Logo
///  >

Test : Panasonic G70 - Halbe GH4 zum halben Preis?

von Di, 1.Dezember 2015 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Halbe GH4, halber Preis?
  Bedienung
  Film-Optionen in 4K
  Alternative LX100?
  Unterschiede zur GH4
  Bildqualität
  Fazit



Bildqualität



In unserem 4K-Schärfechart sieht man, dass die größere Crop-Fläche der G70 auch beim Debayering gut zu Gesicht steht. So liefert sie sogar noch einen kleinen Tick mehr Details bei gleichzeitig etwas weniger Artefakten als die GH4:

Die Panasonic G70 im slashCAM 4K-Schärfetest.



Solange man also auf V-Log oder ausgefallene Bildeinstellungen verzichten kann, liegt sie in der Schärfeabbildung sogar einen Hauch vor der GH4.

Bei 1200 Lux können die Bildcharakteristika ja weitgehend Anwender frei bestimmt werden, weshalb wir uns diesmal für das Cinelike D Profil mit heruntergeregelten Details entschieden haben. Hierbei bleiben die meisten “heißen” Farben gut im Zaum.

Die Panasonic G70 bei 1200 LUX, ISO200, Blende 5,6, 1/50s in Cinelike D



Bei wenig Licht hatten wir durch die freie Objektivwahl mal wieder die Möglichkeit ein adaptiertes Zeiss Planar 1,4/50 bei Offenblende zu nutzen. Und hierbei sieht man schön, dass gerade bei MFT-Sensoren die zusätzlichen 2-3 Blendenstufen gegenüber Standardoptiken enorme Unterschiede machen. Schon bei 3200 ISO war unser Testaufbau eigentlich schon hell genug belichtet, wobei sich ungewollte Unschärfen und Rauschen noch dezent zurückhalten:

Die Panasonic G70 bei 12 LUX, ISO3200, Blende 1,4, 1/25s in Cinelike D



An eine A7s kommt die G70 damit zwar noch nicht ganz heran, jedoch lässt sich so mit einem F1.4 Objektiv schon gegebenenfalls mit sehr wenig zusätzlichem Licht arbeiten.

Film-Optionen in 4K / Alternative LX100? / Unterschiede zur GH4
Fazit


Panasonic DMC-G70im Vergleich mit:

Strassenpreis: 450 €
Markteinführung: Juni 2015
Sensorgrößen-Klasse:
Micro Four Thirds
Mount: Micro Four Thirds

Platz 28 DSLR/DSLM Bestenliste
Sony A7S II
Strassenpreis: 1125 €
Sensorgrößen-Klasse: Kleinbild-Vollformat, FX
Nikon D500
Strassenpreis: 1750 €
Super35 / APS-C

4 Seiten:
Einleitung / Halbe GH4, halber Preis? / Bedienung
Film-Optionen in 4K / Alternative LX100? / Unterschiede zur GH4
Bildqualität
Fazit
  

[40 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
rush    16:58 am 28.1.2016
Naja ich denke man muss das auch ganz pragmatisch betrachten... hast du zuhause eine 4K Glotze und drehst für dich selbst dein Zeug ist man mit einer entsprechenden 4k Mühle...weiterlesen
papcom    16:48 am 28.1.2016
Wichtiger Unterschied der auch hier wieder nicht deutlich zu lesen ist: Die G70 bietet keinen Live Output sobald sie auf Aufnahme steht. das ist für Copter Anwendungen aber...weiterlesen
Angry_C    09:26 am 22.12.2015
Gibt es Belege dafür, dass "eigentlich" niemand 4K für die Ausgabe nutzt? Ich wäre dann also ein seltenes Gegenbeispiel, oder? Wer einen UHD Fernseher hat und gerne filmt,...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Der Dynamikumfang der Sony A7SIII im Vergleich mit Canon R5, R6 und Panasonic S5 Mo, 12.Oktober 2020
Sonys dritte Alpha 7S überraschte ja bereits beim Debayering und den Rolling Shutter Werten. Und bei der Dynamik gab es ebenfalls einige unerwartete Ergebnisse...
Test: Canon EOS C70: Erste Aufnahmen: Hauttöne, Dual Pixel AF, Stabilisierung uvm Do, 1.Oktober 2020
Hier unsere ersten Aufnahmen mit der neuen Canon EOS C70 inklusive Gimal-Shots auf einem Einhand-Gimbal. Darüber hinaus haben wir uns Hauttöne im LOG-LUT-Workflow, die Stabilisierung, den Dual Pixel AF, Zeitlupen, Farbprofile und anderes angeschaut …
Test: Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1 Mi, 23.September 2020
Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 – allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht.
Test: Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich Fr, 18.September 2020
Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist.
Test: Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2 Di, 15.September 2020
Test: Der Sensor der Panasonic S5 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 7.September 2020
Test: Panasonic S5 in der Praxis: Hauttöne, 10 Bit 50p intern, Gimbal-Betrieb, AF, LOG/LUT … Teil 1 Mi, 2.September 2020
Test: Canon EOS R5 im Praxistest: Hauttöne, 12 Bit RAW, LOG/LUT - Teil 1 Fr, 28.August 2020
Test: Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H Mi, 26.August 2020
Test: Sony A7S III Praxistest: Hauttöne, 10 Bit 4:2:2 LOG/LUT und stabilisierter Sensor - Teil 1 Do, 13.August 2020
Test: Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 10.August 2020
Test: Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5 Mo, 29.Juni 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 25.November 2020 - 10:57
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*