Logo
///  >

Test : Die Bildqualität der Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10

von Mo, 13.Januar 2020 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  FullFrame Sensor-Readout in 4K
  FullFrame Sensor-Readout in FullHD
  Rolling Shutter Verhalten
  Dynamik, Belichtungsspielraum, Low-Light
  Fazit Bildqualität



FullFrame Sensor-Readout in FullHD



In FullHD zeigt die HC-X2000 dann wahres Talent und liefert durch das Zusammenlegen von Senseln ein nahezu einwandfreies Auflösungsverhalten:

Die Panasonic HC-X2000 Readout 4K-UHD, Output FullHD, 24-60p.



Kein Wunder, dass Panasonic die Kamera auch als separates Broadcast-Modell vertreiben will. Nachdem viele Broadcaster den Sprung zu 4K immer noch nicht vollzogen haben, kann die Kamera bezüglich ihrer Auflösung hier sicher gut punkten. Zumindest bis 60p. Denn in der 100/120p-Slow-Motion werden Zeilen ausgelassen:

Die Panasonic HC-X2000 Readout 4K-UHD, Output FullHD, 100-120p.





Rolling Shutter Verhalten



Letzteres lässt sich auch in unseren Rolling Shutter Messwerten nachweisen. Denn in FullHD mit Slow-Motion beträgt die Auslesezeit den Sensors "nur" 8ms, was sehr deutlich für ausgelassene Zeilen spricht. Natürlich nur im Kontext mit den "normalen" Auslesezeiten des Sensors, der für einen vollen Readout ziemlich genau 16 ms benötigt - sowohl in 4K als auch in FullHD mit jeweils 24-60p. Letzteres bestätigt dann auch indirekt, dass für das FullHD-Bild bis 60p ein Downsampling von allen verfügbaren Senseln stattfindet.

Einleitung / FullFrame Sensor-Readout in 4K
Dynamik, Belichtungsspielraum, Low-Light / Fazit Bildqualität


3 Seiten:
Einleitung / FullFrame Sensor-Readout in 4K
FullFrame Sensor-Readout in FullHD / Rolling Shutter Verhalten
Dynamik, Belichtungsspielraum, Low-Light / Fazit Bildqualität
  

[3 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Bruno Peter    17:30 am 13.1.2020
Da muss ich schon selbst einen Originalclip sehen ob mir darin wesentliche Details fehlen. Wenn man heutzutage eine LUT auflegt, dann fehlt oft danach schon viel mehr als ein...weiterlesen
Tscheckoff    16:21 am 13.1.2020
Es ist wohl das Moiré und Aliasing-Verhalten im Test-Pattern-Bild gemeint. Da erkennt man gut, dass feinere Details im Moiré und Aliasing "unter gehen". (Was auch keine...weiterlesen
Bruno Peter    13:06 am 13.1.2020
slashCam, Frage zu: "fehlende Details in 4K" Welche Details fehlen da eigentlich, kann man das in einem Testclip von Euch erkennen? Möchte mal gerne diese "Mangel" für mich auf...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 - 4K Camcorder kompakt und komplett? Mo, 27.Januar 2020
Klein, aber dennoch komplett ausgestattet um auch professionellen Erfordernissen gerecht zu werden. Geht das? Panasonic versucht es mit den neuen 4K-Modellen HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10.
Test: Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019 Fr, 13.September 2019
Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen...
Test: Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 2 - inkl. Fazit Mi, 29.Mai 2019
Im zweiten Teil unseres DJI Osmo Action Camera Tests im Vergleich mit der GoPro Hero 7 Black dreht sich alles um die Bildqualität bei unterschiedlichen Videofunktionen in der Praxis: 240 fps High Frame Rates, Hypersmooth vs Rocksteady Stabilisierung, Timewarp vs Timlapse sowie D-Cinelike vs HDR vs Flat Bildprofile. Inkl. vielen Unterscheidungsmerkmalen und Fazit ...
Test: Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1 Do, 23.Mai 2019
Wir vergleichen die neue DJI Osmo Action Camera mit der bisherigen Referenz GoPro Hero 7 Black mit Hinblick auf: Verarbeitungsqualität, Display, Videoqualität, Rock Steady vs Hypersmooth Stabilisierung, Bedienung via Smartphone-App, Zeitraffer vs Timewarp, High Rame Rates, Akkulaufzeit, Überhitzung uvm. mit Teils überraschenden Ergebnissen ...
Test: Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran? Mi, 20.Februar 2019
Test: Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung Di, 12.Februar 2019
Test: Canon XF705 1" 4K-Camcorder - Teil 1: Ausstattung, Bedienung und Formate Fr, 8.Februar 2019
Test: GoPro Hero7 Black in der Praxis: Hypersmooth bei 4k 60p, Timewarp, Zeitlupe und Vergleich zur Hero 6 Mi, 30.Januar 2019
Test: GoPro Hero 7 Black - Mehr als nur mehr Bildstabilisation? Mo, 22.Oktober 2018
Test: Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018 Mi, 30.Mai 2018
Test: Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R) Mo, 19.Februar 2018
Test: Canon XF400, XF405 und GX10 4K-Camcorder Di, 30.Januar 2018


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

passende Forenbeiträge zum Thema
Panasonic:
Panavision: 11 neue Primo Artiste Primes für 8K DXL Kamera
mehr Beiträge zum Thema Panasonic

Camcorder:
FeiyuTech Firmware Updates - besser über USB
Sony HDR-CX305e: HDMI defekt
Panavision: 11 neue Primo Artiste Primes für 8K DXL Kamera
Canon HG20 arbeitet nicht im Aufnahmemodus
Canon C300 MK II und Tamron 24-70 Problem
Gh5, HC-X1 Weißabgleich, unterschiedliche Kameraprozesse?
mehr Beiträge zum Thema Camcorder


Specialsschraeg
15. August - 15. November / Düsseldorf
upfront! young european video award
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
27. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
alle Termine und Einreichfristen


update am 24.Oktober 2020 - 21:55
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*