EOS M3
Beiträge: 6

Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !

Beitrag von EOS M3 » So 11 Apr, 2021 21:11

Hallo Leute,
ich bin neu hier und noch grün hinter den Ohren was das
Thema filmen betrifft.
Ich habe eine EOS M3 und habe ein Interview festgehalten.
Jetzt wollte ich das Video von der SD Karte auf meinem MAC ziehen und habe jetzt das Problem das, dass
Video seltsamem Geräusche auf der Tonspur hat (Lavaliermikro an der Kamera) und das sich die Leute unnatürlich schnell bewegen.
Habe es einmal von der SD Karte gezogen, aber auch schon mit USB Kabel von der Kamera geholt.
Habe es auch in Final Cut importiert ... doch egal welchen Vorgang ich auch vornehme, es tut sich nichts.

Das Material verhält sich auf der Kamera wenn ich es abspiele genauso...

Was genau mache ich falsch?
Wäre für Hilfe sehr dankbar.

Lg Mark




mash_gh4
Beiträge: 4179

Re: Videowiedergabe unnatürlich

Beitrag von mash_gh4 » So 11 Apr, 2021 21:25

EOS M3 hat geschrieben:
So 11 Apr, 2021 21:11
seltsamem[e] Geräusche auf der Tonspur hat (Lavaliermikro an der Kamera)
dafür gibt's leider mehrere erklärungen. es kann an falschen einstellungen auf beiden seiten liegen, aber auch an recht simplen dingen, wie der belegung der stecker.hier muss man einfach im vorfeld genügend tests durchführen bzw. fehlerquellen ausklammern, bis man eine varaiante gefunden hat, die in der praxis befriedigend funktioniert.
EOS M3 hat geschrieben:
So 11 Apr, 2021 21:11
und das sich die Leute unnatürlich schnell bewegen.
das könnte im einfachsten fall daran liegen, dass dein schnittprojekt eine andere framerate nutz als sie bei der aufnahme bzw. in deinem bildmaterial genutzt wurde.

viele programme setzten zwar die entsprechenen einstellungen um, wenn man den ersten clip importiert, oder waren einen zumindest, wenn ganz offensichtlich inkompatible bildwiederholfrequenzen vorliegen, aber natürlich kann man immer wieder über solche probleme stolpern.

wenn du nicht zu viel verschiedenes ausgangsmaterial verwendest, sollte ich das aber mit entsprechenden korrekturen der einstellungen auch im nachhinein sehr einfach und ohne bleibende folgen fixen lassen.




EOS M3
Beiträge: 6

Re: Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !

Beitrag von EOS M3 » So 11 Apr, 2021 21:32

danke für die Antwort.
aber das problem ist schon wenn ich das video auf den Rechner ziehe.
also ohne das ich es in final cut gezogen habe...
auch wenn ich es normal auf dem computer abspielen möchte bewegen sich die Personen unnatürlich.




Jott
Beiträge: 19197

Re: Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !

Beitrag von Jott » So 11 Apr, 2021 21:55

Dann wohl beim Abspielen direkt in der Kamera auch schon?

Am Rande: man zieht Footage nicht auf den Rechner und dann in fcp, sondern importiert direkt mit fcp. Das hat diverse Vorteile - hat aber eher nichts mit deinem Problem zu tun.




carstenkurz
Beiträge: 4954

Re: Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !

Beitrag von carstenkurz » Mo 12 Apr, 2021 11:09

Vielleicht ist die SD Karte nicht schnell genug, ggfs. in Kombination mit zu komplexen Videoeinstellungen (Auflösung, Bildrate, Codec).


Aus der Ferne kann man da wenig helfen, als Anfänger muss man sich da oft erstmal selbst durchbeißen.

Lies uns doch mal vor, was auf der SD Karte drauf steht, oder lade ein Photo davon hoch.
and now for something completely different...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von pillepalle - Sa 5:25
» Impfung für Medienschaffende?
von carstenkurz - Sa 3:51
» BMPCC: RAWLITE OLPF vorher / nachher
von roki100 - Sa 0:40
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 0:05
» Angelbird AtomX CFast Adapter
von MrMeeseeks - Fr 23:11
» Neuer Tilta Camera Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro
von pillepalle - Fr 21:32
» Sennheiser verkauft seine Kopfhörersparte an das Schweizer Hörgeräteunternehmen Sonova
von Jan - Fr 20:29
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Fr 20:18
» Re: Fujifilm X T-4 ableger X s-10
von Jörg - Fr 17:49
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von medienonkel - Fr 17:34
» LG kündigt professionelle Colorgrading Monitore an
von TomStg - Fr 17:33
» Atomos bringt neue Ninja-Optionen mit 4K120p, 8Kp30 und HEVC /H.265
von Jott - Fr 17:01
» AK 4500 FeiyuTech - Bedienrad lässt Gimbal stocken
von WolleP - Fr 16:33
» Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering
von DeeZiD - Fr 15:09
» LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden
von Frank Glencairn - Fr 14:32
» Sony Xperia Pro mit 5G und HDMI Input - jetzt auch in Deutschland für 2500 Euro
von Gabriel_Natas - Fr 13:09
» [LEIDER VORBEI] Blackmagic Pocket 6k Pro um 1824€ bei Saturn (lieferbar) (!)
von Tscheckoff - Fr 13:02
» Meine FS5ii wird vergesslich...
von Pianist - Fr 11:36
» Mein allererster Film
von Kevin Reimann - Fr 11:33
» HDMI Input Probleme mit Blackmagic Video Assist 7 12 G
von roki100 - Fr 10:38
» Monitor auf SRGB oder Rec.709 einstellen
von mash_gh4 - Fr 10:35
» Teltec und BPM fusionieren
von Cinemator - Fr 9:54
» Was ist ein Sennheiser EW Stecker?
von pillepalle - Fr 8:42
» Sand für (billige) Sandsäcke
von ruessel - Fr 5:49
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von mash_gh4 - Fr 0:07
» [Verkaufe] Sachtler Flowtech Bodenspinne für 75mm / 100mm
von rush - Do 20:53
» Adobe April Update ist da
von klusterdegenerierung - Do 18:18
» RED Hydrogen gesichtet
von RUKfilms - Do 17:37
» Kaufberatung Kamera Vorlesung
von markusG - Do 16:02
» Ronin S + Focus Wheel Sony A6400
von Axel - Do 14:14
» Laowa Argus - Lichtstarke APS-C Objektive
von Frank Glencairn - Do 11:33
» Canon XF305 Profi-Camcorder inkl. viel Zubehör
von redi78 - Do 10:19
» Sony PMW-EX1 Firmware
von Noppsche - Mi 20:20
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von cantsin - Mi 20:15
» Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)
von Jan - Mi 19:25
 
neuester Artikel
 
Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering

Nach Canon mit der R5 versucht nun auch Sony 8K-Video im DSLM-Format interessierten Nutzern schmackhaft zu machen. Wir haben schon mal einen Blick auf die Fähigkeiten des A1-Sensors geworfen... weiterlesen>>

LUTs in Lumetri unter Premiere Pro

Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...