Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Marketing DR und brauchbarer DR



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
Frank Glencairn
Beiträge: 11934

Marketing DR und brauchbarer DR

Beitrag von Frank Glencairn » Do 08 Aug, 2019 16:11

Interessanter Artikel
You could also call gravy stops “Marketing Stops.” In a lab, you can see them. In the field, there’s nothing useful there. There’s a difference between what an engineer finds useful and what a DP finds useful
Art Adams, Cinema Lens Specialist at ARRI
Bild

zum Artikel:
https://ymcinema.com/2019/08/05/cinema- ... avy-stops/




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1230

Re: Marketing DR und brauchbarer DR

Beitrag von rob » Do 08 Aug, 2019 16:32

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 08 Aug, 2019 16:11
Interessanter Artikel

https://ymcinema.com/2019/08/05/cinema- ... avy-stops/
Ja,
das sehen wir ähnlich - Blendenreihen finden wir deshalb (u.a.) auch deutlich aussagekräftiger.

Passend hierzu vor kurzem ;)

"Entsprechende Vergleiche zum Belichtungsspielraum empfinden wir aus diversen Gründen als praxisrelevanter als technische Dynamikcharts mit ihren dazugehörigen hohen Dynamikwerten (– auch wenn Hersteller diese vorziehen.)"

https://www.slashcam.de/artikel/Test/Dy ... ormat.html

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




iasi
Beiträge: 15478

Re: Marketing DR und brauchbarer DR

Beitrag von iasi » Do 08 Aug, 2019 17:21

Gab´s nicht schon früher ausführliche DR-Tests, die recht realitätsnah waren.
Ich erinnere mich an Fahrten an Personen in abgestuften Beleuchtungen vorbei.

Es ist eben wie mit dem Highlight Recovery - auch in den Schatten kann man mit NR noch etwas herausholen. Aber will man das? Im Extremfall würde ich darauf zurückgreifen, aber mit 14 Blendenstufen rechne ich nicht. Man ist doch schon glücklich, wenn man 10 nutzen kann.




Darth Schneider
Beiträge: 5495

Re: Marketing DR und brauchbarer DR

Beitrag von Darth Schneider » Do 08 Aug, 2019 17:32

Es wäre jetzt noch spannend wenn wenigstens einige der kleinen Kameras auch bei dem Test dabei wären, die Pocket, Gh5s, die Sony Alphas, Nikons, Fujis und Canons.
Aber wahrscheinlich wird die ganze Testerei dann zu umfangreich.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» EDIUS X Canopus HQX Codec nicht mehr in After Effects CS6 verfügbar?
von MK - Sa 4:26
» Benötigte Lichtmenge für Slow-Motion Aufnahme mit 2000 FPS
von pillepalle - Sa 2:56
» Corona-Pandemie beschleunigt das Ende der klassischen Fotografie
von markusG - Sa 0:16
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von patfish - Fr 23:03
» Edis X Pro und Plugins
von frm - Fr 22:55
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von Jost - Fr 22:21
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs
von srone - Fr 21:55
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von rush - Fr 21:27
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Franky3000 - Fr 20:43
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Fr 20:31
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von Franky3000 - Fr 20:30
» GH5 VLog - Erfahrungen
von Huitzilopochtli - Fr 20:28
» Kaufempfehlung für Anfängerkameras
von Paula93 - Fr 18:50
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von Valentino - Fr 17:08
» broncolor F160: fokussierbares Bi-Color LED-Licht
von pillepalle - Fr 16:58
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von Konsument - Fr 16:23
» Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor
von roki100 - Fr 16:16
» Samsung 980 PRO PCIe 4.0 NVMe SSD mit bis zu 5.000 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von balkanesel - Fr 12:39
» Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend
von Jogen - Fr 12:31
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Mediamind - Fr 12:26
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von ToLo - Fr 10:18
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von ruessel - Fr 8:53
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von motiongroup - Fr 8:34
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von motiongroup - Fr 8:09
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von norbi - Do 22:57
» Benötige 4K 60fps
von Tscheckoff - Do 22:15
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von 7River - Do 20:59
» S5 - Erfahrungen etc.
von JosefR - Do 19:35
» Focus Peaking in der Post?
von Bluboy - Do 17:55
» Metalinse macht aus flachem Glas perfektes 180°-Fisheye
von slashCAM - Do 15:54
» Kinotechnik XXL Führung
von ruessel - Do 15:23
» 4K TV als Schnittmonitor
von nailujluj - Do 14:25
» Aufstiegsgenehmigung auch wenn ich auf einem privaten Grundstück starte?
von Jott - Do 14:23
» Passion für Lost Places
von nicecam - Do 13:57
» WDR Online-Hörtest für den Dialog
von ruessel - Do 12:47
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...