Sony Forum



ISO/Gain bei slog/Sony Z90 und Co.



... was Sony-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
rainermann
Beiträge: 1680

ISO/Gain bei slog/Sony Z90 und Co.

Beitrag von rainermann » Di 13 Aug, 2019 22:01

Wenn man bei der FS7 mit slog dreht (cine mode, nicht custom), ändert sich beim verstellen der ISO bzw. des EI am eigentlichen file ja nichts. Nur evtl. die Helligkeiten der Monitor lut. Bei der Z90 hab ich nun folgendes beobachtet: erst einmal ändert die ISO dabei auch das slog-file an sich. Wenn ich nun z.B. mit 1250 etwas aufnehme und mich dabei eher im unteren Bereich befinde, rauscht es am Ende mit lut drauf mehr, als wenn ich gleiches Bild mit erhöhter ISO aufnehme, um das ganze in den höheren Bereich zu pushen. D.h. ich habe ein rauschärmeres Bild, trotz höherer ISO, da bei slog für die Highlights mehr Raum für Daten zur Verfügung steht, als in den Schatten bzw. dem unteren Bereich. Dreht man zu weit auf, ist es auch nicht mehr schön, aber bei ich sag mal 1250 bis 6400/8000 ISO kann das durchaus laut meinen Tests zutreffen... ich frag mal ganz doof: warum? Hohe ISO=mehr noise, so war es doch immer? Oder steigt da gleich die interne Rauschunterdrückung mit ein? Ich gratuliere schon mal denjenigen, die meinem Geschreibsel folgen können..




pillepalle
Beiträge: 2480

Re: ISO/Gain bei slog/Sony Z90 und Co.

Beitrag von pillepalle » Di 13 Aug, 2019 22:32

Ich weiß nicht genau wie das bei Deiner Kamera ist, aber bei filmenden Fotoapparaten macht es immer noch einen Unterschied, ob man die ISO hochdreht, oder nachträglich die Belichtung hochzieht. Unterbelichtet rauschen die Bilder natürlich, wenn man die Schatten nachträglich hochzieht. Dreht man die ISO während der Aufnahme hoch und belichtet sie satter hat man rauschärmere Bilder mit geringerer Dynamik. Das muss man meiner Meinung nach für seine Kamera und seinen Workflow selber ausprobieren/herausfinden wie viel Rauschen noch toleriert wird. Prinzipiell drehe ich die ISO nur hoch wenn es sein umbedingt muss (weil es sonst zu stark rauscht) und nehme den Verlust an Dynamik (durch's hochdrehen der ISO) dann wohl oder übel in Kauf.

Das was Du meinst bezieht sich ganz generell auf die Lichtmenge. Natürlich rauscht eine ISO 800 Aufnahme weniger als eine ISO 3200 Aufnahme, wenn sie beide korrekt belichtet sind. Dann war bei der ISO 800 Aufnahme aber auch viermal so viel Licht vorhanden.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




rainermann
Beiträge: 1680

Re: ISO/Gain bei slog/Sony Z90 und Co.

Beitrag von rainermann » Di 13 Aug, 2019 22:40

pillepalle hat geschrieben:
Di 13 Aug, 2019 22:32
Natürlich rauscht eine ISO 800 Aufnahme weniger als eine ISO 3200 Aufnahme, wenn sie beide korrekt belichtet sind. Dann war bei der ISO 800 Aufnahme aber auch viermal so viel Licht vorhanden.

VG
So kenne ich es ja auch. Hier aber rauscht bei der Z90 das 3200er Bild weniger, als das 800er Bild, wenn das 800er Bild zu sehr in die Schatten geht. Also zu sehr am Anfang der slog-Kurve sitzt. Pusche ich das Bild per 3200ISO rauf in die Lichter (und hau es nachher mit einer entsprechenden LUT wieder ins Normale), rauscht das Ergebnis weniger. ISO Rauschen vs Slog-Rauschen sozusagen... Und irgendwann kippt das ganze natürlich wieder und das ISO-Rauschen nimmt überhand. Aber ähnliches hast ja schon mit dem Fotografieren angesprochen.




pillepalle
Beiträge: 2480

Re: ISO/Gain bei slog/Sony Z90 und Co.

Beitrag von pillepalle » Di 13 Aug, 2019 22:49

Ja genau. Wenn Du die Bilder immer satt belichtest indem Du die Empfindlichkeit erhöhst (quasi to the right) rauschen sie weniger. Dafür verlierst Du aber dementsprechend viel Dynamik (Lichter clippen schnell). Deshalb kommen manche auch auf ein unheimlich 'gutes' Rauschverhalten bei ihrer Kamera. Wenn die Bilder überbelichtet sind, rauschen sie auch bei höheren ISO kaum. Ich persönlich belichte eher knapp und nehme etwas rauschen in Kauf. Aber das ist Geschmackssache.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




cantsin
Beiträge: 7603

Re: ISO/Gain bei slog/Sony Z90 und Co.

Beitrag von cantsin » Mi 14 Aug, 2019 02:04

rainermann hat geschrieben:
Di 13 Aug, 2019 22:01
ich frag mal ganz doof: warum? Hohe ISO=mehr noise, so war es doch immer?
Die Gleichung gilt nicht mehr bei Dual-Gain-Sensoren, wie sie auch von Sony hergestellt werden. Da rauscht die zweite native, hohe ISO weniger als eine mittlere ISO. (Habe allerdings keine Ahnung, ob in der Z90 solch ein Sensor sitzt.)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Do 19:47
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - Do 19:09
» Sony A7S III Praxistest: Hauttöne, 10 Bit 4:2:2 LOG/LUT und stabilisierter Sensor - Teil 1
von rob - Do 19:01
» Filmic Pro Speicherproblem
von Bruno Peter - Do 18:59
» Welche Teleprompter Software für den Mac ist besser?
von myUPENDO - Do 18:38
» Sandisk extreme pro 256 im Angebot, dass kann böse teuer werden
von StanleyK2 - Do 18:07
» Zhiyun Quick Setup Kit für Ronin?
von Axel - Do 17:44
» Xiaomi präsentiert Mi 10 Ultra Flagship-Smartphone mit 8K und neuem 48MP Sensor
von -paleface- - Do 17:38
» Asus kündigt weltweit ersten Monitor mit HDMI 2.1 für 4K mit 120Hz an
von Drushba - Do 16:25
» Atomos Shinobi SDI mit Kalibrierung?
von freezer - Do 16:16
» Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering
von Christian Schmitt - Do 15:23
» YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt
von Axel - Do 14:07
» Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich
von rush - Do 13:20
» Für Zuhausebleiber: Vienna walkthrough
von Sammy D - Do 12:18
» GH5 Display und Sucher gleichzeitig an lassen?
von gutentag3000 - Do 11:42
» Muster im Video entfernen
von CameraRick - Do 11:34
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von micha2305 - Do 11:30
» Apple: Großes Update für 27" iMac - schneller und mehr Speicher
von Jott - Do 11:03
» Motion Tracking für das iPhone / iPad: CamTrackAR App von FXhome
von CameraRick - Do 10:40
» Helles preiswertes Smartphone?
von klusterdegenerierung - Do 8:27
» Canon R5 und R6: hitzebedingte Aufnahmelimits bestätigt
von cantsin - Mi 23:48
» Sony Billig Fullframe auf dem Weg!
von klusterdegenerierung - Mi 23:06
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Axel - Mi 19:03
» Pocket Cinema Camera 4K / 6K disassembly
von roki100 - Mi 14:49
» Insta360 ONE R - mit VR-Brille?
von kledano - Mi 14:41
» Blackmagic ATEM Mini Pro ISO: Livemixer mit Multirecording-Funktion
von Abercrombie - Mi 14:14
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.3 Beta 2: Jetzt auch Unterstützung für BRAW 12K unter Windows
von klusterdegenerierung - Mi 13:14
» And the Winner is...
von klusterdegenerierung - Mi 9:34
» Die Rolling Shutter Werte der Canon EOS R5
von norbi - Mi 9:15
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - Di 23:39
» RED Scarlet W einschalten: LCD Screen schwarz
von Jott - Di 21:24
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von Jott - Di 21:18
» Air2 update - Gimbal justage
von klusterdegenerierung - Di 19:04
» Blackmagic RAW 2.0 Beta 2 bringt BRAW 12K für Adobe Premiere und Avid Media Composer unter Windows
von Hans-Jürgen - Di 15:57
» Adobe Audition Scripts Stapelverarbeitung
von KiesslingDieter - Di 15:14
 
neuester Artikel
 
Sony A7S III Praxistest: Hauttöne

Wir haben unseren ersten Sony A7S III Videoclip für unseren ausführlichen Praxistest fertiggestellt und werfen erstmal einen Blick auf die Hauttonwiedergabe im LOG/LUT Workflow mit DaVinci Resolve 16 sowie auf die Sensorstabilisierung der Sony A7S III. Alle Aufnahmen in 4K 10 Bit 4:2:2
weiterlesen>>

EOS R6: Rolling Shutter + Debayering

Statt 8K eher größere Sensel wie bei der Sony A7S-Serie? Dann ist vielleicht die EOS R6 weitaus spannender als die R5. Diese bietet in vielerlei Hinsicht ein anderes Bild... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...