Aktive Themen







Themen
Antworten
 Views
Letzter Beitrag
43
5571
von Funless Neuester Beitrag
Fr 27 Jan, 2023 10:45
12
2089
von Alex Neuester Beitrag
Do 26 Jan, 2023 15:01
52
16992
von medienonkel Neuester Beitrag
Do 26 Jan, 2023 07:54
0
730
von slashCAM Neuester Beitrag
Di 24 Jan, 2023 13:09
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Frage zum workflow CineMatch + Adobe Premiere
von dienstag_01 - Fr 14:48
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Darth Schneider - Fr 14:40
» Spaß mit NVIDIAs neuem Blickkontakt-Effekt: Robert De Niro schaut Dir in die Augen
von Darth Schneider - Fr 13:57
» Jetzt auch für Resolve (Mac): Automatische Transkription von Simon Says
von dienstag_01 - Fr 13:41
» BRAW Toolbox - Blackmagic RAW Import in FCPX ab Montag verfügbar
von Darth Schneider - Fr 13:35
» BRAW Toolbox für FCPX
von R S K - Fr 12:36
» MacBook Pro 16“ M2 Max im Performance-Test mit ARRI, Canon, Sony, Panasonic, Blackmagic …
von slashCAM - Fr 12:21
» Okay, ich denke das mit der AI ist jetzt offiziell durch
von Funless - Fr 10:45
» Sony a7s iii AF pumpt
von Pianist - Fr 10:31
» Videoleuchte mit DMX Steuerung – Rollei Lumen 150
von Darth Schneider - Fr 10:08
» Neue Apple Mac mini und MacBook Pro Modelle mit M2, M2 Pro und M2 Max
von Frank Glencairn - Fr 9:00
» Nosferatu — Robert Eggers
von Map die Karte - Fr 6:06
» Visuelles Dubbing per KI macht jeden Schauspieler zum Mehrfach-Muttersprachler
von Frank Glencairn - Do 23:37
» Mobiles Live-Streaming?
von DAF - Do 22:59
» VEGAS 20 Update 2 bringt zahlreiche Neuerungen plus Rabattaktion
von dokta_ALK - Do 22:14
» Stockphoto-Portal Shutterstock integriert KI-Bilder und gibt eine Antwort auf die Gretchenfrage
von tom - Do 18:41
» Welchsel auf L-Mount: EF-Linsen & Adapter Sigma MC21 vs Viltrox vs Commlite AdapterCM EF L?
von Darth Schneider - Do 18:34
» Canon entwickelt 4K-Bildsensor mit 148 dB Dynamik (24 Blendenstufen) - aber nicht für Filmer
von slashCAM - Do 16:15
» importing/converting .mov in Premiere Pro 2021 FAILED ! Only Audio visible
von Jott - Do 15:42
» Panasonic GH6 und Atomos Shogun Connect in der (Cloud)Praxis: Proxy-Upload mit LTE-Handy vom Set?
von Darth Schneider - Do 15:37
» Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter?
von Alex - Do 15:01
» Großer Vergleichstest: Upscaling per KI - welches Tool ist am besten (und kostenlos)?
von dienstag_01 - Do 12:32
» Sennheiser MKH 8060 im ersten Test: Die neue slashCAM Audio-Referenz? Inkl. MKH 416 Vergleich
von Darth Schneider - Do 11:57
» Magic Nodes: Endlich Node-Compositing in After Effects
von -paleface- - Do 11:50
» Workflow Interviews
von funkytown - Do 11:47
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Do 10:49
» Portable Samsung T7 Shield NVMe-SSD jetzt auch mit 4 TB
von slashCAM - Do 10:30
» Medienstudierende für internationales Stiftungsprojekt gesucht.
von Darth Schneider - Do 10:16
» Topaz Video Enhance AI 3.0: Neue KI-Funktionen und großer Preisrabatt
von medienonkel - Do 7:54
» Musik-Video - Timeline Organisation / Vorgehensweise in Premiere
von Darth Schneider - Do 4:21
» Mikrofon mit XLR (z.B. Rode Reporter) an Klinkeneingang mit "MIC-Power"?
von Blackbox - Mi 21:37
» Musikvideo Was davon ist echt?
von Heinrich123 - Mi 19:17
» Da gab es doch diesen Film...?
von klusterdegenerierung - Mi 18:33
» DER GIMBAL THREAD
von Darth Schneider - Mi 16:24
» Einer der berühmtesten Soundeffekte der Filmgeschichte: Wilhelm Scream
von Darth Schneider - Mi 15:26
 
neuester Artikel
 
Test: MacBook Pro M2 Max

Mit dem neuen M2 Max Prozessor stell Apple seinen bislang leistungsstärksten Notebook-Prozessor vor. Mit jetzt 12 CPU- und 38 GPU-Kernen tritt Apples aktuellstes Unified Memory-Design an, nochmal mehr Performance für die Bereiche Videoschnitt, Compositing und Farbkorrektur zur Verfügung zu stellen. Wie dieser Performance-Zuwachs in der Schnitt-Praxis aussieht, klärt unser erster Test des neuen MacBook Pro mit M2 Max Prozessor mit diversem 10-16 Bit Videomaterial weiterlesen>>

Test: Sennheiser MKH 8060

Die 8000er Serie stellt die aktuellste Version von Sennheisers weit etablierter, professioneller MKH-Serie dar. Innerhalb des 8000er Mikrofon-Portfolios ordnet Sennheiser dem (aktuell kaum verfügbaren) MKH 8060 Richtrohrmikrofon die Anwendungsbereiche Spiel- und Dokumentarfilm, Outdoor- sowie Studioaufnahmen zu. Damit darf es durchaus auch als moderne Variante des Sennheiser MKH 416 gelten, das nach wie vor das Richtrohr-Referenzmikrofon bei slashCAM darstellt - Zeit für eine neue Referenz? weiterlesen>>