Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
nopod
Beiträge: 8

Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von nopod » Di 05 Dez, 2017 23:50

Klingt kompliziert und ist es auch. Hoffe ich bin hier überhaupt richtig. Ich habe die Kamera schon sehr lange und sie leistet immer noch ihre Dienste. Mangels SDI Out habe ich mir einen Black Magic Converter Analog to SDI zugelegt um über den neuen Webpresenter https://www.blackmagicdesign.com/at/pro ... bpresenter, auch von Black Magic, einfach mit zwei Kameras Livestreamen zu können.

Das Problem: Was da raus kommt ist ein 16:9 Format gequetscht auf 4:3
Auf der Kamera ist Squeeze eingestellt, es ginge auch "Letterbox" dann habe ich neben den beiden Streifen links und rechts, noch oben und unten welche. Das geht auch gar nicht.

Kennt jemand eine Lösung für das Problem, gibt es überhaupt eine oder kann ich das ganz vergessen?
Wäre sehr dankbar falls das schon mal jemand gelöst hat. Nach 10 Jahren seit der Markteinführung sollte ja schon so ziemlich jedes Problem gelöst sein. Hoffe ich jedenfalls ;)

Erstmal danke fürs Lesen, vielleicht habt ihr ja Tipps.

Liebe Grüße aus Wien




Jott
Beiträge: 14317

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von Jott » Mi 06 Dez, 2017 14:02

Das alte Schätzchen hat einen analogen SD-Ausgang, oder? 16:9 SD war und ist immer nur anamorph, das horizontal gestauchte Bild ist normal. Korrekt entzerren muss die Technik danach - wie ein Fernseher zum Beispiel. Wenn sie es nicht kann, da ein Problem von gestern - schlecht für deine Anwendung.

Da aber SD anamorph auch via SDI völlig normal ist (geht gar nicht anders in 16:9), gib nicht so schnell auf. Menüwühlen bei Blackmagic ist angesagt.

Edit:

Gerade nachgeschaut, sie hat wohl auch analoge HD-Komponentenausgänge. Läuft sie in HD oder SD? DVCPRO HD wird zwar wie SD immer anamorph aufgezeichnet (1440 bzw. 1280x1080 oder 960x720), aber live sollte eigentlich ein unverzerrtes 16:9 HD-Bild anliegen. Manual?




acrossthewire
Beiträge: 441

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von acrossthewire » Mi 06 Dez, 2017 17:55

Ich würde erstmal ein 16:9 Format auf der Kamera auswählen DVCPro HD (720p oder 1080i)
Dann unter AV IN/OUT SETUP Screen das entsprechende auswählen.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




nopod
Beiträge: 8

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von nopod » So 10 Dez, 2017 22:26

Vielen Dank für die Hilfe!
Das Aufnahmeformat ist DVCPRO HD und ich habe bei der Ausgabe umgestellt. War ein wertvoller Tipp, hat aber im OBS nichts gebracht. Im OBS kann man das Bild auch strecken, damit wird aber der Inhalt des Bildes auch gestreckt.
Jetzt habe ich es mit einer Kamera mit SDI Ausgang, probiert und habe das selbe Resultat.
Irgendwas mache ich falsch, obwohl auch in der Bedienungsanleitung des Webpresenters keine Hinweise zu finden sind und ich mittlerweile exakt das mache was verlangt wird (ist ja nicht immer so) Keine Chance.

Es gibt ja jede Menge Forenbeiträge im Netz, aber da geht es um die Gamer und kaum jemand von denen hat eine externe Kamera dran und wenn doch, nicht im Vollbildmodus. Also ist das Problem dort völlig unbekannt.
Da auch sämtliche Rezensionen für den Webpresenter positiv sind, zweifel ich schön langsam an mir.

Demnächst werde ich es mit einer HDMI Kamera am HDMI Port des Presenters probieren.

Hab ich doch was übersehen und wenn ja, was? /me hat haarausfall weil grau sind sie schon ;)




acrossthewire
Beiträge: 441

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von acrossthewire » So 10 Dez, 2017 22:38

Hast du das Smartpanel am Webpresenter? Und wenn ja ist da das Bild schon gestreckt wenn du den Input auswählst?
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




nopod
Beiträge: 8

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von nopod » Mo 11 Dez, 2017 09:36

Es ist schlecht zu beurteilen, weil das Display sehr klein ist und durch den grafische Pegel rechts ein Teil vom Bild abgedeckt ist.
Es sieht dort eigentlich gut aus, wie gesagt, so weit sich das bei dem Display sagen lässt




Jott
Beiträge: 14317

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von Jott » Mo 11 Dez, 2017 09:45

Halte die Kamera auf einen Ball oder auf etwas anderes Rundes (Rolle Gaffertape frontal etc.), dann musst du nicht mutmaßen.




clipwerk
Beiträge: 4

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von clipwerk » Mo 11 Dez, 2017 10:19

Wichtig ist das bei deinem Converter Analog to SDI das Processing ausgeschalten ist,
damit es nicht wieder von HD nach SD konvertiert wird. Da du es mit einer HD-SDI
Kamera auch schon getestet hast, vermute ich das es an Einstellungen in OBS liegt.
In den Videoeinstellungen könnte da auch etwas verstellt sein.




acrossthewire
Beiträge: 441

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von acrossthewire » Mo 11 Dez, 2017 10:29

Wenn du auf dem Mac bist schau doch einfach in Quicktime wie das Kamerabild auschaut (neue Videoaufnahme und Webpresenetr auswählen). Wenn es da ok. ist würde ich OBS als Schuldigen vermuten.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




krodelin
Beiträge: 191

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von krodelin » Mo 11 Dez, 2017 15:34

nopod hat geschrieben:
Di 05 Dez, 2017 23:50
Das Problem: Was da raus kommt ist ein 16:9 Format gequetscht auf 4:3
Auf der Kamera ist Squeeze eingestellt, es ginge auch "Letterbox" dann habe ich neben den beiden Streifen links und rechts, noch oben und unten welche. Das geht auch gar nicht.
Also erstmal die Kurzfassung: "Muss" gehen. Hab' das hier selber lange mit den BM SDI-Konvertern mit 720 und 1080i an einem Panasonic Bildmischer gehabt.

Was mir noch einfällt, ist dass du nicht nur das Aufnahmeformat auf 720/1080 stellen musst, sondern auch den analogen Ausgang. Check mal die "CMPNT OUT SEL" Einstellung (720p/1080i/576i) unter "AV IN/OUT SETUP" im Setup Menu.

CU,

Udo




nopod
Beiträge: 8

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von nopod » Mo 11 Dez, 2017 17:09

Danke erstmal! Ich checke morgen wieder alles, jetzt muss ich mal was arbeiten. ;)
Aber Super Community, muss ich schon sagen!




nopod
Beiträge: 8

Re: Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen

Beitrag von nopod » Do 14 Dez, 2017 15:24

Wie versprochen hier das Resultat mit eurer Hilfe.
Die Umstellung im Menü war ein guter Hinweis, hat leider nichts gebracht. Die Umstellung von Squees auf Letterbox dann doch.
Allerdings musste ich dafür auf 578i umstellen denn in HD lässt sich das nicht umstellen.
Der Konverter blieb unverändert, aber bei OBS (Open Broadcast Studio) muss man in die Einstellungen und dort auf Transformieren
und dann auf ändern. Die Autokonfiguration (Beta) ist auch hilfreich.
Aber jetzt habe ich eine Panasonic HPX 250 erworben und die hat schon SDI ;)

NEUES seltsames Problem und ganz sicher unlösbar. Wenn ich den Adobe Flash Live Konverter statt OBS verwende (Wollte einen Plan B)
und den Server plus Backupserver samt Streamschlüssel korrekt eingebe, kommt eine Fehlermeldung die behauptet die zwei Adressen
Backup und Stream Adressen von YT wären zu ähnlich, ich soll ein % Zeichen einfügen. Ja wo denn, dann stimmt ja die Adresse nicht mehr.
Mach ich einen neuen Thread auf, das ist ja ganz was anderes.

Vielen Dank Allen!

Ach ja, der Tip mit dem Gaffa als Motiv war auch sehr hilfreich!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von rush - Mi 18:27
» Blackmagic RAW vorgestellt -- das beste aus zwei Welten? // IBC 2018
von iasi - Mi 18:20
» Auch für kleinere Produktionen: Pomfort Silverstack Offload Manager
von Bergspetzl - Mi 18:15
» Verkaufe brandneue Blackmagic Ursa Mini Pro 4,6K Kamera OVP
von skaenda - Mi 18:10
» Hollands Hafendorf Veere
von 3Dvideos - Mi 18:07
» Verkaufe GH 5 Ausrüstung
von GX8 - Mi 17:53
» Audionamix Instant Dialogue Cleaner: säubert Sprachaufnahmen von Hintergrundlärm
von cantsin - Mi 17:52
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank Glencairn - Mi 17:51
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von pillepalle - Mi 17:51
» Messevideo: Blackmagic RAW - warum besser als CDNG RAW? Inkl. Sidecarfile, unterstütze Kameras uvm. // IBC2018
von motiongroup - Mi 15:36
» DaVinci Resolve Update 15.1 bringt Blackmagic RAW Support // IBC 2018
von Kamerafreund - Mi 15:31
» Predator (2018)
von Funless - Mi 14:45
» Filmen mit Canon 550 oder was neues?
von nachtaktiv - Mi 14:40
» YouTube startet Streaming-Tests mit freiem AV1-Codec // IBC 2018
von mash_gh4 - Mi 14:05
» B: Lumix GH4, GX80, TZ81, + Zubehör
von Frank B. - Mi 13:45
» Colormatching V-Log, Cinelike-D mit X-Rite Colorchecker
von Mediamind - Mi 13:15
» ORB - kostenloses AFX-Plugin um Planetenwelten zu erschaffen
von lofi - Mi 13:08
» Cooke Anamorphic Full Frame Plus
von Paralkar - Mi 12:41
» Kaufberatung - Eisenbahnfilmer
von Frank B. - Mi 12:04
» TV-Logic F-7H: der hellste Kameramonitor - 3.600 nits // IBC 2018
von wolfgang - Mi 10:07
» DaVinci Resolve Free und noise reduction?
von mash_gh4 - Mi 9:12
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von Roland Schulz - Mi 8:19
» GoPro Hero 7 Video Review
von Largo - Mi 7:50
» Videos von Dronen veröffentlichen
von nachtaktiv - Di 20:39
» PeerTube als YouTube-/Vimeo-Alternative
von nachtaktiv - Di 20:35
» BLAUE BLUME Award 2019 - Teilnahme bis 1. Oktober
von BLAUEBLUME_Filmpreis - Di 14:46
» Parrot verwandelt das Smartphone in einen Teleprompter // IBC 2018
von rainermann - Di 13:15
» Messevideo: ARRI ALEXA LF - neue Monitoring Funktionen erklärt, neuer Viewfinder EVF-2 uvm. // IBC 2018
von slashCAM - Di 12:18
» Neue Samsung-Bildsensoren bald in Kameras von Fujifilm und Pentax?
von rudi - Di 11:00
» Zhiyun Crane 3 Lab -- 1- bis 2-Hand Gimbal mit HDMI-Transmitter für Setups bis 4,5Kg // IBC 2018
von TheGadgetFilms - Di 10:08
» Frage - passende Hardware (Notebbook) für HD Videoschnitt
von JoDon - Di 7:09
» Der Finanz-Crash kommt. Was passiert mit uns Filmern?
von nachtaktiv - Mo 23:41
» a1000 Handheld oder a2000 Handheld Gimbal zu empfehlen?
von handiro - Mo 16:12
» Sony: Neuer 31" 4K-HDR-Referenzmonitor TRIMASTER BVM-HX310 // IBC 2018
von slashCAM - Mo 15:27
» Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018
von Chrompower - Mo 14:45
 
neuester Artikel
 
Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018

Die IBC 2018 bringt ein weiteres mal eine Menge neuer Funktionen in Adobes Videoapplikationen. Da hilft wohl nur eine systematische Übersicht zu den Neuerungen in Premiere Pro, After Effects, Character Animator und Audition... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)