Logo Logo
///  >

Test : Sony Cinema Line FX6 - 4K Sensor Qualität inkl. Dynamik und Rolling Shutter

von Mo, 14.Dezember 2020 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Sony FX 6 - Der Sensor
  Sensor-Readout 4K Vollformat
  Rolling Shutter
  Dynamik und Bleichtungsspielraum
  Fazit 4K Sensor Verhalten Sony FX6



Sensor-Readout 4K Vollformat



Bei der 4K-Aufzeichnung kann die FX6 ungefähr 4,2K-Auflösung nutzen und schreibt diese maximal als DCI 4K Datenstrom mit 4096 Horizontal-Pixeln im 17:9 Format.

Sony FX6: Readout ca. 4,2K, Output C4K, 24-120p

Wie auch bei der PXW-FX9 fällt sofort ins Auge, dass die FX6 feine Details stark filtert. Dies verhindert Moire- und andere Artefakte, die ansonsten bei einem 1:1 Readout kaum zu unterdrücken wären. Und das geht immer auch zu Lasten eines knackigen Schärfeeindrucks. Doch Broadcaster fordern meistens eine saubere LowPass-Filterung und auch Cineasten goutieren ungefiltertes 4K aufgrund der hohen Detailschärfe eher nicht.



Rolling Shutter



Das 4K-Debayering bleibt über alle Frameraten konstant, was nicht selbstverständlich ist, denn die Rolling Shutter Werte ändern sich ab 100fps. So kommt die FX6 bereits von 24-60 fps auf sehr gute 8,9ms für den kompletten 17:9 Readout. Und verbessert sich sogar noch auf 7,7ms bei Frameraten von 100-120fps. Damit liegt die FX6 im Rahmen unserer Messgenauigkeit exakt bei den ebenfalls sehr guten Werten der Sony A7S III.



Dynamik und Bleichtungsspielraum



Auch bei der Dynamik ist die Nähe zum Sensor der Consumer-Schwester nicht zu übersehen. Wie die A7S III besitzt auch die FX6 die Fähigkeit mit zwei Base ISOs zu arbeiten, was ihr außerordentliche Low-Light Eigenschaften mit einem sehr hohen Belichtungsspielraum verschafft.



Bei unserem Test mit Intra-Frame-Codierung mit hohen Datenraten wirkt das Rauschverhalten der FX6 dabei einen Tick "ehrlicher" als bei der A7SIII (die wir mit dem besten 10 Bit 4:2:2 GOP-Codec getestet hatten). Sprich der FX6 Intraframe Codec erhält mehr vom originalen Rauschen und versucht nicht so stark dieses bereits vor der Kompression zu reduzieren. Damit landet die nutzbare Dynamik der FX6 im Vergleich zu den besten verfügbaren Vollformatkameras unter 20.000 Euro weit vorn. Sie liegt im wahrsten Sinne des Wortes in diesem Test "auf Augenhöhe" mit unseren aktuellen Dynamik Spitzenreitern der LUMIX S-Serie.



Fazit 4K Sensor Verhalten Sony FX6



Wie bereits zu erwarten spielt die neue Sony Cinema Line FX6 bei der 4K-Vollformat Bildqualität ganz vorne mit. Gegenüber der Consumer-Schwester Alpha 7S III kann sie sogar den leichten Vorteil verbuchen, bei der Noisereduction nicht so harsch zuzugreifen. Dies erhöht einerseits die nutzbare Dynamik noch einen Tick und treibt die Kamera gleichzeitig noch mehr in die Richtung cinematischer Anmutung. Dazu trägt im übrigen auch die sehr starke 4K-Detailfilterung bei. Ihr größtes Alleinstellungsmerkmal bei der Bildqualität erbt sie ebenfalls von der A7SIII: Die extremen Low-Light Fähigkeiten mit hoher Dynamik in der zweiten nativen ISO-Stufe. Vom Erbe ausgeschlossen wurde leider die im Consumerbereich bewährte Stabilisierung des Sensors.

Einleitung / Sony FX 6 - Der Sensor


2 Seiten:
Einleitung / Sony FX 6 - Der Sensor
Sensor-Readout 4K Vollformat / Rolling Shutter / Dynamik und Bleichtungsspielraum / Fazit 4K Sensor Verhalten Sony FX6
  

[146 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
klusterdegenerierung    08:13 am 18.1.2021
Sorry die Zusammenhänge Deiner beiden Posts und qoutes erschliessen sich mir leider überhaupt nicht?
SonyTony    07:01 am 18.1.2021
Der shock mount fürs Mikro sieht verdächtig wie der des xlr adapters für alphas aus. Den musste ich tauschen weil man bei jedem Schritt Erschütterungen hörte. Ist das hier...weiterlesen
SonyTony    06:59 am 18.1.2021
Also ich kann mit dem Kauf warten bis ein fw Update touch Tracking af und long gop Aufnahme bietet.. ;)
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70? Mo, 18.Januar 2021
Mit dem hauseigenen „Speedbooster“ der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip)
Test: Der Sensor der Canon EOS C70 - Rolling Shutter und Debayering Do, 17.Dezember 2020
Mit der EOS R5 und R6 hatte Canon im Herbst ja schon einen sauberen Auftritt in unserem Testzirkus hingelegt. Nun durften wir endlich auch eine finale Version der Canon EOS C70 für unsere Messungen in der Redaktion begrüßen...
Test: Blackmagic Ursa Mini Pro 12K - wie schlägt sich das „Auflösungsmonster“ in der Praxis? Di, 8.Dezember 2020
Mit der Blackmagic Ursa Mini Pro 12K hat Blackmagic Design eine technisch äußerst spannende S35 Kamera vorgestellt. Dank 12K RAW Auflösung bietet die neue Ursa Mini Pro 12K u.a. Reframing-Optionen in bislang kaum gekanntem Ausmaß. Wie sich dieses enorme Auflösungspotential beim Dreh und in der Postproduktion verhält, haben wir uns neben der Hauttonwiedergabe, der parallelen 2-Karten 16 Bit 12K RAW 60p Aufnahme sowie dem Stromverbrauch näher angeschaut.
Test: Canon EOS C300 Mark III in der Praxis: Hauttöne, 10 und 12 Bit (internes) RAW und 10 Bit XF-AVC LOG Recording …. Teil 1 Do, 7.Mai 2020
Wir hatten Gelegenheit die neue Canon EOS C300 Mark III vor dem Verkaufsstart zu testen und waren besonders gespannt auf die interne 10 und 12 Bit RAW Aufzeichnung inkl. neuem Dual Gain Sensor. Doch auch für dokumentarisches Arbeiten bringt die Kamera vieles mit.
Test: Canon EOS C300 Mark III - Neue S35 Referenz in der 4K-Signalverarbeitung? Mi, 6.Mai 2020
Test: Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR Fr, 3.April 2020
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 3: Ergonomie, Vario ND, Zubehör für die FX9 und finales Fazit Mi, 22.Januar 2020
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 2: Hauttöne, Bildeindruck, S-Cinetone, S-Log 3 u.a. Fr, 10.Januar 2020
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 1: Der beste Autofokus im professionellen Vollformat-Kamerasegment? Fr, 3.Januar 2020
Test: Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2 Mo, 18.November 2019
Test: Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD Do, 14.November 2019
Test: Canon EOS C500 Mark II: Modulare Vollformat-Kamera mit 6K RAW und Dual Pixel AF - Teil 1: Hauttöne, Autofokus Do, 24.Oktober 2019


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 20.Januar 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*