Canon Forum



Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)



... was Canon-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
ahuba
Beiträge: 56

Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von ahuba » Fr 02 Apr, 2021 10:21

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem externen Monitor für die 1DC (Blitzschuh).

Zunächst aber zwei Verständnis-Fragen:

1. Kann ein externer Monitor mittels eigener, interner Software, Focuspeaking darstellen,
auch wenn die Kamera das eigentlich nicht anbietet?
2. Ist damit zu rechnen, dass sich der Akkuverbrauch der 1Dc durch den HMDI-Out Betrieb signifikant verändert? Sinkt/steigt er?

Folgende Kriterien sollte der Monitor erfüllen:

- klein & handlich 5-6Zoll (Kamera wird in der Hand geführt und manchmal gehts hektisch zu)
- lange Akkulaufzeit (ohne gleich einen NP-F970-Klopper dranhängen zu müssen)
- möglichst günstig

Was ist von dem hier zu halten?



Freundliche Grüße




ahuba
Beiträge: 56

Re: Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von ahuba » Sa 24 Apr, 2021 16:34

...
Zuletzt geändert von ahuba am Sa 24 Apr, 2021 20:57, insgesamt 3-mal geändert.




Saint.Manuel
Beiträge: 141

Re: Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von Saint.Manuel » Sa 24 Apr, 2021 20:38

1. Ja, das ist möglich
2. Gute Frage, dazu kann ich nichts sagen.
3. Sony NP als Akkulösung ist eigentlich top, es müssen ja nicht gleich die 970er Prügel sein ;)

Bzgl. Hersteller. Fotga, Feelworld, Lilliput etc. bieten alle recht preiswerte Monitore mit Peaking an. Am besten nimmst du gleich einen mit LUT-Option.




Jost
Beiträge: 1680

Re: Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von Jost » So 25 Apr, 2021 02:10

ahuba hat geschrieben:
Fr 02 Apr, 2021 10:21
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem externen Monitor für die 1DC (Blitzschuh).

Zunächst aber zwei Verständnis-Fragen:

1. Kann ein externer Monitor mittels eigener, interner Software, Focuspeaking darstellen,
auch wenn die Kamera das eigentlich nicht anbietet?
2. Ist damit zu rechnen, dass sich der Akkuverbrauch der 1Dc durch den HMDI-Out Betrieb signifikant verändert? Sinkt/steigt er?

Folgende Kriterien sollte der Monitor erfüllen:

- klein & handlich 5-6Zoll (Kamera wird in der Hand geführt und manchmal gehts hektisch zu)
- lange Akkulaufzeit (ohne gleich einen NP-F970-Klopper dranhängen zu müssen)
- möglichst günstig

Was ist von dem hier zu halten?



Freundliche Grüße
Nicht kaufen. Den hat Feelworld nicht mehr im Programm. Es fehlen auch ganz wichtige Informationen zur Display-Helligkeit.
Meine Meinung ist: Kauf nichts, was nicht mindestens 2000 Nits hat. Dann klappt das auch immer Outdoor im Gegenlicht
5-Zoll war mir zu klein. Weil das bereits meine BM hat und ich es als zu klein empfand. Das unterschätzt man, wenn man vom DSLR-Mäusekino kommt.
Hatte mich dann für einen Feelworld FW279 entschieden.
Das Peaking ist ok, wird aber nicht genutzt, weil ich das vorzügliche BM-Peaking auf den Feelword spiegele.
Wenn es Deine finanziellen Möglichkeiten erlauben, kauf Dir online zum Austesten einige Kandidaten. Der Feelworld FW279 sollte auf jeden Fall funktionieren. Sehr leicht, aber 7 Zoll.
Den FW279 würde ich als Vergleichsnormale heranziehen und dann austesten, was in Deinem Setup ähnlich gut oder besser funktioniert.
Ich mag vielleicht leicht reden haben: Weiß man nicht, was perfekt ist, weiß man auch nicht, was tatsächlich günstig ist.
Gutes Gelingen




MrMeeseeks
Beiträge: 1236

Re: Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von MrMeeseeks » So 25 Apr, 2021 05:08

Der FW279 ist leider schon veraltet hinsichtlich der Bedienung. Das neuere Modell heißt Feelworld LUT7 7 und bietet einen Touchscreen. Das Gefummel mit den popeligen Plastikknöpfen war bei den vorherigen Modellen echt eine Zumutung.




Jörg
Beiträge: 9044

Re: Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von Jörg » So 25 Apr, 2021 07:40

ich bin immer wieder erstaunt, WAS heutzutage alles als Zumutung betittelt wird.

Wenn du normale motorische Handfertigkeiten hast, kannst du getrost den FW 279 kaufen, das Teil ist einfach nur Klasse.
Nimm die kleinen FP, wenn du keine überlangen Sitzungen hast. Die 970 nehme ich nur, wenn Akkuwechsel gar nicht passen würde.




Jost
Beiträge: 1680

Re: Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von Jost » So 25 Apr, 2021 08:57

Der FEELWORLD LUT6 6 bietet sich an.
Die beiden Schwachpunkte des FW 279 sind beseitigt: Die windige Kamera-Montage. Dass die Knöpfe keine Beschriftung auf der Front hatten, war nicht bedienerfreundlich.




Darth Schneider
Beiträge: 7753

Re: Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von Darth Schneider » So 25 Apr, 2021 09:22

Pantona hat jetzt auch zwei interessante Monitore am Start, mit Touchscreen, 5 und 7Zoll, auf Wunsch mit SDI.
Mir gefällt der kleinere;)
Wie hell die sind, weiss ich nicht, aber zu hell finde ich persönlich eh nicht so optimal, wegen dem hohen Stromverbrauch.
https://www.digitec.ch/de/s1/product/pa ... r-15302530
https://www.digitec.ch/de/s1/product/pa ... r-15339250

Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Jost
Beiträge: 1680

Re: Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von Jost » So 25 Apr, 2021 09:54

Darth Schneider hat geschrieben:
So 25 Apr, 2021 09:22
Pantona hat jetzt auch zwei interessante Monitore am Start, mit Touchscreen, 5 und 7Zoll, auf Wunsch mit SDI.
Mir gefällt der kleinere;)
Wie hell die sind, weiss ich nicht, aber zu hell finde ich persönlich eh nicht so optimal, wegen dem hohen Stromverbrauch.
https://www.digitec.ch/de/s1/product/pa ... r-15302530
https://www.digitec.ch/de/s1/product/pa ... r-15339250

Gruss Boris
Auf der Patona-Seite wird der 5-Zöller mit Helligkeit: 400 cd/m² angegeben. Das wird nichts. Ein Iphone hat 850 und ist für das Drohnenfliegen in der Sonne im Grunde nutzlos.




Jörg
Beiträge: 9044

Re: Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von Jörg » So 25 Apr, 2021 10:03

Wie hell die sind, weiss ich nicht, aber zu hell finde ich persönlich eh nicht so optimal, wegen dem hohen Stromverbrauch.
Hier gehts ja den Meisten um die grandiose Helligkeit der Monitore.
Es ist genial, w a s das bringt, wenn draußen die Sonne scheint.
Mit 2 970 bist du auf Stunden gerüstet.
Wer länger drehen will, wird andere Monitore nutzen, bei der entstehenden Abwärme...

Und ja, Jost hat recht, die serienmäßige "Lösung" der Montage mit dem lächerlichen Kugelkopf ist eine Zumutung, da gibt es Brauchbares von z.b. smallrig.
Zu den Tasten, meine 8 Tasten sind durchweg beschriftet.




Jost
Beiträge: 1680

Re: Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von Jost » So 25 Apr, 2021 10:50

Jörg hat geschrieben:
So 25 Apr, 2021 10:03
Wie hell die sind, weiss ich nicht, aber zu hell finde ich persönlich eh nicht so optimal, wegen dem hohen Stromverbrauch.
Hier gehts ja den Meisten um die grandiose Helligkeit der Monitore.
Es ist genial, w a s das bringt, wenn draußen die Sonne scheint.
Mit 2 970 bist du auf Stunden gerüstet.
Wer länger drehen will, wird andere Monitore nutzen, bei der entstehenden Abwärme...

Und ja, Jost hat recht, die serienmäßige "Lösung" der Montage mit dem lächerlichen Kugelkopf ist eine Zumutung, da gibt es Brauchbares von z.b. smallrig.
Zu den Tasten, meine 8 Tasten sind durchweg beschriftet.
Beschriftet schon. Aber die Beschriftung befindet sich auf dem Top und nicht auf der Front. Ist der Monitor auf Augenhöhe angebracht, sieht man nichts von der Beschriftung.
Den Smallrig hatte ich mir auch kaufen müssen. Das ist mit der neuen Version aber Geschichte.
Der Stromverbrauch ist nicht so hoch. Jedenfalls verglichen mit dem 5-Zoll-BM-Display. Dessen Helligkeit drehe sich ganz runter, dann hält sich der Verbrauch praktisch die Waage.

Aber es gibt ja noch andere Punkte, die beachtet werden wollen. Das Gewicht zum Beispiel.
Das einzige 279er Feelworld-Manko ist, dass ab Windstärke 5 Heulgeräusche auftreten. Ob das ein Ergebnis von Verwirbelungen ist, die die Kamera verursacht, habe ich noch nicht getestet.




Jörg
Beiträge: 9044

Re: Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von Jörg » So 25 Apr, 2021 11:18

da gibt es Brauchbares von z.b. smallrig.
damit meinte ich keine Monitore, sondern Befestigungen für den Monitor.




MrMeeseeks
Beiträge: 1236

Re: Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von MrMeeseeks » So 25 Apr, 2021 13:04

Jörg hat geschrieben:
So 25 Apr, 2021 07:40
ich bin immer wieder erstaunt, WAS heutzutage alles als Zumutung betittelt wird.

Wenn du normale motorische Handfertigkeiten hast, kannst du getrost den FW 279 kaufen, das Teil ist einfach nur Klasse.
Nimm die kleinen FP, wenn du keine überlangen Sitzungen hast. Die 970 nehme ich nur, wenn Akkuwechsel gar nicht passen würde.
Totaler Schwachsinn. Die Knöpfe des FW279 sind der reinste Plastikmüll. Wackelig, mieser Druckpunkt und nicht für die Ewigkeit gebaut. Das neuere Modell gibt es für den gleichen Preis, bietet aber eine um Welten bessere und vor allem schnellere Bedienung.

Warum also gibst du hier die Empfehlung für ein technisch schlechteres Gerät? Lächerlich wenn Leute fanatisch ihre eigenen Ausgaben rechtfertigen.

Davon abgesehen hat das neuere Modell einen Lichtsensor welcher die Helligkeit direkt reguliert, das dauert genau eine Sekunde und spart wichtige Akkuleistung.




Jörg
Beiträge: 9044

Re: Externer Monitor (zum Schärfe ziehen an 1DC)

Beitrag von Jörg » So 25 Apr, 2021 13:15

und nicht für die Ewigkeit gebaut.
ach so.
Lächerlich wenn Leute fanatisch ihre eigenen Ausgaben rechtfertigen.
Lächerlich, wenn Leute keine Knöpfe drücken können.
Druckpunkt der Knöpfe als Kaufargument...Lichtsensor zur Batterieschonung, gehts noch?
Hast du ne Ahnung, w i e lange solch Akku das Ding laufen lässt?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Adobe führt neues UI-Design für Premiere Pro ein
von ruessel - Mi 6:59
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 3:09
» Filmförderung wirkt als Transformationsbremse
von srone - Di 22:43
» Kauftip Aputure 600D
von SKYLIKE - Di 22:40
» Nanokristalle könnten Brillen in Infrarot-Nachtsichtgeräte verwandeln
von srone - Di 22:35
» Ohne Tiefen-Un-Schärfe - wie heißt das?
von cantsin - Di 21:41
» Laie braucht Hilfe bei einen Alten Camcorder von Panasonic
von Freshy - Di 21:38
» Weebill 2
von Axel - Di 19:50
» Panasonic HC V210 Upgrade auf HC V777
von Jan - Di 19:10
» Win10 am Ende
von regenbogencombjuta - Di 15:56
» Magix Video X Pro 13 bringt verbesserte GPU-Beschleunigung und neues Panorama-Storyboard
von medienonkel - Di 14:42
» Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten
von R S K - Di 13:14
» Grusel und Horror vom Feinsten: John Carpenter | Doku | ARTE
von Funless - Di 12:44
» Trapcode MIR3
von spacemonkey - Di 11:54
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Di 10:44
» Resolve VFX Handbuch
von pillepalle - Di 9:54
» Braw für Panasonic S1/S5 ?!?
von arcon30 - Di 9:47
» Stranger Portrait Challenge
von roki100 - Di 8:34
» Remastering my Shortfilm
von -paleface- - Mo 22:19
» Gruseliges Pocket 6K footage
von Frank Glencairn - Mo 22:08
» Fundstücke - zweifelhafte Forenweisheiten
von Darth Schneider - Mo 20:04
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Mo 15:33
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von NiemandBesonderes - Mo 14:31
» Deep Fake - Experte gesucht
von Viennahundt - Mo 13:10
» Video Pro X neueste Version ist da
von fubal147 - Mo 12:49
» Neu: Astera PixelBrick Mini-LED Spotlight
von slashCAM - Mo 11:21
» Canon R5 - 8K Workflow mit Final Cut Pro
von Jott - Mo 10:47
» Win 10 pro config
von Bluboy - Mo 3:12
» (DIY) diffusion filter for bmpcc 6k pro
von roki100 - Mo 2:55
» Sony A1 in der Praxis: Die beste Vollformat DSLM für Foto und Video? 8K 10 Bit, 4K 120p, Hauttöne uvm.
von roki100 - So 23:22
» Lego Musikvideo und "Fake" Trailer
von srone - So 23:15
» Razer Raptor 27: QHD-Monitor mit 165 Hz, 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - So 14:57
» Regenschutz, Tauchgehäuse oder Plastiktüte?
von TomStg - So 11:12
» Regiestuhl: Rasenlösung für kräftige 100 Kg Menschen
von ruessel - So 9:52
» Neues Apogee Duet 3 USB Audio-Interface für Streamer, Musiker und Podcaster
von slashCAM - So 9:51
 
neuester Artikel
 
Sachtler aktiv8 Fluidkopf

Mit seinen neuen Aktiv Fluidkopf-Systemen ist Sachtler angetreten, ein noch schnelleres Arbeiten mit Fluidköpfen und seinem anerkannt schnellem Flowtech Stativ-System zu ermöglichen. Zentraler Bestandteil des neuen aktiv Systems sind neue SpeedLevel und SpeedSwap Funktionen. Wir haben uns den neuen Sachtler aktiv8-Kopf am Flowtech 75 aktiv-Stativ genauer angeschaut und wollten wissen, wie gut der neue Fluidkopf in der Praxis ist weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...