Sony Forum



FS 700 SloMo Aufnahmedauer



... was Sony-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
Charlinsky
Beiträge: 1373

FS 700 SloMo Aufnahmedauer

Beitrag von Charlinsky » Fr 27 Apr, 2018 19:23

Hallödele ins Forum,

bin jetzt am Testen meiner neuen (für mich) FS 700, dabei hat es mir speziell der SloMo Bereich angetan. Aber irgendwie fehlt mir noch der richtige Dreh dafür.
Also, Format 1080p/60, 240 fps SloMo Einstellung, Auslösung am Ende, Speicherort SDHC Extreme Kl 10 45MB/s, Motiv als Bsp. heute: Haubentaucher brütet im Nest, Männchen hinter dem Haubentaucher im Wasser, ich löse aus bzw Starte aus dem Bauch heraus die Aufnahme, der Fortschrittsbalken beginnt zu laufen, im gleichen Moment springt das Männchen auf das Weibchen Nest und begattert es ein paar Sekunden, danach springt er wieder runter und das war es auch schon. Ich natürlich happy, bei bestem Wetter so eine selten Szene in Solo eingefangen zu haben, aber bei der Kontrolle dann das böse Erwachen, denn auf der Aufnahme sind nur exakt die Sekunden zu sehen, bevor das Männchen raufsprang.
Es werden immer nur exakt 32 Sek aufgezeichnet und dann stoppt die Aufnahme und nach der Auslösung - dauert auch wieder einige Sek, kann ich wieder neu Starten. Meine Frage jetzt, hab ich da etwas falsch eingestellt, liegt es an der SDHC Card oder ist das normal bei der 700er????? Wäre natürlich sehr doof, weil ich ja in dem Moment, wo ich die Aufnahme starte , auch kein Live Bild im Sucher habe....
Mit Hoffnung auf eine - wie immer - kompetente Antwort mit lieben Grüßen
und herzlichen Dank
Charly
...alles was zu teuer ist - aber auch Spaß macht!




srone
Beiträge: 6946

Re: FS 700 SloMo Aufnahmedauer

Beitrag von srone » Fr 27 Apr, 2018 19:25

Charlinsky hat geschrieben:
Fr 27 Apr, 2018 19:23
Hallödele ins Forum,

bin jetzt am Testen meiner neuen (für mich) FS 700, dabei hat es mir speziell der SloMo Bereich angetan. Aber irgendwie fehlt mir noch der richtige Dreh dafür.
Also, Format 1080p/60, 240 fps SloMo Einstellung, Auslösung am Ende, Speicherort SDHC Extreme Kl 10 45MB/s, Motiv als Bsp. heute: Haubentaucher brütet im Nest, Männchen hinter dem Haubentaucher im Wasser, ich löse aus bzw Starte aus dem Bauch heraus die Aufnahme, der Fortschrittsbalken beginnt zu laufen, im gleichen Moment springt das Männchen auf das Weibchen Nest und begattert es ein paar Sekunden, danach springt er wieder runter und das war es auch schon. Ich natürlich happy, bei bestem Wetter so eine selten Szene in Solo eingefangen zu haben, aber bei der Kontrolle dann das böse Erwachen, denn auf der Aufnahme sind nur exakt die Sekunden zu sehen, bevor das Männchen raufsprang.
Es werden immer nur exakt 32 Sek aufgezeichnet und dann stoppt die Aufnahme und nach der Auslösung - dauert auch wieder einige Sek, kann ich wieder neu Starten. Meine Frage jetzt, hab ich da etwas falsch eingestellt, liegt es an der SDHC Card oder ist das normal bei der 700er????? Wäre natürlich sehr doof, weil ich ja in dem Moment, wo ich die Aufnahme starte , auch kein Live Bild im Sucher habe....
Mit Hoffnung auf eine - wie immer - kompetente Antwort mit lieben Grüßen
und herzlichen Dank
Charly
erklärt sich das damit nicht von selbst?

sprich die kamera schreibt permanent in einen buffer und den dann bei auslösung auf die karte (fortschrittsbalken).

lg

srone
"x-log is the new raw"

Zuletzt geändert von srone am Fr 27 Apr, 2018 19:47, insgesamt 1-mal geändert.




Charlinsky
Beiträge: 1373

Re: FS 700 SloMo Aufnahmedauer

Beitrag von Charlinsky » Fr 27 Apr, 2018 19:44

..Auslösung am Ende

das ist mir natürlich schon klar, aber es geht mir jetzt auch um diese Aufnahmedauer von 32 sec...
...alles was zu teuer ist - aber auch Spaß macht!




srone
Beiträge: 6946

Re: FS 700 SloMo Aufnahmedauer

Beitrag von srone » Fr 27 Apr, 2018 19:48

der oben beschriebene buffer kann nur 32 sec?

lg

srone
"x-log is the new raw"




TomStg
Beiträge: 1818

Re: FS 700 SloMo Aufnahmedauer

Beitrag von TomStg » Fr 27 Apr, 2018 19:58

Das Lesen der Bedienungsanleitung ist natürlich völlig uncool - machen ja nur Volldeppen. Trotzdem wäre ein Blick zB auf Seite 57/58 hilfreich.




Charlinsky
Beiträge: 1373

Re: FS 700 SloMo Aufnahmedauer

Beitrag von Charlinsky » Fr 27 Apr, 2018 20:02

ja, scheinbar, hab aber keine Ahnung, wo ich da etwas verstellen bzw einstellen könnte?
...alles was zu teuer ist - aber auch Spaß macht!




Charlinsky
Beiträge: 1373

Re: FS 700 SloMo Aufnahmedauer

Beitrag von Charlinsky » Fr 27 Apr, 2018 20:05

TomStg hat geschrieben:
Fr 27 Apr, 2018 19:58
Das Lesen der Bedienungsanleitung ist natürlich völlig uncool - machen ja nur Volldeppen. Trotzdem wäre ein Blick zB auf Seite 57/58 hilfreich.
Keine Bange, ich sitze davor...
...alles was zu teuer ist - aber auch Spaß macht!




Jott
Beiträge: 14718

Re: FS 700 SloMo Aufnahmedauer

Beitrag von Jott » Fr 27 Apr, 2018 20:36

32 Sekunden sind ewig lang, daraus werden ja bei 240p/60p zwei Minuten Footage auf der Karte, bei 24p sogar fünf! Wieso du nicht in 25 oder 50p drehst, musst du selber wissen. Egal.

Du musst jedenfalls nur im Menü den Auslöser für Slomo richtig einstellen (auf "End" oder wie immer das hieß, nicht wie jetzt auf Start, Manual lesen!) und dich darauf konzentrieren, NACH der Aktion auszulösen. Man gewöhnt sich dran.

Technisch: die Aufzeichnung läuft ständig in den Buffer, wenn du im Slomo-Modus bist. Es werden also ständig die aktuellsten 32 Sekunden gehalten. Drückst du den Auslöser - NACH der Aktion - wird der Buffer auf die Karte geschrieben, als fertiges langes SloMo-Video. Du musst nicht mal im Schnittprogramm conformen.

Bedenke, wie alt die Kamera bereits ist. Das war damals luxuriös und konkurrenzlos in der Preisklasse. Willst du kontinuierliche 240 fps, musst du ein fettes Sümmchen mehr hinlegen. Auch heute noch. Also: verstehen und richtig einstellen, dann klappt's mit den Tierfilmen.




Charlinsky
Beiträge: 1373

Re: FS 700 SloMo Aufnahmedauer

Beitrag von Charlinsky » Fr 27 Apr, 2018 20:54

Ich drehe normal auch in 50p, aber da ich in den Film aufnahmen von meiner Drohne einbaue (1080/30p) und ich nicht zwei unterschiedliche Formate in einem Projekt verwenden möchte, ist das von der Qualität her astrein und deshalb.
Das mit dem Auslösen am Ende einer Aktion war mir komplett neu, aber jetzt hab Ichs heraus, eigentlich phänomenal und ich liebe meine 700er jetzt noch mehr...

Aber meinst du, das 50p besser wäre als 60p? 25p wollte ich nicht wegen dem leichten Ruckeln im Bewegungsablauf, ich kann bei der Drohne auch 25p einstellen, wenn das bei der Umrechnung dann keine Rolle spielen würde bzw welche Vorteile hätte ich davon, abgesehen vom größeren Speicherplatz?

Auf jeden Fall bin ich begeistert von der Cam und trotz des Alters kostet sie natürlich je nach Zustand ganz schön Kohle noch, aber man gönnt sich sonst nichts. Und Vollformat filmen ist ne ziemliche Herausforderung wegen der Belichtung, aber es macht Spaß...
...alles was zu teuer ist - aber auch Spaß macht!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» unbekanntes Symbol auf canon dv3i mc
von Allmus - Sa 23:34
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von Xergon - Sa 23:34
» canon dv3i mc Cassette fährt nicht heraus
von Allmus - Sa 23:14
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Sa 23:03
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von DV_Chris - Sa 22:57
» Wie mach ich das mit footage?
von klusterdegenerierung - Sa 22:14
» DaVinci Resolve 15.2.2 Update - ausschließlich Fixes...
von klusterdegenerierung - Sa 22:10
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von Skeptiker - Sa 21:08
» Biete Metabones Speedbooster Ultra 0,71 EF-E
von christophmichaelis - Sa 20:51
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von cantsin - Sa 20:15
» Vegas 15 Pro Edit für 22 €
von Frank B. - Sa 20:00
» Mini DV Kameras nach Afrika bzw. Ostländer verkaufen
von Frank B. - Sa 19:50
» Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
von matze29 - Sa 17:41
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 17:05
» Venedig: Marinemuseum
von dosaris - Sa 16:48
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - Sa 15:45
» Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
von Huitzilopochtli - Sa 15:32
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von Frank Glencairn - Sa 14:56
» "Schlechte", stark komprimierte Bilddateien / Scans besser machen, Qualität erhöhen?
von Fassbrause - Sa 14:29
» Apple: Kein Unterstützung mehr von Cineform und DNxHD Codecs in zukünftigem macOS
von motiongroup - Sa 12:19
» Suche Sony XDCA - FS7
von christophmichaelis - Sa 11:53
» SLR Magic MicroPrime - hat jemand Erfahrungen mit dem Objektiv?
von Frank Glencairn - Sa 11:45
» Captive State - offizieller Trailer
von Funless - Sa 11:07
» Audiobearbeitung
von andreas97 - Sa 9:56
» Meyer Optik Görlitz wird weitergeführt
von MK - Sa 8:02
» Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit
von Frank Glencairn - Sa 7:57
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Darth Schneider - Sa 7:39
» Film aus Avid Media Composer auf DVD brennen
von Madhavi - Sa 6:26
» Adrianas Pakt
von handiro - Fr 21:17
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Jan - Fr 19:34
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Jan - Fr 19:27
» Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
von Jörg - Fr 18:34
» Tonspur Synchronisation ext. Recorder
von mikroguenni - Fr 17:28
» Biete 7" TFT LCD HD Kamera-Monitor Jag35 / Lilliput
von camerastilo - Fr 17:26
» Biete Kamera Sleeve / Kamera-Schutz für Sony PDW700 und ähniche Schulter-Camcorder
von camerastilo - Fr 17:22
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.