Logo
///  >

Test : Vergleich: Nikon D7000 vs Canon EOS 60D

von Mo, 15.November 2010 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Technische Daten
  Ergonomie & Bedienung Allgemein
  Ergonomie & Bedienung Video
  Reallive Aufnahmen
  Fazit



Fazit



Bei der Videoqualität liegen die Nikon D7000 und die Canon EOS 60D gleich auf. Die größten Unterschiede dürften für den geneigten DSLR-Videographen im Klappdisplay der Canon EOS 60D sowie im Autofokus der Nikon D7000 liegen. Wer seine Blendenwerte während der Aufnahme verstellen möchte, sollte bei der Nikon D7000 Optiken mit Blendenring betreiben (keine Nikkor G-Objektive). Unterm Strich fällt der Vergleich deutlich knapp aus.

Die meisten dürften am besten damit beraten sein, sich entlang ihres vorhandenen Objektiv-Fundus zu entscheiden. Neueinsteiger sollten zunächst für sich abwägen, was ihnen wichtiger ist: Die Ergonomie eines Klappdisplays oder der Komfort eines halbwegs brauchbaren Video-Autofokus. Ebenfalls eine Überlegung wert mag für viele Videographen der Umstand sein, dass Canon neben 1080/24p auch 1080/25p anbietet.

Weiter geht’s demnächst mit den ausführlichen Einzeltests der jeweiligen DSLR inklusive aller Testlaborwerte ...




Reallive Aufnahmen


Canon EOS 60D
Plus Minus Derzeit niedrigster Preis (ohne Gewähr) :  1106 Euro Listenpreis: 1149 Euro (inklusive Mwst.)

MEHR INFO:
Alle technische Daten sowie Testbilder und Testergebnisse in unserer Datenbank
+ Klappdisplay
+ Videoqualität auf Niveau der Canon EOS 7D / 550D
- Kein Full HD am HDMI Ausgang

Nikon D7000
Plus Minus Derzeit niedrigster Preis (ohne Gewähr) :  699 Euro Listenpreis: 1189 Euro (inklusive Mwst.)

MEHR INFO:
Alle technische Daten sowie Testbilder und Testergebnisse in unserer Datenbank
+ Verbesserter Videocodec im Vgl. zu Vorgängermodellen
+ verbesserter Liveviewautofokus im Vgl. zu anderen VDSLRs
- Halbherzige manuelle Videofunktionen


Die Canon EOS 60D und Nikon D7000 im Vergleich in unserer Camcorder Test Datenbank
5 Seiten:
Einleitung / Technische Daten
Ergonomie & Bedienung Allgemein
Ergonomie & Bedienung Video
Reallive Aufnahmen
Fazit
  

[17 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
rush    15:35 am 20.11.2010
Korrekt - sehe da auch nicht allzu viele Unterschiede... Mag sein das Canon ein paar mehr Frameraten inkl. 25p bei Full HD und 60p bei 720er AUflösung anbietet. Ich hatte...weiterlesen
deti    15:27 am 20.11.2010
Nein. So lange die Hersteller das Aliasing bzw. die unvollständige Skalierung der Sensordaten nicht in den Griff bekommen, ist für mich eine DSLR zum Fotografieren gut. Da...weiterlesen
srkn    14:18 am 20.11.2010
Nun, wenn ich mir die Testvideos alle so anschaue, dann gibt es keine großen Unterschiede zwichen den Kameras, auch beim Lowlight Verhalten nicht. Der wesentliche Unterschied ist...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Der Dynamikumfang der Sony A7SIII im Vergleich mit Canon R5, R6 und Panasonic S5 Mo, 12.Oktober 2020
Sonys dritte Alpha 7S überraschte ja bereits beim Debayering und den Rolling Shutter Werten. Und bei der Dynamik gab es ebenfalls einige unerwartete Ergebnisse...
Test: Canon EOS C70: Erste Aufnahmen: Hauttöne, Dual Pixel AF, Stabilisierung uvm Do, 1.Oktober 2020
Hier unsere ersten Aufnahmen mit der neuen Canon EOS C70 inklusive Gimal-Shots auf einem Einhand-Gimbal. Darüber hinaus haben wir uns Hauttöne im LOG-LUT-Workflow, die Stabilisierung, den Dual Pixel AF, Zeitlupen, Farbprofile und anderes angeschaut …
Test: Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1 Mi, 23.September 2020
Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 – allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht.
Test: Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich Fr, 18.September 2020
Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist.
Test: Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2 Di, 15.September 2020
Test: Der Sensor der Panasonic S5 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 7.September 2020
Test: Panasonic S5 in der Praxis: Hauttöne, 10 Bit 50p intern, Gimbal-Betrieb, AF, LOG/LUT … Teil 1 Mi, 2.September 2020
Test: Canon EOS R5 im Praxistest: Hauttöne, 12 Bit RAW, LOG/LUT - Teil 1 Fr, 28.August 2020
Test: Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H Mi, 26.August 2020
Test: Sony A7S III Praxistest: Hauttöne, 10 Bit 4:2:2 LOG/LUT und stabilisierter Sensor - Teil 1 Do, 13.August 2020
Test: Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 10.August 2020
Test: Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5 Mo, 29.Juni 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Specialsschraeg
15. August - 15. November / Düsseldorf
upfront! young european video award
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
27. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
alle Termine und Einreichfristen


update am 30.Oktober 2020 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*