Logo
///  >

Tips : Praxis-Tipps für den Film-Dreh

von Do, 24.März 2016 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Vorbereitung vor dem Dreh – die Planung
  Beim Location-Scouting
  Das Equipment für den Dreh
  Drehtag: Am Set
  Umgang mit dem Team
  Während der Aufnahme
  Sonstige
  CHECKLISTE DREH



Sonstige



  • Geh durch, ob du die jeweiligen Szenen auch im Schnitt entsprechend in jeweils wiederum 2-3 verschiedenen Einstellungsgrößen auflösen kannst, um flexibel zu bleiben.

  • Genug Schnittbilder drehen (va. bei Dokus, Reportagen uä.)

  • Das gedrehte Material schnell backupen, auf Laptop oä.


  • ...mir hat irgendwann zum ruhiger schlafen geholfen, mir die Tonaufnahmen des Tages (mit Limiter - der Dynamik wegen!!!) beim einschlafen auf den Kopfhörer zu geben. Damit beschäftigst Du Dich quasi passiv kontemplativ mit dem Projekt und hast weniger Gedankenkarussell, was vor einem ruhigen erholsamen Schlaf abhält. Klar, gute Schlafhygiene ist zwar was anderes. Aber es ist besser, als sich hundert mal zu wälzen und zu überlegen, wie man nun seine Anliegen mit schwierigen Personen möglichst effektiv anbringt - was eh nichts bringt ;) 
    Außerdem kommt man manchmal dadurch auf kluge Ideen, wenn man NUR die Tonspur hört.





CHECKLISTE DREH



1: Idee
Du hast eine Idee. Daraus resultiert das Drehbuch, das Exposé, das Storyboard.

2. Scouting
Du hast Dir eine Drehort ausgesucht. Den hast Du besucht, zu unterschiedlichen Tageszeiten. Du hast Dir Notizen gemacht über Verkehr, Geräusche, Parkplätze, Aufzug, Strom, etc. Du hast Fotos gemacht.

3. Equipment & TeaM
Du hast eine Vorstellung vom Equipment, Licht, Ton, Requisiten, Schauspieler, Team. Falls Equipment geliehen werden muss, hast Du Dich vorab schon mal bei Verleihfirmen informiert, Was, Wann, Wo und für Wie lange erhältlich ist.

4. Team
Du hast ein Team zusammengestellt. Regie, Regieassistenz, Ton, Tonassistenz, Licht, Lichtassistenz, Schauspieler, Statisten, Runner, Catering, Kostüme, Maske etc.

5. Vorbesprechung
Du hast Dein Drehbuch dem Team vorgestellt. Jeder hat eine Fassung des Drehbuchs im Vorfeld erhalten und gelesen.
Du hast danach Veränderungsvorschläge zur Kenntnis genommen und evtl. in Dein Drehbuch einfließen lassen.
Jeder hat ein geändertes Drehbuch bekommen.
Du hast mit den Schauspielern über ihre Rollen und geredet, sie ihnen erläutert und Fragen dazu beantwortet.

8. Drehplan
Nachdem die endgültige Fassung des Drehbuchs feststeht, hast Du einen Drehplan gemacht. Reihenfolge der Takes, Einstellungen, Tageszeiten, Uhrzeiten, Personen, Helfer, Catering, benötigtes Equipment für jede Szene. Du hast auch einen Lichtplan. Du hast Verantwortlichkeiten verteilt.

9. Nochmalige Besprechung vor Ort
Mit Regie und Ton und Licht, wird der Drehort nochmals besucht, der Drehplan und der Lichtplan nochmals besprochen.
Du hast nochmals abgeklärt, dass zur Zeit des Drehtermines, der Drehort zugänglich ist, und dort nicht ein anderes Event gleichzeitig stattfindet oder der Drehort geschlossen ist. 

10. Team ist informiert
Jedes Mitglied des Teams hat den fertigen Drehplan bekommen und eine Wegbeschreibung wie man zum Drehort kommt. Parkplätze in der Nähe können für den Drehtag reserviert oder blockiert werden, damit das Equipment schnell ausgeladen und aufgebaut werden kann.

11. Geliehenes Equipment
Geliehenes Equipment wurde rechtzeitig bestellt

12. Ein bis zwei Tage vor Drehbeginn.
Du hast kontrolliert, oder hast Rückmeldung, dass das Equipment vollständig ist und funktioniert. Catering ist bereit.

13. Am Drehtag
Alle Verantwortlichen, Schauspieler, Maske, Helfer, Catering sind pünktlich am Drehort. Du bist telefonisch immer erreichbar.


(Danke für die Checkliste an wurzelkaries !)

Drehtag: Am Set / Umgang mit dem Team / Während der Aufnahme


5 Seiten:
Einleitung / Vorbereitung vor dem Dreh – die Planung
Beim Location-Scouting / Das Equipment für den Dreh
Drehtag: Am Set / Umgang mit dem Team / Während der Aufnahme
Sonstige / CHECKLISTE DREH
    

[5 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
tom    18:37 am 6.4.2016
Ok, Danke - ist ebenfalls ergänzt :-) Thomas slashCAM
Peppermintpost    18:02 am 5.4.2016
ich glaube wir sprechen hier über hobby film bzw low/no budget film. einige tips sind bei professionellen filmaufnahem ja sowieso selbstverständlich, bzw einige dinge sind ein...weiterlesen
tom    16:54 am 5.4.2016
Danke - ist ergänzt! Thomas slashCAM
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Tips: Zeitrafferaufnahmen selbstgemacht Sa, 7.Juni 2003
Einige Tips zum Selbermachen von Zeitrafferaufnahmen.
Ratgeber: Können erweiterte Low-ISO Einstellungen einen ND-Filter ersetzen? Mi, 26.Dezember 2018
Manche Kameras bieten die Möglichkeit mit einem erweiterten ISO-Bereich zu arbeiten. Und so kann es verlockend wirken, diese erweiterten Belichtungsmöglichkeiten auch zum Filmen zu benutzen, da man sich hiermit theoretisch ja einen ND-Filter sparen könnte...
Test: FiLMiC Pro mit dem iPhone Xs - Perfekte Partner? Do, 8.November 2018
FiLMiC Pro gilt in Kombination mit einem Spitzensmartphone wie dem neuen iPhone Xs als Tool der Wahl für professionelles Smartphone-Filmen. Das haben wir uns mal genauer angesehen...
Kurztest: Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K Do, 11.Oktober 2018
Spitzen-Smartphones haben den Ruf eine ähnliche Filmqualität zu liefern, wie "echte" 4K-Kameras. Das wollten wir uns mit dem nagelneuen iPhone Xs einmal näher ansehen...
News: Neue EU-Datenschutzvorschriften vs. Kunsturhebergesetz -- unsichere Zeiten für Filmer und Fotografen Di, 8.Mai 2018
Erfahrungsberichte: Seitenwechsel: Vom Regisseur zum Schauspieler Do, 10.August 2017
News: Robby Müller ("Paris, Texas", "Down by Law" uvm.) -- Kameramann im Ausstellungsfokus Mi, 12.Juli 2017
Grundlagen: POL- und ND-Filter (ND Hard-, Soft-Edge und Full) im 4K-Vergleich Do, 7.Januar 2016
Grundlagen: Diffusionsfilter: Glimmer Glas, Pro Mist, Diffusion FX u.a. im 4K-Vergleich Mo, 9.November 2015
Interviews: Schätze Südostasiens -- mit der Blackmagic Pocket ins ARTE-Programm Di, 2.September 2014
Buchkritiken: Die chinesische Sonne scheint immer von unten. Mi, 20.August 2014
Ratgeber: Kameradrohnen und rechtliche Vorschriften -- was man beachten sollte Mo, 30.Juni 2014


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Filmen:
faire Schauspielgage 14 Tage Dreh (je. 6-7 Std.)
Panasonic gh5 oder Fuji xt3 für HLG Filmen?
Mit Nikons N-LOG filmen, Panasonics V-Log Lut verwenden?
Infrarot Zeitraffer
Wie funktioniert ein nichtdreh Pol Filter?
nicht verwendete Clips entfernen?
GoPro Hero7 Black in der Praxis: Hypersmooth bei 4k 60p, Timewarp, Zeitlupe und Vergleich zur Hero 6
mehr Beiträge zum Thema Filmen

Tips:
Tipps zu Tutorial Video Setup
Berlinale 2019 Tips: Horror auf St. Pauli, PJ Harvey in Afghanistan, Filmer-Workshops uvm.
Infrarot Zeitraffer
Kopfhörer mit auswechselb. Kabel für Interviewdreh gesucht. Gute Tipps?
Wie stellt man den optimalen Videoschnitt-PC zusammen? Tips vom Profi
Zeitraffer in 16K HDR - und ein erster passender 16K Monitor dazu...
GH 5 Zeitraffer
mehr Beiträge zum Thema Tips


Specialsschraeg
20. Februar - 14. April / Bonn
VIDEONALE.17
13-24. März / Regensburg
25. Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
15-23. März / Freiburg (CH)
Internationales Filmfestival Freiburg
19-24. März / Graz
DIAGONALE
alle Termine und Einreichfristen


update am 20.März 2019 - 15:42
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*