Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD Forum



GH 5 keine zusammenhängene Aufnahme



Camcorder (Consumer + Pro), Videosysteme, Funktionen, Bedienung, Drehen, Tricks, Fehler...
Antworten
lemmisart
Beiträge: 34

GH 5 keine zusammenhängene Aufnahme

Beitrag von lemmisart » Mo 25 Sep, 2017 08:26

Hallo

Ich hatte nun zum ersten Mal eine Aufnahme von über einer Stunde gemacht mit der GH 5 von Panasonic. Doch ich hatte am Ende nicht einen zusammenhängenden Film, sondern vier, ob wohl ich durchgängig filmte. Ich nahm im MP4 (LPCM) Format auf, in HD 1920+1080 mit 50.00p Bildsensorausgabe 50.00p 420/8bit/LongGOP 100Mbps LPCM. Aufgenommen habe ich mit der Panasonic RP-SDZA64 Flash-Speicherkarte - 64 GB. Ich hätte die aufgenommenen Szenen gern zusammen gehabt und nicht in 4 Teilen. Kann mir einer sagen wie ich das beim nächsten Mal realisieren kann?

MfG Lemmi




rush
Beiträge: 8055

Re: GH 5 keine zusammenhängene Aufnahme

Beitrag von rush » Mo 25 Sep, 2017 08:45

Jedes gängige Schnittprogramm sollte aus den 4 Files ein nahtlos zusammenhängenden Clip generieren.

Das ist ganz normal das einige Kameras aufgrund des verwendeten Dateisystems an einer bestimmten Grenze (i.d.R bei 4GB) einfach einen "Cut" machen... Stichwort: FAT32

Bei Kameras die Speicherkarten auch in ExFat formatieren und beschreiben können -tritt dieses "Relikt" dann nicht mehr auf bzw. lässt sich vermeiden.

Wie sich das bei deiner Kamera verhält - keine Ahnung.

Hast du die Karte in der Kamera Formatiert oder am PC?
Es empfiehlt sich ersteres! Die gh5 sollte ExFat unterstützen...
keep ya head up




lemmisart
Beiträge: 34

Re: GH 5 keine zusammenhängene Aufnahme

Beitrag von lemmisart » Mo 25 Sep, 2017 09:05

O.k. danke. Dann werde ich die Karte mal in der Kamera formatieren und schauen ob es funktioniert. Danke




fmgraphix
Beiträge: 111

Re: GH 5 keine zusammenhängene Aufnahme

Beitrag von fmgraphix » Mo 25 Sep, 2017 11:12

Importiere direkt von der Karte in Dein Schnittsystem!
Oder ganze Karte auf die Platte kopieren, die Kartenstruktur muss
erhalten bleiben! Niemals nur die Videodaten rauskopieren!

De Modin




mash_gh4
Beiträge: 2416

Re: GH 5 keine zusammenhängene Aufnahme

Beitrag von mash_gh4 » Mo 25 Sep, 2017 12:00

fmgraphix hat geschrieben:
Mo 25 Sep, 2017 11:12
Importiere direkt von der Karte in Dein Schnittsystem!
Oder ganze Karte auf die Platte kopieren, die Kartenstruktur muss
erhalten bleiben! Niemals nur die Videodaten rauskopieren!
bei mp4 und mov kann man die dateien ganz getrost isoliert behandeln, nur bei AVCHD, das hoffentlich eh niemand mehr ernsthaft mit einer GH5 verwenden wird, war das ein problem.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kurzfilm "VINES" plus Making-of und Drehbericht
von Soeren - Mo 18:49
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von gunman - Mo 18:45
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von Asjaman - Mo 18:14
» DJI Ronin-S und Canon EOS C200 - erster Eindruck
von slashCAM - Mo 18:11
» Ausrüstungsfragen - Projekt: YouTube Kanal rund um das Thema "Auto"
von Flo1992 - Mo 18:00
» Marker + Text exportieren DaVinci Resolve 15
von Fassbrause - Mo 17:39
» Camgaroo Award 2018 – der Filmpreis für Nachwuchs- und Independent-Filmemacher
von Beejay - Mo 15:47
» Samyang kündigt anamorphe 2xOptik als Preisschlager an
von Paralkar - Mo 15:23
» DVD Erstellung mit Encore funktioniert nicht
von gekkonier - Mo 15:21
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von Steelfox - Mo 14:22
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Jalue - Mo 14:02
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von Jalue - Mo 13:25
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von Tscheckoff - Mo 12:23
» Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil4: SSDs, Festplatten, Netzteile und Gehäuse
von Frank Glencairn - Mo 12:11
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von klusterdegenerierung - Mo 12:08
» Videotutorial: Alister Chapman zur Sony Venice: Reales ISO Rating, Workflow, 16 Bit XOCN uvm.
von slashCAM - Mo 10:42
» Beamer
von rudi - Mo 10:10
» „Acht Tage“ ab Oktober auf Sky
von blueplanet - Mo 8:29
» 3D-Objekt in After Effekt
von pixler - So 23:19
» Fairlight Audio minderwertig?
von handiro - So 22:03
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von Frank Glencairn - So 18:37
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von bennik88 - So 17:11
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von motiongroup - So 16:11
» MP4-Datei mit 50 FPS kann nicht abgespielt werden
von thos-berlin - So 12:59
» Samsung 970 Evo und Pro PCIe-SSDs im Heise-Test
von slashCAM - So 11:18
» Einstellung vergessen
von Axel - So 10:50
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von dienstag_01 - So 10:49
» Canon GX7 Video mit 50 FPS kann auf aktuellem TV nicht abgespielt werden
von LM100 - So 10:06
» Zhiyun Crane Software OS X - Geht nicht?
von Pieperperspektiven - So 0:36
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von Skeptiker - So 0:26
» Enter als Tastaturbefehl?
von klusterdegenerierung - Sa 22:25
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von handiro - Sa 21:49
» Biete: Kessler Crane - Pocket Dolly Set (neu)
von RollingSteve - Sa 21:11
» Kaufberatung - motorisierter Parallax Slider
von DAF - Sa 17:38
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Auf Achse - Sa 16:32
 
neuester Artikel
 
Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil4: SSDs, Festplatten, Netzteile und Gehäuse

Auch wenn mit Prozessor (CPU), Grafikkarte (GPU) und Hauptspeicher-Ausstattung schon die Rahmendaten eines Rechners für die Videobearbeitung grob abgesteckt sind, lässt sich auch noch einiges zum Drumherum (SSD, HDDs, Netzteile und Gehäuse) beachten weiterlesen>>

Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.