Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
Wenico
Beiträge: 8

Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von Wenico » So 17 Mai, 2020 18:32

Hallo zusammen,
seit Wochen versuche ich krampfhaft meine Mini DV Bänder auf meinen PC (Windows 10) zu kopieren. Eine entsprechende Software gibt es laut Canon nicht mehr. Im PC habe ich bereits einen DV-Anschluss (Firewire-Steckkarte) installiert. Auch im Netz finde ich keine geeignete Software um die Bänder zu überspielen. Hier im Forum sind zwar einige Ansätze jedoch komme ich einfach nicht weiter. Zu sagen ist noch, dass meine Camera aus dem Jahre 2002 ist.
Es wäre nett wenn mir jemand weiter helfen könnte. Ich hoffe auf eure Unterstützung.
Groß




prime
Beiträge: 855

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von prime » So 17 Mai, 2020 18:41

Wenn Verbindung zwischen Camcorder und PC, Treiber etc alles stimmt dann probier WinDV. Vielleicht funktioniert es unter Win10.
http://windv.mourek.cz/




Wenico
Beiträge: 8

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von Wenico » So 17 Mai, 2020 18:48

Danke, werd ich versuchen.




Wenico
Beiträge: 8

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von Wenico » So 17 Mai, 2020 19:02

WinDV heruntergeladen, leider auch hier keinen Erfolg, Camera wird nicht erkannt.
Gruß Wenico




Bluboy
Beiträge: 748

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von Bluboy » So 17 Mai, 2020 21:03

Die Info ist etwas dürftig

Was Du brauchst in eine Firewirekarte mit TI Chipsatz die CAm muß mit mit Netzteil betrieben werden.
Zudem muß der Teiber Alt (Legacy) angewählt sein.




Wenico
Beiträge: 8

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von Wenico » Mo 18 Mai, 2020 15:07

Hallo Bluboy, wie stelle ich fest ob meine Firewiresteckkarte mit TI Chipsatz ist. Im Gerätemanager kann ich nur feststellen, dass die Karte als IEEE1394- Hostcontroller und OHCi-konformer VIA 1394-Hostcontroller bezeichnet wird.
Die CAM wird bei jedem Versuch mit Netzteil betrieben. Wie komm ich zu dem Treiber Alt (Legacy) - ich denke Alt heißt Alternative?




srone
Beiträge: 8825

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von srone » Mo 18 Mai, 2020 15:10

"x-log is the new raw"




Bluboy
Beiträge: 748

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von Bluboy » Mo 18 Mai, 2020 15:26

Srone hat bereits den Link zur Info gepostet (Danke)
Und Du hast bereits erkannt dass Du eine Karte mit VIA-Chipsatz hast.

Probieren geht über studieren,
nei mir hat es in den alten Tagen mit VIA-Chipsatz nie geklappt aber wer weiss vielleicht hast Du mehr Glück




Wenico
Beiträge: 8

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von Wenico » Mo 18 Mai, 2020 17:54

Hallo Scrone und Bluboy,
erstmal vielen Dank für euer Bemühen mir zu helfen. Leider hat das alles nicht funktioniert. Habe den gleichen Ablauf durchgeführt wie beschrieben:
13940HCI Legacy Driver für WIN 8 installiert (mein System WIN10), unter Programme (X86) weiter zu X64 Legacy 1394 inf installiert, Software Unibrain Driver/ OHCI-compatible Board installiert (hatte keine CD daher unter Driver Scape heruntergeladen), im Gerätemanager Unibrain Driver/OHCI-compatible Board installiert.
Neustart - dann Camcorder mit Steckkarte verbunden (vorher nochmals alle Geräte PC und CAmcorder stromlos gemacht, wieder hochgefahren - schon hier kein Treiberangebot DV-Camcorder - nochmals verbunden - keine Chanche -
Die Anleitung mag vermutlich für einen DV-Recorder möglich sein jedoch scheinbar nicht für ein DV-Camcorder. Mit dem Unternehmen Canon hatte ich ja einen regen Schriftverkehr darüber und habe auch meinen Unmut ausgedrückt, dass so ein Unternehmen nicht in der Lage ist eine Möglichkeit zu finden um die Digitalbänder auf den PC zu übertragen.
Vielleicht fällt jedoch noch irgend jemand eine Möglichkeit ein - ich bin mit meinem Latein am Ende.
Gruß




srone
Beiträge: 8825

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von srone » Mo 18 Mai, 2020 17:59

Wenico hat geschrieben:
Mo 18 Mai, 2020 17:54
Hallo Scrone und Bluboy,
erstmal vielen Dank für euer Bemühen mir zu helfen. Leider hat das alles nicht funktioniert. Habe den gleichen Ablauf durchgeführt wie beschrieben:
13940HCI Legacy Driver für WIN 8 installiert (mein System WIN10), unter Programme (X86) weiter zu X64 Legacy 1394 inf installiert, Software Unibrain Driver/ OHCI-compatible Board installiert (hatte keine CD daher unter Driver Scape heruntergeladen), im Gerätemanager Unibrain Driver/OHCI-compatible Board installiert.
Neustart - dann Camcorder mit Steckkarte verbunden (vorher nochmals alle Geräte PC und CAmcorder stromlos gemacht, wieder hochgefahren - schon hier kein Treiberangebot DV-Camcorder - nochmals verbunden - keine Chanche -
Die Anleitung mag vermutlich für einen DV-Recorder möglich sein jedoch scheinbar nicht für ein DV-Camcorder. Mit dem Unternehmen Canon hatte ich ja einen regen Schriftverkehr darüber und habe auch meinen Unmut ausgedrückt, dass so ein Unternehmen nicht in der Lage ist eine Möglichkeit zu finden um die Digitalbänder auf den PC zu übertragen.
Vielleicht fällt jedoch noch irgend jemand eine Möglichkeit ein - ich bin mit meinem Latein am Ende.
Gruß
wozu das? damit hast du allem anschein nach den legacy treiber alt wieder überschrieben, dieser schritt ist unnötig.

try again...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Wenico
Beiträge: 8

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von Wenico » Mo 18 Mai, 2020 18:50

Ja, aller Anfang ist schwer - nochmals alles herunter geworfen und neu installiert - legacy Treiber alt war installiert -
Es funktioniert nicht. Wie gesagt - gleicher Ablauf wie von blueplanet vorgegeben - durchgeführt.
Es wurde noch berichtet, dass die Software "ImageMixer 3 SE (Firma PIXELA) die DV-Übertragung unterstützt bzw. problemlos überträgt. Leider wird diese Software nicht mehr angeboten.
Gruß




Bluboy
Beiträge: 748

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von Bluboy » Mo 18 Mai, 2020 19:17

Leider
Nicht umsonst werden die VIA Karten für 10 Euro angeboten
während die Preise für TI Karten in den Himmel schiessen.

Hilft aber nicht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Docu_Guy
Beiträge: 11

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von Docu_Guy » Mo 18 Mai, 2020 19:22

Hallo,

auf meinem System (Win 10 professional 64 bit, VIA 1394 Hostadapter als PCI-Steckkarte)
funktioniert das Überspielen mit WinDV von Canon MV600i mit diesen Treibern:
scr-ohci-via.jpg
Falls das hilft: Meine Firewire Karte habe ich im Januar 2019 gekauft.
Das ist dieses Modell:


Grüße
Strukturiere oder stirb.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Wenico
Beiträge: 8

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von Wenico » Di 19 Mai, 2020 17:05

Hallo Docu_Guy, meine Firewire Karte habe ich im Februar 2020 gekauft. Die Treiberdaten sind komplett identisch mit deiner Karte.
Gib mir bitte mal den Ablauf bekannt wie du die Bänder auf deinen PC überspielst. Auch ich habe das System Win10 professional 64 bit. Wichtig wären alle Einstellungen am Camcorder und am PC. Vielleicht mache ich irgendetwas falsch. Mein Camcorder ist aus 2002, deiner dürfte aus 2003/2004 sein.
Hast du noch eine Bearbeitungssoftware die eventuell die Übertragung unterstützt?
Wäre nett wenn du mir weiter helfen könntest.
Gruß




Docu_Guy
Beiträge: 11

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von Docu_Guy » Di 19 Mai, 2020 18:46

Hallo Wenico,

ich habe den Vorgang eben nochmal durchgespielt. Bei mir klappt das folgendermaßen:

1. Ausgangszustand: Der PC ist hochgefahren. Die DV-Kamera ist ausgeschaltet.

2. Den Hostadapter und die (ausgeschaltete) Kamera mit dem FireWire-Kabel verbinden.
Ich nutze ein beidseitig 4-poliges Kabel, also eines mit den 'kleinen' Steckern.

3. Die DV-Kamera einschalten.
Kontrolle: In Windows Gerätemanager muss die DV-Kamera unter dem Eintrag 'Bildverarbeitungsgeräte' erscheinen:
19-05-_2020_18-12-43.jpg
4. Die Software WinDV starten.
Kontrolle: Im WinDV erscheint unten die Meldung 'Paused... Press <Capture> for Capturing.'
Wenn statt dessen gemeldet wird: 'Error: No video device found': Kamera ausschalten, WinDV beenden, nochmal bei 3. anfangen

Ich hoffe, dir damit weitergeholfen zu haben.

Grüße
Strukturiere oder stirb.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Wenico
Beiträge: 8

Re: Canon MVX 3i Digitalbänder Mini DV auf PC überspielen

Beitrag von Wenico » Mi 20 Mai, 2020 14:59

Hallo Docu_Guy,
"Du bist einfache Spitze". Es hat alles so geklappt wie du vorgegeben hast. Es läuft alles hervorragend. Mit dem Programm WINDV hatte ich zwar ein paar Probleme (Norton hat diese Software als nicht vertrauenswürdig erkannt) konnte ich aber lösen.
Ich mache seit Wochen rum und war schon am verzweifeln. Dieses Forum war meine letzte Hoffnung - einfach super.
Ich möchte dir nochmals recht herzlich danken - der Vatertag ist gerettet! Auch all den anderen Teilnehmern möchte ich für ihr Engagement danken.
Viele Grüße aus Norbaden - Werner




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sehr helle Lichter mit der C100 MKII
von dienstag_01 - Di 1:27
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Funless - Di 1:21
» Ein wirklich gutes Tutorial zum Thema Licht setzen ...
von klusterdegenerierung - Di 1:16
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 1:09
» Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
von dienstag_01 - Di 1:06
» Empfehlung: Junun (PT Anderson, gedreht mit Blackmagic Pocket)
von cantsin - Mo 23:24
» Fieldmonitor im Videomodus Schwarz
von Tscheckoff - Mo 23:01
» Sony PXW-FS5 ggf mit Kit-Objektiv (Sony SELP18105G)
von MrPoseidon - Mo 22:38
» Kinefinity Terra 4K bekommt ProRes 4444 und 4444XQ Aufnahme
von teichomad - Mo 20:52
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von Jörg - Mo 20:36
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von klusterdegenerierung - Mo 20:17
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von MrMeeseeks - Mo 19:37
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von Jellocheck - Mo 19:29
» Kein Bild beim Einfügen einer MTS Datei
von pkirschke - Mo 19:08
» Sony HDR FX1
von Jott - Mo 16:43
» Live Stream Equipment Beginner
von Chiara - Mo 16:03
» Kaufberatung Camcorder 500-800 Euro
von matthy30 - Mo 15:59
» Philips 278M1R: UltraHD 27" Monitor mit 89% Adobe RGB
von slashCAM - Mo 15:02
» Sturm + Drohne + HDR + SW
von klusterdegenerierung - Mo 11:33
» Panorama mit dem Osmo Pocket
von Ahnungslos3 - Mo 11:17
» Sony DCR-SR35 HDD Hybrid - ein paar weiterführende Fragen
von Jott - Mo 9:37
» Atelierkamera, hä?
von ruessel - Mo 8:51
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Mo 8:36
» FeiyuTech Ak4500 + DualHandle
von DAF - Mo 8:19
» Medienorganistion AVCHD und FCPX
von TomWI - Mo 7:37
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von motiongroup - Mo 4:57
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 0:51
» Kurzer Blick auf die Canon EOS R5 und R6 - Zurück in die Herzen der Filmer?
von Tscheckoff - So 23:23
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - So 21:48
» Komponist (Filme, Werbung usw)
von unerase - So 16:52
» Kann mir jemand eine HDV-Kassette auf USB-Stick spielen?l
von Siegfried Zenke - So 16:17
» China-Kracher: Pictor S35 Zoom 20-55mm T2.8 und 50-125mm T2.8 von DZOFilm
von iasi - So 12:16
» ZCam F6 vs Amira
von klusterdegenerierung - So 11:28
» Neu: Blackmagic ATEM 2 M/E und ATEM 4 M/E Advanced Panels
von slashCAM - So 10:15
» Kaufberatung: Welche Objektive für C300mkIII + EOS R5/R6?
von Jott - Sa 14:38
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...