Panasonic Forum



Speedbooster MFT zu Nikon mit Elektronik



... was Panasonic-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
Mediamind
Beiträge: 223

Speedbooster MFT zu Nikon mit Elektronik

Beitrag von Mediamind » Mo 08 Okt, 2018 15:51

Hallo zusammen,
habt Ihr ggf. Erkenntnisse, warum es keine Speedbooster für Nikkonobjektive mit elektronischer Ansteuerung in Richtung eines MFT Gehäuses gibt? Mir geht es gar nicht um AF oder Übertragung von Objektivdaten. Ich würde mir nur die Nutzung der Bildstabilisatoren der Nikkore an meiner GH5s wünschen. Ein Bokehtraum ist z.B. das Micro 105 mm mit Blende 2.8. mit einem Speedbooster. Welch eine Schande, dass hier der VR nicht genutzt werden kann. An meiner Alpha 6300 kann ich die Nikkore mit einem Commlite Adapter verwenden. Warum geht das nicht bei MFT?




GX8

Re: Speedbooster MFT zu Nikon mit Elektronik

Beitrag von GX8 » Mo 08 Okt, 2018 16:40

Hätte solches auch gebraucht,leider gibts für die letzten F-Objektive ( mit den E im Namen) gar nix mehr,nichtmal die Blende läßt sich regeln,man kann über Adapter nur mehr mit Offenblende arbeiten und manuellem Fokus.Letzteres wäre zwar kein Problem.
Glaube auch nicht, daß da noch was kommt von irgendwelchen Anbietern,jetzt,wo das neue,größere Bajonett für die Z-Kameras da ist.




rush
Beiträge: 8783

Re: Speedbooster MFT zu Nikon mit Elektronik

Beitrag von rush » Mo 08 Okt, 2018 17:19

Warum es so ist: Keine Ahnung... eigentlich müssten sich ja zumindest die ganz neueren "E" Nikkore mit elektronischer Blende in der Theorie leichter ansteuern/adaptieren lassen von anderen Systemen... vllt. arbeiten ja iwelche fleißigen Asiaten bereits dran... Commlite kam ja auch erst vor wenigen Jahren mit dem ersten elektronischen Nikon F auf Sony E Adapter auf den Markt... der je nach FW und Objektiv mal mehr als schlecht arbeitet - in einigen Fällen aber zumindest halbwegs brauchbar... ein wirklicher workaround/Ersatz zu nativen ist das natürlich auch nicht...

An der Gh5 hätte man ja in-Body Stabi? Würde zumindest dahingehend geringfügig Besserung bringen...
Auf der anderen Seite: Zum filmen mit 105mm + 2x Crop der GHx würde mir ein eingebauter Bildstabi auch nicht mehr wirklich ausreichen zum filmen... ohne Stativ wird's da doch eh schon eng oder was hast Du eigentlich vor?
keep ya head up




Mediamind
Beiträge: 223

Re: Speedbooster MFT zu Nikon mit Elektronik

Beitrag von Mediamind » Mo 08 Okt, 2018 17:27

... ich habe neben dem 105 F.2.8 noch solche Trümmer wie das 70-200 f:2.8 VR II an meiner D500 im Einsatz. Das 105er finde ich ziemlich smart für das Getingready der Braut oder des Bräutigams als pointiertes Highlight. Ich kann manchmal einfach nicht nah genug ran, um das Panasonic 42,5 mm Originalobjektiv zu nutzen. Ich denke, diese 105 mm Option werde ich eher mit der Nikon Z6 vernünftig nutzen können. Das 105er ist wirklich toll, aber selbst mit der Gh5 und dem internen Stabi ist das aus der Hand mit Speedbooster nicht sauber machbar.




GX8

Re: Speedbooster MFT zu Nikon mit Elektronik

Beitrag von GX8 » Mo 08 Okt, 2018 17:45

Mediamind hat geschrieben:
Mo 08 Okt, 2018 17:27
... Ich kann manchmal einfach nicht nah genug ran, um das Panasonic 42,5 mm Originalobjektiv zu nutzen.
Die EX-Telefunktion der GH5 (bei 4K immerhin zusätzlich nocheinmal 1,4-fach-Crop) ist dabei auch nicht zu gebrauchen?
Die GH5s hat dieses Zusatztele allerdings nicht....




Mediamind
Beiträge: 223

Re: Speedbooster MFT zu Nikon mit Elektronik

Beitrag von Mediamind » Mo 08 Okt, 2018 18:43

... der Digitalzoom an der GH5 ist schon eine Lösung. Ich nutze diese Option auch. Dank der genial belegbaren Funktionstasten ist das ja schnell eingestellt. Die Bildwirkung ist aber eine andere. Das 105er mit offener Blende und Speedbooster ist einfach toll. Der Crop aus 42,5 mm wirkt anders. Ich liebe meine Nikkore und ganz ehrlich, mit MFT ist man eigentlich im filmischen bestens aufgestellt. Also eine zwingende Notwendigkeit it den schweren Gläsern an der GH5/GH5s zu arbeiten besteht nicht. Nur die Option das bei Bedarf die Nikkore mit Nikon VR Stabi eingesetzt werden ist einfach zu verführerisch. Wahrscheinlich ist der Wunsch größer als der Nutzen :-)
Bei meiner Sigma Art Lens (18-35 mm) komme ich auch komplett unstabilisiert gut klar. Bei der Gh5s verzichte ich dann aber nicht auf einen Monopod.




-paleface-
Beiträge: 2291

Re: Speedbooster MFT zu Nikon mit Elektronik

Beitrag von -paleface- » Mo 08 Okt, 2018 20:38

Heisst das es gibt nur Speedbooster für die Nikon F Linsen?

Ich versuche schon seit geraumer Zeit meinen Speedbooster zu verkaufen. Werde den aber nicht los, weil ich mir bei Ebay nur Diskussionen anhören darf das der nicht mit den Nikon Linsen funktionieren würde und es irgendwo eine XL Version davon geben würde wo das aber gehen würde. Kein Plan was die meinen.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Mediamind
Beiträge: 223

Re: Speedbooster MFT zu Nikon mit Elektronik

Beitrag von Mediamind » Mo 08 Okt, 2018 20:42

Es gibt Speedbooster für die Nikon Mount mit unterschiedlichen optischen Eigenschaften. Das ist hier gut beschrieben:
https://www.slashcam.de/artikel/Ratgebe ... c-GH5.html




rabe131
Beiträge: 254

Re: Speedbooster MFT zu Nikon mit Elektronik

Beitrag von rabe131 » Mo 08 Okt, 2018 20:43

-paleface- hat geschrieben:
Mo 08 Okt, 2018 20:38
Heisst das es gibt nur Speedbooster für die Nikon F Linsen?

Ich versuche schon seit geraumer Zeit meinen Speedbooster zu verkaufen. Werde den aber nicht los, weil ich mir bei Ebay nur Diskussionen anhören darf das der nicht mit den Nikon Linsen funktionieren würde und es irgendwo eine XL Version davon geben würde wo das aber gehen würde. Kein Plan was die meinen.
Faktor 0,64 vs. 0,71

Was verlangst du für das Teil (0,71)?




-paleface-
Beiträge: 2291

Re: Speedbooster MFT zu Nikon mit Elektronik

Beitrag von -paleface- » Mo 08 Okt, 2018 20:52

rabe131 hat geschrieben:
Mo 08 Okt, 2018 20:43
-paleface- hat geschrieben:
Mo 08 Okt, 2018 20:38
Heisst das es gibt nur Speedbooster für die Nikon F Linsen?

Ich versuche schon seit geraumer Zeit meinen Speedbooster zu verkaufen. Werde den aber nicht los, weil ich mir bei Ebay nur Diskussionen anhören darf das der nicht mit den Nikon Linsen funktionieren würde und es irgendwo eine XL Version davon geben würde wo das aber gehen würde. Kein Plan was die meinen.
Faktor 0,64 vs. 0,71

Was verlangst du für das Teil (0,71)?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 8-245-1425

250€
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von Jott - Do 13:37
» FS700+RAW+Shogun Inferno+Zubehör
von hd2010 - Do 13:10
» Vier neue Samsung S10 Smartphones mit bis zu 6 Kamera-Sensoren
von funkytown - Do 13:04
» Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?
von Jott - Do 13:02
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von r.p.television - Do 12:49
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Do 12:22
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Do 12:00
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von Darth Schneider - Do 11:23
» Biete Tangent Element TK, BT & MF
von dnalor - Do 11:17
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von rush - Do 11:12
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von Alf_300 - Do 10:42
» Verkaufe Sigma 20/1.4 ART für EF-Mount
von dnalor - Do 10:39
» Verkaufe Zeiss Batis 25/2 für sony
von dnalor - Do 10:36
» Verkaufe Sony RX 100V
von dnalor - Do 10:31
» Verkaufe Panasonic G X Vario 35-100/2.8 II Power OIS
von dnalor - Do 10:24
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rob - Do 9:42
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von TonBild - Do 8:52
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von Schwermetall - Do 8:29
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von Kamerafreund - Do 1:27
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von cantsin - Do 0:51
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Doc Brown - Mi 22:30
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von 3Dvideos - Mi 22:20
» übergänge downloaden?
von P0kerChris - Mi 21:24
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Jan - Mi 19:24
» Hobbes House
von dustdancer - Mi 19:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von rotwang - Mi 17:14
» DSGVO-Opfer hier?
von dosaris - Mi 16:54
» Neuer Patch für VPX ist da 16.0.2.317
von fubal147 - Mi 16:17
» Messefilm mit Überlänge und fragwürdigen Elementen
von WildberryFilm - Mi 15:02
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von SixFo - Mi 12:36
» Passion für Lost Places
von r.p.television - Mi 12:07
» Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
von rudi - Mi 12:01
» Wetterfeste Leica Q2 Vollformat DSLM mit 4K Video und 47 MP Sensor im Anflug?
von slashCAM - Mi 11:54
» Grüne Bilder in Adobe Premiere / Softwarefehler auf iMac?
von dhendrik - Mi 11:11
» Manfrotto 504HD Fluidkopf
von christophmichaelis - Mi 10:09
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.