Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Sony PXW-Z150 interne Aufnahme schlechter als extern



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
peerless
Beiträge: 6

Sony PXW-Z150 interne Aufnahme schlechter als extern

Beitrag von peerless » Mo 12 Okt, 2020 18:39

Hallo Forum,
wir nutzen Sony PXW-Z150 Kameras für Liveproduktionen und geben gerne 1080p50 mit einem 1/100 Shutter raus.... das sieht auch wenn in einem Hyperdeck oder in OBS aufgenommen recht gut aus. Wenn man jetzt aber zusätzlich in der Kamera aufnimmt, sieht die Aufnahme immer etwas stotterich/blurry aus.... Hat da jemand einen Erfahrungswert ? Reduzierung des Shutterwertes machts noch schlimmer, darum die Vermutung das es irgendwie damit zu tun hat. Mich verwundert nur das extern aufgenommen alles top ist.




prime
Beiträge: 1172

Re: Sony PXW-Z150 interne Aufnahme schlechter als extern

Beitrag von prime » Di 13 Okt, 2020 08:39

Wenn interne und externe Aufnahme gleiche Bildrate haben, dann liegt das Problem eher beim Abspielen der internen Aufnahmen. Die interne Aufnahme kann natürlich etwas softer aussehen je nach Codec/Bitrate aber nicht weniger flüssig.

Kannst es natürlich auch mit Shutter 1/50 probieren. An der Flüssigkeit des Materials im Vergleich interne vs externe Aufzeichnung sollte es aber nichts ändern.




peerless
Beiträge: 6

Re: Sony PXW-Z150 interne Aufnahme schlechter als extern

Beitrag von peerless » Mi 14 Okt, 2020 12:55

ich hab jetzt mal mit einem Ninja parallel direkt an der Kamera aufgenommen, das sieht in der tat gleich aus.... jetzt hatte ich gerade in einem anderen Testlauf wieder den unterschied für mich als die Kamera an einem Blackmagic Atem Mixer hing und dahinter aufgenommen wurde, das sieht irgendwie smoother aus.... Frage wäre jetzt ob das "Reclocking" des Mixers da den unterschied macht ?




prime
Beiträge: 1172

Re: Sony PXW-Z150 interne Aufnahme schlechter als extern

Beitrag von prime » Mi 14 Okt, 2020 16:34

peerless hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 12:55
ich hab jetzt mal mit einem Ninja parallel direkt an der Kamera aufgenommen, das sieht in der tat gleich aus....
Na schau an ;-)
peerless hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 12:55
Frage wäre jetzt ob das "Reclocking" des Mixers da den unterschied macht ?
Reclocking ist was anderes und würde an der "Flüssigkeit" des Materials nichts ändern.
peerless hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 12:55
jetzt hatte ich gerade in einem anderen Testlauf wieder den unterschied für mich als die Kamera an einem Blackmagic Atem Mixer hing und dahinter aufgenommen wurde, das sieht irgendwie smoother aus...
Ist der ATEM an einen Fernseher mit allerlei Bildverbesseren angeschlossen die es flüssiger machen? Bzw. unter welchen Bedingungen genau ist die Wiedergabe nicht flüssig (Gerät/Software/Display/Verbindung etc.).




peerless
Beiträge: 6

Re: Sony PXW-Z150 interne Aufnahme schlechter als extern

Beitrag von peerless » Mi 14 Okt, 2020 16:42

hauptsächlich wurden die aufgenommenen videos auf einem laptop angesehen (rechner hat passende leistung). es ist wohl motion blur das mich stört und die liveaufzeichungen sind bislang immer durch den mixer gegangen, aber keine weiteren bildverbesserer, direkt aufnahme auf hyperdeck oder durch avermedia karte in obs. nachgerenderte videos machen auch nochmal einen kleinen unterschied zur direkten ansicht der mxf files(das mag aber dann am player liegen).
aufgefallen ist mir das heute als wir mit einem atem mini iso testaufnahmen gemacht haben, das es für mich immer besser aussah als ein mixer im spiel war (sonst atem television studio hd).

was ist also der grund für meine wahrnehmung ? :-)




prime
Beiträge: 1172

Re: Sony PXW-Z150 interne Aufnahme schlechter als extern

Beitrag von prime » Mi 14 Okt, 2020 17:14

peerless hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 16:42
hauptsächlich wurden die aufgenommenen videos auf einem laptop angesehen (rechner hat passende leistung).
Dessen Bildschirm wahrscheinlich auf 30 oder 60 Hz eingestellt ist? Vielleicht einfach mal direkt von der Kamera/Ninja per HDMI direkt an einen Bildschirm/Fernseher abspielen, idealerweise einer der auch 50 Hz kann. Ist da ein Unterschied?
peerless hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 16:42
es ist wohl motion blur das mich stört
Huh? Du beklagst auf der einen Seite das es nicht flüssig ist, dann das dich das motion blur stört...
peerless hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 16:42
die liveaufzeichungen sind bislang immer durch den mixer gegangen, aber keine weiteren bildverbesserer, direkt aufnahme auf hyperdeck oder durch avermedia karte in obs. nachgerenderte videos machen auch nochmal einen kleinen unterschied zur direkten ansicht der mxf files(das mag aber dann am player liegen).
aufgefallen ist mir das heute als wir mit einem atem mini iso testaufnahmen gemacht haben, das es für mich immer besser aussah als ein mixer im spiel war (sonst atem television studio hd).
Das ist leider wieder viel zu ungenau um auch nur im Ansatz sagen zu können wo das Problem liegen könnte. Pick mal ein Abspielszenario raus und beschreib ganz genau welches Gerät/Software und wie verkabelt/konfigurier ist etc. Ansonsten ist es nur Fischen im Trüben.




Jott
Beiträge: 19620

Re: Sony PXW-Z150 interne Aufnahme schlechter als extern

Beitrag von Jott » Mi 14 Okt, 2020 17:26

prime hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 17:14
Vielleicht einfach mal direkt von der Kamera/Ninja per HDMI direkt an einen Bildschirm/Fernseher abspielen, idealerweise einer der auch 50 Hz kann.
So und nicht anders. Jeder Fernseher kann 50Hz, zwangsweise, und nur so siehst du's richtig. Alle Bildverbesserer und vor allem Frame-Interpolationen abschalten. Was du erzählst, klingt einfach nur nach Wiedergabegrütze mit Gerätschaften, die das nicht richtig können (Laptop etc.).




peerless
Beiträge: 6

Re: Sony PXW-Z150 interne Aufnahme schlechter als extern

Beitrag von peerless » Mi 14 Okt, 2020 18:13

ist ein spannender ansatz :-) jetzt folgt die dazu nächste frage, warum sieht dann ein 1080p50 video(beliebiges) auf youtube für mich besser(gleiches gerät) aus als meine aufnahme aus der kamera ?




prime
Beiträge: 1172

Re: Sony PXW-Z150 interne Aufnahme schlechter als extern

Beitrag von prime » Mi 14 Okt, 2020 18:19

Meine Glaskugel sagt mir das dein Laptop das 1080p50 4:2:2 (10 bit?) Material nicht mit Hardwarebeschleunigung abspielt.




Jott
Beiträge: 19620

Re: Sony PXW-Z150 interne Aufnahme schlechter als extern

Beitrag von Jott » Mi 14 Okt, 2020 19:16

Ja, YouTube-Files sind winzig.




mash_gh4
Beiträge: 4437

Re: Sony PXW-Z150 interne Aufnahme schlechter als extern

Beitrag von mash_gh4 » Mi 14 Okt, 2020 19:22

prime hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 18:19
Meine Glaskugel sagt mir das dein Laptop das 1080p50 4:2:2 (10 bit?) Material nicht mit Hardwarebeschleunigung abspielt.
ja, dass würde ich auch für die plausibelste erklärung halten.

h.264 mit 4:2:2 und/oder 10bit sind einfach in puncto kompatibilität und hardwareunterstützung immer eine katastrophe bzw. reichlich kontraproduktiv. (...youtube liefert derartiges daher sinnvollerweise auch nicht aus!)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» RODE Central nervt!
von wabu - Di 19:46
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Di 19:35
» Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät
von DAF - Di 19:33
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von iasi - Di 18:59
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von iasi - Di 18:44
» Hochformat Videoproduktion
von Erik01 - Di 18:37
» KI trennt Musik in separate Gesangs- und Begleitmusik-Tonspuren
von Bluboy - Di 18:00
» Z CAM IPMAN Gemini -> Smartphone = Monitor
von Darth Schneider - Di 16:47
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von slashCAM - Di 16:36
» JIBARM
von kledano - Di 14:17
» Verkaufe EX-3 mit viel Zubehör
von kledano - Di 13:57
» Zeitraffer Aufnahme von Mondaufgang (timelapse)
von ArchajA - Di 13:32
» Media Festplatte defekt
von Conger890 - Di 13:08
» Aputure stellt helles Nova P600c RGBWW LED Soft Panel mit 600W vor
von slashCAM - Di 11:33
» Haftung für Urheberrechtsverstöße
von Haper - Di 9:45
» Erste Unterwasser Aufnahmen Insel Rab Kroatien 2021
von grasak77 - Di 8:29
» Surf Cinematography With the Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K
von Darth Schneider - Di 5:45
» Tilta Mirage Mattebox
von Darth Schneider - Di 5:21
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 0:11
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 0:03
» Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 PRO -400.- Euro - seriös?
von klusterdegenerierung - Mo 21:39
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - Mo 20:58
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von Mediamind - Mo 20:43
» Updates für Maxon One Compositing Tools - ua. Trapcode Suite 17, VFX Suite 2
von Syndikat - Mo 13:17
» DUNE !
von iasi - Mo 13:01
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von markusG - Mo 12:40
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von FocusPIT - Mo 12:28
» Suche: Cage für orig. BMPCC
von roki100 - Mo 11:14
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von roki100 - Mo 10:53
» Kostenlose Roland AeroCaster Switcher App für iPads mixt 5 kabellose Videpoinputs
von slashCAM - Mo 10:03
» SMPTE ehrt Arri-Alexa-Kamerafamilie mit einer Medaille.
von ruessel - Mo 9:34
» Die letzten Sommertage
von manfred52 - Mo 8:45
» Trauriges Deutschland!
von Bluboy - Mo 7:55
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 23:37
» Gimbal für Tablet???
von Dias - So 22:08
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...