Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Sony FDR-AX43 oder AX53



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
DKay
Beiträge: 4

Sony FDR-AX43 oder AX53

Beitrag von DKay » Fr 30 Jul, 2021 16:20

Hallo,

ich habe derzeit eine Sony a6500 mit der ich Fotos mache aber auch sehr oft Filme, ich filme gerne in Lostplaces und da reicht der Bildstabilisator der a6500 nicht aus bei oft unwegsamen Gelände und einen Gimbal zusätzlich wäre nicht mehr kompakt genug. Deswegen habe ich nach Camcordern mit einer internen Gimbalstabilisierung geschaut und bin auf die AX43 und die AX53 von Sony gestoßen. Die AX43 ist etwas neuer und die AX53 etwas älter und hat ein paar Funktionen mehr wie Nachtsicht und einen Sucher, da ist meine Frage, ob jemand von euch schon Erfahrungen mit den beiden Modellen gemacht hat und welchen von beiden Camcordern ihr empfehlen würdet? Auf die zusätzlichen Funktionen der AX53 könnte ich aber verzichten, da die restlichen Eigenschaften gleich sind.

MIt freundlichen Grüßen
Dennis




Jott
Beiträge: 19618

Re: Sony FDR-AX43 oder AX53

Beitrag von Jott » Fr 30 Jul, 2021 17:24

Wenn‘s dir um den Stabilisator geht: der ist bei den AXen unerreicht.

Nachteil: sonderlich weitwinklig und lichtstark sind die nicht - also nicht so dolle für dein Vorhaben (Innenräume).

Die Kombi aus A6500 und stabilisierten Sony-Linsen macht das aber auch sehr gut. Die Kamera kann beide Stabi-Techniken intelligent kombinieren. Hast du das Sony 10-18? Das sollte dir eigentlich gut passen.




DKay
Beiträge: 4

Re: Sony FDR-AX43 oder AX53

Beitrag von DKay » Fr 30 Jul, 2021 18:27

Das stimmt auch wieder, so vom Weitwinkel und in dunkelen Bereichen, wäre das wohl nicht ganz ideal.

Ja das Sony 10-18 habe ich, nur scheinen beide Stabi-Techniken, gerade beim laufen, nicht zusammen auszureichen, es ruckelt dann immer noch unschön.




Jott
Beiträge: 19618

Re: Sony FDR-AX43 oder AX53

Beitrag von Jott » Fr 30 Jul, 2021 19:51

Schleichgang üben. Oder halt einen kleinen leichten Ronin drunter, ohne jedes Zusatzgeraffel. Aber selbst damit: disziplinierter Schleichgang muss schon sein.




Jan
Beiträge: 9773

Re: Sony FDR-AX43 oder AX53

Beitrag von Jan » Fr 30 Jul, 2021 20:12

Die AX 43 ist die abgespeckte wenn eine etwas neuere AX53, wie ich schon mal geschrieben habe, ist dort schlechter im Vergleich zur AX53: kein Sucher, kein Nightshot, schlechterer LCD (Auflösung), kein Ring vorn mehr für manuelle Funktionen, keine MF-Lupe und kein Livestreaming. Aber sehr fragwürdig extra eine AX53 zu kaufen, wenn man eine A6500 besitzt, weil die Nachteile überwiegen und ein gutes Gimbal die AX53-Stabilisierung locker schlägt, aber wenn der Boss-Stabi etwas besser ist als der Stabi der A6500 und der möglichen Stabilisierung der Optik. Der kleine 1/2,5" Sensor der AX53 kommt halt an seine Grenzen.




DKay
Beiträge: 4

Re: Sony FDR-AX43 oder AX53

Beitrag von DKay » Sa 31 Jul, 2021 07:41

Meine a6500 ist dafür wohl besser geeignet, gerade weil ich darfür eine gute Lowlight Performance brauche, nur ist ein Gimbal zu unhandlich und groß um damit mal eben an solchen Orten zu filmen, da bräuchte ich schon eine kleinere und handlichere Lösung.




Darth Schneider
Beiträge: 8187

Re: Sony FDR-AX43 oder AX53

Beitrag von Darth Schneider » Sa 31 Jul, 2021 09:33

Sowas ist doch gar nicht wirklich gross und sperrig.

https://www.digitec.ch/de/s1/product/zh ... l-12201668

Da würde deine Sony sich doch pudelwohl fühlen darauf…
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




DKay
Beiträge: 4

Re: Sony FDR-AX43 oder AX53

Beitrag von DKay » Sa 31 Jul, 2021 10:10

Der leichteste Gimbal der für meine Sony gehen würde, wäre der Zhiyun Crane M2, aber selbst der ist sehr unpraktisch, wenn ich im Lostplace filme ist oft mal eng oder unwegsam und dann so ein Teil mitzuschleppen wäre mir zu unpraktisch, besonders wenn man nur mal schnell eine Aufnahme machen will.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DUNE !
von markusG - So 20:25
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - So 20:02
» Netflix führt teilweise Impfpflicht für seine Filmproduktionen ein
von cctriad - So 18:59
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von roki100 - So 17:29
» Premiere Pro CS6: Standbild nach der Blende??
von bobbie - So 16:50
» Trauriges Deutschland!
von markusG - So 16:34
» Hitzeflimmern im Bild
von TriClops - So 14:19
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von patfish - So 13:41
» Roland V-02HD MK II Streaming Video Mixer vorgestellt
von slashCAM - So 13:09
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - So 11:50
» Perfekt für Musikvideos: Räumliches, objektbasiertes Videoediting per KI und 16 Kameras
von slashCAM - So 11:03
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - So 8:29
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 8:06
» HDD defekt? Resolve jittert!
von klusterdegenerierung - So 7:57
» 8k-Fernseher mit 8,25m Bilddiagonale
von iasi - Sa 18:56
» Agenten sterben einsam
von MrMeeseeks - Sa 17:51
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von iasi - Sa 17:49
» Ein neuer No-Budget-Kurzfilmwettbewerb!
von Jott - Sa 17:30
» Canon EOS R3: Aufnahmezeiten und Hitzelimits bei 6K 12 Bit 25p/50p RAW und 4K All-I 50p
von pillepalle - Sa 17:10
» Die letzten Sommertage
von nicecam - Sa 16:54
» Verkaufe Samyang AF 35mm f1,4 Vollformat-Objektiv
von Saint.Manuel - Sa 15:23
» Adobe After Effects: Neues Feature zeigt Renderzeiten für jeden Layer an
von klusterdegenerierung - Sa 12:50
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von rush - Sa 9:50
» Gimbal für Tablet???
von DAF - Sa 8:16
» Abgezockt beim Objektivkauf
von ruessel - Sa 8:07
» GoPro Hero10 Black mit neuem Bildprozessor -- schneller, aber auch teurer
von hellcow - Sa 2:02
» Dune - neuer Trailer
von iasi - Fr 22:54
» Insel-Hopping im Lago Maggiore - Teil 2
von 3Dvideos - Fr 18:41
» Die Dark Bay: Größtes Virtual Production Studio Europas in Babelsberg
von slashCAM - Fr 17:21
» Studio Babelsberg wird verkauft
von Bluboy - Fr 13:41
» Externe SSDs in der Videopraxis: SanDisk Extreme Portable SSD V2, Extreme Pro V2 und Samsung T5
von cantsin - Fr 12:36
» Wodurch unterscheiden sich die ganzen Softboxen?
von funkytown - Fr 12:10
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von TomStg - Fr 9:55
» Glidecam Camecrane 200 incl. Manfrotto Stativ
von udostoll - Fr 6:33
» Belichtung "FIXIEREN" WIE?
von hellcow - Fr 1:39
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...