Panasonic Forum



Hochwertiges Objektiv für die GH5



... was Panasonic-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
Maik44
Beiträge: 21

Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von Maik44 » Do 07 Sep, 2017 21:38

Hallo :)

Ich habe eine bzw. mehrere Fragen bezüglich der Panasonic Lumix GH5.

Ich habe sehr großes Interesse an der Kamera und möchte sie mir demnächst zulegen.

Leider habe ich bis zu dem jetzigen Zeitpunkt noch kein passendes Objektiv gefunden, was meinen Vorstellungen entspricht.

Ich möchte die GH5 hauptsächlich zum filmen nutzen.

Speziell suche ich da ein Objekt für hochwertige Videoaufnahmen, deshalb sollte es sehr Lichtstark und mit einem Autofokus ausgestattet sein.

Was für Objektive nutzt ihr denn ?!

Da es ja preislich große Unterschiede gibt, möchte ich mich da erstmal überhaupt nicht einschränken.

Sehr gern könnt ihr mir eure Meinungen, Erfahrungen und Vorschläge zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen




Olaf Kringel
Beiträge: 1188

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von Olaf Kringel » Do 07 Sep, 2017 22:24

...habe mehrere Bekannte, die mit dem Sigma 18-35mm f1.8 samt aktivem speedbooster auf den Panas sehr glücklich sind, was Filmen angeht.

Was den kontinuierlichen Autofokus im Videobetrieb betrifft, bist Du da zur Zeit aber bei Canon am besten aufgehoben.




gunman
Beiträge: 1207

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von gunman » Do 07 Sep, 2017 23:35

Was den kontinuierlichen Autofokus im Videobetrieb betrifft, bist Du da zur Zeit aber bei Canon am besten aufgehoben.


Das wage ich zu bezweifeln.
Was mich nicht umbringt macht mich nur stärker




Olaf Kringel
Beiträge: 1188

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von Olaf Kringel » Do 07 Sep, 2017 23:46

gunman hat geschrieben:
Do 07 Sep, 2017 23:35
Was den kontinuierlichen Autofokus im Videobetrieb betrifft, bist Du da zur Zeit aber bei Canon am besten aufgehoben.


Das wage ich zu bezweifeln.

Zitat slashcam:

"Unsere Praxiserfahrung mit dem Duale Pixel Autofokus der C200 lässt sich ganz gut durch die Beantwortung zweier häufig gestellter Fragen eingrenzen:

Ist der Dual Pixel Autofokus von Canon (am Beispiel der Canon EOS C200) der beste der Industrie im S35 Sensorbereich?
Antwort: Ja.

Ersetzt der Dual Pixel AF manuelles Schärfeziehen?
Antwort: Nein."

Zitat Ende.

Das deckt sich eigentlich schon mit den ganzen Videos, welche ich mir angeschaut habe.




cantsin
Beiträge: 3667

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von cantsin » Fr 08 Sep, 2017 00:08

Wenn man mit Autofokus filmen will, sollte man (nach wie vor) lieber zu einem klassischen Camcorder greifen statt zu einer Großsensorkamera.




Olaf Kringel
Beiträge: 1188

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von Olaf Kringel » Fr 08 Sep, 2017 00:16

...sehe ich ja genauso, nur sprach der TO es halt an und Canon hat da nun mal etwas gut funktionierendes geschaffen.

Die Fokustechnik kommt ja z.B. auch in der 80D zum Einsatz.

Schade eigentlich, das die videomässig so stark beschnitten ist...




acrossthewire
Beiträge: 367

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von acrossthewire » Fr 08 Sep, 2017 00:58

Er fragt nicht nach einer Canon sondern einer Gh5. Da gibt es nur sehr wenige explizit videotaugliche Objektive. Es gibt die x vario 14-42 und 45-175mm von Panasonic und ein 12-50mm von Olympus. Sie sind optisch nicht so toll haben aber einen speziellen Videozoom Modus. Hochwertige Zooms für die gh5 sind das Panasonic 12-35 und das 35-100mm beide f2.8. Die neuen Panasonic/Leica zooms sind optisch auch recht gut. Die beste Festbrennweite mit Autofokus ist das Olympus 25mm f1.2. Manuell kann man nahezu jedes Objektiv anflanschen welches man möchte.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




mash_gh4
Beiträge: 2025

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von mash_gh4 » Fr 08 Sep, 2017 01:11

wirklich gute und systemkonforme MFT objektive sind z.b. die veydras:
https://www.veydra.com/

sie sind zwar nicht ganz billig, aber ein ganzer satz davon kostet in wahrheit noch immer weniger als ein einziges gutes objektiv der großen kinoobjektivhersteller.

AF ist natürlich mit guter eignung für das manuelle arbeiten, wie es beim filmen fast immer vorzuziehen ist, mechanisch einfach nicht vereinbar. und brauchbare zoom-optiken für solche zwecke sind auch mehr oder weniger unbezahlbar.




Maik44
Beiträge: 21

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von Maik44 » So 22 Okt, 2017 20:59

Hallo :)

Sehr interessant finde ich die Kombination der GH5, mit einem Metabones Speedbooster Adapter und dem Sigma 35mm Objektiv.

Ist diese Auswahl empfehlenswert ?!

Kann dabei jemand seine Erfahrung mit uns teilen ?!

Wie verhält sich im allgemeinen der Autofokus ?!

Muss man bei verwenden eines Metabones Speedbooster Adapters mit Qualitätseinschränkungen des Bildes rechnen ?!

Ich wäre sehr dankbar für Informationen und Anregungen.

Mit freundlichen Grüßen




cantsin
Beiträge: 3667

Re: Hochwertiges Objektiv für die GH5

Beitrag von cantsin » So 22 Okt, 2017 21:41

Maik44 hat geschrieben:
So 22 Okt, 2017 20:59
Sehr interessant finde ich die Kombination der GH5, mit einem Metabones Speedbooster Adapter und dem Sigma 35mm Objektiv.
Ist diese Auswahl empfehlenswert ?!
Das Sigma 35mm ist ein Vollformat-Objektiv. Man kann Geld und Gewicht sparen, wenn man stattdessen das für APS-C gerechnete Sigma 30mm/1.4 anschafft und an den Speed Booster anschliesst.
Wie verhält sich im allgemeinen der Autofokus ?!
Der funktioniert nur bei Objektiven für das Canon EF-Bajonett mit dem passenden EF-Bajonett-Speed Booster. Ich würde da immer von Einschränkungen ggü. nativen MFT-Objektiven ausgehen.
Muss man bei verwenden eines Metabones Speedbooster Adapters mit Qualitätseinschränkungen des Bildes rechnen ?!
In der Regel nicht.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kalahari Stativ Tasche in Khaki, 85cm
von Charlinsky - Di 16:21
» (S)Manfrotto MBAG90 oder Vinten Pro Touch Stativ Tasche
von Charlinsky - Di 16:19
» Audiodateien werden immer als 5.1-Spur angelegt (PP CS6)
von klausmausr - Di 16:11
» Panasonic AU-EVA1 - Bildqualität und Sensorverhalten
von rideck - Di 16:10
» Grading LOG Footage - DaVinci Resolve Tutorial
von Paralkar - Di 15:55
» Sony Venice Cine-Kamera: Vollformat-Option doch schon ab Start verfügbar
von Paralkar - Di 15:27
» Ist mein Setup für VHS digitalisieren in Ordnung?
von Skeptiker - Di 14:10
» Brauchen Youtuber bald ene SendeLizenz
von dienstag_01 - Di 14:02
» Fcpx chromatic color correction plugin Präsentation
von motiongroup - Di 13:39
» Mac Pro 12 Core USB 3.0 R9 280X 1TB SSD 4TB Raid 3500€
von alibaba - Di 13:10
» Schein-Prominente am laufenden Band - Star-Gesichter per KI generiert
von Darth Schneider - Di 13:06
» Grobe Sicherheitslücken bei DJI: Schlüssel für Domain und Firmware sowie Userdaten waren frei zugänglich
von slashCAM - Di 12:11
» Frage zur PANASONIC X1 - Settings dauerhaft speichern
von ksingle - Di 11:32
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Di 10:44
» Aus dem Leben eines Trailer-Editors
von slashCAM - Di 10:40
» Virtual Reality - Kein anhaltender WOW-Effekt in Sichtweite
von TheGadgetFilms - Di 9:48
» Optik-Datenbank für Panasonic AV-EVA1
von slashCAM - Di 9:40
» Blade Runner 2049 -- wie der Film entstand (Schnitt, Effekte..)
von Cinemator - Di 9:20
» Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.
von motiongroup - Di 9:15
» Sony TRV-59 Hi8 spielt Bänder nicht ab
von Jott - Di 8:49
» Magix,alle Programme gehören in Müll
von Bruno Peter - Mo 22:16
» Grafikkarte für 4K 50p Videoschnitt
von videogufi - Mo 21:23
» Kauftip Sony HXR- NX 100 oder NX 5R ??
von pixelschubser2006 - Mo 21:16
» Manfrotto stellt TwistGrip Zubehör für Smartphone-Videografen und -Journalisten vor
von Frank Glencairn - Mo 21:14
» Canon 5D MK II/Canon 50mm 1,4/Glidecam HD-2000/Manfrotto 577 Schnellwechselplatte
von ironhan - Mo 20:33
» Ist diese Aufnahme vom Vortrag noch irgendwie bearbeitbar? (Entwackeln, Beamer-Flimmern)
von JanHe - Mo 20:33
» Adobe Export - PC gute QUalität - TV flackern!
von Benze8 - Mo 19:39
» iOS - Filmic Pro vs. Mavis
von Roland Schulz - Mo 19:35
» Resolve und Fusion unter Linux
von motiongroup - Mo 18:54
» BenQ SW320: 4K 32" Profi-Monitor mit HDR
von joje - Mo 18:46
» „A Quiet Place“ - Teaser Trailer
von r.p.television - Mo 16:49
» Wie kann man Videoschnitt Sequenzen zwischen verschiedenen Applikationen austauschen?
von Jott - Mo 16:44
» suche Coloristen / Farbkorrektur/ Color Grading
von Paralkar - Mo 14:59
» Videotutorials: Einstieg in Wireless Control Units, Lens Mappings u.a. mit ARRI WCU-4
von slashCAM - Mo 14:40
» Umfrage für Masterarbeit
von Gerald73 - Mo 13:23
 
neuester Artikel
 
Panasonic AU-EVA1 - Bildqualität und Sensorverhalten

Wir haben bereits eine Einschätzung zur Bildqualität der Panasonic AU-EVA1 fertig und wollen euch die ersten Ergebnisse nicht vorenthalten... weiterlesen>>

Virtual Reality - Kein anhaltender WOW-Effekt in Sichtweite

Virtual Reality soll(te) nicht nur das Filmerleben, sondern auch die 3D-Gaming Landschaft revolutionieren. Doch die bislang schwachen Verkaufszahlen sprechen eine andere Sprache. Warum eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Aus dem Leben eines Trailer-Editors

Das Leben eines Trailer-Editors ist auch nicht immer leicht. Und wenn man den Kommentaren glauben darf, steckt in dieser überzeichneten Werbung für ein Filmfestival eine Menge Wahrheit.