Die Suche ergab 1546 Treffer





von pillepalle
Fr 07 Feb, 2020 05:42
Forum: Postproduktion allgemein
Antworten: 45
Zugriffe: 1565

Re: Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)

@ freezer Wie hattet ihr das bei eurem Marlene Film gemacht? Hattet ihr einen Cru Carrier dafür verwendet ( https://direkt.jacob.de/produkte/CRU-DataPort-CRU-6601-7100-0500-artnr-1382007.html?utm_source=guenstiger&utm_medium=cpc&utm_campaign=Preisvergleich&ref=101 ) oder ein ganz 'normales' externes...
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 19:18
Forum: Gemischt
Antworten: 53
Zugriffe: 2166

Re: Timecode für 20 Euro für quasi alle Kameras

@ carstenkurz Crosstalk hat man aber nur, wenn das LTE-Signal auch auf den Audiokanal aufgenommen wird (bei Nicht Timecodefähigen Geräten), bei allen anderen wird der Timecode direkt in die Metadaten geschrieben ohne Biep und möglichem Crosstalk. Die Preiswerten Lösungen sind ja schön und gut, aber ...
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 18:51
Forum: Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...
Antworten: 4
Zugriffe: 346

Re: FEELWORLD FW279S (3G SDI) + D-Tape anschließen

Da kannst Du jedes normale SDI Kabel verwenden (3G können alle Kabel). Hier z.B. je nach gewünschter Länge. Findest Du im Netz sicher auch noch irgendwo günstiger: https://www.videodata.de/shop/de/Kabel-Adapter-Verbrauchsmaterial/Video/BNC-Kabel Der Monitor läuft ja auch über Sonys NP-F Batterien. W...
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 18:00
Forum: Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr
Antworten: 10
Zugriffe: 996

Re: Speicherlösung für 4k Dok-Filmschnitt

@ sergejpepper Nee, ich habe keine URSA Mini. Ich habe 'nur' in 10bit ProRes HQ gedreht (in 4K UHD), in einen Atomos Recorder und hatte auch 1TB Evo Platten dafür verwendet. 12bit ProRes RAW über HDMI ging bei mir auch problemlos auf die Evo Platten, aber ich habe damit keine langen Sequenzen gedreh...
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 16:53
Forum: Postproduktion allgemein
Antworten: 45
Zugriffe: 1565

Re: Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)

Gerade per Zufall im Netz gefunden. Der redet zwar vom neuen SMPTE Standard in America, aber er stellt ein paar verschiedene Möglichkeiten zur DCP Erstellung mit Vor- und Nachteilen vor. https://www.youtube.com/watch?v=WbbwYv4BAV4&t=3m40s VG PS: Das Video sieht allerdings aus wie unter Wasser... da ...
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 14:37
Forum: Postproduktion allgemein
Antworten: 45
Zugriffe: 1565

Re: Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)

Ja, bin gerade unterwegs und daher kurz angebunden, aber das mit den Häkchen in Resolve habe ich glaube ich hin bekommen. Mein zweites Display am Laptop steht auf Gamma 2.2 und da sieht's eben weicher aus und das schwarz ist nicht so tief. Aber danke nochmal für den Input. Waren ein paar hilfreiche ...
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 14:20
Forum: Postproduktion allgemein
Antworten: 45
Zugriffe: 1565

Re: Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)

Genau das ist doch der Sinn eines Profils für den Monitor eben nicht die Werte des Rechners zu übernehmen, sondern die eigenen zu laden. Ich sehe ja auch visuell einen deutlichen Unterschied. Da muss man auch nicht am Windows rumwurschteln. Das läd der beim Hochfahren automatisch und schaltet um. Ha...
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 14:06
Forum: Postproduktion allgemein
Antworten: 45
Zugriffe: 1565

Re: Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)

Ich hab einen Hardwarekalibrierbaren 10bit Monitor und ne Quadro Grafikkarte. Würde mich sehr wundern wenn das nicht Gamma 2.4 ist. Hab meinen Monitor für Fotoanwendungen anders kalibriert. Da ist er definitiv weicher.

VG
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 12:17
Forum: Postproduktion allgemein
Antworten: 45
Zugriffe: 1565

Re: Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)

@ dosaris Ins DCP Format zu wandeln klappt ja mit Resolve gut, die Daten dann aber im richtigen Format und Kodiert auf Festplatte zu bekommen (die haben wohl immer noch einen Sicherheitscode mit auf den Platten, wo der Film abgespielt werden kann), das kriegt man scheinbar nicht so einfach selber hi...
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 12:01
Forum: Postproduktion allgemein
Antworten: 45
Zugriffe: 1565

Re: Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)

@ hexerix Super! Vielen Dank. Also man wandelt das Projekt mit Resolve in ein DCP Format und lässt es dann von einer Fachfirma auf eine Platte transferien und kodieren. Klingt aber irgendwie machbar 😊 Ich hab meinen Monitor für's Graden in Rec709 auf einem Gamma von 2.4 eingestellt. Dachte das wäre ...
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 10:45
Forum: News-Kommentare
Antworten: 11
Zugriffe: 1091

Re: Eizo ColorEdge CS2731: 27

Hat der nicht auch einen Display-Port Anschluss? Darüber kann man doch 4K übertragen. Ist natürlich für die meisten Geräte die keinen haben doof. Die CS Serie ist bei Eizo ja die Budget-Variante zu den CG Monitoren.

VG
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 09:28
Forum: Postproduktion allgemein
Antworten: 45
Zugriffe: 1565

Re: Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)

Ja, dank Dir. War mir so nicht klar. Mir geht's auch ein wenig darum mir einen halbwegs professionellen Workflow anzueignen, bzw zu verstehen wie man in der Branche arbeitet. Hab zum Beispiel keinen Plan welche Farbräume Sinn machen, wenn man nicht für's Netz oder Fernsehen arbeitet, wo man ja meist...
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 08:29
Forum: Postproduktion allgemein
Antworten: 45
Zugriffe: 1565

Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)

Ich habe mal eine Anfängerfrage zur Umwandlung eines Filmprojekts in ein DCP Format. Eigentlich übernimmt das Davinci Resolve für einen automatisch, wenn man die entsprechenden Parameter eingestellt hat. Da der Film dabei in einen 12bit CIE XYZ Farbraum umgewandelt wird, wirken die Farben und Kontra...
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 08:04
Forum: Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr
Antworten: 10
Zugriffe: 996

Re: Speicherlösung für 4k Dok-Filmschnitt

Ist das denn sicher das es über Adapter nicht funktioniert? Für den Rest ein paar große Platten im Rechner? Ich hatte bei meinem Projekt ca. 10TB Daten und hab die auf einem Laptop von einer externer Festplatte schneiden können. Lediglich der Cache Speicher füllt sich bei Resolve bei größeren Projek...
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 07:42
Forum: Gemischt
Antworten: 53
Zugriffe: 2166

Re: Timecode für 20 Euro für quasi alle Kameras

@ Darth Schneider

Klar, mache ich auch so. Lieber einen Minirecorder verwenden als schlechteren Ton über Funk. Ist aber nur eine Kostenfrage. Wenn man fünfstellige Beträge ausgibt kann man das heute schon alles per Funk erledigen.

VG
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 07:32
Forum: Gemischt
Antworten: 53
Zugriffe: 2166

Re: Timecode für 20 Euro für quasi alle Kameras

@ Darth Das war im Falle von Nikon aber eher ein Schritt vorwärts, denn der Recorder erweitert ja die Möglichkeiten der Kamera. Ohne den, wäre die Z6 ziemlich uninteressant für Filmer ;) Alle Hersteller die preiwerte Kameras bauen sparen wo sie nur können. Da wird nichts verbaut was nicht unbedingt ...
von pillepalle
Do 06 Feb, 2020 05:24
Forum: Gemischt
Antworten: 53
Zugriffe: 2166

Re: Timecode für 20 Euro für quasi alle Kameras

Wer sich für Filmton interessiert findet seit einem Monat auf dem Youtube Kanal von URSA-Straps wirklich gute Videos zum Thema Location Sound Mixers. Ist für Indie-Filmer natürlich oft eine Nummer zu groß, zeigt aber wie und womit man bei größeren Produktionen in LA arbeitet, wie sie ihre Sound-Cart...
von pillepalle
Mi 05 Feb, 2020 19:18
Forum: Umfragen
Antworten: 81
Zugriffe: 3961

Re: Umfrage: Womit schneidest du hauptsächlich?

Weil's gerade zum Thema passt *lol*




Ehrlich gesagt waren es bei mir auch die guten Tutorials zu Resolve die man online findet, die mir daran gefallen haben.

VG
von pillepalle
Mi 05 Feb, 2020 19:00
Forum: Gemischt
Antworten: 12
Zugriffe: 646

Re: Kamera Fokus aus der Hand oder mit Gimbal?

Ich muss ja zu meiner Schande gestehen das ich in letzter Zeit auf dem Gimbal häufig den AF nutze. Eben weil ich meist nur kurze Fahrten damit mache und dafür funktioniert es ziemlich gut. Sobald man längere Sequenzen hat mache ich das auch lieber mit Follow Focus. Aber ich bin zur Zeit nicht so der...
von pillepalle
Mi 05 Feb, 2020 18:39
Forum: Gemischt
Antworten: 53
Zugriffe: 2166

Re: Timecode für 20 Euro für quasi alle Kameras

Das klappt natürlich nur wenn Du auch einen ähnlichen Ton auf den verschiedenen Geräten hast. Wenn Du z.B. mit einem Teleobjektiv filmst, von draußen durch ein Fenster, oder in ein Auto ect. dann hast Du natürlich auch keine vergleichbaren Waveforms. Ich möchte Timecode jedenfalls nicht mehr missen....
von pillepalle
Mi 05 Feb, 2020 05:03
Forum: Sony A7s I/II - Alpha 7 I/II/III - A7R I/II/III - RX10 - RX100
Antworten: 6
Zugriffe: 611

Re: Bestes Allround-Farbprofil A7iii ?

Deine Frage kann man eigentlich auch beantworten ohne eine Sony Kamera zu besitzen. Und zwar so, das die Wahl des Kameraprofils vom jeweiligen Motiv abhängig ist. Es gibt kein Profil das immer gute Ergebnisse liefert. Sonst bräuchte es ja nicht verschiedene davon, sondern nur das eine Gute das immer...
von pillepalle
Di 04 Feb, 2020 18:09
Forum: Umfragen
Antworten: 81
Zugriffe: 3961

Re: Umfrage: Womit schneidest du hauptsächlich?

@ Bluboy

Das ist wie mit den Millionen Abonenten bei YouTube. Das sind zu 80% alte Karteileichen die das Abo nie abgemeldet haben :)

VG
von pillepalle
Di 04 Feb, 2020 18:06
Forum: Artikel-Fragen
Antworten: 56
Zugriffe: 6271

Re: Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten?

Bei mir ist der Cage eigentlich auch immer dran (benutze den Fullcage von Smallrig). Kann die Kamera auch mit Cage bestens bedienen (mit der rechten Hand) und mit der Linken ziehe ich den Fokus. Für mich hat der aber wirklich nur die Funktion das zusätzliche Gedöns an der Kamera zu befestigen und mi...
von pillepalle
Di 04 Feb, 2020 17:34
Forum: Umfragen
Antworten: 81
Zugriffe: 3961

Re: Umfrage: Womit schneidest du hauptsächlich?

Mich hat Blackmagic jedenfalls so geködert :) Hatte die ersten Videos noch mit Premiere geschnitten und dann ein Jahr mit der Gratis Version von Resolve gearbeitet, die mir ein Bekannter empfohlen hatte. Und das noch bevor Fusion oder Fairlight integriert wurde. Als für mich klar war das Resolve die...
von pillepalle
Di 04 Feb, 2020 12:25
Forum: Gemischt
Antworten: 10
Zugriffe: 501

Re: Cropmodus viel schlechter als APS-C?

Bei der Z6 sind die ziemlich gleichwertig. Im Crop Modus hat man sogar noch weniger Rolling Shutter. Vielleicht ist eines der Bilder minimal besser, aber es fällt einem im Alltagsgebrauch zumindest nicht auf. Sollte bei der Sony eigentlich ähnlich sein, denke ich. Einfach mal ausprobieren.

VG
von pillepalle
Di 04 Feb, 2020 08:20
Forum: News-Kommentare
Antworten: 92
Zugriffe: 8705

Re: Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount

Egal welche Demofilmchen man schaut zeigen die immer eher das Können der Macher, als die Fähigkeiten der Kamera. Deshalb macht es ja auch wenig Sinn darüber zu spekulieren warum das Bild so aussieht wie es aussieht. Kann alle möglichen Gründe gehabt haben, bis hin zum persönlichen Geschmack. Wenn's ...
von pillepalle
Di 04 Feb, 2020 04:50
Forum: Meine Projekte
Antworten: 18
Zugriffe: 1802

Re: Unser neuer Kinofilm "Marlene" - Trailer und Kinostart

Ich habe mir gerade mal den DCP Export bei Davinci angeschaut und da braucht es mindestens einen 5.1 Mix für den Export. Das man mindestens 3 Kanäle bespielen muss (L-C-R) leuchtet mir ein, damit man keine springenden Schallquellen oder Phasenauslöschungen im Kinosaal hat. Ich frage mich nur gerade,...
von pillepalle
So 02 Feb, 2020 20:31
Forum: Nikon DZ6 / Z7 / D850 / D750 / D500 / ...
Antworten: 31
Zugriffe: 2279

Re: Nikon Z6 Problem: Bild-Flackern bei LOG (und RAW) Videoaufnahme

@ Jott

Genau. Und ein Video vorher, als es noch etwas heller war und ich noch eine anderen ISO Wert eingestellt hatte sieht man nix davon.

VG
von pillepalle
So 02 Feb, 2020 15:13
Forum: Nikon DZ6 / Z7 / D850 / D750 / D500 / ...
Antworten: 31
Zugriffe: 2279

Re: Nikon Z6 Problem: Bild-Flackern bei LOG (und RAW) Videoaufnahme

@ Mekkes82 Genau. Ich hatte nachdem ich das mal durchgetestet habe auch ein altes Video gefunden wo das bei mir mal aufgetreten war: https://www.youtube.com/watch?v=7RDZ8wWwDCE&t=0m30s Damals hatte ich dem keine so große Beachtung geschenkt, weil die Szene in der Dämmerung aufgenommen wurde und eine...
von pillepalle
So 02 Feb, 2020 14:58
Forum: Nikon DZ6 / Z7 / D850 / D750 / D500 / ...
Antworten: 31
Zugriffe: 2279

Re: Nikon Z6 Problem: Bild-Flackern bei LOG (und RAW) Videoaufnahme

@ carstenkurz

Ja, hab denen gestern schon ein Beispiel geschickt. Mal abwarten. Ganz so einfach ist das aber nicht, denn das Flackern tritt auch bei Tageslicht, also unabhängig von der Lichtquelle auf.

VG
von pillepalle
So 02 Feb, 2020 13:28
Forum: Artikel-Fragen
Antworten: 86
Zugriffe: 9899

Re: Nikon Z6 RAW - Besser als ProRES?

@ dienstag_01

Wie meinst Du das ähnlich? ProRes ist logarithmisch, bzw. bereits linearisiert. Bei RAW und ProRes sehen die Histogramme in der Kamera völlig anders aus.

VG
von pillepalle
So 02 Feb, 2020 13:11
Forum: Artikel-Fragen
Antworten: 86
Zugriffe: 9899

Re: Nikon Z6 RAW - Besser als ProRES?

Dafür sieht ProRes weicher aus, böse Zungen sagen weniger scharf, noch verkommenere matschig. Die Schärfe ist doch überhaupt nicht das Problem. Im Gegenteil, ein weicheres Bild lässt sich relativ leicht in der Post scharfzeichnen, wenn man es denn möchte. Schlechter wäre es das Bild käme schon scha...
von pillepalle
Fr 31 Jan, 2020 21:54
Forum: Artikel-Fragen
Antworten: 86
Zugriffe: 9899

Re: Nikon Z6 RAW - Besser als ProRES?

@ Darth Schneider

Dem Slashcam Test nach ProRes bei der Nikon. Das hat weniger Artefakte. RAW macht wohl nur unskaliert Sinn und das liefert die Kamera nicht. Bin mal gespannt wie Panasonic das umsetzt. Da dürfte dann ja auch nur das 6K RAW interessant sein.

VG
von pillepalle
Fr 31 Jan, 2020 21:29
Forum: Meine Projekte
Antworten: 18
Zugriffe: 1802

Re: Unser neuer Kinofilm "Marlene" - Trailer und Kinostart

Dank Dir :) Ja, scheint aber auch bei großen Produktionen nicht unüblich das die viel mit einzelnen Stereoatmos arbeiten. Mit dem DCP Format hab ich noch keine Erfahrung. Muss ich mich mal einlesen und es ausprobieren wie das geht. Die Grenzfrequenz für den LFE ist im Kino 120Hz, richtig? Hab mal ir...
von pillepalle
Fr 31 Jan, 2020 16:36
Forum: Artikel-Fragen
Antworten: 86
Zugriffe: 9899

Re: Nikon Z6 RAW - Besser als ProRES?

Der IBIS soll ja auch nicht einen Gimbal ersetzen, aber für eine handgehaltene Kamera ist der super. Für alles andere nutze ich den auch nicht, genau so wenig wie Automatiken. Bin da altmodisch und möchte selber Gestalten :)

VG
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Trotz externem Mikrofon: Das Zoomgeräusch ist in der Aufnahme hörbar
von srone - Fr 15:30
» Nikon Coolpix p1000 -125er opt Zoom OVP +13 Monate Rest-Garantie
von longyearbyen - Fr 15:27
» Kostenloser Videoeditor OpenShot in neuer Version 2.5.0 mit En- und Decoding per GPU
von JSK - Fr 15:12
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von roki100 - Fr 14:24
» Apple: iPhone Verbot für Film-Bösewichter - Adé Krimisspannung? (Spoiler-Warnung!)
von anamorphic - Fr 14:15
» PC für 4K-8K Videoschnitt zusammenstellen 2020: Das Zusammenspiel von CPU, GPU und HDD/SSD
von Frank Glencairn - Fr 14:05
» LEDs zum Filmen gesucht
von Mediamind - Fr 14:01
» Filmt in 8K: Neues LG V60 ThinQ 5G Smartphone mit Dual Screen vorgestellt
von kling - Fr 13:31
» [VERKAUFE] Sigma 120-300 2.8 APO DG HSM OS - Canon f/2.8 Telezoom EF
von rush - Fr 13:11
» Mac Pro 2020
von DV_Chris - Fr 10:25
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Jott - Fr 9:45
» Lass uns gemeinsam lachen!
von Darth Schneider - Fr 6:32
» You have to make it work with whatever you have...
von pillepalle - Fr 3:51
» FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log
von roki100 - Fr 0:33
» Resolve Projekt nach Crash weg
von rkunstmann - Fr 0:22
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:28
» HLG beim Fernseher nur bei HD nicht bei 4K?
von joney - Do 21:28
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von R S K - Do 17:32
» AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
von CameraRick - Do 17:13
» Kurzfilm Idee
von Funless - Do 17:05
» Framerate ändern
von srone - Do 16:42
» Canon Cinema RAW Light zu 422 10 Bit konvertieren, aber ohne Media Encoder
von Fassbrause - Do 15:33
» Clips übereinander, aber nur eine Audio-Spur!
von Stephan82 - Do 14:37
» UHD TV
von Bluboy - Do 14:03
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Funless - Do 13:07
» Benötige dringend Ersatz für Final Cut Pro X
von prime - Do 12:47
» Eizo FlexScan EV2760: 27" WQHD-Monitor
von slashCAM - Do 11:39
» kein Sound wenn man frame für frame springt
von dustdancer - Do 11:34
» Fujifilm XT 4 Gerüchteküche
von Jörg - Do 10:30
» Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?
von pillepalle - Do 6:35
» Sony Xperia Pro 5G als Display und Live-Streaming Modem für Kameras per HDMI-Eingang
von mash_gh4 - Do 2:01
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 0:15
» Sony stellt FE 20mm F1.8G Vollformat-Weitwinkel für E-Mount vor
von klusterdegenerierung - Mi 23:37
» Ich bin Steve McQueen | Doku | ARTE
von Funless - Mi 20:03
» Drum Meter Sony DVW a500p
von Dupfel - Mi 19:37
 
neuester Artikel
 
4K-8K Videoschnitt-PC 2020: Welche CPU, GPU und HDD/SSD?

Was ist bei der Hardware-Auswahl eines Schnittrechners zu beachten, wenn man 6K oder 8K in Echtzeit bearbeiten will? Unser erster Teil dieses Ratgebers klärt hierfür das Zusammenspiel der wichtigsten Komponenten. weiterlesen>>

ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis

Die Nikon Z6 stellt die erste und bislang einzige Vollformat DSLM dar, die in der Lage ist, ProRes RAW im Verbund mit dem Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Wir wollten wissen, wie sich die Aufnahme- und die Postproduktionspraxis mit ProRes Raw darstellt und ob sich überzeugende Hauttöne aus dem ProRes Raw Material herausholen lassen. Als Vergleich haben wir auch in Nikon-N-Log aufgenommen - mit Teils überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.