Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Datum und Uhrzeit auf dem Computer einblenden - Panasonic HC-V777



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
robert1207
Beiträge: 2

Datum und Uhrzeit auf dem Computer einblenden - Panasonic HC-V777

Beitrag von robert1207 » Fr 23 Feb, 2018 09:27

Hallo zusammen,

ich muss für ein Projekt über mehrere Tage einen Vorgang in einer Maschine aufzeichnen um Fehler zu analysieren. Deswegen habe ich mir die Panasonic HC-V777 angeschafft. Camcorder sind für mich totales Neuland. Bisher bin ich allerdings mit dem Modell zufrieden und hab mich schnell reingefunden. Jetzt stehe ich vor einem vermeidlich einfach zu lösendem Problem, welche ich aber nicht lösen kann.

Da ich viele Stunden Film habe, ist es für mich von großer Bedeutung, zur Übersichtlichkeit das Datum und die Uhrzeit im Video eingeblendet zu haben. Dies würde meine Arbeit erheblich erleichtern.

Nun hab ich schon die Bedienungsanleitung durchforstet und beim Support angerufen. Der meinte, dass die Informationen als Untertitel gespeichert werden. Ich habe allerdings trotz eingestellter Anzeige von D/Z (Menü->Einrichtung->Datum/Zeit) keine Untertitelinformation in meinen Videos.

Hat vielleicht jemand da mehr Erfahrung? Ich bin zurzeit sehr ratlos und würde mich über jeden Tipp freuen.

Vielen Dank! :)




blueplanet
Beiträge: 957

Re: Datum und Uhrzeit auf dem Computer einblenden - Panasonic HC-V777

Beitrag von blueplanet » Fr 23 Feb, 2018 10:27

Hallo,
ich kenne die Camera nicht, aber ich würde mal an dieser Stelle suchen...

"...Das Datum und die Zeit werden nicht angezeigt, während das Aufnahmemodusschalter-Symbol
angezeigt wird. (Bedienungsanleitung S.18)

Wenn der Touch-Auslöser aktiv ist, wird das Aufnahmemodusschalter-Symbol dauerhaft
angezeigt. Dadurch verschwinden das Datum und die Zeit vom Bildschirm."


VG
Jens

PS.: vielleicht lässt sich im Anschluss auch unter "D/Z (Menü->Einrichtung->Datum/Zeit)" dann noch etwas anderes einstellen bzw. gibt es heute kaum noch Kameras, welche die in der Regel nervige Uhrzeit und Datum, direkt ins Bild/Video schreiben. Eleganter wird das "sortieren" mit dem Timecode gelöst, was wiederum preiswerte Kameras nicht anbieten. "Untertitel" könnte also auch bedeuten, das D/U nur temporär im Kameradisplay zu sehen sind und regulär nicht ans Schnittprogramm an den PC übertragen werden. Ggf. die Kamera direkt an den PC-Monitor via Micro-HDMI anschließen und versuchen das Display der Kamera via Fernbedienung und "siehe verbinden mit dem TV" 1:1 auf dem Monitor wiederzugeben.




Jott
Beiträge: 14752

Re: Datum und Uhrzeit auf dem Computer einblenden - Panasonic HC-V777

Beitrag von Jott » Fr 23 Feb, 2018 10:48

Die Option, Datum und Zeit direkt ins Bild einzubrennen, hat Generationen von Filmern - privat wie Profis - durch unbemerktes Aktivieren die Aufnahmen versaut. Im Prinzip muss man froh sein, wenn so was nicht mehr geht oder zumindest extrem versteckt ist.

Anzeigen und Einblenden kann man die Info heute im Schnittprogramm.




blueplanet
Beiträge: 957

Re: Datum und Uhrzeit auf dem Computer einblenden - Panasonic HC-V777

Beitrag von blueplanet » Fr 23 Feb, 2018 12:22

...danke Jott und nur mal Interessehalber - wie, was, wo ist das im aktuellen Premiere möglich?

VG




Jott
Beiträge: 14752

Re: Datum und Uhrzeit auf dem Computer einblenden - Panasonic HC-V777

Beitrag von Jott » Fr 23 Feb, 2018 12:39

Zu solchen Premiere-Feinheiten kann ich nichts sagen.

An den Threadersteller: ich verstehe schon, dass diese Funktion für deine Anwendung Sinn macht. Du hättest das wohl vor dem Kauf klären müssen.

Kannst du zur Not vielleicht einfach irgendeine Uhr oder so was im Bild unterbringen?




Alf_300
Beiträge: 7446

Re: Datum und Uhrzeit auf dem Computer einblenden - Panasonic HC-V777

Beitrag von Alf_300 » Fr 23 Feb, 2018 12:47

In Premiere gibts die Funktion "Timecode"




blueplanet
Beiträge: 957

Re: Datum und Uhrzeit auf dem Computer einblenden - Panasonic HC-V777

Beitrag von blueplanet » Fr 23 Feb, 2018 12:58

Alf_300 hat geschrieben:
Fr 23 Feb, 2018 12:47
In Premiere gibts die Funktion "Timecode"
...is klar ;) - aber es soll wohl auch gehen, die "temporäre" Uhrzeit bzw. das Datum aus den einzelnen Files wieder "sichtbar" zu machen (wenn denn alles eingestellt war - denn wozu sollte es sonst an der Kamera die Funktion Datum/Uhrzeit einstellen geben?). Und darum geht es dem OT ...




robert1207
Beiträge: 2

Re: Datum und Uhrzeit auf dem Computer einblenden - Panasonic HC-V777

Beitrag von robert1207 » Di 06 Mär, 2018 16:11

Hallo zusammen und vielen dank für die Antworten.

Dass ich den Timecode benötige hat sich erst im Laufe der Arbeit gezeigt, da war die Kamera schon da. Da ich auch leider kein gutes Schnittprogramm habe, werde ich wohl die Lösung mit der Uhr vorziehen. :) Vielen Dank!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Halb Papst - halb Maschine // LASERPOPE auf Kickstarter
von Darth Schneider - Mi 5:45
» Kompressions Probleme h264
von Jott - Mi 5:37
» Deutscher Look
von iasi - Mi 5:33
» Bedienungsanleitung für TBC von Electronic Design
von Alf_300 - Mi 2:41
» Flaschenhals bei Premiere Pro ????
von klusterdegenerierung - Mi 1:46
» Sony bringt spezielle ATOM X SSDmini für Atomos-Rekorder
von Skeptiker - Di 22:50
» Berater gesucht für Digitalisierungsprojekt
von Jott - Di 22:35
» JVC GY HD201e Start
von Camiguin - Di 20:57
» Objektivempfehlung für BMPCC/BMPCC4K
von AndySeeon - Di 19:05
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - Di 18:43
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von MrMeeseeks - Di 17:51
» Fujifilm: Firmware 2.00 für X-T3 und X-H1 mit Hybrid Log Gamma, besserer Stabilisierung uvm.
von Jörg - Di 17:47
» Sony a7s und Atomos Ninja V - Hauptplatine der Kamera durchgebrannt
von Kamerafreund - Di 17:28
» Automatische Dateigrößenbegrenzung deaktivierbar?
von Jan - Di 17:06
» Manfrotto 504HD... wirklich so mies???
von pillepalle - Di 16:39
» Polaroid mal anders.....
von srone - Di 16:29
» Videoschnitt in Hamburg
von TheGadgetFilms - Di 14:58
» Hover 2 Kameradrohne -- führt Tracking Shots selbständig aus
von -paleface- - Di 13:53
» FCP ersetzt Clips an falscher Stelle
von R S K - Di 12:36
» Wie ändert man die Framerate eines Projektes?
von GaToR-BN - Di 12:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Skeptiker - Di 11:55
» Walimex/Samyang/Rokinon 85mm 1.4 Canon-EF
von thsbln - Di 11:20
» Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX Canon EF
von thsbln - Di 11:17
» Shure SE215 High End in-ear-Kopfhörer
von thsbln - Di 11:14
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von Jott - Di 10:56
» Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme
von Jörg - Di 7:39
» Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop
von macaw - Mo 23:29
» fashionfilm GH5!!! GENIAL
von GaToR-BN - Mo 22:11
» Nvidia und RED demonstrieren 8K Editing in Echtzeit
von iasi - Mo 21:19
» Welche CPU ist optimal für DaVinci Resolve 15?
von iasi - Mo 21:07
» Webseite scrollen?
von dienstag_01 - Mo 20:18
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von Darth Schneider - Mo 18:13
» Verkaufe gebrauchte Canon EOS 750d für 400€ VB
von Pablo Krappmann - Mo 16:26
» XQD Karten lassen sich nicht formatieren
von TomStg - Mo 16:18
» Problem Ronin S und GH5
von Heinrich123 - Mo 15:54
 
neuester Artikel
 
Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme

Die FUJI X-T3 begeistert auf dem Papier mit zahlreichen 10 Bit Aufzeichungsoptionen. Und in der Praxis mit einer sehr sauberen Signalverarbeitung... weiterlesen>>

Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
ΔNOMΔLY

In Island zeigen sich die Elemente gerne mal von ihrer ungnädigen Seite -- hier kommt es gar zu weitgreifenden Anomalien... Unter anderem Drohnen-Footage effektvoll präsentiert.