an und Canon hat da nun mal etwas gut funktionierendes geschaffen.

Die Fokustechnik kommt ja z.B. auch in der 80D zum Einsatz.

Schade eigentlich, das die videomässig so stark beschnitten ist...




acrossthewire
Beiträge: 429

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von acrossthewire » Fr 08 Sep, 2017 00:58

Er fragt nicht nach einer Canon sondern einer Gh5. Da gibt es nur sehr wenige explizit videotaugliche Objektive. Es gibt die x vario 14-42 und 45-175mm von Panasonic und ein 12-50mm von Olympus. Sie sind optisch nicht so toll haben aber einen speziellen Videozoom Modus. Hochwertige Zooms für die gh5 sind das Panasonic 12-35 und das 35-100mm beide f2.8. Die neuen Panasonic/Leica zooms sind optisch auch recht gut. Die beste Festbrennweite mit Autofokus ist das Olympus 25mm f1.2. Manuell kann man nahezu jedes Objektiv anflanschen welches man möchte.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




mash_gh4
Beiträge: 2416

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von mash_gh4 » Fr 08 Sep, 2017 01:11

wirklich gute und systemkonforme MFT objektive sind z.b. die veydras:
https://www.veydra.com/

sie sind zwar nicht ganz billig, aber ein ganzer satz davon kostet in wahrheit noch immer weniger als ein einziges gutes objektiv der großen kinoobjektivhersteller.

AF ist natürlich mit guter eignung für das manuelle arbeiten, wie es beim filmen fast immer vorzuziehen ist, mechanisch einfach nicht vereinbar. und brauchbare zoom-optiken für solche zwecke sind auch mehr oder weniger unbezahlbar.




Maik44
Beiträge: 30

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von Maik44 » So 22 Okt, 2017 20:59

Hallo :)

Sehr interessant finde ich die Kombination der GH5, mit einem Metabones Speedbooster Adapter und dem Sigma 35mm Objektiv.

Ist diese Auswahl empfehlenswert ?!

Kann dabei jemand seine Erfahrung mit uns teilen ?!

Wie verhält sich im allgemeinen der Autofokus ?!

Muss man bei verwenden eines Metabones Speedbooster Adapters mit Qualitätseinschränkungen des Bildes rechnen ?!

Ich wäre sehr dankbar für Informationen und Anregungen.

Mit freundlichen Grüßen




cantsin
Beiträge: 4232

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von cantsin » So 22 Okt, 2017 21:41

Maik44 hat geschrieben:
So 22 Okt, 2017 20:59
Sehr interessant finde ich die Kombination der GH5, mit einem Metabones Speedbooster Adapter und dem Sigma 35mm Objektiv.
Ist diese Auswahl empfehlenswert ?!
Das Sigma 35mm ist ein Vollformat-Objektiv. Man kann Geld und Gewicht sparen, wenn man stattdessen das für APS-C gerechnete Sigma 30mm/1.4 anschafft und an den Speed Booster anschliesst.
Wie verhält sich im allgemeinen der Autofokus ?!
Der funktioniert nur bei Objektiven für das Canon EF-Bajonett mit dem passenden EF-Bajonett-Speed Booster. Ich würde da immer von Einschränkungen ggü. nativen MFT-Objektiven ausgehen.
Muss man bei verwenden eines Metabones Speedbooster Adapters mit Qualitätseinschränkungen des Bildes rechnen ?!
In der Regel nicht.




Maik44
Beiträge: 30

Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von Maik44 » Fr 08 Dez, 2017 23:27

Hallo :)

Wir arbeiten aktuell mit der Panasonic Lumix GH5 und dem Laica 8-18 f. 2,8 MFT Weitwinkelobjektiv.

Sehr gern möchten wir uns nun ein weiteres Objektiv zulegen, welches zum einen sehr lichtstark ist, aber auch mit viel Schärfentiefeebenen und dazu mit Autofokus arbeitet.

Großes Interesse haben wir, wie bereits erwähnt, an der Kombination Sigma 35 mm in Kombination mit einem Metabones Speedbooster Adapter.

Dazu habe ich folgende Fragen:

Gibt es bei der Verwendung eines Metabones Speedbooster Adapters, Probleme mit der Überbelichtung, da Blendenstufen hinzugefügt werden ?!

Wäre die Funktion des Autofokus eingeschränkt ?!

Mit der GH5 nutzen wir das Bildprofil V-LogL.

Würde es diesbezüglich Probleme geben, wenn man bedenkt, dass durch die hohe Belichtung und dem sehr flachen Profil von V-Log das Bild allgemein, zu hell für die Postproduktion sein könnte ?!

Gibt es anderweitige Einschränkungen oder Punkte die man beachten sollte ?!

Konntet ihr in diesem Bereich schon Erfahrungen sammeln ?!

Gibt es eventuell noch andere Objektive, als Alternative zu dem Sigma 35 mm mit gleichen oder ähnlichen Eigenschaften ?!

Ich freue mich sehr über eure Anregungen und Antworten.

Mit freundlichen Grüßen




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von iasi - So 22:40
» Samyang kündigt anamorphe 2xOptik als Preisschlager an
von iasi - So 22:35
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von klusterdegenerierung - So 22:35
» Fairlight Audio minderwertig?
von handiro - So 22:03
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von Frank Glencairn - So 21:55
» Beamer
von beiti - So 20:08
» 3D-Objekt in After Effekt
von Georgius - So 19:26
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von Frank Glencairn - So 18:37
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von bennik88 - So 17:11
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von motiongroup - So 16:11
» MP4-Datei mit 50 FPS kann nicht abgespielt werden
von thos-berlin - So 12:59
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von 3Dvideos - So 12:50
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von thos-berlin - So 12:44
» Samsung 970 Evo und Pro PCIe-SSDs im Heise-Test
von slashCAM - So 11:18
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von gunman - So 10:56
» Einstellung vergessen
von Axel - So 10:50
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von dienstag_01 - So 10:49
» Canon GX7 Video mit 50 FPS kann auf aktuellem TV nicht abgespielt werden
von LM100 - So 10:06
» Zhiyun Crane Software OS X - Geht nicht?
von Pieperperspektiven - So 0:36
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von Skeptiker - So 0:26
» Enter als Tastaturbefehl?
von klusterdegenerierung - Sa 22:25
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von handiro - Sa 21:49
» Biete: Kessler Crane - Pocket Dolly Set (neu)
von RollingSteve - Sa 21:11
» Kaufberatung - motorisierter Parallax Slider
von DAF - Sa 17:38
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Auf Achse - Sa 16:32
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Jalue - Sa 11:25
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
» Premiere Titel ruckelt
von MarcoCGN80 - Fr 12:46
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von motiongroup - Fr 12:19
» Wer sucht passende Schauspieler?
von Steelfox - Fr 12:05
» SUCHE: XDCA-FS7
von Bergspetzl - Fr 10:33
» Photoshop oder ich dreht durch!
von klusterdegenerierung - Fr 9:32
» KAMERAKRAN 120 AT
von kwoe - Do 23:26
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.