Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Warum kein Filmrauschen bei Nachtaufnahmen? Wie machen das Profis?



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
canon_usar1
Beiträge: 12

Warum kein Filmrauschen bei Nachtaufnahmen? Wie machen das Profis?

Beitrag von canon_usar1 » So 22 Jul, 2018 21:42

Abend,

habe auch einige Tutorials gelesen und leider nicht eine abschliessende Antwort gefunden. Man nutzt natürlich möglichst lichtsensible Sensoren und für Hollywood-Filme wird eine ganze Stadt geflutet, mit wenig Kontrast gedreht und im Nachhinein mit Kontrast und Color Grading ein dunkles Bild erzeugt.

Aber wenn man sich diese Szenen anschaut:



Hier kann das nicht sein, weil man die Scheinwerfer der Autos ja direkt sieht und sollte wirklich alles, was da schwarz ist, ausgeleuchtet sein, wäre das Licht der Scheinwerfer der Autos schon krass hell...

Es gibt auf dem oben geposteten Beispiel überall Bildteile, wo offensichtlich wirklich "kein Licht" ist. Wieso produziert der Sensor dann kein Filmrauschen an diesen Stellen?

Grüsse




Frank Glencairn
Beiträge: 8166

Re: Warum kein Filmrauschen bei Nachtaufnahmen? Wie machen das Profis?

Beitrag von Frank Glencairn » So 22 Jul, 2018 23:08

Da ist so viel CGI, Greenscreen, Postproduction und VFX im Spiel, das kann man im nachhinein nur schwer sagen, aber die meisten Autoscheinwerfer sind eindeutig aus dem Rechner. Der größte Teil der Szene dürfte im Greenscreen Studio entstanden sein.
903bcf75-ec90-4ae4-bef3-1fceb92084f6.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




canon_usar1
Beiträge: 12

Re: Warum kein Filmrauschen bei Nachtaufnahmen? Wie machen das Profis?

Beitrag von canon_usar1 » So 22 Jul, 2018 23:53

Danke dir.

Und bei dieser Szene hier, wo die Autos so fahren und man sie von aussen in der Dunkelheit fahren sieht?



Du meinst, die beleuchten alles grundlegend (also auch das, was hier jetzt pechschwarz ist) und setzen erst später die Helligkeit runter / Kontrast rauf?

Das heisst, was hier pechschwarz ist, wird beim Dreh mittelhell beleuchtet?




Paralkar
Beiträge: 1410

Re: Warum kein Filmrauschen bei Nachtaufnahmen? Wie machen das Profis?

Beitrag von Paralkar » Mo 23 Jul, 2018 00:35

da wo kein licht ist wird der sensor auch nur Schwarz bzw. Rauschen produzieren, im Grading kannst du aber auch viel Rauschen "rausnehmen" in dem du alles ordentlich Schwarz ziehst, is halt ne Lookfrage soviel absaufen zu lassen
DIT/ digital Colorist/ Photographer




WoWu
Beiträge: 14796

Re: Warum kein Filmrauschen bei Nachtaufnahmen? Wie machen das Profis?

Beitrag von WoWu » Mo 23 Jul, 2018 02:46

Große Pixels haben einen großen Dynamikumfang, der z.B. bei Nachtaufnahmen noch dadurch erweitert werden kann, dass man die Bildauflösung durch Binning verringert, weil man Auflösung bei dunklen Bildern ohnehin weniger wahrnimmt.
Liegt der Weisspunkt im Produkt dann ohnehin z.B. auf der Cineon Kurve relativ niedrig, spielt Rauschen kaum noch eine Rolle.
Rauschen wird nur bei Denen ein Problem, die Angst vor Schwarz haben und meinen, man müsste selbst in dunkelster Nacht noch die Kieselsteine auf der Straße erkennen und ihren ISO Regler in den 6-stelligen Bereich ziehen und dann meinen, sie müssten in der Post dann alles mit der Rauschunterdrückung fixen.
Was meistens sowieso nicht vernünftig funktioniert.
Ergo ... bei dunklen Szenen hilft Binning deutlich mehr, als der ISO Regler.
[und natürlich vernünftige Optiken]
Und wer Anst vor Schwarz hat, sollte lieber Nachts zuhause bleiben.
Wer Rauschen produziert hat den falschen Belichtungsansatz gewählt oder die falsche Kamera benutzt.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Bruno Peter
Beiträge: 3477

Re: Warum kein Filmrauschen bei Nachtaufnahmen? Wie machen das Profis?

Beitrag von Bruno Peter » Mo 23 Jul, 2018 08:48

WoWu hat geschrieben:
Mo 23 Jul, 2018 02:46
Rauschen wird nur bei Denen ein Problem, die Angst vor Schwarz haben und meinen, man müsste selbst in dunkelster Nacht noch die Kieselsteine auf der Straße erkennen und ihren ISO Regler in den 6-stelligen Bereich ziehen und dann meinen, sie müssten in der Post dann alles mit der Rauschunterdrückung fixen.
Was meistens sowieso nicht vernünftig funktioniert.
Sehe ich genauso, kann nicht nachvollziehe warum es Hobbyfilmer gibt welche die Nacht zum Tage machen wollen....
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Bruno Peter - Do 15:02
» 3D wichtig für Kino-Erfolg
von beiti - Do 14:58
» Reflecta Super 8 scanner
von beiti - Do 14:53
» Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration
von carstenkurz - Do 14:47
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von Frank B. - Do 14:26
» Treiber für digitalen Camcorder Canon MVX1i
von Alf_300 - Do 13:50
» blank vhs covers were kinda beautiful
von cantsin - Do 12:20
» Bühnenaufnahme
von boneshaker - Do 11:52
» FTP Upload deutlich zu langsam
von TheBubble - Do 11:26
» Professionelles 4K-Schnittsystem gesucht
von Frank Glencairn - Do 11:18
» und wenn sie nicht gestorben sind...
von Jack43 - Do 10:30
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Do 9:12
» Neuer 27" UltraHD Acer Predator XB3 sowie Nitro XV Monitore mit 90% DCI-P3 Abdeckung
von slashCAM - Do 9:06
» Iron Sky - The Coming Race - offizieller Trailer
von Darth Schneider - Do 7:37
» Hintergrund nachträglich ändern
von -paleface- - Mi 21:25
» RED kündigt kompakte 8K RED Ranger Kamera exklusiv für Verleih an
von j.t.jefferson - Mi 19:56
» Wie viel muss man für 4K RAW ausgeben?
von Jost - Mi 19:34
» dji material hakt trotz starkem rechner - gibt es eine hard oder soft lösung zur unterstützung des rechners?
von StanleyK2 - Mi 18:43
» Kamera durch selbstfahrendes Auto zerstört?
von Darth Schneider - Mi 16:53
» Magix video deluxe Installation
von wabu - Mi 15:34
» Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus
von Jott - Mi 15:02
» Multicam Sequenz Qualität
von srone - Mi 12:29
» Manfrotto 536K mit 504 HD
von Pianist - Mi 11:41
» Targus QuadHD USB-C Docking Station für 4 Monitore
von slashCAM - Mi 10:37
» Bringt 2019 RAW für alle?
von Darth Schneider - Mi 10:31
» Lektüre für Star Wars Fans und Filmbegeisterte
von Darth Schneider - Mi 7:00
» George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix
von motiongroup - Di 20:52
» Wie steht es um eure privaten Filme?
von Starshine Pictures - Di 19:23
» Kostenloser VLC Mediaplayer erreicht 3 Milliarden Downloads und wird bald AirPlay unterstützen // CES 2019
von Banana_Joe_2000 - Di 19:10
» 100 milestone films in the art and craft of cinematography of the 20th century
von iasi - Di 17:58
» Neuer LG 4K Monitor
von klusterdegenerierung - Di 17:44
» Aputure gibt Verfügbarkeit für wasserdichtes Amaran MW Akku-Kopflicht bekannt // CES 2019
von Frank B. - Di 16:53
» Kessler KWIK Long Plate (Swiss Arca style)
von martin8425 - Di 16:43
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Di 16:39
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Di 16:34
 
neuester Artikel
 
Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus

Natrons Schicksal scheint besiegelt und auch Fusion soll wahrscheinlich nicht mehr als Stand-Alone Version weiterentwickelt werden. Wohin werden Profi-Compositoren nun wechseln? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
 

 

<-- IF S_ALLOW_CDN --><-- ENDIF --> <-- INCLUDEJS forum_fn.js --> <-- INCLUDEJS ajax.js -->