Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
nopod
Beiträge: 8

Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von nopod » Di 05 Dez, 2017 23:50

Klingt kompliziert und ist es auch. Hoffe ich bin hier überhaupt richtig. Ich habe die Kamera schon sehr lange und sie leistet immer noch ihre Dienste. Mangels SDI Out habe ich mir einen Black Magic Converter Analog to SDI zugelegt um über den neuen Webpresenter https://www.blackmagicdesign.com/at/pro ... bpresenter, auch von Black Magic, einfach mit zwei Kameras Livestreamen zu können.

Das Problem: Was da raus kommt ist ein 16:9 Format gequetscht auf 4:3
Auf der Kamera ist Squeeze eingestellt, es ginge auch "Letterbox" dann habe ich neben den beiden Streifen links und rechts, noch oben und unten welche. Das geht auch gar nicht.

Kennt jemand eine Lösung für das Problem, gibt es überhaupt eine oder kann ich das ganz vergessen?
Wäre sehr dankbar falls das schon mal jemand gelöst hat. Nach 10 Jahren seit der Markteinführung sollte ja schon so ziemlich jedes Problem gelöst sein. Hoffe ich jedenfalls ;)

Erstmal danke fürs Lesen, vielleicht habt ihr ja Tipps.

Liebe Grüße aus Wien




Jott
Beiträge: 13936

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von Jott » Mi 06 Dez, 2017 14:02

Das alte Schätzchen hat einen analogen SD-Ausgang, oder? 16:9 SD war und ist immer nur anamorph, das horizontal gestauchte Bild ist normal. Korrekt entzerren muss die Technik danach - wie ein Fernseher zum Beispiel. Wenn sie es nicht kann, da ein Problem von gestern - schlecht für deine Anwendung.

Da aber SD anamorph auch via SDI völlig normal ist (geht gar nicht anders in 16:9), gib nicht so schnell auf. Menüwühlen bei Blackmagic ist angesagt.

Edit:

Gerade nachgeschaut, sie hat wohl auch analoge HD-Komponentenausgänge. Läuft sie in HD oder SD? DVCPRO HD wird zwar wie SD immer anamorph aufgezeichnet (1440 bzw. 1280x1080 oder 960x720), aber live sollte eigentlich ein unverzerrtes 16:9 HD-Bild anliegen. Manual?




acrossthewire
Beiträge: 430

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von acrossthewire » Mi 06 Dez, 2017 17:55

Ich würde erstmal ein 16:9 Format auf der Kamera auswählen DVCPro HD (720p oder 1080i)
Dann unter AV IN/OUT SETUP Screen das entsprechende auswählen.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




nopod
Beiträge: 8

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von nopod » So 10 Dez, 2017 22:26

Vielen Dank für die Hilfe!
Das Aufnahmeformat ist DVCPRO HD und ich habe bei der Ausgabe umgestellt. War ein wertvoller Tipp, hat aber im OBS nichts gebracht. Im OBS kann man das Bild auch strecken, damit wird aber der Inhalt des Bildes auch gestreckt.
Jetzt habe ich es mit einer Kamera mit SDI Ausgang, probiert und habe das selbe Resultat.
Irgendwas mache ich falsch, obwohl auch in der Bedienungsanleitung des Webpresenters keine Hinweise zu finden sind und ich mittlerweile exakt das mache was verlangt wird (ist ja nicht immer so) Keine Chance.

Es gibt ja jede Menge Forenbeiträge im Netz, aber da geht es um die Gamer und kaum jemand von denen hat eine externe Kamera dran und wenn doch, nicht im Vollbildmodus. Also ist das Problem dort völlig unbekannt.
Da auch sämtliche Rezensionen für den Webpresenter positiv sind, zweifel ich schön langsam an mir.

Demnächst werde ich es mit einer HDMI Kamera am HDMI Port des Presenters probieren.

Hab ich doch was übersehen und wenn ja, was? /me hat haarausfall weil grau sind sie schon ;)




acrossthewire
Beiträge: 430

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von acrossthewire » So 10 Dez, 2017 22:38

Hast du das Smartpanel am Webpresenter? Und wenn ja ist da das Bild schon gestreckt wenn du den Input auswählst?
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




nopod
Beiträge: 8

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von nopod » Mo 11 Dez, 2017 09:36

Es ist schlecht zu beurteilen, weil das Display sehr klein ist und durch den grafische Pegel rechts ein Teil vom Bild abgedeckt ist.
Es sieht dort eigentlich gut aus, wie gesagt, so weit sich das bei dem Display sagen lässt




Jott
Beiträge: 13936

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von Jott » Mo 11 Dez, 2017 09:45

Halte die Kamera auf einen Ball oder auf etwas anderes Rundes (Rolle Gaffertape frontal etc.), dann musst du nicht mutmaßen.




clipwerk
Beiträge: 4

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von clipwerk » Mo 11 Dez, 2017 10:19

Wichtig ist das bei deinem Converter Analog to SDI das Processing ausgeschalten ist,
damit es nicht wieder von HD nach SD konvertiert wird. Da du es mit einer HD-SDI
Kamera auch schon getestet hast, vermute ich das es an Einstellungen in OBS liegt.
In den Videoeinstellungen könnte da auch etwas verstellt sein.




acrossthewire
Beiträge: 430

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von acrossthewire » Mo 11 Dez, 2017 10:29

Wenn du auf dem Mac bist schau doch einfach in Quicktime wie das Kamerabild auschaut (neue Videoaufnahme und Webpresenetr auswählen). Wenn es da ok. ist würde ich OBS als Schuldigen vermuten.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




krodelin
Beiträge: 191

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von krodelin » Mo 11 Dez, 2017 15:34

nopod hat geschrieben:
Di 05 Dez, 2017 23:50
Das Problem: Was da raus kommt ist ein 16:9 Format gequetscht auf 4:3
Auf der Kamera ist Squeeze eingestellt, es ginge auch "Letterbox" dann habe ich neben den beiden Streifen links und rechts, noch oben und unten welche. Das geht auch gar nicht.
Also erstmal die Kurzfassung: "Muss" gehen. Hab' das hier selber lange mit den BM SDI-Konvertern mit 720 und 1080i an einem Panasonic Bildmischer gehabt.

Was mir noch einfällt, ist dass du nicht nur das Aufnahmeformat auf 720/1080 stellen musst, sondern auch den analogen Ausgang. Check mal die "CMPNT OUT SEL" Einstellung (720p/1080i/576i) unter "AV IN/OUT SETUP" im Setup Menu.

CU,

Udo




nopod
Beiträge: 8

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von nopod » Mo 11 Dez, 2017 17:09

Danke erstmal! Ich checke morgen wieder alles, jetzt muss ich mal was arbeiten. ;)
Aber Super Community, muss ich schon sagen!




nopod
Beiträge: 8

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von nopod » Do 14 Dez, 2017 15:24

Wie versprochen hier das Resultat mit eurer Hilfe.
Die Umstellung im Menü war ein guter Hinweis, hat leider nichts gebracht. Die Umstellung von Squees auf Letterbox dann doch.
Allerdings musste ich dafür auf 578i umstellen denn in HD lässt sich das nicht umstellen.
Der Konverter blieb unverändert, aber bei OBS (Open Broadcast Studio) muss man in die Einstellungen und dort auf Transformieren
und dann auf ändern. Die Autokonfiguration (Beta) ist auch hilfreich.
Aber jetzt habe ich eine Panasonic HPX 250 erworben und die hat schon SDI ;)

NEUES seltsames Problem und ganz sicher unlösbar. Wenn ich den Adobe Flash Live Konverter statt OBS verwende (Wollte einen Plan B)
und den Server plus Backupserver samt Streamschlüssel korrekt eingebe, kommt eine Fehlermeldung die behauptet die zwei Adressen
Backup und Stream Adressen von YT wären zu ähnlich, ich soll ein % Zeichen einfügen. Ja wo denn, dann stimmt ja die Adresse nicht mehr.
Mach ich einen neuen Thread auf, das ist ja ganz was anderes.

Vielen Dank Allen!

Ach ja, der Tip mit dem Gaffa als Motiv war auch sehr hilfreich!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Suche Dohnenpilot in Mannheim und Umgebung
von gueldnerd - Mo 13:45
» Ton- und Bildsynchronisation
von Jott - Mo 13:27
» Black Magic Pocket BMPCC - Bild wirkt 'dunkel'
von Funless - Mo 12:55
» Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy
von Drushba - Mo 12:51
» Max. Anzahl von Akkus im Handgepäck (Flug)
von Bergspetzl - Mo 12:14
» Blackmagic überrascht mit eGPU: Thunderbolt 3 und Radeon Pro 580 für 695 Euro
von Mediamind - Mo 9:10
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mo 8:44
» TV ist quasi tot
von blickfeld - Mo 7:50
» Software gegen Verwackeln
von Bruno Peter - Mo 6:01
» The Red Dunes of Praia de Vale do Lobo
von hellcow - Mo 0:35
» Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich
von blickfeld - So 22:47
» V-Mount vs Np-F Akku
von Alexandergrobber - So 21:41
» BDXL M-Disc 100GB als Archiv Backup Erfahrungen
von Jott - So 20:11
» Markenrecht - wie weit darf ich gehen?
von pixelschubser2006 - So 18:14
» Lumix G9 + 5 Objektive, wie neu, Kauf 20.06.18
von FarVisions - So 17:38
» Kratzer auf Sony SPK-X1 Gehäuselinse
von Sony18 - So 17:05
» Neues YouTube Copyright Match Tool soll unerlaubte Re-Uploads erkennen
von slashCAM - So 9:48
» YouTube mal wieder
von motiongroup - So 9:14
» Apple: Aktualisierte MacBook Pro mit Intel Coffee Lake-Prozessoren (4-/6-core)
von rush - Sa 23:42
» [BIETE] Samyang 35mm 1.4 FE Sony AF A7 Autofocus f/1.4 Rokinon Objektiv
von rush - Sa 21:28
» 50p zu 50i - Material der a7s nachträglich interlacen
von WoWu - Sa 21:07
» Drei Ingmar Bergman Filme auf Tele 5
von rush - Sa 20:58
» Wo gute Gema-Freie Musik günstig kaufen?
von linorise - Sa 19:15
» Dioptrienausgleich richtig einstellen
von Roland Schulz - Sa 18:16
» Bewegungsanalyse für die Schule Kameraset, Hilfe
von TheBubble - Sa 17:54
» SONY FS5 inkl. RAW, 80h, Zustand A
von christophmichaelis - Sa 15:49
» GH4 - Falsche Format-Einstellungen?
von quedular - Sa 15:26
» Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung
von TheGadgetFilms - Sa 15:09
» Fehler beim Exportieren als Datei MP4 !!
von R S K - Sa 12:44
» Bluray Authoring, Alternative zu Toast
von Jott - Sa 12:21
» Fußball-Spiele als 3D-Rekonstruktion im Wohnzimmer -- die Zukunft?
von slashCAM - Sa 12:11
» VK Tiffen Steadicam Merlin 2 Schwebestativ
von Bentlay - Sa 10:19
» PhotoMirage erzeugt bewegte Bilder aus einem Standbild
von K.-D. Schmidt - Sa 9:08
» Premiere CC Steuerung per Pfeiltasten
von docdawson - Sa 5:07
» GH5 + Sigma 18-35 ohne Speedbooster / IBIS
von cantsin - Fr 23:27
 
neuester Artikel
 
Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung

Bildstabilisation lässt sich heutzutage auf sehr unterschiedliche Art und Weise bewirken. Wir beleuchten die gängigsten Verfahren und diskutieren deren Vor- und Nachteile. weiterlesen>>

DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2

Im zweiten Teil unseres Ronin-S Test schauen wir uns das Handling mit leichteren Systemkameras wir der Panasonic GH5S u.a. an. Wie unterscheidet sich das Handling hier vom EOS C200-Setup? Wie lassen sich die Kameras am Gimbal steuern und wie funktioniert das Fokus-Wheel am DJI Ronin-S? Und was sind 360° Flashlight-Roles? Inkl. Überraschung bei GH5S + Sigma 18-35 f 1.8 + Focal Reducer am Ronin-S ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Zero One

Nach kodifizierten Vorgaben hat sich diese Animation selbst generiert -- verwendet wurde die Open Source Software / Programmier-Umgebung Processing, die sich für allerlei verschiedene Anwendungszwecke im grafischen Bereich einsetzen läßt.