Logo Logo
///  >

Workshop : Adobe Premiere Elements Workshop 2 : Capturing

von Di, 11.Januar 2005 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Die Aufnahme



Die Aufnahme



Adobe Premiere Elements bietet zwei verschiedene Modi bei der Aufnahme. Wird mit automatischer Szenenerkennung gecaptured, so wird jede Szene als ein eigener Clip abgespeichert. Beim Aufnahmevorgang werden die Clips laufend nummeriert und automatisch im Mediumordner abgelegt (siehe Abb.). Man muss also nur am Bandanfang auf Record drücken, und die Kassette durchlaufen lassen.

Der Medienordner



Die Szenenerkennung ist standardmäßig voreingestellt, kann aber auch deaktiviert werden. Um das Band als einen langen Clip zu capturen, oder nur selbst ausgewählte Teile davon, einfach oben rechts im Aufnahmefenster auf „Weitere“ klicken und „Szene suchen“ deaktivieren. Kleiner Tipp dazu: Die so aufgenommenen Sequenzen werden wie auch bei der Szenenerkennung automatisch durchnummeriert. Praktischer ist es, vor jeder einzelnen Aufnahme dem Clip einen eindeutigen Namen zu geben.

Im „Weitere“-Menü kann außerdem festgelegt werden, ob die aufgenommenen Clips in ihrer ursprünglichen Reihenfolge auch gleich auf die Zeitleiste im Schnittfenster gelegt werden sollen (siehe Abb.) – ein Service, der sich anbietet, wenn nur kleinere Änderungen am Material vorzunehmen sind, in der Regel aber deaktiviert werden sollte („Aufnehmen für Schnittfenster“).

Die Timeline



Der Aufnahmevorgang wird übrigens unterbrochen, wenn während dessen versucht wird, ein anderes Fenster der Programmoberfläche zu aktivieren. Dieses sollte also tunlichst vermieden werden...


Einleitung
Die Gerätesteuerung


4 Seiten:
Einleitung
Die Aufnahme
Die Gerätesteuerung
Weitere Tipps
  

[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

Weitere Artikel:


Workshop: Editing mit Blender Teil 2 – Vorschau und mehr... Di, 1.Juli 2008
In diesem zweiten Teil der Artikelserie wollen wir uns einmal mit den komplexeren Vorschaumöglichkeiten von Blender befassen.
Workshop: Editing mit Blender Teil 1 Fr, 27.Juni 2008
Nachdem immer wieder die Frage nach einem guten kostenlosen Schnittprogramm auftaucht, haben wir uns entschlossen einmal ein kleines Blender-Editing Tutorial in mehreren Teilen zu schreiben. Denn mit Version 2.46 wurden die Editing-Funktionen des Programms stark aufgebohrt...
Workshop: Spiegeltricks mit Premiere Elements Di, 26.Juni 2007
Ob Print-Anzeige oder Flash-Animation, irgendwie ist der Spiegel-Effekt gerade überall angesagt. Zum Nachbauen ist jedoch kein teures Compositing-Paket nötig, denn sogar mit einem kleinen Schnittprogramm wie Premiere Elements lässt sich dieser Effekt einfach erstellen.
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 11 : Export für Internet Mi, 17.August 2005
In diesem letzten Teil unserer Workshop-Serie zeigen wir, wie das fertig geschnittene Video für die Verbreitung über das Internet exportiert wird.
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 10 : DVD Export Di, 12.Juli 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 9 : Standbilder bearbeiten Sa, 2.Juli 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 8 : Titling Mi, 18.Mai 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 7 : Effekte und Keyframes Mi, 27.April 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 6 : Effekte Mi, 6.April 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 5 : Schnitt / Das Schnittfenster Mi, 16.März 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 4 : Schnitt / Das Monitorfenster Di, 22.Februar 2005
Workshop: Adobe Premiere Elements Workshop 3 : Medienorganisation Di, 1.Februar 2005


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 1.März 2021 - 11:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*