Logo Logo
/// 

Test : Sony PXW-FS7 II Teil 1: Hardware, Bedienung und Kit-Optik SELP18110G

von Di, 18.Juli 2017 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Echte 4K-Preview nur über HDMI
 ...Raum für weitere Verbesserungen



Echte 4K-Preview nur über HDMI



Wirklich negativ fiel uns nur ein weiteres mal die Schärfe der Fokusvergrößerung in den 4K-Modi auf. Sowohl in der vierfachen als auch in der achtfachen Vergrößerung waren auf dem Display 4K-Details unseres Testbildes schlichtweg nicht zu erkennen. Das Peaking erzeugt deswegen auch keine relevanten Kanten für die wirklich hochfrequenten Details. Eine zuverlässige 4K-Schärfe-Vorschau mit wirklich allen Details ist daher einzig über HDMI möglich. Immerhin bleibt die 4K-HDMI-Ausgabe auch bei interner Aufzeichnung in 4K aktiviert.

SDI ist dabei leider auch keine weitere Option, denn nur über HDMI kann die FS7 II sowohl UHD als auch C4K ausgeben, über SDI jedoch maximal FullHD. Ist zudem einer der SDI-Ports aktiv, so ist auch der HDMI-Ausgang bei der Ausgabe auf FullHD limitiert.

Bis auf dieses Manko haben wir an der Ausstattung und der Bedienung der PXW-FS7K II wenig auszusetzen. Sie bietet ansonsten praktisch alles, was man von einer “drehfertigen” Kamera in dieser Preisklasse erwarten kann. Dennoch gibt es natürlich immer noch...



...Raum für weitere Verbesserungen



Die aufsteckbare Sucherlupe für das Display gefiel uns gut, weshalb wir hier keinen Bedarf für einen separaten Sucher sehen. Allerdings wird bei dieser Displayvergrößerung die relativ niedrige Auflösung des Displays sichtbar. Nachdem Sony bei der FS7 schon Sucher und Display in einem anbietet, hätte die Auflösung hier gerne etwas über 1,5 MPixel geraten dürfen.



Gegenüber dem frischen Konkurrenten C200 von Canon fällt zudem deutlicher auf, dass das Display bei Sony nicht touchfähig ist. Besonders weil die Sony-Firmware zur Bestätigung von Funktionen doch immer recht große Buttons anzeigt, die man am liebsten gleich drücken würde. Auch bei den Autofokus-Funktionen kann Canon so mit einem Touch-Autofokus für Objektverfolgung glänzen, während Sony hier keine direkte Interaktion ermöglicht.

Die Bootzeit der Kamera beträgt übrigens rund 10 Sekunden. In unseren Augen noch erträglich, wenn man aus Akku-Spargründen die Kamera öfter zwischendurch ausschaltet.

Die FS7 MkII kann Messinstrumente wie wie Vektorskop, Waveformmonitor oder auch ein Histogramm einblenden, jedoch ist die Anzeige als Bild-im-Bild sehr klein und kann daher nur eine grobe Übersicht über die Messwerte vermitteln. Dazu ist die Updategeschwindigkeit der Anzeige eher gemächlich und liegt geschätzt bei 10 -15 fps.

Vor einem Fazit versuchen wir uns im zweiten Teil dieses Artikels auch noch an einer Einordnung der Formate und der Bildqualität der neuen FS7. Dieser folgt in kürze…


Audio / Bedienung


Sony PXW-FS7im Vergleich mit:

Listenpreis: 9409 €
Markteinführung: Dezember 2014
Sensorgrößen-Klasse:
Super35 / APS-C
Mount: E-Mount

Platz 14 Wechseloptik-Camcorder / Cinema Kamera Bestenliste
Blackmagic Design URSA Mini Pro G2
Listenpreis: 6435 €
Sensorgrößen-Klasse: Super35 / APS-C
Panasonic AU-EVA1
Listenpreis: 8675 €
Super35 / APS-C

6 Seiten:
Einleitung / SELP18110G Zoomobjektiv E PZ 18-110 mm F4 G OSS
Die Unterschiede zur ersten FS7 / ND-Filter / E-Mount mit Lock Lever
Neue Buttons / Weitere “Kleinigkeiten”
Audio / Bedienung
Echte 4K-Preview nur über HDMI / ...Raum für weitere Verbesserungen
  

[5 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
TonBild    18:34 am 19.7.2017
"Die Bootzeit der Kamera beträgt übrigens rund 10 Sekunden. In unseren Augen noch erträglich" Aber wenn man den Camcorder für Reportage einsetzt kann können diese schon zu...weiterlesen
DV_Chris    17:50 am 19.7.2017
Statt ein paar Knöpfen mehr hätten sich nicht wenige Face Detection gewünscht. Oder dass Funktionen der XDCA-FS7 in die Kamera wandern.
rudi    12:31 am 18.7.2017
@rainermann: Danke für den Hinweis, ist wohl vorhanden, habe ich im Text jetzt korrigiert...
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Artikel zum selben Thema:

Test: Sony PXW-FS7 II Teil 2: Formate, Bildqualität und Fazit Fr, 4.August 2017

Weitere Artikel:


Test: Dynamic Shootout - ARRI ALEXA Mini LF vs. Sony VENICE 2 mit 8K Di, 2.August 2022
Endlich konnten wir die Frage klären, ob Sony mit der neuen VENICE 2 in der Dynamik an die bislang bei uns unbestätigte Cine-Referenz von ARRIs ALEXA Modellen heranreicht...
Test: ARRI ALEXA Mini LF - Sensor-Qualität, Debayering und Rolling Shutter Mo, 25.Juli 2022
Endlich konnten wir auch einmal eine ARRI ALEXA Mini LF unseren typischen Sensor-Tests unterziehen. Und damit auch einmal klären, wie groß der Unterschied zu aktuellen DSLM- und Cine-Modellen noch ist.
Test: Canon EOS R5 C - Sensortest - Rolling Shutter, Debayering und Dynamik Fr, 13.Mai 2022
Nach längerer Wartezeit hat es schließlich auch mal ein Serienmodell der Canon R5 C in unsere Redaktion geschafft, mit dem wir unsere üblichen Messungen durchführen konnten...
Test: Canon EOS C70: 12 Bit RAW in der Praxis (inkl. Vergleich zu XF-AVC) Mi, 20.April 2022
Mit dem seit kurzem frei verfügbaren Firmwareupdate 1.0.3.1 hebt Canon seine Cinema EOS S35 Entry-Kamera EOS C70 in die Riege der intern RAW-fähigen Kameras. Damit verfügt die Canon EOS C70 nun neben den bereits bekannten Pro-Funktionen wie interne ND-Filter, XLR-Audio und DGO (Dual Gain Output) Sensor jetzt auch über interne RAW-Aufzeichnung – und zwar auf SD-Karten. Wie sich das neue Canon RAW der EOS C70 in der Praxis schlägt haben wir uns hier genauer angeschaut.
Test: Sony Venice 2: Flaggschiff 8K RAW Cine-Kamera in der Praxis - ARRI LF Konkurrenz reloaded ... Fr, 18.März 2022
Test: Sony Venice 2 - 8K-Sensor-Qualität, Debayering und Rolling Shutter Mo, 14.März 2022
Test: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Bildqualität, Debayering und Rolling Shutter Mi, 19.Januar 2022
Test: DJI Ronin 4D mit ProRes RAW und 3D LiDAR in der Praxis: Die Robotik-Film-Zukunft? Do, 4.November 2021
Test: Panasonic LUMIX BS1H - Sensorverhalten, Auflösung und Dynamik Fr, 22.Oktober 2021
Test: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera? Mo, 11.Oktober 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 15.August 2022 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*