EOS M3
Beiträge: 6

Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !

Beitrag von EOS M3 » So 11 Apr, 2021 21:11

Hallo Leute,
ich bin neu hier und noch grün hinter den Ohren was das
Thema filmen betrifft.
Ich habe eine EOS M3 und habe ein Interview festgehalten.
Jetzt wollte ich das Video von der SD Karte auf meinem MAC ziehen und habe jetzt das Problem das, dass
Video seltsamem Geräusche auf der Tonspur hat (Lavaliermikro an der Kamera) und das sich die Leute unnatürlich schnell bewegen.
Habe es einmal von der SD Karte gezogen, aber auch schon mit USB Kabel von der Kamera geholt.
Habe es auch in Final Cut importiert ... doch egal welchen Vorgang ich auch vornehme, es tut sich nichts.

Das Material verhält sich auf der Kamera wenn ich es abspiele genauso...

Was genau mache ich falsch?
Wäre für Hilfe sehr dankbar.

Lg Mark




mash_gh4
Beiträge: 4189

Re: Videowiedergabe unnatürlich

Beitrag von mash_gh4 » So 11 Apr, 2021 21:25

EOS M3 hat geschrieben:
So 11 Apr, 2021 21:11
seltsamem[e] Geräusche auf der Tonspur hat (Lavaliermikro an der Kamera)
dafür gibt's leider mehrere erklärungen. es kann an falschen einstellungen auf beiden seiten liegen, aber auch an recht simplen dingen, wie der belegung der stecker.hier muss man einfach im vorfeld genügend tests durchführen bzw. fehlerquellen ausklammern, bis man eine varaiante gefunden hat, die in der praxis befriedigend funktioniert.
EOS M3 hat geschrieben:
So 11 Apr, 2021 21:11
und das sich die Leute unnatürlich schnell bewegen.
das könnte im einfachsten fall daran liegen, dass dein schnittprojekt eine andere framerate nutz als sie bei der aufnahme bzw. in deinem bildmaterial genutzt wurde.

viele programme setzten zwar die entsprechenen einstellungen um, wenn man den ersten clip importiert, oder waren einen zumindest, wenn ganz offensichtlich inkompatible bildwiederholfrequenzen vorliegen, aber natürlich kann man immer wieder über solche probleme stolpern.

wenn du nicht zu viel verschiedenes ausgangsmaterial verwendest, sollte ich das aber mit entsprechenden korrekturen der einstellungen auch im nachhinein sehr einfach und ohne bleibende folgen fixen lassen.




EOS M3
Beiträge: 6

Re: Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !

Beitrag von EOS M3 » So 11 Apr, 2021 21:32

danke für die Antwort.
aber das problem ist schon wenn ich das video auf den Rechner ziehe.
also ohne das ich es in final cut gezogen habe...
auch wenn ich es normal auf dem computer abspielen möchte bewegen sich die Personen unnatürlich.




Jott
Beiträge: 19214

Re: Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !

Beitrag von Jott » So 11 Apr, 2021 21:55

Dann wohl beim Abspielen direkt in der Kamera auch schon?

Am Rande: man zieht Footage nicht auf den Rechner und dann in fcp, sondern importiert direkt mit fcp. Das hat diverse Vorteile - hat aber eher nichts mit deinem Problem zu tun.




carstenkurz
Beiträge: 4970

Re: Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !

Beitrag von carstenkurz » Mo 12 Apr, 2021 11:09

Vielleicht ist die SD Karte nicht schnell genug, ggfs. in Kombination mit zu komplexen Videoeinstellungen (Auflösung, Bildrate, Codec).


Aus der Ferne kann man da wenig helfen, als Anfänger muss man sich da oft erstmal selbst durchbeißen.

Lies uns doch mal vor, was auf der SD Karte drauf steht, oder lade ein Photo davon hoch.
and now for something completely different...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Drittes Tokina Cine-Zoom -- 25-75mm T2.9 -- bald erhältlich
von slashCAM - Fr 14:54
» Warum ihr KUNDEN ABSAGEN solltet - Erfahrung nach mehreren Jahren Selbstständigkeit
von Jott - Fr 14:46
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Fr 14:43
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von iasi - Fr 14:24
» MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?
von carstenkurz - Fr 14:23
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - Fr 14:19
» Suche ein solides Video-Stativ für leichte Kameras
von Tomx_x - Fr 14:15
» BM Pocket 4k funktioniert nicht mehr richtig nach Update
von felix24 - Fr 14:05
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von medienonkel - Fr 13:56
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von ruessel - Fr 13:22
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Fr 13:06
» Neue Nvidia GPUs für Notebooks ab 800 Euro: GeForce RTX 3050/3050 Ti
von Tscheckoff - Fr 13:03
» Chroma Keying und 2x DVE mit ATEM Mini Extreme
von Jott - Fr 12:18
» Panasonic GH5 MK II versus organischer Sensor
von -paleface- - Fr 12:11
» Nikon Z6II und Video Assist 12G: Wie gut ist Blackmagic Raw mit der Nikon Z6II in der Praxis?
von rob - Fr 11:57
» GH5: C1, C2 C3.... > Was kann ich besser machen?
von GaToR-BN - Fr 11:50
» 2020: Was ist mit Linux machbar?
von motiongroup - Fr 10:41
» Smallrig Mega-Set (mit Fuji X-T3 Cage)
von raybanner - Fr 10:26
» Sony A7S III - Fragen zu Picture Profiles und der Bearbeitung in Final Cut
von Axel - Fr 9:32
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von Schwermetall - Fr 9:30
» Ohrwurm Stereo 2022
von ruessel - Fr 9:25
» Hollywood-Komponist Hans Zimmer entwirft Fahrgeräusche für BMW
von Jott - Fr 9:13
» DJI Ronin-S mit RavenEye?
von klusterdegenerierung - Fr 8:43
» Fotokoffer/Inlay für Arme. DIY
von ruessel - Fr 8:31
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von motiongroup - Fr 8:27
» Sony Ladegerät AC-V60 defekt
von Jott - Fr 6:29
» Unterschiedliche Naheinstellgrenze MF / AF bei FX6?
von Tscheckoff - Do 22:36
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr
von pillepalle - Do 22:33
» Suche Musik Player für Android
von klusterdegenerierung - Do 22:20
» Alternativen zu Video Enhance AI (Topaz Labs)
von mash_gh4 - Do 20:57
» Davinci Resolve 17 Wide Gammut
von Thomas1000 - Do 20:30
» Speicherplatz statt GPU-Power: Neue Cryptowährung Chia könnte zu HDD/SSD Knappheit führen
von Jörg - Do 18:20
» exFAT auf Schnitt-Festplatte?
von mash_gh4 - Do 15:56
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Cinemator - Do 15:20
» Neues Resolve Reference Manual
von andieymi - Do 10:12
 
neuester Artikel
 
Nikon Z6II und Blackmagic RAW

Mit der Nikon Z6 II stellt Nikon seine bislang beste, videoaffine Vollformat DLSM vor. Im Vergleich zum Vorgänger bietet das IIer Update jetzt u.a. interne 4K 50p Aufnahme (exklusive N-Log), einen verbesserten Video Eye-AF und Blackmagic RAW Unterstützung via Video Assist 12G. Wir haben uns die Nikon Z6II in Kombination mit dem Blackmagic Video Assist 12G in der Praxis angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...