Logo
///  >

Test : Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

von Mi, 14.November 2018 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Hauttöne & Bildeindruck
  Zhiyun Smooth 4 + Filmic Pro + iPhone XS
  iPhone XS vs Samsung S9+
  Fazit



Zhiyun Smooth 4 + Filmic Pro + iPhone XS



Spannend finden wir die völlig neue Bedeutung, die Gimbals bei Smartphones wie dem iPhone XS u.a. zukommt: Gimbals sind – zumindest beim neuen iPhone XS – nicht mehr in erster Linie für die Stabilisierung da, sondern um Apps wie Filmic Pro externe Bedienelemente in Form von Schaltern Knöpfen und Drehrädern zur Verfügung zu stellen.

In gewisser Weise mutieren Smartphones damit zu hochmodularen Kamerasystemen, weil externe Entwickler sowohl Apps als auch Hardware um das Smartphone herum kreieren können und hierbei deutlich mehr Freiheit haben, als bei althergebrachten Kamerasystemen. Das vergleichsweise gute Zusammenspiel von Filmic Pro und dem Zhiyun Smooth 4 Gimbal auf dem iPhone XS ist ein gelungenes Beispiel hierfür.

Zhiyun Smooth 4 Gimbal als externe Schaltereinheit für Filmic Pro


Wir haben 16 Funktionsschalter auf dem Zhiyun Smooth 4 gezählt, mit denen sich viele zentrale Funktionen von Filmic Pro direkt abrufen lassen - darunter: Manuelle Fokusverlagerung via Fokuswheel, Fokusfeldaktivierung/ Lock, Belichtungsfeldaktivierung/Lock, Display-Infos, PeakingPeaking im Glossar erklärt, Umschaltung manueller/ Automodus u.a..

Die externe Funktionsverlagerung auf Bedienelemente des Gimbals ist gerade für Smartphones wichtig - insbesondere, wenn man etwas mehr Ehrgeiz beim Smartphone-Filmen entwickelt: Ohne externe Bedienelemente bleiben beim Handy nur die Paar wenigen Tasten am Rand, die häufig nicht alle von Apps genutzt werden dürfen sowie das Touchdisplay, das gegenüber externen Schaltern ergonomisch deutlich weniger Sinn macht und dessen Bedienung während des Filmens auch zu Wacklern-, Fehleinstellungen u.a führen kann.

Doch das heisst nicht, dass die Kombination Smartphone + App + Gimbal völlig sorgenfrei wäre. Die Kehrseite dieser extremen Modularität heisst Inkompatibilität: Hier muss viel Software aus unterschiedlicher Hand zusammenspielen: Handy-Betriebssystem Version, Filmic Pro App-Version, Gimbal-App Version... Ist ein Glied in dieser Kette zu alt oder zu neu kann schnell Frust aufkommen.

Zhiyun Smooth 4


Hinzu kommt, dass die via Bluetooth angebundenen externen Bedienelemente stets auch mit Latenzen zu kämpfen haben – das gilt sowohl für Menüaufrufe und im speziellen für die Ansteuerung des Fokusrads. Wer hier Minimal-Latenzen wie bei mechanischen Follow-Fokus-Systemen erwartet, ist hier definitiv falsch. Es gilt also wie stets abzuwägen: Was ist wichtiger? Bildqualität, Zuverlässigkeit, Reaktivität und Reproduzierbarkeit oder hochmobiles Setup inkl. internen Bearbeitungsmöglichkeiten und schnellstmöglichem WWW-Upload?

Wer letzteres benötigt, wird bei der Kombination iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 durchaus fündig. Eine tiefere Integration von Filmic Pro Funktionen in einen Gimbal dürfte schwer zu finden sein. Und hat man sich erstmal an die Bedienung gewöhnt sind vor allem die buttonbasierte Aktivierungs- und Lockfunktionen der Fokus- und Belichtungsfelder echte Hilfen.

Fokus- und Belichtungsfeld in Filmic Pro


Unser Tip: Im „manuellen Betrieb“ die Belichtungs- und Fokusfelder an ihrer Stelle unverändert in Filmic Pro behalten und einfach per Gimbalbewegung die Felder auf die entsprechenden Motive richten und dann Fokus und Belichtung abnehmen und per Wheel-Klick locken.

Und: Aufpassen würden wir bei Smartphones besonders bei Moirée-lastigen Motiven wie Gittern, feinen Mustern und Oberflächenstrukturen.


Einleitung / Hauttöne & Bildeindruck
iPhone XS vs Samsung S9+


4 Seiten:
Einleitung / Hauttöne & Bildeindruck
Zhiyun Smooth 4 + Filmic Pro + iPhone XS
iPhone XS vs Samsung S9+
Fazit
  

[6 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
kmw    15:35 am 14.11.2018
Hmm...das mag mal bei einer kleinen Gehstrecke gehen. Für längeres aus der Hand filmen, Schwenks, Strecken, "Sliderfahrten" ect ist ein Gimbal trotzdem besser als eine...weiterlesen
Jott    14:28 am 14.11.2018
Den man gar nicht braucht, wenn man nicht völlig bescheuert rumwackelt. Selbst Laufen im Steadicam-Schlurfgang geht ganz gut. Die Stabilisierung der letzten iPhones ist exzellent,...weiterlesen
kmw    14:21 am 14.11.2018
"Immer dabei" endet wenn auch ein Gimbal eingesetzt wir :-) :-) :-)
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Artikel zum selben Thema:

Test: FiLMiC Pro mit dem iPhone Xs - Perfekte Partner? Do, 8.November 2018
Kurztest: Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K Do, 11.Oktober 2018

Weitere Artikel:


Test: Nikon Z6 Video AF Performance mit dem Nikkor Z 24-70mm S 2.8 und 2.0er Firmware Update Do, 27.Juni 2019
Wir haben uns das aktuelle Nikkor Z 24-70mm F2.8 an der Nikon Z6 inkl. neuer Autofokus Kamerafirmware 2.0 kurz angeschaut und ein Paar Außenaufnahmen mit Model gemacht. Hier unsere neuen Eindrücke zur Nikon Z6 - auch zum Thema Chancen und Grenzen der Sensorstabilisierung im Videobetrieb ...
Test: Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format? Di, 11.Juni 2019
Wir haben den Autofokus im Videobetrieb der aktuellen Sony Alpha 6400 gegen die Referenz im Autofokusbereich, das Canon Dual Pixel AF System in Form der EOS C200, antreten lassen und uns die Frage gestellt: Wer verfügt über das derzeit beste Autofokussystem im S35 Sensorbereich? Sony mit seinem Hybrid AF oder Platzhirsch Canon mit seinem Dual Pixel AF?
Test: Dynamikumfang: RAW vs LOG: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K vs Panasonic GH5S Di, 21.Mai 2019
Diesmal haben wir uns kurz den Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K und der Panasonic GH5S angeschaut. Hierbei vergleichen wir sowohl kameraintern RAW vs LOG in der BMD Pocket Cinema Camera 4K sowie zusätzlich RAW vs LOG zwischen der Panasonic GH5S und der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K.
Test: Panasonic S1: Autofokus- und 50p Slowmotion Test mit finaler 1.0 Firmwareversion Do, 11.April 2019
Panasonics Vollformat DSLM S1 liegt mittlerweile in der finalen Firmwareversion 1.0 vor. Perfekter Zeitpunkt, um sich die Autofokus-Performance in der 4K-Aufnahmepraxis etwas genauer anzuschauen und gleich auch erste Eindrücke von der Zeitlupenfunktion via 50p zu sammeln - hier unsere Ergebnisse …
Test: Panasonic Lumix S1 - Sensor-Bildqualität der Vorabversion Mo, 25.Februar 2019
Test: Panasonic S1 Hands-On: Top 5-Achsen I.S., 5.76 MP Sucher, Ergonomie uvm. - 10 Bit Video als Option Fr, 1.Februar 2019
Test: Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video? So, 30.Dezember 2018
Test: Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme Mo, 17.Dezember 2018
Test: Nikon Z6 - die beste 4K Vollformat 10 Bit Spiegellose für Video? Di, 4.Dezember 2018


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Panasonic GH5:
GH5 Musikvideo mit Penis
Panasonic gh5 oder Fuji xt3 für HLG Filmen?
Alternative für Panasonic Batteriegriff DMW-BGGH5E
GH5 10bit Extern und gleichzeitig 8bit
Sony a7iii vs GH5S
Welche Kamera? Sony Alpha 7 III, Panasonic GH5, Panasonic GH5s oder Fujifilm XT?
Ein paar Anfängerfragen zur GH5
mehr Beiträge zum Thema Panasonic GH5




update am 17.Juli 2019 - 16:54
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*