Logo Logo
///  >

Tips : Wenig bekannte Workflow-Tricks für Blackmagic DaVinci Resolve

von Di, 5.November 2019 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Grades mit der mittleren Maustaste zuweisen



Grades mit der mittleren Maustaste zuweisen



An manchen Stellen kann und will DaVinci Resolve aus seinem Ursprung in Unix-Workstations keinen Hehl machen. Besonders gut merkt man dies, wenn relevante Funktionen die mittlere Maustaste benötigen. Diese dritte Maustaste gab es unter Unix schon immer und unter Windows später optional. Unter MacOS wurde eine mittlere Maustaste dagegen trotz Unix-Unterbau von Apple-Hardware selbst immer wie ein Atavismus behandelt. Sogar als man mit Shake noch eigene Profi-Software im Programm hatte (die eine dritte Maustaste empfahl). Nachdem Apple für eigene Mäuse weiterhin nur eine Taste offeriert und auch Windows-Geräte oft nur zwei Tasten bieten empfehlen wir grundsätzlich für Resolve eine separate Maus mit drei Tasten anzuschaffen.

Ein schönes Beispiel, bei dem die mittlere Maustaste glänzen kann ist die Zuweisung von Grades auf einen oder mehrere Clips. Dies geht wirklich sehr elegant, wenn man die entsprechenden Schritte einmal mit der Maus geübt hat:

Angenommen man möchte das Grading eines Clip auf einen anderen Clip im Color Raum übertragen, dann wählt man (mit der linken Maustaste!) den Clip aus, auf den man das Grading übertragen möchte (1). Anschließend tippt man mit der mittleren Maustaste auf den Clip von dem man das Grading kopieren möchte (2).



Direkter geht es wohl kaum. Man kann sogar mehrere Zielclips auswählen auf die dann das Grading eines Clips übertragen werden kann. Hierfür klickt man ebenfalls den Clip mit dem gewünschten Grading-Einstellungen anschließend mit der mittleren Maustaste an. Das klingt jetzt vielleicht kompliziert, als es tatsächlich ist. Probiert es einfach mal aus. Man kann übrigens auch Stills aus der Gallery mit der mittleren Maustaste anklicken um deren Einstellungen auf alle ausgewählten Clips zu übertragen. Und damit auch sehr schnell verschiedene Gradings testen...


10 Bit Color Picker / Project Settings speichern - bei offenem Dialog


3 Seiten:
Einleitung / Mehr Fläche auf der Oberfläche
10 Bit Color Picker / Project Settings speichern - bei offenem Dialog
Grades mit der mittleren Maustaste zuweisen
  

[3 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
CameraRick    18:58 am 5.11.2019
Ok ich gebe zu, das Meiste ist keine Neuerung. Aber Alt+Save, mensch, das ein richtiger Gamechanger für mich (gerade mit Superscale und den generellen Image-Scaling Optionen, die...weiterlesen
klusterdegenerierung    18:57 am 5.11.2019
Hallo Slashcam, habt Ihr vielleicht einen tipp wie man den RGB Picker dauerhaft eingeblendet gelassen bekommt? Der ist beim Neustart immer wieder weg und auch nicht wirklich gut...weiterlesen
iasi    17:00 am 5.11.2019
Vielen Dank! Solche Tipps sind immer hilfreich.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Tips: Schnell zu guten Hauttönen bei Sony Alpha S-LOG 3 Material kommen Do, 29.Juli 2021
Wir hatten bereits die wichtigsten Workflows gezeigt, um in DaVinci Resolve schnell zu guten Hauttönen zu gelangen. Den Auftakt zu kameraspezifischen Tips machen hier nun die aktuellen Sony DSLMSs Alpha 7S III, die Alpha 1 etc. mit S-Log 3 Material. Wie kommen wir also am schnellsten zu guten Hauttönen mit den Sony Alphas?
Tips: LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden Di, 4.Mai 2021
Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt...
Tips: Schnell zu guten Hauttönen bei LOG und RAW Video kommen: Teil 1: Workflows in DaVinci Resolve Mi, 28.April 2021
Das Log- und Raw- Videomaterial moderner Kameras stellt maximale Flexibilität bei der Farbkorrektur in der Postproduktion zur Verfügung. Hinzu kommen unterschiedliche Farbkorrektur-Workflows in Video-Tools wie Blackmagic DaVinci Resolve, was schnell dazu führt, sich beim Grading in den Weiten des Programms zu verlieren. Wir starten deshalb hier eine neue Artikelreihe, die zeigen möchte, wie man möglichst schnell und unkompliziert zu guten Hauttönen von LOG und RAW Material gelangt.
Tips: Farbmanagement korrekt? Der slashCAM Color Workflow Schnellcheck! Fr, 19.Juni 2020
Nicht jeder will sich mit Grading auseinandersetzen, doch auch für kleine Farbkorrekturen sollte das Farbmanagement im System richtig eingestellt sein. Viele potentielle Fehler lassen dabei mit einem schnellen Trick aufdecken...
Tips: Wo ist der Weißabgleich in DaVinci Resolve? Mo, 14.Dezember 2015
Tips: DaVinci Resolve - manueller Cache entlastet die GPU Mo, 6.Juli 2015
Tips: Welche GPU für Blackmagic DaVinci Resolve? Mi, 19.März 2014
Tips: GPU/CPU-Hardware-Ratgeber für Blackmagic DaVinci Resolve Mo, 3.März 2014
Praxis: ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve Mi, 15.September 2021
Grundlagen: Konsistente Farben für Filmprojekte - ACES in Theorie und Praxis Teil 1: Die Basics Di, 7.September 2021
Grundlagen: Full Data Video Level Studio Swing? Wenn der Pegel nicht mehr stimmt... Di, 27.Juli 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 18.Oktober 2021 - 08:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*