Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
Spawnie
Beiträge: 31

Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion

Beitrag von Spawnie » Di 14 Nov, 2017 18:48

Hallo zusammen,

seit einigen Tagen haben wir nun die Sony FDR AX53 zu Hause. Soweit sind wir sehr zufrieden, nur die "Anleitung" ist ein Schwerz mit ihren ~50 Seiten.
Bei den meisten Punkten haben wir uns so "reingefummelt" aber bei 4 Fragen sind wir immer noch nicht schlauer und hoffen nun auf eure Hilfe:

1) Schlechtes Licht & die grüne Kerze.
Im oberen Bereich des Displays wird öfters mal was angezeigt. Mal eine Blume, mal eine Kerze... (Ich kann mir allgemein denken für was die Icons stehen, aber nicht was die Kamera mir sagen will? Das sie das Motiv erkannt hat???)
Vor allem bei schlechtem Licht kommt die besagte Kerze. Die Kamera erkennt also, dass es recht düster ist. Dazu habe ich die Automatik zur Belichtung an - das merke ich ja alleine schon daran, dass wenn ich ins helle schwenke, ich nicht plötzlich alles überstrahlt habe. Dennoch ist das Bild ab einem gewissen Grad viel zu dunkel.
Wenn ich nun aber ins Menü unter "Kamera/Mikrofon" die "LowLux" Funktion aktiviere, dann ist die eben noch schwummerig-dunkle Szene doch ausreichend hell...
Wieso geht die Belichtung da nicht trotz Automatik weit genug runter, wieso muss ich da erst so umständlich im Menü tauchen?

2) Antippen vom Bildschirm & der lebende Rahmen
Wenn ich irgendwo auf den Bildschirm tippe erscheint ein Rahmen, der wandert, die größe verändert und sich bewegt. Offenbar pinne ich etwas an.
Nur was? Bleibt der Fokus auf der Stelle? Oder die Belichtungsmessung? Oder nagele ich den Stabi fest, so dass er dieses Objekt versucht an exakt der Stelle im Bild zu halten? Oder ist der Stabi immer an (falls im Menü aktiv)?

3) Wo wir gerade beim Stabi sind...
...,Was ist denn bitte im Menü der Unterschied zwischen Standard und Aktiv? Was macht wer und wann nimmt man was?

4) Der Sucher...
... ist nur zum Ausziehen, nicht zum klappen, richtig?

OK, dann mal vielen Dank vorab für eure Hilfe & viele Grüße




Spawnie
Beiträge: 31

Re: Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion

Beitrag von Spawnie » So 19 Nov, 2017 12:57

Ok, soweit konnte ich die meisten Fragen mitterweile selbst beantworten, außer...

Frage 1) Das Konzept ist mir klar, nur eben nicht wieso ich dafür immer ins Menü muss, kann ich "Low Lux" nicht einfach an lassen, auch im Hellen?

Frage 3) Wo unterscheiden sich die Stabi-Varianten "Standard" und "Aktiv"?

Danke & viele Grüße




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion

Beitrag von Roland Schulz » So 19 Nov, 2017 15:08

Standard Stabi: rein optische Stabilisierung, gute optische Leistung, aber keine Kompensation gegen Drehwackeln.
Aktiv Stabi: optische und elektronische Stabilisierung, optische Leistung etwas schlechter, dafür etwas bessere Stabilisierung und Stabilisierung gegen Drehwackeln.




Spawnie
Beiträge: 31

Re: Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion

Beitrag von Spawnie » So 19 Nov, 2017 15:36

Danke für die schnelle Hilfe.

Heißt, auf Aktiv wird auch Softwareseitig stabilisiert?
Ich habe aber dunkel im Hinterkopf, dass die Softwarestabilisierung nur bei nicht 4k möglich sei. 4k wäre immer rein optisch stabilisiert. Oder verwechsle ich da was?

Ubd heißt das dann im Umkehrschluss, dass bei 4k Standard und Aktiv identisch sind, also ausschließlich optisch?




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion

Beitrag von aponi2340 » Fr 23 Feb, 2018 12:37

Im März kommt der Gegner Panasonic HC-VXF11EG-K auf dem Markt.
Wie ich so gelesen habe hat sie den 5-Achsen Bildstabilisierung jetzt drin Die AX53 hat das aber schon und ein etwas grössern Weitwinkel.
Könnte man doch bei Neukauf auf die Sony zurück greifen. Oder?




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion

Beitrag von Roland Schulz » Fr 23 Feb, 2018 14:43

Die Panasonic wird weiterhin den schlechteren Stabi behalten da sich bei der Sony das gesamte Kamerateil bewegen kann (BOSS). Zudem bietet der Sonyencoder weiterhin die höhere Bitrate. Die AX53 ist in der Klasse auf jeden Fall eine Bank!




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion

Beitrag von aponi2340 » Fr 23 Feb, 2018 14:48

Ich dachte das ist jetzt in der neuen Pana auch jetzt mit eingebaut? Oder ist das ein anders System?




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony FDR AX53: Fragen zum Betrieb und der Funktion

Beitrag von aponi2340 » Do 01 Mär, 2018 09:46

Hallo, wie sind die idealen Einstellung bei der AX53?
Welche Tipps zur Einstellungen könnt ihr geben.
Danke




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von 7nic - Sa 11:18
» Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
von 7nic - Sa 11:01
» Kaufberatung 4K Camcorder für Natur- und Tieraufnahmen
von Willibärt - Sa 10:56
» Neuer Metabones Speedbooster speziell für die Pocket 4k
von Axel - Sa 10:29
» David Lynch Masterclass ist online - was lange währt, wird endlich gut?
von CandyNinjas - Sa 10:09
» Wo Sachtler System FSB 8 T FT MS als Endkunde bestellen ?
von Bischofsheimer - Sa 8:51
» Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
von slashCAM - Sa 8:33
» Suche µController Programmierer/In (Arduino, Raspberry o.ä.)
von DAF - Sa 8:08
» GOT (bts)
von DWUA b - Sa 7:33
» Nikon Z6 und Ninja V - wie UHD/60?
von Milesurfer - Sa 7:12
» Welchen Fernseher habt ihr?
von emu - Sa 7:11
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Starshine Pictures - Sa 7:05
» Panasonic Lumix S1 - Sensor-Bildqualität der Vorabversion
von kmw - Sa 6:54
» Video und Audio passen nicht zusammen
von carstenkurz - Sa 0:51
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von freezer - Fr 23:53
» Erfahrungen mit der Pocket 4k - der "after RTFM!"- Thread
von freezer - Fr 23:28
» Apollo 11 in 8k
von Auf Achse - Fr 17:16
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Fr 16:25
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von Sammy D - Fr 14:45
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von domain - Fr 14:19
» Lichtstarkes 24mm KB äquivalent für die BMPCC 4k
von Onkel Danny - Fr 12:18
» Rauschzeit
von Bildlauf - Fr 11:41
» VR-Headsets bekommen höhere Auflösung -- HP Reverb und Oculus Rift S
von Frank Glencairn - Fr 11:21
» Wie Premiere richtig am Macbook mit eGPU betreiben?
von dernapfkuchen - Fr 10:54
» High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast
von Tscheckoff - Fr 10:23
» verlinktes Originalmaterial ausspielen
von dienstag_01 - Fr 9:24
» Acer EI491CR 49": ultrabreiter Monitor mit 90% DCI-P3 und 144Hz
von slashCAM - Fr 8:36
» John Wick: Chapter 3 - Parabellum - offizieller Trailer
von motiongroup - Fr 7:08
» Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressierung
von ffm - Do 22:53
» Suche: Freefly Movi
von PanaTo - Do 21:19
» Ton übersteuert, obwohl Pegel ok
von Blackbox - Do 19:57
» NEAT Projects Professional
von dosaris - Do 18:17
» "Babystativ"
von Jack43 - Do 16:23
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Frank Glencairn - Do 14:57
» Bin ich farbenblind?
von speven stielberg - Do 14:49
 
neuester Artikel
 
High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.