Sony Forum



Sony Ladegerät AC-V60 defekt



... was Sony-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
diddieck 602
Beiträge: 2

Sony Ladegerät AC-V60 defekt

Beitrag von diddieck 602 » Do 13 Mai, 2021 23:43

Hallo allen lieben Helferinnen und Helfern, ich habe von meinem Bruder eine Sony CCD-F455E geschenkt bekommen, Sie lag sehr lange in einem trockenen Keller. Da das Akku nur noch 4,2 Volt hatte, wollte ich es laden. Als ich das Ladegerät angeschlossen habe, ging die grüne Power-LED kurz an, und sofort wieder aus. Und am Ausgang liegt Null Volt an. Habe es geöffnet, aber die interne Sicherung ist Ok. Es gibt auch keine verschmorten oder verbrannte Teile auf der Platine zu sehen. Da ich auch keine weiteren kompatiblen Ladegeräte habe, habe ich ein Akku von meinem Akkuschrauber genommen, der 7 Volt hatte, und Ihn mit dem Sony Akku verbunden, nach einer Wartezeit von ca. eineinhalb Std. hatte das Sony Akku 6 Volt. Habe es dann in die Cam gesteckt, und versucht die Cam einzuschalten. Leider geht Sie nicht an? Nun weiß ich auch nicht ob die Cam ebenfalls defekt ist. Ich freue mich über jeden Tipp und jede Hilfe um herauszufinden was ich machen kann um den Fehler zu finden. Im Internet habe ich zwar den Schaltplan von dem Ladegerät gefunden, jedoch beinhaltet dieser keine Spannungsangaben zur Überprüfung. Hoffentlich kann mir jemand weiter helfen, weil ich die Videoaufnahmen von meinem verstorbenen Schwiegervater für die Schwiegermutter digitalisieren wollte. Vielen Dank im voraus für Eure liebe Hilfe, und Euch allen ein schönes Wochenende. Gruß Dieter




Jott
Beiträge: 19298

Re: Sony Ladegerät AC-V60 defekt

Beitrag von Jott » Fr 14 Mai, 2021 06:29

Ich würde erwägen, die Cassetten einem Dienstleister zu geben (nimmt jedes Fotogeschäft an).

Der Camcorder ist uralt, und selbst wenn du noch ein Ladegerät plus Akku oder ein Netzteil auftreiben kannst, weißt du ja noch gar nicht, ob die Mechanik und Elektronik überhaupt noch funktionieren. Und wenn, wie du störungsfrei in einen PC rein kommst.

Wenn du es unbedingt selbst angehen willst, besorg dir zuerst irgend eine Cassette zum Testen, die kaputt gehen darf. Denn Bandsalat ist die größte Gefahr, dann wären die Erinnerungen auf jeden Fall futsch.

„ habe ich ein Akku von meinem Akkuschrauber genommen, der 7 Volt hatte, und Ihn mit dem Sony Akku verbunden“

Mutiges Experiment!




diddieck 602
Beiträge: 2

Re: Sony Ladegerät AC-V60 defekt

Beitrag von diddieck 602 » Fr 14 Mai, 2021 21:31

Hallo und guten Abend, erstmal vielen Dank für Deine Hilfe, also mein Bruder hat mir gesagt das Sie Ok ist, ich habe auch Schaltpläne vom Netzteil gefunden, leider ohne Prüfspannungsangabe, das würde die Sache echt erleichtern. Kennst Du hier im Forum vielleicht jemanden der mir helfen könnte? So schnell gebe ich nicht auf, grins.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Filmförderung wirkt als Transformationsbremse
von Drushba - Di 1:10
» Stranger Portrait Challenge
von klusterdegenerierung - Mo 22:57
» Remastering my Shortfilm
von -paleface- - Mo 22:19
» Gruseliges Pocket 6K footage
von Frank Glencairn - Mo 22:08
» Panasonic HC V210 Upgrade auf HC V777
von CamNewbie - Mo 20:14
» Fundstücke - zweifelhafte Forenweisheiten
von Darth Schneider - Mo 20:04
» Ohne Tiefen-Un-Schärfe - wie heißt das?
von iasi - Mo 18:04
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mo 16:04
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Mo 15:33
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von NiemandBesonderes - Mo 14:31
» Deep Fake - Experte gesucht
von Viennahundt - Mo 13:10
» Video Pro X neueste Version ist da
von fubal147 - Mo 12:49
» Neu: Astera PixelBrick Mini-LED Spotlight
von slashCAM - Mo 11:21
» Canon R5 - 8K Workflow mit Final Cut Pro
von Jott - Mo 10:47
» Win10 am Ende
von Frank Glencairn - Mo 9:35
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Mo 3:21
» Win 10 pro config
von Bluboy - Mo 3:12
» (DIY) diffusion filter for bmpcc 6k pro
von roki100 - Mo 2:55
» Sony A1 in der Praxis: Die beste Vollformat DSLM für Foto und Video? 8K 10 Bit, 4K 120p, Hauttöne uvm.
von roki100 - So 23:22
» Lego Musikvideo und "Fake" Trailer
von srone - So 23:15
» Razer Raptor 27: QHD-Monitor mit 165 Hz, 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - So 14:57
» Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten
von R S K - So 12:27
» Regenschutz, Tauchgehäuse oder Plastiktüte?
von TomStg - So 11:12
» Regiestuhl: Rasenlösung für kräftige 100 Kg Menschen
von ruessel - So 9:52
» Neues Apogee Duet 3 USB Audio-Interface für Streamer, Musiker und Podcaster
von slashCAM - So 9:51
» Sachtler aktiv8 Fluidkopf in der Praxis: Schnelleres und komfortableres Flowtech Stativ-System?
von Mantas - So 8:58
» USB-C Audiointerface für Mobiltelefone?
von mash_gh4 - Sa 21:15
» Resolve GUI heller einstellen?
von Bruno Peter - Sa 20:54
» Herausragende Bewerbungen für den slashCAM Lesertest der Nikon Z6 II
von pillepalle - Sa 20:17
» Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17
von AndySeeon - Sa 20:04
» Rocksteady = Qualitätsverlust ?
von klusterdegenerierung - Sa 17:00
» BIETE Sachtler FSB 8 CF MS System Stativ Speedlock komplett mit Tasche
von Axel - Sa 16:15
» Neue Firmware für DJI Mini 2 bringt Unterstützung für den DJI Smart Controller
von Jalue - Sa 15:29
» Drehbuch gesucht
von MLJ - Sa 14:16
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Sa 13:53
 
neuester Artikel
 
Test: Sachtler aktiv8 Fluidkopf

Mit seinen neuen Aktiv Fluidkopf-Systemen ist Sachtler angetreten, ein noch schnelleres Arbeiten mit Fluidköpfen und seinem anerkannt schnellem Flowtech Stativ-System zu ermöglichen. Zentraler Bestandteil des neuen aktiv Systems sind neue SpeedLevel und SpeedSwap Funktionen. Wir haben uns den neuen Sachtler aktiv8-Kopf am Flowtech 75 aktiv-Stativ genauer angeschaut und wollten wissen, wie gut der neue Fluidkopf in der Praxis ist weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...